Wie entspannen Männer... Das Ergebnis...


Hier der Beweis, dass Männer nicht nur an das eine denken...


Wenn Männer entspannen
Lieber Fernsehen als Sex

Das Fernsehen liegt bei deutschen Männern auf Platz eins, wenn sie abschalten wollen. Jeder fünfte Mann sieht zur Entspannung TV, DVD oder Video. Gut jeder zweite Mann schaut zumindest häufig fern.



Dagegen rangiert Sex als Entspannungstechnik des starken Geschlechts weit hinten. Nur jeder vierte Mann braucht Sex, um richtig abzuschalten, drei Prozent davon täglich. Besonders gilt dies für die jüngere Generation. Ein Drittel aller Männer zwischen 31 und 44 Jahren entspannt sich nach Angaben einer Studie des Internet-Portals www.epicure.tv häufig durch Sex.

Selbst ein Viertel der 45- bis 59-Jährigen und fast jeder fünfte ältere Mann zwischen 60 und 69 Jahren steigen oft mal zwischendurch ins Bett - zumindest, falls nichts Besonderes im Fernsehen kommt.

Außer beim Fernsehen können sich Männer noch im Gespräch mit der Partnerin, mit Freunden oder Verwandten entspannen. Dagegen sind Kneipen- und Kinobesuche eher selten angesagt, lieber werden die deutschen Männer körperlich aktiv, und das am besten in der freien Natur. Fast jeder zweite Mann braucht Naturerlebnisse wie Spaziergänge, um zu relaxen. Jeder dritte Mann treibt hierfür Sport.

Auch das Rauchen ist beliebt: Jeder vierte Mann greift zur Zigarette, um kurz mal Dampf abzulassen, die meisten davon bei jeder Gelegenheit.

Quelle: n-tv

Bearbeitet von Der Dünni am 25.04.2005 10:21:03


Was sagt uns das? Wusste ich auch schon ohne diesen Bericht :)

Sind eben Männer :lol: :lol:


Zitat (Ela @ 25.04.2005 - 10:23:05)
Was sagt uns das?  Wusste ich auch schon ohne diesen Bericht  :) 

Sind eben Männer :lol:  :lol:

"Selbst ein Viertel der 45- bis 59-Jährigen und fast jeder fünfte ältere Mann zwischen 60 und 69 Jahren steigen oft mal zwischendurch ins Bett - zumindest, falls nichts Besonderes im Fernsehen kommt."



Sex als Ablenkung vom miesen Fernsehprogramm, interessant.

Bearbeitet von Der Dünni am 25.04.2005 11:11:53

Was haben die früher bloß ohne Fernsehen gemacht? *grübel*


Zitat (Der Dünni @ 25.04.2005 - 10:25:19)
"Selbst ein Viertel der 45- bis 59-Jährigen und fast jeder fünfte ältere Mann zwischen 60 und 69 Jahren steigen oft mal zwischendurch ins Bett - zumindest, falls nichts Besonderes im Fernsehen kommt."


Wie die Werbung von die Herbal Essences.

Zitat (fiona123 @ 25.04.2005 - 10:27:26)
Was haben die früher bloß ohne Fernsehen gemacht? *grübel*

Liebe Fiona,
gab es da nicht mal in den 60ern oder frühen 70ern glaube ich einen Stromausfall abends und neun Monate später einen Anstieg der Geburtenrate?

Ich weiß nicht, ob das in's Reich der Legenden gehört aber ich meine ich habe sowas gehört oder gelesen.

*lach* das sollte mal wiederholt werden, wir haben doch einen Mangel an Nachwuchs.

Gutemine (die unsere Stromversorgung viel zu sicher findet)

Auch eine Art zu entspannen...


Zitat (Gutemine @ 25.04.2005 - 10:43:25)
Liebe Fiona,
gab es da nicht mal in den 60ern oder frühen 70ern glaube ich einen Stromausfall abends und neun Monate später einen Anstieg der Geburtenrate?

Ich weiß nicht, ob das in's Reich der Legenden gehört aber ich meine ich habe sowas gehört oder gelesen.

*lach* das sollte mal wiederholt werden, wir haben doch einen Mangel an Nachwuchs.

Gutemine (die unsere Stromversorgung viel zu sicher findet)

Hi,

ich glaube mich daran zu erinnern dass in New York 1975 dieser grosse Stromausfall war mit der entsprechend ansteigenden Gebrutenrate hinterher.

Aber ist das nicht arm dass die Leute erst auf Sex/Zärtlichkeit kommen wenn kein Fernseher, Radio, etc. sie einlullt ?

Das macht mich schon traurig.

Murphy

Zitat (Gutemine @ 25.04.2005 - 10:43:25)
Schnipp... gab es da nicht mal in den 60ern oder frühen 70ern glaube ich einen Stromausfall abends und neun Monate später einen Anstieg der Geburtenrate? ...Schnapp

Jo, das ist auch ne feine Beschäftigung... Dann weiss ich jetzt wenigstens, warum ich im Oktober geboren wurde... war wohl kalt im Winter davor.... und der Fernseher kaputt... geplant war ich nämlich auf keinen Fall! :lol:

Dazu fällt mir noch ein, dass man dann das Fernsehen als legales, von der Kirche sanktioniertes Verhütungsmittel betrachten darf? :unsure:


Zitat (Der Dünni @ 25.04.2005 - 10:25:19)
Sex als Ablenkung vom miesen Fernsehprogramm, interessant.

Jupp, und Frauen machen es umgekehrt. ;)

Zitat (Hamlett @ 25.04.2005 - 10:55:05)
Zitat (Der Dünni @ 25.04.2005 - 10:25:19)
Sex als Ablenkung vom miesen Fernsehprogramm, interessant.

Jupp, und Frauen machen es umgekehrt. ;)

Was meinst du, warum die Männer immer die Fernbedienung haben wollen...

Ich glaube DIE HIER ist ausgereifter! :P


Ahhh du meinst die Fernbedienung ;)

Bearbeitet von internetkaas am 25.04.2005 11:41:10

Wunschdenken der Männer, ein Knopfdruch und die Chips, das Bier etc. wird gebracht
Ich brauche auch eine Fernbedienung, hätte allerdings andere Wünsche...

lg


Zitat (Ulli @ 25.04.2005 - 11:43:29)
Wunschdenken der Männer, ein Knopfdruch und die Chips, das Bier etc. wird gebracht
Ich brauche auch eine Fernbedienung, hätte allerdings andere Wünsche...

lg

Jawattdenn?
Raus mit der Sprache! B)

Spontan gesagt:
als 1. eine Massage (von Kopf bis Fuß) mit Entspannungsmusik
2. ein leckeres, leichtes Essen
3. ja das passende Getränk dazu

uups, jetzt wird es ja doch schon wie in der obigen Fernbedienung


Zitat (Ulli @ 25.04.2005 - 12:11:59)
Spontan gesagt:
als 1. eine Massage (von Kopf bis Fuß) mit Entspannungsmusik
2. ein leckeres, leichtes Essen
3. ja das passende Getränk dazu

uups, jetzt wird es ja doch schon wie in der obigen Fernbedienung

Ich vertrete diese These:

Im Himmel hat jeder Mann drei Fernbedienungen (und alle Klobrillen sind hochgeklappt). ;)
Liebe Grüße
Elisabeth


Entspannung tut immer gut: Nur das umschalten von Spannung auf Entspannung ist bei mir nicht immer so einfach.

Aber wenn's dann mal klappt dann ist folgendes balsam für die innere Ruhe:
-Autofahren und gute Musik bei hören
-Tiere pflegen oder misten (wurde ja auch schon erwähnt)
-Einen guten Film im Kino oder auf DVD anschauen und nicht gestört werden
-Im Garten, im Sonnenschein ein Buch lesen und dem Vogelgezwitscher lauschen und ab und an ne Tasse kaffee trinken und eine Zigi rauchen.
-leichtes jogging machen oder schwimmen gehen
-schöne gespräche mit sehr nahestehenden personen führen



Zitat (bonny @ 27.04.2005 - 16:42:45)
oder so
(IMG:http://photos3.flickr.com/3246312_b3012af3e8_o.jpg)

aber der hätt ja eh nix gefangen! hat nicht mal nen wurm am hacken :D :D

Oder heute beim schönen Gewitter. Da kann man auch sehr gut entspannen! Solch ein Gewitterregen tut nicht nur der Natur gut sondern auch der Seele von mir :D



Kostenloser Newsletter