Umfrage zu länderbezogenen Weinabonnements: Umfrage Universität Hohenheim


Hallo liebe Community,

Ich arbeite aktuelle mit Hochdruck daran mein Studium endlich zu beenden und ihr könntet mir dabei eine große Hilfe sein.
Bei meiner Umfrage geht es um die Frage, inwiefern sich ein länderbezogenes Branding auf die Wahrnehmung einer Marke bzw. eines Produkts auswirkt.

Zu gewinnen gibt es hier nichts, allerdings werde ich für jede abgeschlossene Umfrage 30 Cent an "Brot für die Welt e.V." spenden. Ihr könnt somit auch noch ein paar Punkte für euer Karma-Konto sammeln :)
Vielen Dank vorab schon mal für deine Unterstützung

Liebe Grüße
Mario

https://ww2.unipark.de/uc/weinabonnement/

Universität Hohenheim
Lehrstuhl für Marketing und Konsumentenverhalten
Prof. Hüttl-Maack


Ich revanchiere mich selbstverständlich bei jedem Teilnehmer indem ich an euren Umfragen teilnehme :)


Teilgenommen.

Viel Erfolg!


Sorry, hätte Dir gerne geholfen. Aber mein Einkommen geht Dich NIX an. Daher: Bei der vorletzten Frage abgebrochen.

Tante Edit ergänzt noch: Wenn Du statt nach dem Einkommen danach fragen würdest, ob sich der teilnehmende Haushalt ein Wein-Abonnement leisten kann, hättest Du möglicherweise mehr Erfolg.

Bearbeitet von Egeria am 20.07.2017 16:34:02


Ich habe auch teilgenommen, bin aber ebenfalls der Meinung, dass mein Einkommen nichts zur Sache tut. Von daher habe ich diese Frage bewusst falsch beantwortet. Ich denke, dass dir alle anderen beantworteten Fragen auch so helfen können.


Hab nach dieser "Anzeige" schon abgebrochen, da ich zwar gerne mal ein Glas Wein trinke, solche Angebote mich aber überhaupt nicht interessieren, und daher wäre es mir all zu künstlich vorgekommen, zu probieren ein solches Interesse zu "haben" - Schade um meine Zeit. :blumen:

Kommt hinzu, dass ich mit dem Begriff "Branding" nichts anzufangen wusste.

Bearbeitet von dahlie am 20.07.2017 18:02:54


Zitat (dahlie @ 20.07.2017 18:00:48)
Hab nach dieser "Anzeige" schon abgebrochen, da ich zwar gerne mal ein Glas Wein trinke, solche Angebote mich aber überhaupt nicht interessieren, und daher wäre es mir all zu künstlich vorgekommen, zu probieren ein solches Interesse zu "haben" - Schade um meine Zeit. :blumen:

Kommt hinzu, dass ich mit dem Begriff "Branding" nichts anzufangen wusste.

Mir ging's genauso. Hab' abgebrochen.