motorrad: wer fährt motorrad


hallo leute wer fährt von euch motorrad oder ist leidenschaflicher beifahrer so wie ich. ich kann es kaum noch aushalten das das wetter wieder besser wirs und wir wieser losfahren können. ich freue :lol: :lol: mich sooooooo!!!!!!!!!!!!!!! :sabber: :sabber: l.g.sanni


Iiiich !! Es gibt fast nix Schöneres ! Fahre selbst, aber auch gerne mit als aktive Sozia !

LG, freesia


Noch 2 mal schlafen, dann darf mein Moped wieder raus (Saisonkennzeichen) :jupi:


Ich würde sehr gerne mal, aber ich hab angst! *bibberrrrrrr* bin als kind mal von einem motorrad gefallen (das erklärt mein dachschaden *hihi* :lol: ) und seitdem getraue ich mich nicht mehr! *bibber* :heul:


Also ich hab zwar damals in der Fahrschule den A-Schein gemacht (so heißt bei uns der Motorradschein), bin aber seit dem Prüfungstag auf keiner Maschine mehr gesessen. Bin diesbezüglich ein ziemlicher Angsthase :o


Wieso besseres Wetter?
Bin früher das ganze Jahr durch gefahren. Sobald im Winter die Temperaturen gegen 0 Grad gingen und die Straßen trocken waren - ab auf den Hobel...

Dafür mußte ich mir dann aber auch in einem Cafe, in der wir uns mit der Clique aufgewärmt hatten, den Spruch von Gästen gefallen lassen (nachdem ich meine Motorrad-Klamotten wieder an hatte): "Guck mal, so schnell wird aus nem Reh ein Elefant..."

Habe mein Motorrad dann vor einigen Jahren verkauft und bekomme seitdem Neidanfälle, wenn Horden von Motorrädern an mir vorbeiziehen... :sabber:


wir haben ein kennzeichen fürs ganze jahr und mein cheffe von unserem motorrad ist ja auch schon gefahren aber ohne mich war dann immer arbeiten :labern: :labern: aber einer muss ja das geld verdienen :schrei:


man du mußt keine angst haben es gibt nichts geileres als motorrad fahren :sabber: du mußt nur einen guten fahrer haben und keinen raser das ist das superrrrr


du tust mir richtig leid, mußten lange warten bis wir eins hatten, aber ich habe immer gesagt erst wenn unser kind 18 ist und sie selber autofahren kann nun ist 18 und zack hatten wir ein motorrad und geniesen unsere freiheit. :sabber: :lol:


Hatte früher auch eine 900er. Jetzt juckt es mich schon lange wieder, mir ein Mopped zu besorgen. Die http://www.triumph.co.uk/images/tri_daytona675.jpg würde mir taugen. :sabber:


Motorrad fahre ich nicht, davor hab ich Respekt. Ich wollte mal nen Führerschein machen, bin dann aber mal mit jemandem eine Runde mitgefahren und es war mir unheimlich. An jeder Ampel hatte ich das Gefühl, das Ding kippt gleich um...

Ich fahre Quad. Ist zwar anders als Motorrad, aber genauso luftig und ich brauch keine Angst haben, daß es umfällt an der Ampel... :blink:

Else


Also , ich fahr jetzt seit 11 Jahren unfallfrei - Hatte mal einen Umfaller , als ich beim Starten vergessen hatte , den Leerlauf einzulegen, also der 1. Gang noch drinnen war - und muß sagen : Je besser ich fahren gelernt habe , um so mehr Spaß macht es ! Natürlich gibt man/frau dann immer noch ein wenig mehr Gas , um den Adrenalinkick zu erhöhen , aber man kann schließlich auch beim Gardinenaufhängen von der Leiter fallen und sich das Genick brechen und ansonsten bin ich ein defensiver Fahrer , der erstmal die Gefahr abschätzt und sich auch überlegt , ob diese gemeistert werden kann , oder evtl. doch zu hoch ist ! No Risk , No Fun ! Ach so , bin auch Ganzjahresfahrer und vor 4 Tagen bei schönem Wetter das erste Mal wieder eine längere Tour gefahren .


Ich bin früher viel mit meinem Mann als Sozia mitgefahren. Es hat auch immer viel Spass gemacht, vor allem die Strecken im Hochsauerland sind immer sehr schön gewesen.(Ich hab da meine Ausbildung gemacht)
Aber seitdem ihn vor ein paar Jahren eine Linksabbiegerin übersehen hat und er dadurch sehr schwer verletzt wurde, haben wir kein Motorrad mehr.


hallo karen das tut mir sehr leid ich hoffe es ist nicht zu viel passiert so ganz ohne angst gehe ich auch drauf auch mein mann nicht aber ich glaube das ist auch ganz gut so ich wünsche dir alles liebe auch für dein mann :blumen:


hallo johnni schöne maschine aber keine für beifahrer nixe gut beifahrer weil buckelmaschine ich stehe eher auf eine touring wo ich auch lange und gut sitzen kann gruß sanni


Zitat (obelix @ 27.02.2006 - 11:57:24)
Noch 2 mal schlafen, dann darf mein Moped wieder raus (Saisonkennzeichen) :jupi:

da freu ich mich aber :applaus: :applaus: :applaus:
gehört der PC mir...


:bussi:

das gefällt mir kein risiko eingehen und trotzdem spass haben man must schon wissen was man macht und die maschine gut kennen und einschätzen können ein rest risiko beibt, aber das ist was wir wollen oder???? das spass und darauf stehen wir die freiheit ich kann mir nichts besseres vorstellen bis auf eins ha ha ha rofl rofl rofl rofl


:augenzwinkern: Auch ich fahre Mopped und freu mich auch schon wenns wieder los geht. :jupi:

:) Fahre eine Honda Hornet S in Mettalic blau. Teile sie mir mit meinem Sohn. :engel:

:winkewinke: Wünsche allen immer eine Unfall freie Zeit. :applaus:


Hallo,
ich fahre selbst und kann es kaum erwarten, bis der Frühling endlich kommt! Bei uns im Schwarzwald gibt es super Touren! Ich freue mich riesig drauf! :applaus:


Zitat (sanni @ 27.02.2006 - 20:55:17)
hallo johnni schöne maschine aber keine für beifahrer nixe gut beifahrer weil buckelmaschine ich stehe eher auf eine touring wo ich auch lange und gut sitzen kann gruß sanni


Sorry, aber Beifahrer (beim Mopped) käme für mich nicht mehr in Frage! Da habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. :wacko:

was für schlechte erfahrungen hast du denn gemacht man kannauch gute machen, oder??????????????? finde es schade ich finde bin eine gute beifahrerin, hoffe ich!!!!!!!!!!!!!!!!! ;) ;) ;)


Mein Mann fährt Motorrad ich sitze nur hinten drauf aber es macht super viel Spass.Wir haben auch ein Saisonkennzeichen aber bald geht es ja wieder los.
Zu Vatertag fährt mein Männe mit seinen Kumpels dann immer auf Tour (so ne Woche) .Vorletztes Jahr waren sie an der Röhn und letztes Jahr an der Mosel ,war Klasse sagt er.Wo er letztes Jahr war soll das Hotel auch ganz gut gewesen sein ,es waren fast nur Motorradfahrer da und Abends nach ihren Touren konnten sie noch gemütlich besammen sitzen und ihr Bierchen trinken.


Ich habe den Schein zusammen mit dem Autoführeschein gemacht.

Habe auch zwei Jahre in der Übergangszeit eine 1A Maschine mit 27 PS gefahren (jetzt 35 glaube ich) und habe deshalb mittlerweile den normalen "Einser", bzw. "A" wie das jetzt heisst.

Ich habe aber seit Jahren kein Motorrad gefahren.

Dabei weiß ich schon genau was ich will.
Ne klassische Königswellen-Ducati wäre genau das richtige für Vatters Sohn, so wie diese nur in rot :

Bearbeitet von Jaxon am 28.02.2006 14:07:48


Wir, mein Mann und ich fahren auch Motorrad.
Unsere Maschinen sind das ganze Jahr über angemeldet, meine kleine rote Bandit und die große schwarze Bandit von meinem GÖGA, tauschen tut er nicht mit mir.Wenn er nicht da ist, beweg ich sie aber auch *grins*
Mein Mann wurde auch schon mal von einer Autofahrerin übersehen, aber er ahnte es schon und legte sich gut mit der Maschine auf die Seite ab, mehr war nicht drin, ist aber zum Glück nichts passiert.
Mir ist einmal auf der Autobahn bei ~ 180 die Kette abgefolgen, ist aber schön nach hinten abgerollt und auch hinter mir war keiner, der sie abbekommen hat, muß ein Materialfehler gewesen sein, war ganz neu von meiner Fachwerkstatt.


:D MeinLG hat ein Motorrad und ich fahre sooft es geht mit.
Ich habe leider keinen rofl Motorradführerschein.
Aber ich habe einen 125.er Roller, mit dem bin ich das ganze Jahr unterwegs.
Es gibt nichts besseres für die Innenstadt. :lol: Und ich finde immer einen Parkplatz. :lol:

Bearbeitet von Tabaluga am 21.03.2006 14:53:43


Zitat (Jaxon @ 28.02.2006 - 11:03:39)
Ich habe den Schein zusammen mit dem Autoführeschein gemacht.

Habe auch zwei Jahre in der Übergangszeit eine 1A Maschine mit 27 PS gefahren (jetzt 35 glaube ich) und habe deshalb mittlerweile den normalen "Einser", bzw. "A" wie das jetzt heisst.

Ich habe aber seit Jahren kein Motorrad gefahren.

Dabei weiß ich schon genau was ich will.
Ne klassische Königswellen-Ducati wäre genau das richtige für Vatters Sohn, so wie diese nur in rot :


Jaxon da muss man ja noch Fussarbeit leisten


Ich werde am WE mal meine Aprilia aus der Garage holen.

Wir sind auch :) stolze Mopped-Besitzer und nur mit Saisonkennzeichen. Macht hier ja keinen Spaß im Winter zu fahren. Blödes Klima hier.
Da siehts bei euch, einigen zumindestens, schon besser aus. Ansonsten machts Fahren schon viel Spaß, auch wenn ich bloß Sozius bin.
Das WE ist meistens geplant fürs Wochenenddomizol oder Moppedfahren.
Da freuen wir uns schon drauf :sabber:
Will ja keine Reklame schieben, aber wer Lust hat kann ja mal auf unsere HP vorbeischauen :rolleyes:
LG
ichdiebine


hallochen ihr lieben,
hab mal ne frage.
weiß jemand was von der au für motorräder, die ab 1. april 2006 gültig sein soll? :o
haben das heute vom kumpel erfahren und sind mächtig platt. noch nie nich gehört! oder wir leben uffm mond :unsure:
danke mal schon im voraus. :blumen:
lg
ichdiebine


Ab 01.04.2006 wird es für Motorräder ernst. Im Rahmen der alle zwei Jahre fälligen Hauptuntersuchung müssen nun Motorräder auch die Abgasuntersuchung über sich ergehen lassen.
Die AU wird für alle Motorräder und Roller gelten welche mehr als 125 cm² Hubraum ihr Eigen nennen dürfen.
Da die Regelung nicht für ältere Motorräder gelten wird, ist der Stichtag (1.Januar 1989) zu beachten.
Je nach Zylinderzahl und besuchter Prüfstelle werden dafür Kosten in Höhe von 20 - 35 Euro fällig.

Gemessen wird bei der Untersuchung der Kohlenmonoxidgehalt im Leerlauf - bei Fahrzeugen mit Kat im erhöhten Leerlauf. Durch die Messung verspricht man sich geringe Absenkungen des Ozonwertes.

Besitzer von Motorräder, deren Hauptuntersuchung bald gemacht werden müssen, können sich, sofern Sie die Untersuchung noch im März vornehmen lassen, das Geld für die AU sparen. Vielleicht lohnt es sich daher für manchen, noch in diesen Tagen das Motorrad aus dem Winterschlaf zu holen.

aber es kommt noch schlimmer:

AUK-Pflicht besteht für folgende Zweiräder:

mit 2- oder 4-Takt Fremdzündungsmotor
und
einem Hubraum von mehr als 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

ab Erstzulassung 01.01.1989

also alle mit einem Zulassungskennzeichen. Der Preis für eine Untersuchung wird sich wohl zwischen 15 und 20 Euronen bewegen. Der gesetzliche Preisrahmen liegt zwischen 7,70 und 27 Euro. Das bezieht sich aber nur auf die AUK.
Weiterhin kommt ja noch die Geräuschuntersuchung hinzu, die allerdings im Gegensatz zur AUK nur die Prüfstellen (TÜV, Dekra, etc.) durchführen dürfen. Angeblich wäre diese Prüfung kostenneutral. Das bleibt zunächst mal abzuwarten.
Interessant wird es wohl, wenn die AUK nicht bestanden wird. Im Gegensatz zum PKW kann eine Einstellung des Motors "sehr" aufwändig werden. Ob die Werkstätten dies umsonst machen, darf bezweifelt werden.

Bearbeitet von Nyx am 07.04.2006 17:12:22


vielen lieben dank für die schnelle antwort. :blumen:

son schitt aber och. :wallbash:


Die AU beinhaltet keine Geräuschuntersuchung , lediglich Kisten die dem Prüfer als extrem laut auffallen werden genauer betrachtet . Und die festgelegten Abgashöchstwerte sind dermaßen weit oben angesiedelt daß kaum jemand mit einer auch nur etwas seriennahen Karre es nicht schaffen wird zu bestehen . Die Höhe der Prüfgebühr ist meines Wissens auch nicht abhängig von der Zylinderzahl .


danke schön an euch.
trotzdem zum :kotz:
was soll das ganze. vater staat saamt ab. :wallbash:

Bearbeitet von ichdiebine am 07.04.2006 22:27:23


Ich habe auch den Motorradführerschein.
Bin nach der Prüfung genau 180 km gefahren und seither nie wieder.
Werd auch nie wieder selbst fahren.
Viel zu viel Angst.
Warum ich den Schein dann erst gemacht hab?
Aus Liebe.....Liebe kaputt und nun nix mehr mit selber fahren. :huh:


Zitat (Jippie @ 07.04.2006 - 22:39:41)
Ich habe auch den Motorradführerschein.
Bin nach der Prüfung genau 180 km gefahren und seither nie wieder.
Werd auch nie wieder selbst fahren.
Viel zu viel Angst.
Warum ich den Schein dann erst gemacht hab?
Aus Liebe.....Liebe kaputt und nun nix mehr mit selber fahren. :huh:

:trösten: :trösten: :trösten:

neue Liebe, neues Glück....man sollte nie nie sagen, aber du solltest in erster Linie auch Motorrad fahren weil es dir Spaß macht und nicht deines Partners wegen.
Anfangs bin ich auch nicht schnell gefahren, nur so das ich immer ein gutes Gefühl der Kontrolle hatte und auch mit der Zeit und der Erfahrung durch die Fahrpraxis wurde ich nie leichtsinnig.
Ein bißchen Angst finde ich garnicht so verkehrt, die weckt die Konzentration und mahnt vor zuviel Übermut und Überschätzung.

Nur alleine schnell fahren ist keine Kunst.

Mein Mann und ich haben erst vor 5 Jahren die Leidenschaft fürs Motorradfahren
entdeckt. Zwar gehören wir schon zu den "älteren Bikern", doch macht uns dieses
Hobby riesenspaß ! Wir haben auf unserer Honda 600 CBR über 50.000 km zurückgelegt, vorwiegend in Österreich, Schweiz und den Dolomiten. Dieses Jahr
machten wir eine wunderschöne Tour über die Seealpen an die Cote d´Azur.


Welches sind eure Lieblingtouren oder Pässe ? (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/verschiedene/n010.gif)

Bearbeitet von Sky am 06.01.2008 21:48:12


Doch den gibt es. Klick

Da ich nicht genau weiß ob du so, wie im angegebenen Thread, auf das Thema hinaus willst, hab ichs noch nicht verschmolzen. Einfach bescheidt geben bitte.


ich habe meinen Beitrag editiert, da er doppelt gepostet war !

Bearbeitet von Sky am 06.01.2008 21:41:46


Zitat (Shivacat @ 07.08.2007 08:38:11)
Ich wollte gerade meinen Beitrag abändern,
da er noch nicht zu Ende geschrieben war. Oder willst du ihn lieber löschen ?

Warum sollte ich ihn löschen wollen? ;)

Sag einfach bescheidt wenn du fertig bist und dann verschmelz ich, wobei du auch editieren kannst wenn der Thread bereits verschmolzen ist :)

dto.

Bearbeitet von Sky am 06.01.2008 21:42:50


verschmolzen :blumen:


dto.

Bearbeitet von Sky am 06.01.2008 21:43:31


Zitat (Shivacat @ 07.08.2007 10:36:49)
Sorry, da mein Beitrag mit diesem Thread verschmolzen wurde, ist der Dialog zwischen der Rheingaunerin, die mir diesen Vorschlag machte, und mir leider auch mit dabei.  :heul:  :hihi:

Macht nix.

Viel nette Biker findest du hier:

(IMG:http://www.netbiker.de/grafik/468x60.gif)

Vielen Dank, tom-kuehn, ich werde mal bei Gelegenheit dort reinschauen.
Ich weiß, es gibt viele Internetseiten übers Motorradfahren. Mein Mann holt sich dort meistens Tourenvorschläge oder Berichte, bevor wir auf "große Fahrt" gehn.
Eigentlich wollte ich , da ich hier noch ziemlich neu bin, Gleichgesinnte kennenlernen.

:winkewinke: :winkewinke:

Bearbeitet von Sky am 06.01.2008 21:45:08


Liebe Autofahrer ;)

Da nun das Wetter angenehmer wird und die Sonne sich öfter zeigt, ist mittlerweile auch die Motorradsaison wieder angebrochen. Mit diesem Blog möchte ich zu einem besseren Verständnis zwischen Motorradfahrern und Autofahrern beitragen. Da sich nun eine verantwortungsvolle Gruppe dynamischer Menschen mit einem Pack in kastenförmigen Hindernissen auseinander setzen muss, sollen hier noch einmal die Grundregeln im Straßenverkehr beim Umgang miteinander klar gestellt werden.

Zunächst einmal: Die Straße gehört den Motorradfahrern. Autofahrern wird sie im Winter und bei sehr schlechtem Wetter leihweise zur Verfügung gestellt - sobald das Wetter besser wird, haben die Motorradfahrer das Sagen. Dies leitet sich aus einfachen und nachvollziehbaren Gesichtspunkten ab:

- Es heißt Motorradsaison: Es ist Rennbetrieb. Daher der Begriff "Saison"
- Motorradfahrer führen die Straße ihrem ursprünglichem Zweck zu: Autofahrer fahren, um von A nach B zu kommen - Motorradfahrer fahren um zu FAHREN. Das ist die Bestimmung der Straßen - also haben Motorradfahrer Vorrang. Nichtschwimmer müssen auch den Schwimmern aus dem Weg gehen.

Wer ausschließlich fährt sollte sich noch einmal das folgende Mantra durchlesen und mindestens zehn Mal laut aufsagen: "Ich bin ein Hindernis". Die nachfolgenden Zeilen richten sich daher auch primär an die Automobilisten.

Motorradfahrer fahren nie zu schnell, sondern immer der Verkehrssituation angepasst. Wenn wir Dir, lieber Hobby-Schumi, zu schnell erscheinen , liegt das einfach daran, dass Du ein langsames Hindernis bist. Wenn Du einen Motorradfahrer aus irgendeiner Richtung auf Dich zukommen siehst, machst Du Platz. Kein abruptes Bremsen, keine plötzlichen Lenkbewegungen - fahr möglichst weit rechts, behalte die Geschwindigkeit bei und ärgere Dich einfach leise vor Dich hin. Mach Dein Radio an und sing ein Lied - aber stehe nicht mit Tempo 120 auf der Landstraße im Weg rum.

Kommt Dir ein Motorradfahrer auf Deiner Spur entgegen, so war er nicht leichtsinnig - er sucht die Ideallinie. Nimm hierauf Rücksicht, versuche die Ideallinie ebenfalls zu erkennen und mache entsprechend Platz. Sollte es zu einer Kollision kommen, ist der Autofahrer grundsätzlich schuld. Es ist RENNBETRIEB - noch einmal zur Erinnerung.

Wenn Du möchtest, dass wir Deine Tochter mitnehmen, dann sorge durch entsprechende Ernährung dafür, dass sie soziotauglich ist. Nicht über 1,80m groß, nicht mehr als 50kg und große feste Brüste, die wir beim Bremsen auf dem Rücken spüren können. Wenn Deine Tochter nicht diesen Anforderungen genügt, bist DU schuld, dass sie keinen Zugang zum Paradies findet. Nichts desto trotz wirst Du ihr zum 18. Geld für Auto- UND Motorradführerschein geben und ihr ein Motorrad schenken, ansonsten bist Du einfach ein Idiot.

Wer im Stau in der Mitte keinen Platz macht, behindert das Fortkommen von Rettungsfahrzeugen und Motorradfahrern. Wer zusätzlich die Tür aufreißt oder Schlenkbewegungen machen, sagt damit laut "Ich habe einen kleinen Schwanz". Denk an diese Aussage über Dich selber, lass entsprechend Platz und gehab Dich wohl. Als Stau gilt hierbei zähflüssiger Verkehr mit einem Tempo von unter 150 km/h.

Halt Abstand! Wenn der Motorradfahrer sich aufrecht hinsetzt, entspricht es einer Vollbremsung mit einem PKW. Wenn Du die Bremsleuchte eines vor Dir fahrenden Motorrades aufleuchten siehst, solltest Du bereits stehen. Denk halt mal mit! Die Unterschreitung des erforderlichen Abstandes wird spätestens an der nächsten Ampel mittels einer Kopfnuss mit Helm bestraft. Du hast es Dir verdient - weine nicht.

Siehst Du zufällig einmal einen Sportskameraden am Straßenrand neben einer brennenden Maschine liegen, so informiere die Streckenposten unter 110, markiere die Unfallstelle und schaue nach, ob die Maschine noch zu retten ist. Tritt eventuelle Feuer aus - ohne die Verkleidung zusätzlich zu beschädigen. Wenn Du unbedingt meinst, einen Motorradfahrer anfassen zu müssen: LASS DEN HELM auf! Es sei denn, Du möchtest gerne Haare und Hirn des verunfallten Motorradfahrers trennen und Grütze in den Händen halten.

Solltest Du Dich mit Deinem PKW vor einer roten Ampel stehend befinden, lass genügend Abstand, so dass noch Motorradfahrer nach ganz vorne fahren können. Das ist ein Gebot der Höflichkeit und es tut Dir nicht weh. Bevor Du nach dem Anfahren in den 2. Gang schaltest, ist das Motorrad eh außer Sichtweite, also hast Du auch keinen Grund, ganz vorne an der Startlinie zu stehen.

Treffpunkte von Motorradfahrern befinden sich IMMER in landschaftlich schönen Gegenden rund um Kaffeetränken. Dort hast Du, lieber Autofahrer, jederzeit mit sehr schnellen Motorrädern aus allen Richtungen zu rechnen. Wenn es Dich stört, bleib an schönen Sonnentagen einfach zuhause. Solltest Du nicht an Dich halten können und möchtest trotzdem von A nach B kommen, dann fahr' auf die Autobahn. Die heißt Autobahn, weil sie für Autos ist. Bleib da. Fahr' wohin Du willst, verlasse aber nicht die Autobahn. Fahre aber selbst dort möglichst weit rechts - es ist jederzeit mit Motorrädern mit einem Tempo nahe der 300km/h zu rechnen - wir haben es immer eilig, die nächste schöne Landschaft aufzusuchen.



Lieber Autofahrer, versuche die oben genannten Regeln und freundlichen Vorschläge für einen guten Umgang miteinander einzuhalten, und Du wirst die Motorradsaison überstehen, ohne dass Dir jemand eine Beule in die Fahrertür tritt. WENN Du eine Beule in der Fahrertür haben solltest, dann leiste Abbitte für Dein Fehlverhalten auf der Rennstrecke. GEHE zum nächsten Motorradtreffpunkt und gib eine Runde Kaffee aus, schmeiße 2 Stangen Zigaretten in die Runde, und wir verzeihen Dir. Den Schaden an Deinem kastenförmigen Hindernis solltest Du eher als einen künstlerischen Beitrag zur Verschönerung des Straßenbildes akzeptieren und begrüßen.


Steht das So wirklich in der STVO :D
Spass beiseite in einer "Gross Stadt" gehts etwas anders zu,aber dein Beitrag ist Extra-Klasse!!! :applaus:
Gruß an Alle Moped Fahrer :smoke:

Bearbeitet von moped am 06.03.2009 09:19:16


Hallo Bulli-SH,

schön geschrieben! Ich hoffe alle Autofahrer halten sich dran.
Ich freu mich auf die kommende Motorradsaison.
Gruß Silvia


ist nicht von mir, stimme dem aber zu 100% zu ;)

ich sollte spätestens im mai wieder dabei sein, sofern ich ne street oder V-rod finde


Meine steht schon ne ganze Weile. Ist kaputtet und dann kam mein Kleiner auf die Welt.
Seither hatte ich irgendwie keine Lust im Winter raus zu gehen und zu schrauben, und im Sommer hatte ich noch nie Zeit zum basteln. Hab immer selber rumgebastelt, aber dieses Jahr lass ich sie aus schultechnischen Gründen (hab den Meister angefangen) machen...

Ich freu mich total auf Treffen. Hab jetzt fast 2,5 Jahre pausiert. Wird mal wieder Zeit.

Ach ja, "früher" gab es für mich nur eine Saison... von 1.1. -31.12. aber seit Beginn der Schwangerschaft (meiner Frau) damals hab ich das wirklich zurückgeschraubt... Wenn mir das vor 5 Jahren einer erzählt hätte, den hätt ich ausgelacht rofl !!!

RffR --> Ratbifer forever - forever Ratbiker! 0%Chrom... 100% Spaß!

Bearbeitet von Schwaller am 06.03.2009 19:53:40


na nen bisschen putzen sollte man sie schon schwaller ;)

aus den heizjahren bin ich fast raus, optimal wäre ne v-rod und ne triumpf street triple zum brennen ;)


Ich bin KEIN Heizer. Auch wenn ich eher schnelle Maschinen gefahren bin. Ich hätt nix gegen einen gemütlichen Chopper. Aber ich mag auch die Beschleunigung...

Erstmal abwarten... vielleicht gibbet ja bald ne Abwrackprämie für Mopeds rofl

Spaß beiseite. Rasen kann jeder (oder er endet am Baum), geniesen ist die Kunst!



Kostenloser Newsletter