Mordsfreunde: nach dem Buch von Nele


Ich habe mir eben diesen Krimi angeguckt, Agnetha (und weitere Fans von Nele Neuhaus). ;)
War ein wenig enttäuscht. Die Darsteller usw. ok, aber - abgesehen von Naturaufhnahmen -: alles in Schwarz-Dunkelblau-Grautöne. Das Farbigste war lange die dunkelrote Tasche und ein auch dunkelroter Pulli.Die grünen Jacken und so in Seziersaal waren ein "Farbtupfer". Später noch ein Bisschen erdfarbene Details.
Und es spielte doch nicht alles nachts?
Von Buch her hatte ich mir keine so trübsinnige Atmosphäre vorgestellt, aber liege ich da vielleicht falsch?
Mein Monitor hat keine Fehlfarben. :P
Nun ja, als ich das erst mal feststellte, habe ich dem wohl zuviel Gewicht beigemessen - und Farbe gesucht. Ganz zu Ende geguckt habe ich ihn nicht. (Kannte ja das Buch)

Bearbeitet von dahlie am 04.07.2016 22:10:20


Ich finde die Bücher auch besser als die Filme, von denen am kommenden Montag wieder einer (Tiefe Wunden) gezeigt wird.
Die Ferienzeit hat angefangen, man merkt es an den Wiederholungen im TV. :wacko:

Da lese ich lieber die Bücher nochmal. :)


Nein, dahlie, die Bücher sind gar nicht "en tristesse", da liegst Du ganz richtig. Vielleicht wollten die Filmemacher so ganz besonders, ;) na, ja und das kann dann auch daneben gehen. Wallander Krimis sind düster, aber Neuhaus.............nein.

btw, im Oktober erscheint ein neues Buch ( Sander (Kirchhoff) / von Bodenstein) von ihr: "Im Wald".


Zitat (Bücherwurm @ 04.07.2016 22:27:22)
Sander (Kirchhoff)

Oh, hat sie sich tatsächlich den Zoodirektor geangelt? :D

Zitat (Jeannie @ 04.07.2016 22:33:49)
Oh, hat sie sich tatsächlich den Zoodirektor geangelt?  :D

:yes: in "Die Lebenden und die Toten", allerdings scheitern schon die Flitterwochen an einem Mordfall :D , es bleibt auch da spannend. :lol:

selbst Nele Neuhaus findet die Verfilmungen des zdf nicht so doll :ph34r:


Da bin ich also in guter Gesellschaft gewesen, als ich das bemängelte. :pfeifen:



Kostenloser Newsletter