Hat noch jemand WOT (Web of Trust) installiert? Detais werden ausspioniert


Unlängst hat PANORAMA aufgedeckt das der Anbieter WOT an einen vorgetäuschten Interessenten (war von Panorama) drei Millionen Daten weitergegeben hat.
Also, nicht nur die Konsumdaten, sondern jede einzelne Web-Seite, die angeklickt wurde. :ph34r:
Ich bin bestimmt dort ebenfalls mit meinen angeschauten Seiten vertreten.
Habe meinem Sohn schon eine Mail geschickt. Er soll das Programm bei mir sofort löschen. Muss ich nicht haben.

Habt Ihr das auch im TV verfolgt?


Hier zum Nachschauen bei Panorama:
Daten mit Klarnamen


Habe die Sendung nicht gesehen und deshalb vielen Dank für den Link dazu Rumburak. :daumenhoch: Schon wieder eine Sache, bei der man als Verbraucher richtig angelogen wird. :labern:
Wurde sofort deaktiviert.


Hatte es zum Glück nicht....

Meine Tochter hat übrigens, nach der jetzigen Diskussion zur Auswahl von Suchergebnissen usw. anhand der vorigen Suchaufträgen wie etwa beim Gockel, sofort "mein" startpage installiert. Das Programm sucht zwar beim Gockel, aber ich komme da selbst nicht bei vor; anonym. Und das soll stimmen...
Anlass war meine Darlegung, dass man durch solche Anbieter auch immer nur das gezeigt bekommt, auch politisch, was sowieso auf der eigenen Linie liegt.
Kein Wunder also, dass Rechtsextremisten sich immer bestätigt fühlen, weil sie überwiegend "passende" Lektüre angeboten bekommen - wie alle anderen politische Richtungen ja auch - wenn man es zulässt.

:offtopic:
Ist imho auch einer der Gründe, warum Türken nur sich schwer auf Diskussionen einlassen: Gucken fast nur türkische, also überwiegend von Erdogan kontrollierte Fernsehprogramme. :(

Und was das bewirkt, wenn Trump-Anhänger nur FOX gucken.. :o

Bearbeitet von dahlie am 05.11.2016 22:24:46


Wow Dahlie, Du weißt super gut bescheid!

Das mit dem Fox habe ich erst vor kurzem erfahren.


Nun ja, ich lasse mich nicht gerne bevormunden; so erlebe ich nämlich das Vorgehen des Gockels. Denn auf diese Weise bestimmt er, was gut für mich ist und was mich interessiert /interessieren soll.

Kommt hinzu - politsch betrachtet - dass man dann nie weiter als den eigenen Tellerrand gucken kann, s. Fox - aber das ist nur ein eingängiges Beispiel dafür.

Man kann sich ja auch kaum dagegen wehren, dass sog. Cookies (nein, nicht die, die Pömpchen immer isst rofl ) sammeln was du anklickst - damit die Werbefritzen "personenbezogene Werbung" installieren können. Wie das ja auch beim Fratzenbuch passiert.
Da kann man sich nur helfen, sich die Werbung grundsätzlich nicht anzugucken. Leider bleibt unterschwellig oft doch was hängen. :heul: Kann man hoffentlich aber negativ "laden". :P


gelöscht.

Bearbeitet von mausulus am 06.11.2016 13:39:12



Kostenloser Newsletter