die Friseurin sagt ich habe Schuppen,hatte das aber nie .


Meine Friseurin meinte ich habe Schuppen.Hatte die aber nie vorher.Sie meinte ich solle täglich oder öfter in der Woche Kopf waschen,was auch nicht so gut für die Haare sein soll.
Kann es sein,das ich das Shampoo von Friseur nicht vertrage ????
Die Friseurin ist ja gut,habe die aber noch nicht so lange,aber das dauernde meckern wegen Schuppen nervt mich.Kann mir wer einen guten Rat geben bitte.Danke schön lg
...


Hast Du Deine Kopfhaut mal selbst untersucht?

Vom öfteren Waschen gehen die Schuppen nicht weg, im Gegenteil, die Kopfhaut wird noch mehr ausgetrocknet.


Wenn die Friseurin meint, daß Du Schuppen hast, dann sollte sie zum Waschen Deiner Haare im Salon ein spezielles Shampoo benutzen und dieses auch Dir zum Kauf empfehlen, damit Du es auch daheim anwenden kannst.

Die Empfehlung, die Haare möglichst täglich zu waschen, zeugt nicht von großer Professionalität der Friseurin und ich muß Viertelvorsieben absolut recht geben mit der Aussage, daß die Schuppen vom häufigen Waschen nur noch mehr werden - wenn sie denn überhaupt vorhanden sind -.

Leg Dir einfach mal ein dunkles Tuch über die Schultern und dann bürstest Du Deine Haare gut durch. Solltest Du Schuppen haben, wird dies auf dem dunklen Tuch ganz bestimmt sichtbar werden. Wenn ja, solltest Du Dir ein gutes Shampoo speziell gegen Schuppen zulegen und dieses nach Empfehlung benutzen. Und beim nächsten Friseurbesuch solltest Du der Dame, die Dir die Haare macht, mal ein paar passende Worte sagen, entweder zu den Schuppen und der Behandlung derselben oder aber auch zu deren Nichtvorhandensein.


Ja, Wetterhexe, das könnte sein, dass Du das Shampoo vom Frisör nicht verträgst. Auch auf "gutes" Shampoo kann man allergisch reagieren, eben auch mit Schuppen.

Wenn Dich die Frisörin eh nervt, würde ich mal nen anderen aufsuchen. Frag doch mal in Deinem Bekanntenkreis, wo die so hingehen. Versuch macht klug.....

Schuppen auf der Kopfhaut hat jeder Mensch, der eine mehr, der andere weniger. Unsere Haut schuppt sich nunmal, um sich zu erneuern, auf dem Kopf und anderswo. Wenn man aber normal bzw. keine Schuppen auf dem Kopf hat und ein Schuppenshampoo benutzt, bekommt man garantiert Problemen mit zu viel Schuppen, da das Shampoo dem Körper was wegnimmt (hier Schuppen) und er daraufhin versucht, das durch Mehrproduktion wieder auszugleichen.


Brandys Tipp mit dem selber überprüfen ist echt gut! Ein paar Schuppen sind echt normal, und im Winter kann es witterungsbedingt manchmal schlimmer werden. Haare nicht zu oft waschen, und wenn du selbst die Schuppen lästig findest, würde ich ein Spezialshampoo aus der Apotheke holen (wozu es dann auch eine Anleitung gibt, wie oft man damit waschen soll!).


Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese speziellen Shampoos erst recht Schuppen erzeugen, wenn du wieder damit aufhörst dir die Haare zu waschen.
Vor einigen Wochen kam meine Tochter von Ihrer Mutter zurück (ist jedes zweite WE bei Ihr), wo sie sich mit Mamas Schuppenshampoo die Haare gewaschen hat und stellte die Woche darauf fest, dass sie Schuppen hat :blink: , aber nach zwei Wäschen mit unserem Naturshampoo war wieder alles in Ordnung ^_^

Bearbeitet von Bezzibaer am 14.11.2016 19:06:51


Wenn man es genau nimmt, hat jeder Mensch Schuppen! Und das ist ganz normal, weil sich auch die Haut am Kopf wie überall anders am Körper erneuert. In unserer Gesellschaft wird "Schuppen haben" nur dann vermutet, wenn die abgestorbenen Hautschuppen auf der Kopfhaut zu offensichtlich werden. Das kommt meist daher, wenn die Kopfhaut zu trocken ist oder man sich schon länger nicht mehr die Haare gewaschen hat. Oder deine Friseurin hat die paar normalen Hautschuppen auf deinem Kopf gleich als Schuppen kategorisiert ;)


Also von einmal Shampoo beim Friseur bekommst du normalerweise nicht sofort Schuppen und auf keinen Fall instantan, dass deine Friseurin es sofort sieht.
Aber statt dich auf eine andere Frau zu verlassen, was siehst du denn selber?


manchmal denke ich, dass die Friseurinnen einfach nur meckern, um dann endlich eines ihrer Produkte an den Mann zu bringen. Daher würde ich mir da nicht allzuviele Gedanken machen. Ich persönlich habe einfach einige Shampoos ausprobiert bis ich endlich das richtige gefunden habe. Einige habe ich aber auch nicht ganz gut vertragen und darauf dann allergische Reaktionen bekommen und meine Kopfhaut hat stark gejuckt. Früher habe ich immer das Shampoo von Swiss Kur genommen, jetzt habe ich meine Haare grau gefärbt und seitdem benutze ich ein Silver- Speziall Shampoo von Severin, damit bin ich auch ganz zufrieden.

Also ich würde viellicht erstmal das Shampoo oder die Spülung wechseln und wenn das nicht hilft, dann mit natürlichen Hausmitteln dem nachkommen- Apfelessig oder sowas, macht das Haar auch ganz schön.


Ich nehme mein Shampoo von zu Hause mit in den Salon. Dann bin ich sicher, dass ich das vertrage. Nach dem Frisör hat es mich schon gejuckt, wenn sein Shampoo benutzt wurde.



Kostenloser Newsletter