Philipps Silk'Glide - Haarentfernung


Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Philipps Silk'n Glide für dauerhafte Haarentfernung gemacht? Sind gesundheitliche Auswirkungen zu befürchten? Die Wirkungsweise mit 50.000 Impulsen verunsichert mich etwas!


Erfahrungen habe ich damit nicht ich nutze einen normalen Epiliere. Würde aber gerne mal einen Laser probieren habe aber auch bedenken ob das gut ist...


Was schreibt die Firma denn dazu, was das für Nebenwirkungen haben könnte?


Hey,
ich fand solche Geräte auch immer sehr spannend.
Bin aber, auch wegen des hohen Preises, noch nicht mutig genug gewesen eines zu kaufen.
Hab nur gelesen, dass es bei blonden Haaren eher schlecht geht...


Ich habe gelesen, dass dieser Laser nicht funktioniert.

Ist also nicht mit einer professionellen Laserentfernung zu vergleichen. Denke mal der Laser ist wesentlich schwächer.

Gesundheitsgefahren bei Laser: es kann zu Verbrennungen kommen, einige Medikamente haben Einfluss darauf.
Und im Laserstudio bekommt man immer eine Sonnenbrille, auch die Mitarbeiterinnen tragen Sonnenbrillen.

Ich würde das Geld lieber in eine Laserbehandlung im Studio investieren.


Zitat (Elli1989 @ 07.03.2016 14:09:58)
Hey,
ich fand solche Geräte auch immer sehr spannend.
Bin aber, auch wegen des hohen Preises, noch nicht mutig genug gewesen eines zu kaufen.
Hab nur gelesen, dass es bei blonden Haaren eher schlecht geht...

Ja, mein Problem war bisher auch immer die Preisgestaltung. Die hat mich schon abgeschreckt.
Interessiert hat mich das schon, aber wenn ich so lese was da alles nicht funktioniert oder was passieren kann, na ja ...

Hmmm, testen wäre ne Idee, aber dafür muss man sich das Gerät ja erst kaufen.

LG

Eine Freundin von mir hat ein solches Gerät, allerdings von Braun und das funktioniert so weit ganz gut bei ihr. Ist aber glaub stark abhängig vom Haut- und Haartyp. Vergleichbar mit einer professionellen Lasertherapie ist es natürlich nicht - logisch bei dem Preisunterschied - aber die Haare lassen sich definitiv verringern oder gar komplett entfernen. Gesundheitliche Gefahren gibt es aber keine (meine Freundin lebt noch und hat auch nie von Komplikationen berichtet). Höchstens sonnenbrandähnliche Rötungen können auftreten, aber auch dies ist wohl eher selten.



Kostenloser Newsletter