Wie viel Shampoo für Woll/Cashmere Wäsche?


Ich möchte gern Cashmere- und Wollpullis waschen und dafür Haarshampoo benutzen. Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir sagen, wie viel ich vom Shampoo im Vergleich zu einer Dosis normalen Waschmittels nehmen sollte (damit es nicht zu doll schäumt...)?


Aber dich hoffentlich nicht in der Maschine?

Das Shampoo schäumt wie bekloppt, also wenn Wäsche mit Shampoo dann nur Handwäsche. Da hab ich keine ml Angaben, aber ein kleiner Klecks, Haselnuss/Walnuss groß dürfte für einen Pulli reichen


Ich mache es genauso wie Cambria. Nur Handwäsche, einen Klecks Shampoo in die Handfläche und im Wasser verteilen. Wenn du lange Freude an deinen Cashmerepullis haben willst, solltest du sie nicht in der Maschine waschen.


Moin Lotti,

erstmal willkommen bei den Muttis.

Also: Von der WaMa rate ich ebenfalls dringend ab. Da ist das Handwaschbecken gefragt. Begründung: Wenn Du Puppenkleider haben willst, dann kaufst Du sie besser im Laden. Ist die billigere Variante. Erklärung: Diese edlen Materialien laufen in der WaMa gnadenlos ein.

Zur Dosierung: Nimm soviel, wie Du zum Haarewaschen nehmen würdest. Das ist vollkommen ausreichend. Stichwort: Das Zeuchs schäumt wie wild. Achte vielleicht noch darauf, dass das verwendete Shampoo keine Silikone enthält.

Zum Waschen: Stelle Dir vor, Du wäschst edle Seiden-Dessous per Hand. Die drückst Du doch auch nur vorsichtig durch und gehst äußerst sorgfältig damit um. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Ach ja: Liegend auf einem Handtuch trocknen - das versteht sich wohl von selbst.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


ein Babyshampoo kann auch verwendet werden,würde bei der Dosierung weniger nehmen,
kannst immer noch etwas dazu geben.


Vielen lieben Dank für die Antworten! Tatsächlich wollte ich es aber mal mit dem Handwaschgang meiner Waschmaschine probieren - hat jemand Erfahrungen damit und mit der zu empfehlenden Dosis Haarshampoo?


Ich packe meine Kaschmirpullis auf links gedreht in einen Kopfkissenbezug in die Waschmaschine -Handwaschprogramm- und einen max. haselnussgroßen Klacks Shampoo drauf.

Klappt seit ca. 7 Jahren wunderbar und die Kaschmirpullis passen immer noch und sehen auch noch gut aus. Waren allerdings auch nicht aus irgendeinem superbilligen Laden. :)

Die Pullis sind zum Teil aus 100% Kaschmir oder ein Kaschmir/Seiden-Mischgewebe.


Ich finde das mutig mit der Maschinenwäsche. Aber ok, dafür ist ja so ein Handwaschprogramm da. Allerdings würde ich es dann erst einmal mit einem Pulli probieren, bei dem ich nicht heulen würde, wenn er hinüber wäre ;) Meine Maschine hat kein Handwaschprogramm (ist aber auch schon 20 Jahre alt), allerdings ein Wollprogramm kalt. Aber ich weiß nicht, ob das das Gleiche wäre.


Ein Wollprogramm ist bei mir auch vorhanden, aber für die edleren Teile nehme ich das Handwaschprogramm.

Beim Wollprogramm wird auch geschleudert und beim Handwaschprogramm kommen die Pullis eben triefnass raus und werden erst mal in ein großes Handtuch eingerollt.

Klar habe ich das Handwaschprogramm erst mal mit weniger teuren Pullis augetestet bevor die edleren Teile rein kamen. Ich ging jetzt davon aus, dass man das selbstverständlich so händelt.

Seide kommt bei mir auch ins Handwaschprogramm..


Zitat (tante ju @ 29.02.2016 23:07:06)
Ich packe meine Kaschmirpullis auf links gedreht in einen Kopfkissenbezug in die Waschmaschine -Handwaschprogramm- und einen max. haselnussgroßen Klacks Shampoo drauf.

Genau so wasche ich die Kaschmirpullis auch schon seit Jahren.

Dann lege ich den Pulli auf ein großes Handtuch auf einem Metall-Wäscheständer
Ist der Pulli fast trocken, kommt er auf den Kleiderbügel zum vollständigen trocknen und wird ein wenig( wenn nötig) in Form gezogen.

Ich nehme auch immer ein bisschen Shampoo auf zwei Fingern und vermische es im Wasser. Dann Wasche ich die Sachen mit der Hand..



Kostenloser Newsletter