Kleidung hat beißenden Geruch

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ich habe mich wirklich durch das ganze Internet gewühlt und habe nichts passendes gefunden. Ich habe seit einiger Zeit das Problem das gewisse Kleidungsstücke extrem beißend scharf riechen. Beschreiben kann ich diesen Geruch nur so ungefähr... so ziemlich nach Menthol scharf aber auch nach Chemie Keule die man so von neuer billig Kleidung kennt vllt auch so eine Note essig. Dieser Geruch ist wirklich so widerlich...
Ich hatte erst zwei Hosen in Verdacht die ich damals mal irgendwann aus so einem billig China Shop bestellt hatte. Damit fing das ganze elend an. Ich musste nach und nach immer mehr Kleidung in den Müll werfen da nichts geholfen hat, kein
Ich bin nah an einem nerven Zusammenbruch weil ich soviel Kleidung weg werfen musste
:-(

Anderer Denkansatz: verwendest du was anderes als dein Mann? Duschgel, Körperlotion? Irgendwelche Medikamente, andere Essgewohnheiten? Das kann ja den Körpergeruch auch beeinflussen.

Ich esse seit zwei Jahren kein Fleisch mehr aber ich glaube nicht das dass so eine krassen Geruch verursachen kann. An Medikamenten nehme ich nur die Pille und das wars :/ ich habe morgen einen Arzt Termin um tatsächlich körperliches aus zu schließe danke für deine Hilfe <3

Stinken die Sachen auch noch nach dem Trocknen? Ich hatte nämlich mal einen Bademantel gekauft, der im nassen Zustand stank - nachdem er trocknen war aber nicht mehr.

Und noch was, vielleicht als erste Hilfe: es gibt Geruchsentferner von Dr. Beckmann, in der Drogerie oder online. Das Zeug hilft gut, besser als Hygienespüler.

Das ist so das ich die Sachen normal trage dann wasche und dann aufhängen die sachen hängen dann mindestens zwei tage bevor ich sie in mein Regal lege und nach ungefähr einem oder auch zwei Tagen fängt dieser Geruch an immer stärker zu werden.

Das hat mein Mann schon gekauft und wir haben es ausprobiert. Erst riechen die Sachen gut so ein bis zwei Tage im Regal und dann schlägt das um. Habe auch schon versucht die Sachen in einem anderen Raum zu lagern um zu schauen ob es am Raum liegt am Regal oder sonst was aber dann hätten die Sachen meines Mannes ja das gleiche Problem was nicht der Fall ist. Ich habe so einen Geruch auch noch nie irgendwo so krass war genommen außer vor ein paar jahren mal als ich diese billig Hosen aus so eine China Shop geholt hatte.Da aber auch neue vegane bio öko etc pp kleidung davon betroffen ist plötzlich, weiß ich da echt keinen Rat mehr :(
Ich bedanke mich wirklich sehr für eure tatkräftige Hilfe. Das ist echt ein Alptraum das ganze :(

Was sagt dein Mann dazu? Nimmt er den Geruch auch so intensiv und eklig wahr wie du?

Er riecht es bei manchen Sachen sehr stark bei anderen nicht so stark, aber ja er nimmt das war. Hab meine Mutter auch schon befragt sie nimmt das auch war und ebenfalls mein Bruder. Hatte auch schon dran gedacht ob ich echt bekloppt bin 🤣 und mir das in der Nase nur rum geistert aber ich bin da nicht die einzige die es riecht.
Zuletzt hatte ich versucht die Sachen tatsächlich ein zufrieren aber selbst dann kommt das wieder :/

riecht dein Mann die Kleidung genauso unangenehm und stark - oder erst wenn er "intensiv aufgefordert" wird - dabei könnte es sein, dass er die Waschsubstanzen einordnet, nicht aber genau das was du meinst

da du morgen sowieso einen Arzttermin hast - sollte er/sie die Frage nicht selbst stellen

bitte mal einen kompletten Hormonstatus zu machen, das verrückte ist, dass Geruchsempfinden damit extrem stark zusammenhängen kann

selbst eine Umstellung von einer zur anderen Pillen"marke" kann solch eine Reaktion auslösen

ich kenne vergleichbare Unverträglichkeiten aus meinem Berufslleben - nachweislich ausgelöst entweder durch Pillenwechsel oder Schwangeschaft/Stillzeit (und zurück :huh: )

Kann es was im Schrank sein?
Ich hatte das mal und weiß bis heute nicht, was es war.

Der Schrank war nicht neu und schon jahrelang im Einsatz, aber eines Tages fing es an, komisch zu riechen. Ich entdeckte dann an einem T-Shirt, das ganz unten direkt auf dem Regalboden lag, einen gelben Fleck, der ekelhaft ranzig roch. Zwei, drei andere Sachen hatten auch Flecken, die anderen Sachen nicht, rochen aber auch so. Vieles wanderte damals auch in die Tonne, weil es beim Waschen nicht mehr rausging.

Alles mit Essig auszuwaschen hat nicht geholfen, ich habe dann versucht, den direkten Kontakt von Schrank und Wäsche zu vermeiden, weil ich das Gefühl hatte, da tritt etwas aus dem Holz aus. Ich habe die Regale dann mit Klarsichtfolie beklebt und alle Textilien zusätzlich nur noch in Plastikboxen aufbewahrt, dann haben sie nicht mehr gerochen und es gab keine Flecken mehr.

Inzwischen ist der Schrank allerdings Vergangenheit.

Ich habe z b eine Jogginghose gehabt die hatte ich bestimmt sxhon 5 Jahre lang. Nie Probleme damit. Dann plötzlich trat dieser beißende Geruch auf.... ich hatte sie dann luftdicht verpackt in den Tiefkühler danach wieder raus und es roch gefühlt schlimmer nur allein wenn ich da die Tüte öffnete kam einem der Geruch entgegen mein mann empfand es genauso. Das ich manche Gerüche schneller und auch intensiver war nehme ist schon immer so gewesen. Aber bei ein paar Teilen die so verpestet sind haben wir das gleiche ekel empfinden bzw sticht es beiden echt übel in der Nase. Das mit den Hormonen werde ich tatsächlich mal an sprechen weil ich mir absolut keinen Rat mehr weiß :(
Und ich muss mich nochmals bei euch bedanken für eure Hilfe.
Ein echt super liebes forum hier <3

Kommt es vielleicht vom Waschen? Da hatten wir hier schon viele Beiträge, z.B. den hier (Suchbegriffe "Wäsche stinkt"
Durch den Wasserspar-Wahnsinn wird die Feinwäsche in den A++...++ Maschinen nicht mehr richtig durchgespült, sondern in einer kleinen Pfütze ewig lang rumgeschaukelt. Dann muss eben mehr Chemie dran: etwas Hygienespüler in das Weichspülerfach. Ich habe jetzt eine Extra-Taste "speed perfect", damit wäscht sie wieder normal ;)
Dann würde ich drauf achten, die Wäsche sehr gut zu trocknen, bevor sie in den Schrank kommt: manchmal schmeisse ich sie auch noch für eine Runde "Kaltluft" in den

Unsere Wäsche wird Grundsätzlich mit der Funktion Wasser plus gewaschen das konnten wir vei unserer miele Maschine sogar noch individuell programmieren sie nutzt wesentlich mehr Wasser und spült die wäsche noch zusätzlich ein zweites Mal aus. Hygiene spüler hilft leider nicht genauso wenig essig oder Natron.
Der Geruch ist ja komischerweise nur in meiner Kleidung in der meines Freundes nicht.
Wir haben auch keinen Schrank der zu ist sondern große offene regale in denen die wäsche liegt und gut belüftet ist. Regelmäßig durch gelüftet wird bei uns auch.
Heute beim Arzt Besuch wurden weitere Termine für Blut Abnahme etc gemacht um zu schauen ob es was körperliches ist.
Was mir noch ein fällt auch wäsche die ich bloß in der wanne mit handwäsche gesäubert hat und diese zuvor mit nichts anderem in Berührung Kam außer meinen Körper roch nach den durch trocknen. Ich versteh einfach nicht mehr was das soll..... ich bin wütend und gleichzeitig tot traurig..... 😪

:trösten: :trösten:

es ist schon mal gut, dass du in ärztlicher Behandlung bist und einiges abgeklärt wird.

wobei am Geruchssinn kann es nicht liegen, denn dein Mann, Bruder, Mutter riechen es ja auch.

Indiskrete Frage: schwanger (trotz Pille) bist du nicht :unsure: ?? Denn da verändern sich auch die Hormone und der Geruchssinn

Bearbeitet von Rapunzel_ am 17.02.2021 09:05:50

Ich hoffe das die Ärztin mir tatsächlich irgendwie weiterhelfen kann ich bin sonst echt am verzweifeln. Ich wäsche und trockne meine Wäsche ja genauso wie wahrscheinlich tausend andere Menschen auch in Deutschland. Das komische ist ja auch das es bei meinem Mann nicht der Fall ist wenn seine Kleidung einzeln gewaschen wird :/
Schwanger bin ich nicht, das kam mir tatsächlich auch schon in den Sinn.
Das ist wirklich nerven zerreißend weil ich echt nicht mehr weiß was ich noch tun kann -_-

Ich könnte mir noch vorstellen, dass es irgendwas ist, das allein du benutzt, und von dem Rückstände auf der Wäsche bleiben, wie Deo, Bodylotion o.ä.. Selbst gänzlich unparfümierte Med-Produkte können manchmal riechen, weil die Inhaltsstoffe ja auch ihren Eigengeruch haben.

Ich würde ab jetzt zumindest alles, was ich neu kaufe, separat halten. Also in eine verschließbare Plastikbox geben und auch nur separat waschen.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 17.02.2021 10:58:13

Wie siehts denn mit der Reinigung des Waschmittelfachs und des Flusensiebs aus? Vielleicht hat sich dort einiges angesammelt, das sich geruchsmäßig auf verschiedene Stoffarten mehr oder weniger ausbreitet?

Hey, dass da noch keine drauf gekommen ist, kann es nicht sein, dass dein Schrank innen chemisch behandelt ist? Räum doch den mal ein paar Tage aus, wasch ihn gründlich aus und rieche daran. Notfalls kannst du ja die Schäfte austauschen.

Hallo, was mir noch dazu einfällt ist, das sich der Körpergeruch tatsächlich bei einem Menschen verändern kann. Meine Frau ist Krankenschwester und die meint, dass z. B. Diabetiker einen Ozonhaltigen Geruch annehmen können. Evtl. steckt tatsächlich eine versteckte Krankheit dahinter, da es nur bei der Kleene auftritt.

Hast du es Mal mit

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter