Spinnennetz auf Kleidung entfernen


Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit in einem Gewächshaus, zwischen den Rankpflanzen, unfreiwillig beim Durchgehen Spinnweben mit einem dunkelgrauen, hübschen Langarmshirt entfernt. Die Weben haften wie Pech und Schwefel, gehen auch beim Waschen und im Wäschtrockner nicht raus. Hat jemand einen Tipp, wie das Oberteil zu retten ist?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Wenn bei mir die hartnäckigsten Flecken auf DIESE Art nicht herausgehen hilft eine Reinigung beim Fachmann meist auch nicht mehr:

Über Nacht in warmen Wasser einweichen lassen. Dann Gallseife großzügig auf dem Fleck verreiben und mit einer Bürste einarbeiten.

Notfalls nochmal wiederholen, wenn das nicht hilft......Containerlösung!

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

was du noch probieren kannst, ist einweichen über Nacht in

Viel Erfolg !

War diese Antwort hilfreich?

Hast Du es schon mal mit Klebeband bzw. einem Klebefusselroller versucht?

War diese Antwort hilfreich?

Vielleicht per Hand abknibbeln? :unsure:

Eins solltest Du auf jeden Fall lassen, nämlich das Shirt mit Gallseife einzureiben und einer Bürste zu bearbeiten. Dann hast Du außer diesen Spinnfäden noch andere Flecken - und zwar weiße. :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (viertelvorsieben @ 27.01.2016 18:53:25)
Eins solltest Du auf jeden Fall lassen, nämlich das Shirt mit Gallseife einzureiben und einer Bürste zu bearbeiten. Dann hast Du außer diesen Spinnfäden noch andere Flecken - und zwar weiße. :pfeifen:

:daumenhoch: :daumenhoch:

Gallseife löst Fett, die hilft in diesem Fall gar nicht.
Und ein Shirt (Trikotstoff?) würde ich auch nicht mit einer Bürste malträtieren.

Spinnennetze bestehen überwiegend aus Eiweiß - da wäre ein enzymhaltiges Waschmittel angebracht. Eine konkrete Empfehlung kann ich nicht geben, aber ich würde im Drogeriemarkt nachfragen.
War diese Antwort hilfreich?

Ja, natürlich habt ihr Recht!

Ich hätte erwähnen sollen, dass man natürlich zuvor an einer verdeckten Stelle die Farbechtheit prüfen sollte - hatte dies dummerweise vorausgesetzt.

Doch was die Flecken angeht, bleibe ich dabei: Für mich das einfachste und beste Mittel.

Ich benutze eine weiche Handwaschbürste, damit natürlich zuerst einmal vorsichtig und leicht darüber streichen, reicht vielleicht schon.

Wahrscheinlich habe ich auch die Frage falsch verstanden, ich dachte, das Teil wäre ansonsten nicht mehr zu benutzen, da wäre es vielleicht einen Versuch wert ;)

Schönes Wochenende

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter