Wie kann ich abnehmen ohne zu hungern: abnehmen

Hier bei Wissen vor Acht wurde es mal erklärt.

Und bei welt.de auch.

Unlängst habe ich gelesen, dass eine Mutter sich von der Tochter Darmbakterien im KH hat einführen lassen, weil mit ihrem eigenen Darm etwas nicht in Ordnung war.
Kleiner Nebeneffekt - jetzt wurde sie so dick, wie die Tochter.

Bearbeitet von Rumburak am 14.01.2017 18:24:36

Zitat (Rumburak, 14.01.2017)
Unlängst habe ich gelesen, dass eine Mutter sich von der Tochter Darmbakterien im KH hat einführen lassen, weil mit ihrem eigenen Darm etwas nicht in Ordnung war.

Darüber habe ich auch schon Berichte gesehen.
Nennt sich "Stuhlspende". Der Spender muss wohl nicht einmal verwandt sein. :blink:

Bearbeitet von Jeannie am 14.01.2017 18:28:27

Satt werden wird wohl kein Problem sein, was ich Schwierig finde ist die Tatsache, dass mir einfach Kohlenhydrate gut schmecken. Was du als grundsätzlich tun kannst ist folgendes: Reduzier die Kohlenhydrate, iss dafür mehr Gemüse und Obst (pass aber auf, auch Fruchtzucker ist Zucker). Wenn es Kohlenhydrate sein müssen, dann solche, die von deinem Körper langsamer verarbeitet werden, also Vollkornbrot und dunklen Reis eher nehmen, als die hellen Varianten.

Du kannst dich mit Gemüse und einigem anderen vollstopfen bis du platzt, bei meiner Diät habe ich sehr gut abgenommen und musste kämpfen, um die Portionen komplett aufzuessen. Sport dazu ist natürlich ideal, eine halbe Stunde täglich kann dabei schon ausreichen. Ohne hier Werbung machen zu wollen, ich habe mir gebraucht die p90x dvds geholt und die haben gut geholfen (das Shake gedöns habe ich weggelassen). Du findest die Infos natürlich auch alle kostenlos, ich war einfach nur zu faul, mir das alles so zusammenzusuchen.

Abnehmen ohne zu hungern, daran habe ich früher nie geglaubt. Mittlerweile habe ich schon einige Male in kurzer Zeit einiges abgenommen und auch für lange Zeit gehalten. Irgendwann werde ich dann doch wieder faul, treibe keinen Sport und esse zu viel Süßes, dann geht es wieder aufwärts ;)
Was mir beim Abnehmen sehr gut hilft: Slow-Carb Ernährung! Google einfach mal danach.

Am besten mit Sport, denn dadurch verbrennst du ja mehr Kalorien und könntest theoretisch mehr essen ohne zuzunehmen. Wenn du aber genauso viel isst wie vorher, dann nimmst du ab, ohne zu hungern.

Achte auf eine Kohlehydrat-arme Ernährung. Da gibt es zum Beispiel spezielle Brote und Nudeln, die du problemlos essen kannst. Ansonsten ist Sport natürlich das A und O. Das beginnt auch schon damit, die Treppe anstelle des Fahrstuhls oder der Rolltreppe zu nehmen. Das klingt zwar lächerlich, aber das hilft.

Sport, Sport und nochmal Sport

Zitat (happyhippo22, 02.03.2017)
Sport, Sport und nochmal Sport

Nützt aber nichts, wenn man trotzdem frisst wie ein Scheunendrescher...

Ich lese hier nur Sport, Sport, Sport. Habt ihr mal daran gedacht, daß es Leute gibt, die abnehmen möchten, aber keinen Sport treiben dürfen oder können. Sport und Bewegung sind nicht immer das gleiche. Wenn ich mich vernünftig ernähre, nicht mehr futtere als der Körper verbraucht, reicht völlig aus mehrmals die Woche einen 20 minütigen Spaziergang zu machen. Mehr ist bei älteren Leuten oft nicht drin und Fitnesstudio heißt nicht unbedingt das man abnimmt.
Ich gebe zu ein Sportmuffel zu sein, aber ich gehe regelmäßig spazieren und ernähre mich gesund und abwechslungsreich. Obwohl ich älter bin, Medikamente nehme und gelenktechnisch eingeschränkt bin, habe ich mein Zielgewicht so erreicht.
Sport ist nicht das Allheilmittel

Upsi, Du machst aber genau das, was ich auch immer sage: weniger rein als raus ;-). Ob Du mit Sport dann die Menge, die 'rein darf' vergrößerst oder nicht, ist doch egal. Und Bewegung - egal ob Sport oder 'nur' mehrmals/Woche der Spaziergang ist doch auch genau das, was ich sage. Bewegung ist besser, als auf dem Sofa sitzen :) ... und ich nenne Spaziergang auch Sport (= Bewegung) ... dich wird dabei vermutlich keine Schnecke überholen, oder ;-)

Lach, nein, noch überholt mich keine Schnecke. Du hast recht, mit dem was du schreibst. Bewegung hört sich für mich persönlich besser an als Sport. Bei Sport denke ich immer an verschwitze, keuchende Jogger oder an Geräten stönende muskulöse Kerlchen. rofl rofl rofl ist sicherlich engstirnig gedacht, aber mein Bild vor Augen.

Zitat (Upsi, 02.03.2017)
Sport ist nicht das Allheilmittel

...und wird beim Abnehmen überschätzt. Wenn ich nachher reinhaue wie ein Scheunendrescher ist alles vergebens. :P

Gestern sah ich im Fernsehen eine Frau (es ging um verschiedene Seen), die jeden Morgen vor dem Frühstück eine Stunde im See schwimmt. Sie trug aber ein schönes Bäuchlein vor sich her. :D Also ist Sport auch nicht alles.

Ich gehe ca. jeden 2. Tag etwa 45 Minuten bis 1 Stunde laufen, also etwas schneller gehen. Das trägt natürlich dazu bei mein Gewicht zu halten. Ich esse was ich möchte, aber in Maßen. Damit fühle ich mich gut und ein paar Süßigkeiten sind täglich auch dabei, aber abgezählt.

der Kalorienverbrauch beim Sport wird tatsächlich oft überschätzt ... früher auch von mir selbst ... wenn ich eine Stunde durch den Wald renne verbrauche ich schätzungsweise 300, vielleicht 350 Kalorien ... das ist soviel wie eine Käsesemmel oder ein Snickers

Womit man wieviele Kalorien verbraucht, kann man sich hier gut ausrechnen lassen. Ich habe mir die Seite mal gespeichert. ;)

Vor allem, weil man oft nach einer gediegenen Stunde Sport einen Mordshunger hat und dazu dann noch der Hintergedanke, Och, macht ja nix, hab ja grad Sport gemacht... :lol:

Zitat (viertelvorsieben, 02.03.2017)
Womit man wieviele Kalorien verbraucht, kann man sich hier gut ausrechnen lassen. Ich habe mir die Seite mal gespeichert. ;)

Diese Seite gefällt mir, ich habe sie mir jetzt auch gespeichert. Ab und zu mal nach zu schauen ist interessant,

Der Link von viertelvorsieben wurde auch von mir gespeichert.

Heute ist der 7.Tag an dem ich 8/16 Intervallfasten durchführe. ich mach es nicht nur wegen dem Abnehmen, sondern auch um meine Bauchspeicheldrüse etwas zu entlasten.

Danke upsi, für die Idee. :blumen:

Habe bei den Gesundheitsdocs gesehen, was das/die Pankreas so leisten muss.
Manchmal bleibt doch was hängen.

Morgen gehe ich auf eine Geburtstagsfeier. Mal sehen, ob ich es trotzdem hinbekomme.

Am Donnerstag hatte ich auch ein kleines Problemchen. Nach einem Nickerchen, war ich im 16er Bereich und hatte vergessen vorher dem Magen sein Fresserchen zu geben.
Mann, war der eingeschnappt... :ruege: , aber da musste ich dann durch.

Ich würde auch sagen, ein normaler Tagesrhythmus mit viel Sport und zusätzlich noch Schlaf, mindestens 8 Stunden. Dann hat der Körper auf jeden Fall die Möglichkeit sich zu erholen und gesunde Ernährung trägt natürlich noch wesentlicher dazu bei. Ich persönlich habe mich für vegetarische Ernährung entschieden und seitdem habe ich einge Kilos abgenommen. Anfangs, vermehrt durch die Museklzunahme im Sport, habe ich leicht zugenommen und war total enttäuscht, daher habe ich auch meine methode geändert und habe eher die Verbesserungen im

Ich persönlich bevorzuge Sportarten, die man an der frischen Luft ausführen kann, da ich dort immer das Gefühl habe, dass mein Körper erst richtig in Schwung kommt. Zusätzlich probiere ich mich äußerst gesund zu ernähren, keine Süßigkeiten und auch nur natürliche Lebensmittel. Ein bisschen Hilfe hole ich mir auch, momentan fahre ich total auf Garnacia nutree Kapseln ab, dadurch habe ich noch weniger Hunger auf Süßes und fühle mich viel aktiver.

wichtig ist, wenn man abnehmen will, dass man sich viel bewegt, so dass man auch ins Schwitzen kommt.
Muskelaufbau am besten mit Hanteltraining oder geh ins Fitnessstudio
wenn man Hunger hat, einfach einen Apfel für zwischendurch essen.
und viel Wasser trinken. wenig Alkohol. Denn wenn man Abnehmen will und viel Alkohol trinkt, dann funktioniert das einfach nicht.

Mir persönlich hat es geholfen abends auf Kohlenhydrate zu verzichten. Ich finde, damit kann man sich noch ganz gut arrangieren, wenn man nicht so der Diät-Typ ist (so wie ich :D) und ich konnte alleine damit knapp 10 kg abnehmen.

Zitat (pusteblume93, 18.05.2017)
Mir persönlich hat es geholfen abends auf Kohlenhydrate zu verzichten.

Kann ich nur bestätigen - mit zusätzlicher Bewegung, ist das meiner Meinung nach das einfachste. :blumen:

Abnehmen;man berechne seinen eigentlichen kalorienverbraucb zu seinem Gewicht und Größe, man bleibe immer etwas darunter und betreibt sport das einem Spaß macht. Man muss aufjedenfall mehr verbrauchen (durch bewegung/Sport usw) was man zu sich nimmt. Sonst wirds nichts. Man futtert mehr Gemüse, Reis, Nudeln und bei Obst muss man nur achten das man nicht zu viel fruchtzucker zu sich nimmt. Schwarzer Tee/pfefferminztee/grüner entschlacken. Schwarzer tee ist ein guter Ersatz für kaffee wegen Koffein
. Also man achte auf den Verbrauch SEINER Kalorien, das geht durch sport. Achtet darauf das es euch Spaß macht, sonst wirds nichts.jede sportart/bewefung verbraucht unterschiedlich viel Kalorien .

Zitat (Lilly80, 27.08.2017)
...

... 'danke' für eine Zusammenfassung der ganzen Beiträge, wurde ja alles schon gesagt :pfeifen: :P

Wenn du dauerhaft und gesund abnehmen willst, verzichte einfach auf kalorienreiche Produkte. Beginn dich zu bewegen. Das reicht aus! Ich empfehle euch Kettelbells - Garantie von tollen Effekten. Man muss wirklich nicht hungern, um überflüssige Kilogramme loszuwerden. Persönlich habe sich vor zwei Jahren 25 Kg abgenommen. Das war nicht einfach. Aber es ist mir gelungen. Wie? Von Anfang an habe ich weniger Kohlenhydrate und mehr Eiweiß gegessen. Außerdem bin ich zum Fitnessstudio gegangen. Seit einem Jahr jogge ich. Wenn du nicht hungern möchtest, musst du dich einfach viel bewegen. Bald gibt es Effekte! Alles Gute!

Also meiner Meinung nach ist der komplette Verzicht von 0 auf 100 inklusive eines "Cheatdays in der Woche auf keinen Fall das Richtige. Viele versuchen es damit und was dann folgt ist noch schlimmer und zwar... Sie enttäuschen sich selbst. Das ganze geht vielleicht 1 bis 2 Wochen gut und dann kommt der große Fall.
Aus diesem Grund bin ich ein großer Fan dieses bewährten Produktes -_-
Strukturierte Mahlzeiten und das in allen Variationen.
So das die Selbstenttäuschung ausbleibt :)

Viel Spaß damit und denkt immer daran, dass Ihr es schafft.

>>Folgt einfach diesem Link<<
*** Link wurde entfernt ***

Zitat (PatrickF, 23.04.2019)
Aus diesem Grund bin ich ein großer Fan dieses bewährten Produktes -_-

:ach: braucht kein Mensch ...
Zitat (PatrickF, 23.04.2019)
Aus diesem Grund bin ich ein großer Fan dieses bewährten Produktes

>>Folgt einfach diesem Link<<
*** Link wurde entfernt ***

Was ist denn das bewährte Produkt? Handelt es sich dabei vielleicht um ein Nahrungsergänzungsmittel? (ist nur eine Vermutung) Leider wurde der Link entfernt, sodass ich mir das nicht anschauen kann. Lasst bloss die Finger davon. Meine Erfahrung vor einigen Jahren haben leider nicht das Ergebnis gebracht was ich mir erhofft hatte. Außerdem ist das auch viel zu teuer. Und Tabletten sind auch reines Gift und viel zu teuer.

die einzige Art abzunehmen und dann das erreichte Gewicht zu halten ist eine verringerte Kalorienzufuhr sowie mehr Bewegung! Alles andere ist Blödsinn und nicht von Dauer! Das ist meine ganz persönliche Meinung.
Habe viele anschauliche Beispiele wo monatelang Blättchen geknabbert und irgendwelche Pülverchen konsumiert werden. Kurzfristig wird abgenommen und nach überschaubarer Zeit in alte Ernährungsmuster zurückgefallen. Oft fällt die Gewichtzunahme danach höher aus als die vorherige Abnahme!
Zu alledem halte ich so etwas auf Dauer für recht ungesund- in erster Linie für den Körper aber auch für den eigenen Geldbeutel.


Bei aller Unzufriedensheit mit seiner Figur sollte man seine genetische Disposition nie aus den Augen verlieren!

Ich liege mit meinem BMI zB. im unteren Bereich des Normalgewichtes, finde mich aber oft zu dick. Dann hilft es sich mal umzuschauen.......es gibt da nämlich sowohl Negativ- als auch Positivbeispiele......schaue dann in Richtung der Negativ Leute und es geht mir besser. In Richtung der Positiv Beispiele brauche ich nicht zu gucken....ich habe halt keine grazilen Körperbau und bin gross.
Eins steht fest: ich geniesse gerne und bin nicht bereit zu hungern :D

Um Gewicht zu verlieren, rate ich Ihnen, Süßigkeiten aufzugeben, vom Backen und ... von Kartoffeln. Trinken Sie mehr Wasser und gehen Sie mehr an die frische Luft. Pro Tag sind bis zu 10.000 Schritte erforderlich. Das hilft wirklich

So wenig wie möglich verarbeitete Lebensmittel, viel Wasser trinken, täglich etwas Bewegung (spazieren, joggen, Yoga, etc.), viel Obst und Gemüse, Vollkornreis, Vollkornnudeln.. Vollkornbrot. Gesunde Fette wie Nüsse oder gutes Olivenöl.
Ich ernähre mich vegan und habe mich nie besser gefühlt, also wäre meine Empfehlung ausgewogen vegan zu essen.

Ansonsten kannst du auch etwas im Internet rumsuchen, da findet sich immer was!

Liebe Grüße

was ich Dir empfehlen kann ist Weitght Watchers.Eine Bekannte von mir hat super abgenommen,ohne ständig
ein Hungergefühl zu haben.
Sie darf auch 1. in der Woche einen festen Tag einplanen und etwas Süßes essen.
Vor allem viel Eiweiß zu dir nehmen.
Eiweiß ist ein großer Baustein für unseren Körper.
Tierisches Eiweß-Fisch,Milch,Milchprodukte mit 1,5%Fett,Eier Frischkäse,usw..
Pflanzliches Eiweiß-Getreide,Gemüse,Kartoffeln,Nüsse,Mandel sind sehr gut
wenn der kleine Hunger kommt.Eine kleine Handvoll Mandeln.

Kartoffeln kannst du auch essen,hat meine Bekannte auch,da es so viele tolle Rezepte
von Weitght Watchers gibt auch mit Kartoffeln.Natürlich in Maßen.
Bachwaren ohne Weizenmehl.
Wenig Zucker,viel trinken,am besten schon 1.Glas Wasser vor dem Frühstück.
Das kurbelt den Stoffwechsel an.

Viel Bewegung auch spazieren gehen ist sehr gut.

Zitat (Anemonne, 19.10.2019)
was ich Dir empfehlen kann ist Weitght Watchers.Eine Bekannte von mir hat super abgenommen,ohne ständig
ein Hungergefühl zu haben.
Sie darf auch 1. in der Woche einen festen Tag einplanen und etwas Süßes essen.
Vor allem viel Eiweiß zu dir nehmen.
Eiweiß ist ein großer Baustein für unseren Körper.
Tierisches Eiweß-Fisch,Milch,Milchprodukte mit 1,5%Fett,Eier Frischkäse,usw..
Pflanzliches Eiweiß-Getreide,Gemüse,Kartoffeln,Nüsse,Mandel sind sehr gut
wenn der kleine Hunger kommt.Eine kleine Handvoll Mandeln.

Kartoffeln kannst du auch essen,hat meine Bekannte auch,da es so viele tolle Rezepte
von Weitght Watchers gibt auch mit Kartoffeln.Natürlich in Maßen.
Bachwaren ohne Weizenmehl.
Wenig Zucker,viel trinken,am besten schon 1.Glas Wasser vor dem Frühstück.
Das kurbelt den Stoffwechsel an.

Viel Bewegung auch spazieren gehen ist sehr gut.

Dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe jetzt in dem letzten halben Jahr schon 20 Kilo durch Weight Watchers abgenommen. Ich bin davon begeistert. Ich bin auch sehr froh und stolz auf mich dass ich das geschafft habe.
Zitat (Orgafrau, 20.10.2019)
Dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe jetzt in dem letzten halben Jahr schon 20 Kilo durch Weight Watchers abgenommen. Ich bin davon begeistert. Ich bin auch sehr froh und stolz auf mich dass ich das geschafft habe.

ich gratuliere dir. :daumenhoch:
Zitat (Orgafrau, 20.10.2019)
Dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe jetzt in dem letzten halben Jahr schon 20 Kilo durch Weight Watchers abgenommen. Ich bin davon begeistert. Ich bin auch sehr froh und stolz auf mich dass ich das geschafft habe.

Gratuliere! Das ist eine reife Leistung :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Vor allem proteinreiche Mahlzeiten sind wichtig, wenn es ums schnell Abnehmen ohne Hunger geht. Proteinreiche Lebensmittel sind zum Beispiel mageres Fleisch und Fisch, Hülsenfrüchte sowie Quark. Sie halten dich lange satt und du kannst kinderleicht abnehmen, ohne zu hungern.

Ein allgemeine Antwort gibt es darauf nicht. Wenn Menschen abnehmen wollen, ist es wichtig, dass sie Menschen haben (können auch sie selbst sein bzw. werden) die ihren individuellen Fall kennen.

Eine Greisin die unter medikamentöser Gastritis leidet ist was ganz anderes zu raten als einer die mit 20 im Rollstuhl sitzt, oder einer die das Down-Syndrom hat oder einer die in einem körperlich anstrengenden Beruf arbeiten muss oder einer die sich vegan/vegetarisch ernähren will oder einer die Psychopharmaka/Drogen nimmt etc.

Die Ratschläge die es online so gibt, sind nicht auf die Bedürfnisse noch tatsächliche Lebensrealität der Frauen ausgerichtet und sind höchstens ganz ganz grobe Leitfäden z. B.
- dass unverarbeitete Lebensmittel konsumiert werden sollten.
- dass regelmäßig gegessen werden sollte und lieber kleinere Mahlzeiten verteilt statt große.
- berechnen des Kaloriebedarf und Nährstoffbedarf (hier Medikamente berücksichtigen die leider Schäden verursachen und sogut wie immer Fettleibigkeit fördern oder krankheitsbedingte Dürre und Schwäche)

Und die Leitfäden geben keine konkrete Tipps wie das bewergstelligt werden soll.

Besser ist es sich bei einer ärztlichen Ernährungsberaterin professionell beraten zu lassen. Es gibt dort mit Sicherheit auch viele die nur am Geld interessiert sind, aber auch paar die wirklich versuchen zu helfen.


MfG

Die Frage ist wohl schon etwas älter :pfeifen:
Aber immer aktuell.Ich lese ständig von den erfolgreichen Abnahmen durch Ww.Aber ich kenne niemanden aus meinem Umfeld, der dauerhaft schlank blieb und damit eine Lebensweise gefunden hat. Es gibt auch Wiederholungstäter, die sich nach ein paar Jahren wieder anmelden und bezahlen nicht wenig für das wöchentliche Wiegen und der neuen Rezepte.
Jeder Mensch hat bestimmte Vorlieben ,was die Nahrungsauswahl betrifft, die lassen sich auch durch WW nicht vergessen lassen.Eine bestimmte Zeit bleibt man konsequent und danach verfällt jeder in sein altes Muster.Ich habe beobachten dürfen ,nach WW wurden viele noch sichtbar schwerer als vor der Diät.Trotzdem bleibt eine positive Erinnerung haften,wie schnell man doch abnimmt ,wie viel man doch essen darf...
Keiner gibt zu , das WW nicht der richtige Weg ist.

Zitat
,nach WW wurden viele noch sichtbar schwerer als vor der Diät


Wir hatten auch mal eine "Weltmeisterin im Abnehmen" in unserer Stadt, die anschließend durch die Welt reiste, um ihren Erfolg zu präsentieren. Jahre später las man in der Zeitung, daß sie wieder so dick sei wie zuvor. -_-

ich rücke zur Zeit den "Wiener kg plus 3 die sowieso weg sollen, mit der Methode, alles in Maßen essen, aber nur 8 Std lang und dann16 Stunden nur Wasser.

Hoffe mal, es dauert nicht so lange

Ich habe 25 kg abgenommen (nicht mit WW!) und halte mein neues Gewicht jetzt bereits seit fast 3 Jahren. Man(n) muss also nicht zwangsläufig wieder zunehmen.

Er von SieErPaar

Mit welcher Methode habt ihr abgenommen?Und könnt es 3 Jahre halten .
Bei mir funktionierte es nur mit FdH .Es war wie eine Magenverkleinerung.Es braucht natürlich seine Zeit bis sich der Magen an die neuen Mengen gewöhnte.Es waren viele kleine Zwischenmalzeiten (kleine Mengen Obst,Zwieback notwendig. Aber immer erst dann,wenn der Hunger kam.Keine fettreduzierten Lebensmittel und keine Zuckeraustauschstoffe.

FdH ergibt sich von selber,wenn man seine Essgewohnheiten umstellt,auf Ballaststoffreiche Kost z.B.Es kommt kein Hungergefühl auf,zumindestens war bei mir so.
Hab mal jetzt bei Wiki nachgeschaut :-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Ballaststoff

Zitat (frohnatur1, 07.10.2021)
Es waren viele kleine Zwischenmalzeiten (kleine Mengen Obst,Zwieback notwendig.

Viele kleine Mahlzeiten ist falsch. Damit bleibt der Blutzucker immer auf hohem Niveau. Du musst zwischen den Mahlzeiten mindestens 6 Stunden, besser 8 Stunden nichts (also wirklich nichts!) essen oder trinken, außer Wasser, Kaffee ohne Sahne und Zucker oder Tee ohne Zucker.

Bei den Mahlzeiten auf eiweißreiche und kohlenhydratarme Nahrung achten. D.h. kein Brot, Nudeln, Kartoffeln etc. Von den Pflanzen nur die Blüten oder Blätter essen. KEINE Früchte, keine Wurzeln (also alles, was unter der Erde wächst weglassen).

Ein weiterer Tipp (auch wenn ich vielleicht einen Shitstorm auslöse), aber es ist wirklich hilfreich: Jeden (!) Tag nach jeder (!) Mahlzeit einmal Sex! Also mindestens 2 bis 3mal pro Tag.
Zitat (SieErPaar, 07.10.2021)
Ein weiterer Tipp (auch wenn ich vielleicht einen Shitstorm auslöse), aber es ist wirklich hilfreich: Jeden (!) Tag nach jeder (!) Mahlzeit einmal Sex! Also mindestens 2 bis 3mal pro Tag.

:lol:

Wer hat das geschrieben - ER oder SIE von SieErPaar?

Bearbeitet von Golden-Girl am 07.10.2021 16:42:26
Zitat (Golden-Girl, 07.10.2021)
:lol:

Wer hat das geschrieben - ER oder SIE von SieErPaar?

wahrscheinlich beide :hihi: :lol:


Aber es stimmt, man verbrennt "dabei" recht viele Kalorien :P aber man muss halt auch dabeibleiben, wie mit jeder Umstellung :pfeifen: :D

Viel Sex muss aber keine Umstellung sein :pfeifen: rofl Man kann ja auch mal einen "erholsamen" Fastentag einlegen....hilft auch beim Abnehmen :P

Viele Kalorien ?
durchschnittlich pro Minute 4,1 Kalorien bei Männern
durchschnittlich pro Minute 3,1 Kalorien bei Frauen
wurde von Forschern festgestellt
1 Minute staubsaugen sind ca. 3,7 Kalorien,zahlt sich da Sex aus? :D

Zitat (Bigdmasch, 07.10.2021)
1 Minute staubsaugen sind ca. 3,7 Kalorien,zahlt sich da Sex aus? :D

Macht auf jeden Fall mehr Spaß als Staubsaugen. :pfeifen: rofl
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter