Pupsen. Was hilft? Mein Mann hat ständig Blähungen


:ph34r: :ph34r: Hallo Mutti´s. Mein Mann kämpft ständig mit starken und auch meist übel richenden Blähungen. Er war schon mehere Male beim Arzt und hat auch irgend welche Pillen bekommen. Leider hat bis jetzt nichts geholfen :(
Habt Ihr in Eurer Familie vieleicht die gleichen Sorgen und wenn ja: Was habt Ihr dagegen unternommen?

Für Anregungen und Tipp´s wäre ich sehr dankbar

Gruß Katrinchen :huh:


Ich will ja keine Werbung machen, aber ein probiotischer Drink hat meinem Freund wunderbar geholfen
(und mir erst :D )...

Das Zeug gibt es von Actimell, wir nehmen allerdings die etwas günstigere Version von Netto (Pro X Probiotic Drink). Kostet 99 ct für vier Fläschchen und es ist sogar etwas mehr drin als im Original.

Er trinkt jetzt jeden morgen eins von diesen Fläschchen und seine gesamte Darm-Flora ist wieder im Gleichgewicht.

*herrlich*

Bearbeitet von Urmel am 25.03.2006 14:16:54


Mh, könnte es vielleicht an seiner Ernährung liegen?
Weiß ja nicht, ob ihr daran schon gedacht habt?
Müßte man mal ne Liste erstellen, was alles Blähungen fördert. Hülsenfrüchte, Kraut, Eiweiße etc....


Zitat (Urmel @ 25.03.2006 - 14:16:29)
Ich will ja keine Werbung machen, aber ein probiotischer Drink hat meinem Freund wunderbar geholfen
(und mir erst :D )...

Das Zeug gibt es von Actimell, wir nehmen allerdings die etwas günstigere Version von Netto (Pro X Probiotic Drink). Kostet 99 ct für vier Fläschchen und es ist sogar etwas mehr drin als im Original.

Er trinkt jetzt jeden morgen eins von diesen Fläschchen und seine gesamte Darm-Flora ist wieder im Gleichgewicht.

*herrlich*

Danke für den Tip, aber mein Mann hasst das Zeug. Ich steh ja auf sowas :D

Lefax ist nicht schlecht und vielleicht auf die Ernährung achten, kein Kohl, keine Linsen usw...


An die Ernährung habe ich auch schon gedacht. Ich koche mit wenig Fett und nehme kaum Salz. Hülsenfrüchte und Kohl kommen bei mir nicht ohne Grund nur selten auf den Tisch. Heut gab es bei mir Leber mit Zwiebel. Mir graust es schon vor heute abend. :blink: :wacko: :blink:


Zitat (Katrinchen @ 25.03.2006 - 14:37:28)
Danke für den Tip, aber mein Mann hasst das Zeug. Ich steh ja auf sowas :D

Ein normaler Naturjoghurt pro Tag wirkt genauso gut.

Vielleicht mag er den ja lieber als das übersüßte Probio-Zeugs.
Geht mir jedenfalls so.
;)

Zitat (LuckyJ @ 25.03.2006 - 14:40:10)
Lefax ist nicht schlecht...

Ich werde es mal probieren

Zitat (Calendula @ 25.03.2006 - 14:41:25)
Zitat (Katrinchen @ 25.03.2006 - 14:37:28)
Danke für den Tip, aber mein Mann hasst das Zeug. Ich steh ja auf sowas :D

Ein normaler Naturjoghurt pro Tag wirkt genauso gut.

Vielleicht mag er den ja lieber als das übersüßte Probio-Zeugs.
Geht mir jedenfalls so.
;)

Er ist überhaut keinen Joghurt

Muß jetzt leider schluß machen, mein pfurzender Freund will rann. Dann kann ich das Zimmer bis morgen nicht mehr ohne Gasmaske betreten. :ph34r: :ph34r: :ph34r:
Man schreibt sich :D :P


Info Blähungen

Hier hab ich noch einen Link gefunden der die möglichen Ursachen aufführt.


Gruß,
Alf :blumen:

Pupsen Männer nicht im Allgemeinen überdurschnittlich oft?
Wir Frauen pupsen ja nie...


Zitat (Alf @ 25.03.2006 - 14:48:06)
Info Blähungen

Hier hab ich noch einen Link gefunden der die möglichen Ursachen aufführt.


Gruß,
Alf :blumen:

Danke

Nicht daß ich wüßte.Ob man die Darmwinde rausläßt oder sich das verkneift ist IMHO Erziehungssache. :o


Zitat (LuckyJ @ 25.03.2006 - 14:50:02)
Pupsen Männer nicht im Allgemeinen überdurschnittlich oft?
Wir Frauen pupsen ja nie...

Bei uns ist es nur ein leises flüstern. außerden verwesen wir nicht von innen. :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Wieso verkneifen? Isch `abe gar keine Darmwinde...


Zitat (Alf @ 25.03.2006 - 14:58:21)
Nicht daß ich wüßte.Ob man die Darmwinde rausläßt oder sich das verkneift ist IMHO Erziehungssache. :o

VERKNEIFEN???
ich hab deshalb mal den blinddarm fälschlicherweise rausbekommen, weil ich vor lauter schmerzen ins krankenhaus musste.
joghurt bläht im übrigen auch stark!
helfen tut kümmel und fenchel - ..... und es rauslassen ... wenn dezent, dann halt auf dem klo!

Ich glaub', von "Activia" muß man pupsen :lol: :lol: :lol: :lol: rofl


ich habe keine pupser zuhause. das ist erstens erziehungssache und auch wie man kocht und was man isst. in allen meinen speisen ist niemals gekochte zwiebel, sondern dafür sehr oft kümmel am fleisch.


Zitat (gwendolyn @ 26.03.2006 - 11:14:58)
ich habe keine pupser zuhause. das ist erstens erziehungssache und auch wie man kocht und was man isst. in allen meinen speisen ist niemals gekochte zwiebel, sondern dafür sehr oft kümmel am fleisch.

:daumenhoch: Richtig, ich denke auch, dass das Erziehungssache ist...

Zitat (yuki @ 26.03.2006 - 03:28:41)
Zitat (Alf @ 25.03.2006 - 14:58:21)
Nicht daß ich wüßte.Ob man die Darmwinde rausläßt oder sich das verkneift ist IMHO Erziehungssache. :o

VERKNEIFEN???
ich hab deshalb mal den blinddarm fälschlicherweise rausbekommen, weil ich vor lauter schmerzen ins krankenhaus musste.
joghurt bläht im übrigen auch stark!
helfen tut kümmel und fenchel - ..... und es rauslassen ... wenn dezent, dann halt auf dem klo!

In Gesellschaft, verkneift sich mein Männe das auch immer . Und danach klagt er über Bauchaua :trösten:

Erziehungssache ist, wie man sie rausläßt...FURZEN MUSS JEDER..mal so mal so...man kann ja versuchen ihn leise rauszulassen..wenn´s stinkige sind mal rausgehen...um nicht zu furzen gesunde sachen nicht zu essen halte ich für Quark..außerdem sind es nicht immer die Hülsenfüchte..NUTELLA mit Vollkornbrot (Zucker und Kohlenhydrate) usw.....vor hundert Jahren gab es sogar Kunstfurzer im Variete im Moulin Rouge,etc....und es gibt ein wunderbares "Furzbuch" von Alfred Limbach: Der Furz.....macht euch locker..... :D


Hab mal gegoogelt (schreibt man das so?):

http://www.ihre-heilpraktiker.de/wHeilprak...uch.php?navid=6


Edit:
Den musste ich beim Stillen immer trinken, wenn die Babies Blähungen hatten.
*ggg*

Bearbeitet von Calendula am 26.03.2006 15:22:21


Aus einem Buch von A.Limbach ; illustriert von
Toni Ungerer, ISBN 3-453-01678-5 " Der Furz"

vom Selbigen ein Rätsel: welches Tier furzt einen Ton tiefer als die anderen?
Antwort: der Barsch, weil er ein " B" vor dem arsch hat
(Furz-Rätsel)


Bearbeitet von ellupo am 26.03.2006 15:51:56

..DAS meinte ich..."Am Befehlston, knapp und kurz, erkennt man den Kasernenfurz"


Zitat (LuckyJ @ 26.03.2006 - 11:16:29)
Erziehungssache ist...

Ich hoere immer Erziehungssache...... aber ebenso ist das Verkneifen der Winde ungersund. Bei Erziehungssache sehe ich das ein wenn man woanders ist. Aber zu Hause???? Ich hab nen Superpupser hier zu Hause. Aber Gottseidank geruchslos B) Und ich weiss garnicht wie sowas geht..... ich kann nich pupsen..... :D

Fledi :rolleyes:

Ich würde ja mal vorschlagen,das er sich auf Laktoseintoleranz Untersuchen läst!
Bei meiner Frau fing das auch so an,sie hat Laktoseintoleranz.


am besteb ab in die badewanne mit ihm.... dann gibts einen ganz privaten whirlpool :lol:

ansonsten würde ich auch lefax empfehlen, oder wie auch bereits erwähnt, kümmel, anis und fenchel


Ich laß die Pupse immer raus. Das ist für den Darm gut und man bekommt kein Bauchzwicken. Außerdem ist pupsen in meinen Augen rein biologisch und schadet keinem. Ein Raucher,der seine Mitmenschen mit seinem Qualm belästigt,ist viel viel schlimmer,denn das kann tödlich sein.
Euer Campinggum :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


..gutes Argument!!!! :D


Die Erziehung hilft sehr wenig wenn die Blähungen Schmerzen verursachen wenn man sie unterdrückt.

Daher ist es etwas unfair, die Erziehung für's Pupsen verantwortlich zu machen.

Murphy


Zitat (campinggum @ 26.03.2006 - 17:20:24)
Ich laß die Pupse immer raus. Das ist für den Darm gut und man bekommt kein Bauchzwicken. Außerdem ist pupsen in meinen Augen rein biologisch und schadet keinem. Ein Raucher,der seine Mitmenschen mit seinem Qualm belästigt,ist viel viel schlimmer,denn das kann tödlich sein.
Euer Campinggum :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Wohl wahr. :wacko: :wacko: :wacko:

Unsere alte Hündin fällt so auch immer unangenehm auf, immer soll sie Schuld sein.
Meistens stimmt es ja auch.Wenn sie es war, steht sie aber auf und sucht sich einen neuen Platz.
Ich reagiere ganz schön böse, wenn einer meiner Männer meint seinem Bedürfnis freien Lauf zu lassen und es dann auch noch dem Hund anzukreiden.
Denke das es da doch gewisse Unterschiede zwischen menschlichen und tierischen Verhalten geben sollte.
Wenn es irgendwie möglich ist, sollte man sich vorher diskret zurückziehen.
Rülpsen in der "Öffentlichkeit" finde ich genauso peinlich.

@ Cal. : danke für den Link mit dem Tee, meine alte Hündin schlabbert ihn gerne

Bearbeitet von Nyx am 28.03.2006 07:45:22


Ich danke Euch vielmals für die hilfreichen Tipp´s und Beiträge

:D :D :D :D

Hoffe, Daß es etwas bringt.

:sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

Übrigens, daß mit der Laktoseintolleranz ist einen Arztbesuch wert.

rofl rofl rofl rofl

Danke, danke, danke

:blumen: :blumen: :blumen:


:) -GENAU!!!!! -alles Erziehungssache !!

Bearbeitet von janice am 27.03.2006 09:07:28


Wer sich schon mal mit sogenannten "hochstehenden" Blähungen herumschlagen musste, der weiß genau, was das für fiese Schmerzen sein können... da hilft auch kein Kümmel, Fenchel oder sowas mehr, dann muss Lefax her und zwar hochkonzentriert... oder Enzym-Lefax, das im Vorfeld schon Blähungen verringern soll.


Zitat (LuckyJ @ 25.03.2006 - 14:50:02)
Wir Frauen pupsen ja nie...

:hihi: klar und wenn, riecht Ihr nach Veilchen:hihi:

O.K. Spass beiseite, koch einfach Kümmel mit ins Essen, Kümmel verhindert Blähungen...

Problem ist nur wenn man Kümmel überhaupt nicht leiden kann...


Zitat (virtuellhaegar @ 27.03.2006 - 09:48:22)
Zitat (LuckyJ @ 25.03.2006 - 14:50:02)
Wir Frauen pupsen ja nie...

:hihi: klar und wenn, riecht Ihr nach Veilchen:hihi:

O.K. Spass beiseite, koch einfach Kümmel mit ins Essen, Kümmel verhindert Blähungen...

rofl rofl Sehr gut!!

Also bei mir ist es nun auch die Laktoseintolleranz. Kann auch nicht alles essen, was ich gerne mag. Und Milchzucker ist in fast allem drin. <_<

Desweiteren kann man das aber gut testen nach dem Ausschlussverfahren. Mittlerweile weiss ich das ich auch kein Sauerkraut, keine Schokolade, keine Äpfel essen darf. Und und und.... Furchtbar!

Aber meine Familie soll ja nicht immer leiden. :P :pfeifen:

Zitat (DasMännle @ 27.03.2006 - 10:24:51)
Zitat (virtuellhaegar @ 27.03.2006 - 09:48:22)
Zitat (LuckyJ @ 25.03.2006 - 14:50:02)
Wir Frauen pupsen ja nie...

:hihi: klar und wenn, riecht Ihr nach Veilchen:hihi:

O.K. Spass beiseite, koch einfach Kümmel mit ins Essen, Kümmel verhindert Blähungen...

rofl rofl Sehr gut!!

Also bei mir ist es nun auch die Laktoseintolleranz. Kann auch nicht alles essen, was ich gerne mag. Und Milchzucker ist in fast allem drin. <_<

Desweiteren kann man das aber gut testen nach dem Ausschlussverfahren. Mittlerweile weiss ich das ich auch kein Sauerkraut, keine Schokolade, keine Äpfel essen darf. Und und und.... Furchtbar!

Aber meine Familie soll ja nicht immer leiden. :P :pfeifen:

Du tust mir leid. :trösten: :trösten: :trösten:

lass "deinen" pupser draußen oder im bad pupsen.
ich finde auch wenn man sich schon gaanz lange kennt oder verheiratet ist
sollte die pupserei eines partners nicht vor der "besseren hälfte" stattfinden.
man muss ja schließlich nicht alles teilen.

ein paar geheimnisse kann man ruhig für sich behalten
oder bohrt er auch vor deinen augen in der nase rum ?
ich weiß das es manchen paaren auch nix ausmacht, wenn einer in der badewanne sitzt und der andere geht dann auf's klo
kannst mich ja altmodisch nennen, aber das ist nix für mich.
wie schon geschrieben,
man muss nicht alles zusammen machen.
und diese "geheimnisse" haben sicher noch keiner ehe geschadet.

Bearbeitet von InJa am 27.03.2006 17:53:11


Diese Geheimnisse möchte ich auch nicht wissen :pfeifen: :pfeifen:


Dann bin ich auch altmodisch, meine Schamgrenze läßt so etwas auch nicht zu.


Ich bekenne:

Ich pupse

*und das ist gut so*

Bearbeitet von Urmel am 28.03.2006 18:57:09


Genau Urmel!!

Und wie wir in Bayern sagen:

Wens Ärscherl brummt ists Herzerl gsunt!!!


Zitat (wurst @ 28.03.2006 - 20:00:59)


Wens Ärscherl brummt ists Herzerl gsunt!!!<span style='font-size:14pt;line-height:100%'></span>

Weiss nicht ob das in trauter Zweisamkeit oder auf einer Feier so prickelnd ist rofl rofl

Mein Schwager pupst eal wo er gerade ist !-ohne Scham -auch wenn er irgendwo zu Besuch ist-widerlich!!
Bei uns zu Hause hat er das nur einmal gemacht - danach nie wieder weil er da von mir eine riesen Standpauke bekommen hat ! :angry:


Zitat (wurst @ 28.03.2006 - 20:00:59)
Genau Urmel!!

Und wie wir in Bayern sagen:

Wens Ärscherl brummt ists Herzerl gsunt!!!<span style='font-size:14pt;line-height:100%'></span>

Oder in der Kirche, dann war es der heilige Geist rofl

Also ich pupse auch nicht in aller Öffentlichkeit, aber vor meinem
Partner habe ich doch nichts zu verstecken! Er liebt mich doch
und würde eher mit mir schimpfen, wenn ich nur aus falschem
Scham-Gefühl ständig Bauch-Weh hätte :peitsche: