schmerzhafte Blähungen / Koliken: Was hilft dagegen?


Zur Raucherentwöhnung nehme ich Tabletten ein, die allerdings als einer der möglichen Nebenwirkungen Blähungen verursachen.

Meine Blähungen sind jedoch schmerzhaft - eher schon Koliken, erstrecken sich über den gesamten Bauchraum.

Diverse Tees helfen nicht und Enzym Lefax auch nicht wirklich.

Kennt vielleicht jemand ein wirklich helfendes Mittel?


Zitat (Tanzfrosch @ 18.07.2007 13:07:00)


Kennt vielleicht jemand ein wirklich helfendes Mittel?

Lass den Mist einfach weg. Wenn Du den wirklich Willen hast aufzuhören, dann brauchst Du die nicht!

Das funktioniert leider nicht. Ich hatte die Dosis halbiert, aber dann wurde ich sehr reizbar / aggressiv etc. und habe mir 1 Zigarette geraucht. Nun habe ich wieder die Dosis auf Normal-Level gesteigert.


Hast dus schon mal mit anderen Tabletten versucht? Ich könnte mir vorstellen, dass es da ne riesen Auswahl gibt.

Blähungen statt Zigaretten sind ja auch nicht gerade ein guter Tausch.

Ich wünsche viel Erfolg und gute Besserung!


Nein, es gibt wohl keine anderen Tabletten (ohne Nikotin).


Ich glaube Dir fehlt etwas die Ernsthaftigkeit des Aufhören Wollens. Pillen schlucken und schon hört man auf, funktioniert halt nicht.

Wenn Du nervös bist, dann liegt es eben daran, dass die die beruhigende Wirkung einer Zigarette fehlt. Nichtraucher brauchen auch keine und wenn Du jetzt nicht mehr rauchen möchtest muß Du eben einsehen, dass es zur Beruhigung nun keine Zigarette mehr gibt. Das ist alles. Wirksam ohne neue Medikamente! Ich rauche seit gut 17 Wochen nicht mehr, ohne Mittelchen!


Mir ist sehr wohl bewusst, dass Tabletten usw. einen nicht zum Nichtraucher machen - ohne Wille funktioniert es nicht!
Die Tabletten mildern die Entzugserscheinungen - mehr nicht. Nervös bin ich trotzdem zwischendurch - ist aber o.k. Nicht o.k. ist das Maß an Aggressivität ohne Tabletten.

Manche kommen ohne Hilfsmittel aus, andere eben nicht!

Bearbeitet von Tanzfrosch am 18.07.2007 13:24:33


Zitat (Tanzfrosch @ 18.07.2007 13:22:54)
Nicht o.k. ist das Maß an Aggressivität ohne Tabletten.

Mach Dir klar, warum Du aggressiv bist, hol die einen Punching Ball und laß es da einfach raus.

Zitat
Manche kommen ohne Hilfsmittel aus, andere eben nicht!

Dann kommst Du auch ohne aus.

Du könntest es mal mit ImoGas Kapseln versuchen oder mit Sab Simplex, das bekommen sogar Babys, kann also so schädlich nicht sein und einen Versuch ist es wert. Solche Blähungen sind mehr als unangenehm.

@tom-kuehn: Versuche doch einfach mal, Tatsachen zu akzeptieren, jeder Mensch ist anders gestrickt :)


Mir fiel spontan Wärmflasche oder Kirschkernkissen ein. Ist bei Bauchweh aller Art immer "das Mittel der Wahl". Nur, wenn man nicht zu Hause ist, wird´s etwas umständlich :unsure:


Hi..
Also ich würde mal mit meinem Arzt darüber reden..Ich denke du brauchst ein Mittel das dich etwas ruhiger machst-weil du angst hast was nach dem Entzug kommt...Lass die anderen Nikotin sachen weg und nehme was zur beruhigung...Villeicht verträgst du dieses Nikotin zeug ja auch nicht...
! und was ich gemacht habe...Immer ( auch Laut) sagen das du das willst!! Du willst aufhören-und du schaffst das auch...
Bei uns haben viele Aufgehört..Und so ein bischen selbsthypnose und selbst unterstützung ist gut!!!
Ich war auch nervös-ja auch agressive.,Geh zum Sport-Power dich da aus...Mach deinen Körper in die Sonne Kauf dir mal was schönes...
Und seh alles Positive!!!
Lieben Gruss
Sille
Ps du schaffst das!!! Da bin ich mir sicher...


Hoffentlich nimmst dus mir nicht böse ,aber bei Pferden wird bei Kolik oft Nux vomica gegeben . Vielleicht hilft das bei Menschen auch ?
Frag doch mal beim Arzt oder in der Apotheke nach .


Nux vomica ist auch für Menschen mit Magenbeschwerden geeignet und Chamomilla auch.
Vielleicht kochst du dir auch mal Fenchel-Anis-Kümmel-Tee.


Hallo Tanzfrosch,

habe auch aufgehört mit rauchen. Von jetzt auf gleich. Habe ca. 1 Schachtel pro Tag geraucht.

Hatte den eisernen Willen. Von Entzugserscheinungen habe ich nix gemerkt.

Der Appetit kam ab und zu... Da habe ich Wasser getrunken...


Wünsch Dir, dass Du´s bald schaffst !!!


LG


Hallo,

gegen die Kolik/Blähungen (hatte ich vor 2 Wochen aufgrund einer Salmonellen-Vergiftung) konnte ich mit MCP-Tropfen bekämpfen (weiss aber nicht, ob man die ohne Rezept bekommt), die regulieren die Tätigkeiten des Magens und Drams.


Ich hab nix genommen als ich mit den Kippen aufgehört hab, hab dafür tütenweise Lollis gelutscht, weil mir was im Mund gefehlt hat. Auf den Stielen hab ich dann auch noch rumgekaut und die oft stundenlang im Mund behalten, die Aggressionen hab ich dann meistens beim Training rausgelassen. Danach war ich meistens viel zu kaputt, um mich noch über irgendwas aufzuregen. :lol: :lol: :lol:


Vielen Dank an diejenigen, die auf meine Frage geantwortet haben. :)

Tipps usw. zur Raucherentwöhnung werden ja schon in einem anderen "Fred"
behandelt und sind hier auch nicht mein Anliegen.


Stilltee ist auch ganz gut, außerdem auf blähende Lebensmittel, wie z.B. Zwiebeln und Hülsenfrüchte verzichten.

Ein feuchtwarmer Umschlag auf den Unterbauch und Beine hoch hilft auch ganz gut.



Kostenloser Newsletter