Verstopftes Abflussrohr (Schaumstoff)


Hallo,
der Vorbesitzer unseres Hauses hat ein Abflussrohr im Keller (wohl wegen des Geruchs) mit Schaumstoff verstopft. Wir wollten dort jetzt den Abfluss unserer Waschmaschine anschließen. Ich habe schon versucht den Schaumstoff mit einer langen dünnen Zange zu fassen zu bekommen, aber das Rohr hat einen zu dünnen Durchmesser und der Schaumstoff sitzt zu tief. Für hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar, Rohr aus der Wand "graben" wäre die letzte Option :-)

Danke im Vorraus

Gruß
Thomas

PS. Wahrscheinlich die falsche Kategorie, hab aber keine passendere gefunden


Vielleicht einen langen, gebogenen Draht benutzen?

Oder, damit es gut werden soll, ein Sanitär-Unternehmen damit beauftragen.


Das rohr mit etwas schmierigem einsprűhen und dann den staubsauger beműhen.vllt mit einem stűck gartenschlauch dran probieren.


Zitat (dingens @ 02.11.2015 04:01:23)
Das rohr mit etwas schmierigem einsprűhen und dann den staubsauger beműhen.vllt mit einem stűck gartenschlauch dran probieren.

Das wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nicht funktionieren!

Aber es ist sicher einen Versuch wert, denn wenn man nachher doch den Installateur bemühen muß, kann man dann auch gleichzeitig einen neuen Staubsauger kaufen!!

Auf ein paar 100,-- € mehr oder weniger an Kosten für ein neues Abflußrohr kommt es ja dann auch nicht mehr drauf an, oder? :hirni:

dein vorschlag ist besser ,ach nee ,das war ja gar keiner

ein staubsauger erzeugt unterdruck,ein gartenschlauch verringert als verlängerung den querschnitt vom staubsaugerschlauch.dieser passt dann in das rohr.damit kann man das schaumstoffdingens ansaugen und herausziehen.,das schmierige verringert die reibung am rohr.
es war ein vorschlag,es muss nicht unbedingt funktionieren und dabei geht überhaupt nichts kaputt.

wenn man jetzt wüsste was für ein schaumstoff das ist und was für ein rohr....


Mit dem Staubsauger .... das könnte gehen :-) Vielen Dank, werde berichten ob das so funktioniert. Bei einem Draht mit Haken müsste ich ja zuerst den Schaumstoff durchstechen können, dafür scheint er zu dick zu sein. Tja und der Installateur ... Firmen sind doch der natürliche Feind aller Do It Yourself Seiten ;-)
Also nochmal vielen Dank für die Ratschläge
Gruß Thomas



Kostenloser Newsletter