Waschcreme ohne Microplastik: Welche Firma stellt sowas her?


Hi,

ich nutze im Augenblick die Waschcreme visibly claer 2 in 1 von Neutrogena, die ein Peeling-Effekt hat oder haben soll. Bin eigentlich damit zufrieden, möchte aber gerne auf ein anderes Waschgel umsteigen da diese Microkügelchen schädlich für die Umwelt sind.

Könnt ihr mir ein Produkt empfehlen das ohne diese Plastikkügelchen auskommt? Was nehmt ihr zum Gesichtsreinigen?


Zitat (-Destiny- @ 19.02.2016 18:37:17)
Was nehmt ihr zum Gesichtsreinigen?

Trotz meiner trockenen und empfindlichen Haut: Wasser und Seife.

Ich verwende Seifen aus natürlichen Pflanzenölen, gerne mit Schafsmilch, die ich in Bioläden oder auch auf Mittelaltermärkten kaufe. Der Preis für ein Stück erscheint zunächst relativ hoch, sie halten aber Monate. Der Peelingeffekt ergibt sich durch eingearbeitete Blüten oder Blütenblätter.

Auch mit "Lacura Feine Seifen" , insbesondere Lavendelblütenseife, habe ich gute Erfahrungen gemacht. Gibt es ab und zu bei Feinkost-Aldo. ;)

Seit einiger Zeit denke ich darüber nach, meine Seifen selbst herzustellen, habe mittlerweile alle Zutaten im Haus. Nur der Aufwand schreckt mich bislang noch ab...

Wenig Aufwand: Olivenöl mit Zucker als Peeling mischen und mit Wasser wieder abwaschen;)


Ich bin auch ein sehr großer Fan von Olivenöl. Gerade über Nacht kann das Öl auf der Haut oder auch den Haaren wahre Wunder bewirken! Ansonsten finde ich die Gesichtsreinigungsprodukte von "The Body Shop" sehr pflegend und wohltuend.

Gruß, Martina


In Bioläden findest du Peelingprodukte ohne Mikroplastik. Die wohl bekanntesten Marken sind Speick Naturkosmetik, Sante Naturkosmetik, Dr. Hauschka, Logona Naturkosmetik und Farfalla. Leider kosten die Produkte etwas mehr. Du kannst auch selbstgemachte Peelings ausprobieren. Das Oliven-Zucker-Peeling wurde ja schon angesprochen. Honig, Quark und Zucker funktioniert auch. Mit Heilerde oder Mandelkleie als körnige Zutat kann man auch sanfte Peelings herstellen.



Kostenloser Newsletter