Wie verkaufe ich ein Motorrad? TÜV abgelaufen


Zur Situation: Ich will ein Motorrad verkaufen. Das Teil ist sehr gepflegt, aber der letzte TÜV war in 05/2016. Es ist ein Sommerrad, also von 04 bis 10. Ich müsste jetzt zum 1.4. die Versicherung neu bezahlen.

Frage: Da ich selbst kein Motorrad fahren kann, kann ich also auch nicht zum TÜV damit fahren. Ich würde es auch auf keinen Anhänger gehievt kriegen. Ein Interessent ist vorhanden, bemängelt aber den abgelaufenen TÜV. Wie bekomme ich das nun hin? Und soll ich die Versicherung anmelden oder sollte der evtl. Käufer rote Nummernschilder mitbringen?
Ich habe von Motorrädern überhaupt keine Ahnung und möchte nicht über den Tisch gezogen werden.

Ich denke, der Preis ist realistisch. Auf einer Plattform habe ich nach dem Typ geforscht und bin unter dem Preis vergleichbarer Motorräder geblieben. Kann mir jemand raten?


Hab dir eine PN geschrieben. :winkewinke:


Vielen Dank für liebe und konstruktive Tipps, die ich von einigen erhalten habe. Dank eines glücklichen Umstandes habe ich das Motorrad heute gut und fair verkauft.


Welch eine Erleichterung und - trotz allem - Glückwunsch, dass du das so gut hinbekommen hast. :blumenstrauss:


Dem schließe ich mich gerne an. :blumenstrauss:


Das freut mich für dich, Drachima :blumen:


:blumen: meinen Glückwunsch dazu :)


Eine Sorge weniger.


Zitat (Drachima @ 26.03.2017 18:24:50)
Vielen Dank für liebe und konstruktive Tipps, die ich von einigen erhalten habe. Dank eines glücklichen Umstandes habe ich das Motorrad heute gut und fair verkauft.
Das liest sich aber schön, liebe Drachima :daumenhoch:

Schön, dass du das Motorrad gut verkauft hast. :blumen: