Mein Zierspargel stirbt


Hallo,

mein Zierspargel stirbt obwohl er einen hellen Standort hat, keine direkte Sonne, wird häufig eingesprüht und hat genug Platz. Nicht zu nass und nicht zu trocken.

Trotzdem werden die Triebe gelb und wachsen nicht mehr nach. Er wurde im Sommer auf der Terrasse richtig gut buschig, jetzt bietet er, mit nur noch einem Trieb, einen sehr traurigen Anblick und ich weiß nicht mehr was machen. :wallbash:

ALLE Pflegetipps werden/wurden befolgt.

Kann mir jemand helfen bitte?

Zierspargel... meinst Du Asparagus?


ja Ursula Zierspargel ist der Asperagus.

hm Christina_Reaper, außer mal zu düngen fällt mir nix ein. Meiner wächst und wäscht, und ich lass ihn auch schon mal ruhig trocken werden. Hab mit den Jahren festgestellt das er das eher will als immer feucht zu sein.


Natürlich wird er in der Düngezeit auch gedüngt, ich dachte eigentlich, das versteht sich von selbst. Die Düngezeit ist aber vorbei. Und jetzt wird er gelb.
Und sorry, aber eine Antwort wie "da fällt mir nichts ein" ist auch nicht wirklich hilfreich...


Werde nun bloß nicht patzig. :angry:
Jemand macht sich Gedanken und bedauert, dass sie dir nicht weiterhelfen kann.
Hättest dir das "sorry" sparen können. :ph34r:

Bearbeitet von dahlie am 16.11.2016 13:48:31


Aspargus ist eine Spargelpflanze. Braucht eigentlich relativ viel Wasser und ist nicht empfindlich. Wenn wirklich, dann schneid ihn zurück. Er treibt wieder.

Auf Zug ist er empfindlich. Er kriegt dann gerne Spinnmilben. Sprüh ihn mal ab, sollte man im übrigen öfters tun, und dann siehst ja, ob er sie hat oder nicht. Wenn er sie hat, würde ich Dir empfehlen, entsorg ihn.

Hier noch eine Seite wo du dich informieren kannst


@ Pilo, danke für den prima link. :blumen:

Er sagt mir, dass ich meinen Asparagus im Sommer richtig behandelt habe. Er verbrachte diese Zeit hängend unterm Kirschbaum und sich sehr „ausgebreitet“.

Standort für den Winter ist ein Problem, da nur hohe Standorte in Betracht kommen würden (er ist sehr lang geworden und ich möchte nicht kürzen). Und ich kann ihn nicht jedes mal zum Gießen mit einer Leiter herunter nehmen. Und in Griffhöhe sind nicht soooo helle Winterplätze vorhanden. Ich möchte den Wasserbedarf auch öfters kontrollieren können.
Habe diese Pflanze nämlich schon mal ratzekahl abschneiden müssen, weil nur noch dürres Gerippe vorhanden war. Und dann hat er es sich überlegt (… meine Gießkanne auch :pfeifen: ;-) ) und hat sich prächtig entwickelt, das möchte ich gerne so belassen können .


@ Dahlie

Und du dir diesen Beitrag! :ruege:

Bearbeitet von Christina_Reaper am 17.11.2016 11:18:54


@Christina: sag mal spinnst Du?

Dir hat keiner (!) unterstellt, dass Du nicht düngst, @Sterni1 hat nur gemeint, dass ihr außer düngen auch nichts einfällt, nicht mehr und nicht weniger. Du bist daraufhin- als erste - ziemlich pampig geworden ... lies nochmal nach und denk drüber nach, ok?



Kostenloser Newsletter