Männer - ein großes Rätsel: nicht jugendfrei


Letzt habe ic einen Bericht von Südafrika gelesen, wo Väter, die Aids haben, ihre 10jährigen Töchter mißbrauchen, weil irgend so ein "Medizinmann" behauptet hat,er dann kein Aids mehr habe!!!!!! :wallbash: :wallbash:
Die Männer dort sollte man mal fertigmachen!!!! Auch mit der Beschneidung dort!!!!
Man sollte dort den Männern mal einen Knoten ihr bestes Stück machen und vorne noch fast zunähen!!!!! Größe einer Stecknadelspitze würde ich offen lassen!!!! :D :D :D Die sind doch krank, oder ?????????

wollmaus


Das will ich mir gar nicht vorstellen, aber ich glaub, die Typen sehen das gar nicht als Unrecht. Gibt auch hier genug Leute, die denken, dass ihre Kinder ihr Eigentum sind und die mit denen machen können, was die wollen. :labern: :labern: :labern:


In diesen Ländern muß eindeutig medizinisch aufgeklärt werden!!! Einige Organisationen sind damit auch schon beschäftigt..

Die Männer glauben das dort wirklich, das ist dort gängige Praxis. Man muß halt vorsichtig aufklären und die Medizinmänner von Kondomen überzeugen, allerdings ohne gleich ihre komplette Kultur zuzerstören...

Der "weiße Mann" dringt nämlich gerne mal in Urvölker ein, und glaubt, denen die ziviliesierte Kultur zu vermitteln, sei eine ehrenvolle Aufgabe...


Zitat (wollmaus @ 04.04.2006 - 18:35:59)
Letzt habe ic einen Bericht von Südafrika gelesen, wo Väter, die Aids haben, ihre 10jährigen Töchter mißbrauchen, weil irgend so ein "Medizinmann" behauptet hat,er dann kein Aids mehr habe!!!!!! :wallbash: :wallbash:
Die Männer dort sollte man mal fertigmachen!!!! Auch mit der Beschneidung dort!!!!
Man sollte dort den Männern mal einen Knoten ihr bestes Stück machen und vorne noch fast zunähen!!!!! Größe einer Stecknadelspitze würde ich offen lassen!!!! :D :D :D Die sind doch krank, oder ?????????

wollmaus

Die glauben eben alles was der Medizinmann sagt.
Es müsste dort mehr Aufklärungsarbeit gemacht werden damit solche wirklich schwachsinnigen "Heilungsprognosen" kein Gehör finden.

Hmm, na da habe ich ja ein Thema losgetreten... Um mal was klarzustellen: Es war das erste Mal, dass ich jemanden mit nach Hause genommen hatte und habe damit bis heute kein Problem. Ich bin 24, Single und habe ein sehr gesundes Verhältnis zu mir und meiner Umwelt. Ich war zutiefst gekränkt, dass er sich nicht bei mir gemeldet hat, weil ich das nicht gewohnt bin (jaja, ich weiß, Angeber). Ich habe keine Ahnung, warum man immer solche Spiele spielen muss. Als ich ihn angerufen habe, fragte ich ihn ja nicht, ob er mit mir den ganzen Tag verbringen will. Mittlerweile geht mir der Typ am Allerwertesten vorbei und was ist? Er meldet sich. Klar! Jetzt habe ich aber keinen Bock mehr. Menschen, die Spiele spielen und irgendwas vorgeben müssen, was sie gar nicht sind, sind doch nicht ehrlich und somit auch uninteressant. Dieses ganze "sich rar machen" und so ist doch so ein Scheiß! Wenn ich etwas will, dann sage ich es und wenn nicht, dann doch erst recht. Hätte er einfach nur gesagt "war schön, tschüss" ohne nach meiner Nummer zu fragen, okay, aber so? Nee. Ich weiß nicht, warum man immer erst schauspielern muss, um interessant zu wirken. Ich denke nicht, dass das irgendwer nötig haben sollte. Natürlich sollte man nicht gleich seine ganze Persönlichkeit und seine Lebensgeschichte preisgeben, aber das ist ja auch Vertrauenssache. Das wollte ich nur mal loswerden...


Zitat (Lealein @ 07.04.2006 - 01:19:12)
Hmm, na da habe ich ja ein Thema losgetreten... Um mal was klarzustellen: Es war das erste Mal, dass ich jemanden mit nach Hause genommen hatte und habe damit bis heute kein Problem. Ich bin 24, Single und habe ein sehr gesundes Verhältnis zu mir und meiner Umwelt. Ich war zutiefst gekränkt, dass er sich nicht bei mir gemeldet hat, weil ich das nicht gewohnt bin (jaja, ich weiß, Angeber). Ich habe keine Ahnung, warum man immer solche Spiele spielen muss. Als ich ihn angerufen habe, fragte ich ihn ja nicht, ob er mit mir den ganzen Tag verbringen will. Mittlerweile geht mir der Typ am Allerwertesten vorbei und was ist? Er meldet sich. Klar! Jetzt habe ich aber keinen Bock mehr. Menschen, die Spiele spielen und irgendwas vorgeben müssen, was sie gar nicht sind, sind doch nicht ehrlich und somit auch uninteressant. Dieses ganze "sich rar machen" und so ist doch so ein Scheiß! Wenn ich etwas will, dann sage ich es und wenn nicht, dann doch erst recht. Hätte er einfach nur gesagt "war schön, tschüss" ohne nach meiner Nummer zu fragen, okay, aber so? Nee. Ich weiß nicht, warum man immer erst schauspielern muss, um interessant zu wirken. Ich denke nicht, dass das irgendwer nötig haben sollte. Natürlich sollte man nicht gleich seine ganze Persönlichkeit und seine Lebensgeschichte preisgeben, aber das ist ja auch Vertrauenssache. Das wollte ich nur mal loswerden...

Lealein, das liegt in der Natur von uns Menschen. Männer wollen, genauso wie wir Frauen, erobert werden. Nur, es gibt nicht jeder zu.

Finde ich gut das du mittlerweile so denkst. Für ihn ist der Schuss nach hinten losgegangen, er dachte wenn er dich zappeln lässt wird es was.
Deshalb sagten ja viele hier: lass ihn laufen, auch andere Mütter haben hübsche Söhne ;)

Nehmt's mir nicht übel, aber ich habe Zweifel daran, dass Männer überhaupt dererlei Spiele spielen. Das ist ihnen in der Regel doch viel zu anstrengend; und anders als wir Frauen versprechen sie sich nicht mal was davon.

Ich denke, er hat sich bei der Aussage, er würde sich melden, überhaupt nichts anderes dabei gedacht, als dass er sich melden würde. *g* Nach einer Nacht weißt du vielleicht viel von der Anatomie des anderen, kennst aber weder seinen Geist noch seine Lebensumstände, die viele Gründe für ein hinterfragbares Verhalten liefern können.


Lealein

Was ist denn nun eigentlich draus geworden?



Kostenloser Newsletter