Wie macht man ausgeleiertes Leder enger?


Hallo Frag Mutti!

Ich weiss leider nicht, in welche Kategorie ich diese Frage einordnen soll, also wählte ich "Putztipps und Flecken":

Ich habe seit Jahren einen ledernen Geldbeutel; mittlerweile ist er ein viel dunkleres orange (eigentlich jetzt eher braun ;-) und sieht etwas speckig aus, und die Kartenfächer sind so ausgeleiert, dass die Karten herausfallen, wenn ich nicht sehr aufpasse. Dass er nicht mehr die Originalfarbe hat und ein bisschen glänzt, stört mich eigentlich nicht weiter, aber dass die Karten herausfallen, ist natürlich ein Problem!

Ich weiss, dass man Leder recht leicht dehnen kann - aber kann man es auch wieder irgendwie enger machen, wenn es einmal ausgeleiert ist?

Ich zog z.B. in Erwägung, den Geldbeutel mit Wasser zu besprühen oder sogar kurz einzuweichen, und dann entweder natürlich trocknen zu lassen, oder langsam mit dem warmen Föhn zu trocknen - eine Heizung zum drauflegen habe ich leider keine, da ich in den Tropen wohne, aber ich könnte ihn vielleicht in die Sonne legen.

Ich habe auch in Betracht gezogen, ihn mit einer dunklen Ladung Wäsche durch Waschmaschine und Trockner zu jagen, aber ich liebe das Ding zu sehr, um das Risiko einzugehen... Ich dachte, ich frag besser erst mal Mutti, ob jemand vielleicht schon Erfahrungeb mit dem gleichen Problem gesammelt hat! Was wäre eurer Meinung nach eher zu empfehlen?

Liebe Grüsse,
Nicole



Kostenloser Newsletter