Waschmaschine defekt?


Hallo,
wir haben eine Waschmaschine von Gorenje. Sie ist 5 Jahre alt und wir waren bisher wirklich sehr zufrieden mit der Maschine, keine Probleme. Jetzt sind wir umgezogen. Ich weiß nicht, ob die Maschine das nicht richtig verkraftet hat. Jedenfalls, die ersten zwei Wäschen lief sie noch ganz normal, steht auf einem Sockel, alles super. Dann ist mir aufgefallen, dass sie irgendwie plötzlich etwas lauter wurde beim Drehen der Trommel, aber ich dachte erst, ich bilde mir das nur ein. Habe 30°C und 60°C-Wäschen laufen lassen. Vor ein paar Tagen ging das dann plötzlich los, ein kleiner Zwischenschleuder-Gang und die Maschine wäre mir bald vom Sockel gesprungen. Gott sei Dank habe ich das gehört und konnte sie festhalten und zurück schieben. Pumpt sie nun Wasser, dann macht sie dabei extrem laute Geräusche, beim Drehen der Trommel wirkt es manchmal so kraftlos, beim Schleudern muss ich plötzlich daneben stehen und sie halten, habe das Gefühl, dass die Trommel schlägt. die Trommel selbst ist relativ locker, kann sie vor und zurück bewegen, aber ich bin mir nicht sicher, ob das normal ist, weil ich nie wirklich darauf geachtet habe. Und, wie gesagt, im allgemeinen ist sie sehr laut. Geht der Motor vielleicht bald kaputt? Hatten überlegt einen Kundendienst kommen zu lassen...oder direkt einen neue Maschine? Entkalken musste ich nicht, da es bei uns nicht notwendig war, habe es einmal im Jahr mit Zitronensäure gemacht. Wollte heute mal das Flusensieb reinigen, aber ob sowas mit einem Flusensieb zu tun hat...
Ich schaue mich sicherheitshalber mal nach einen neuen Maschine um.


Sind nach dem Umzug möglicherweise die Transportsicherungen in der Maschine geblieben?


Zitat (Jeannie @ 08.12.2015 08:49:36)
Sind nach dem Umzug möglicherweise die Transportsicherungen in der Maschine geblieben?

......oder möglicherweise zur Sicherung gar nicht erst eingebaut worden vor dem Umzug??? :keineahnung:

Dann könnten das/die Lager ausgeschlagen sein und die Maschine ist vermutlich hinüber!! :heul:

Bearbeitet von Murmeltier am 08.12.2015 08:52:14

Nein, die hatten wir während des Umzuges garnicht wieder eingesetzt und - wie gesagt - die erste Woche lief die Maschine einwandfrei, wie immer, dann wurde sie lauter und dann schlug sie plötzlich beim schleudern, aber das macht sie auch nicht immer, mal schleudert sie ganz rund und normal und dann wieder schlägt sie plötzlich richtig aus und ist extrem laut dabei und wandert über den Sockel.


Oh je, wir hatten da garnicht dran gedacht die Sicherungen ein zu setzen, sind nur 500m weiter gezogen, aber das ändert ja nichts dran. Mist... :(


Ich würde, bevor ich mir nun einen neue Maschine zulege, den Techniker kommen lassen.


Nun, das ist ja das Dilemma. Der Techniker kostet 150€, die ganze Maschine hat aber nur 350€ gekostet und das rentiert sich somit nicht wirklich. Hm, habe jetzt schon einen andere im Internet gefunden, die ganz gut bewertet wurde und die würden auch die alte Maschine mitnehmen. Ich versuche es nochmal mit Reinigung, denke, dass sie sonst weg kommt. Schade.


Für mich hört sich das nach einem Lagerschaden an. Das wäre jetzt eine Rechenaufgabe, ob die Reparatur oder eine Neuanschaffung preisgünstiger kommen würde.

So, so, der Techniker will einhundertfünfzig Öcken haben, ehe der sich bequemt, mal einen Blick auf die Maschine zu werfen. Ist das netto oder brutto?!

Lach' jetzt bitte nicht, ich frage aus Erfahrungswerten heraus. Meiner Erfahrung nach geben Handwerksbetriebe gerne die Netto-Preise an und schlagen dann vor Ort noch die Märchensteuer drauf. Und verlangen nach Barzahlung. Dann bist Du als verzweifelter Kunde einfach nur ein hilfloses Opfer. Obwohl einhundertfünfzig Schleifen schon recht unverschämt sind. Üblich sind so etwa achtzig Steine plus Märchensteuer. Macht so in etwa einen guten Hunderter.

Auf das Eine kannst Du Dich vorbereiten, das Andere musst Du nicht akzeptieren. Das heißt: Frage bitte nach, ob in dem genannten Preis schon die Anfahrt, die Prüfung der Maschine und die MWST enthalten sind. Das wäre die Vorbereitung. Die gerne genommene Barzahlung musst Du nicht nehmen. Der Techniker vor Ort kann Dich nicht dazu nötigen, die Geldbörse zu zücken. Er muss sich mit einer Überweisung zufrieden geben, wenn er seriös rüberkommen möchte.

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 08.12.2015 14:42:41


Hallo nochmal,

also ich habe letzte Woche das Flusensieb heraus genommen, nachdem die Maschine Mitten beim Schleudern plötzlich garnichts mehr gemacht hat und ich das Wasser dann händlisch ablaufen lassen musste. Da waren quasi drei Flusen drin, meiner Meinung nach sehr sauber, aber das hat der Maschine wohl schon gereicht. Seit dem schleudert sie wieder super ohne zu springen und zu hüpfen, aber beim pumpen röhrt sie ziemlich. Habe sie nochmal komplett gereinigt, aber das ändert nichts daran. Denke, ich kann mich darauf einstellen, dass sie demnächst wirklich den Geist auf gibt, aber solang wird sie weiter genutzt :) .
Die Sache mit dem Techniker hat sich erledigt. Ich weiß nicht, ob der Preis brutto oder netto war, mein Mann hatte das gesagt, aber ich finde beides unverschämt und das kommt für mich nicht in Frage. Dennoch haben wir bei der Hotline mehrfach angerufen, leider sind wir NIE durch gekommen, haben es teilweise zwanzig Minuten probiert.
Wir warten jetzt einfach, waschen weiter, aber nur, wenn wir zuhause sind und die Maschine im Blick haben und wenn sie kaputt ist, dann gibt es doch eine Neue, nutzt ja nichts :)


Das Flusensieb hat auf das Schleudern keinen Einfluss. Das würde ich unter "Placebo Effekt" verbuchen.

Ich würde die Sache umdrehen: egal welche Rearatur durchgeführt werden muss, sie wird sich kaum lohnen. Einzige Ausnahme wäre vielleicht, wenn sich etwas zwischen Trommel und Wandung verwurschtelt hat. Aber eine Rep. eines Lagers (oder Stossdämpfer) lohnt leider nicht.


Hallo,

das ist so nicht ganz korrekt. Ein verstopftes Flusensieb kann sehr wohl zu Problemen beim schleudern führen, steht auch in unserer Beschreibung, hatten wir in der Vergangenheit bereits einmal und steht ebenfalls bei Google unter "Probleme beim schleudern", da das Wasser nicht richtig abfließen kann und somit das schleudern behindert. Damals war allerdings das Sieb bzw. die Maschine wirklich dreckig durch die Fußballsachen meines Mannes (Asche). Auch egal, jedenfalls schleudert sie wieder gut, hüpft nicht mehr und bricht nicht zwischendrin einfach ab (habe jetzt einige Wäschen durch mit versch. Programmen), ist aber beim pumpen sehr laut und ich erwarte, dass sie bald hinüber ist :blink: . Egal, so lange sie noch läuft....



Kostenloser Newsletter