Was hilft gegen Cellulite

Neues Thema Umfrage

Obwohl ich eigentlich recht schlank bin und soweit auch mit meiner Figur zufrieden bin, habe ich an den Oberschenkel Cellulite. Es wird auch leider nicht wirklich besser obwohl ich viel laufe und auch sonst einige Übungen für Beine und Po mache.
Ich bin mir sicher, einige Frauen können davon ein Lied singen. Kann mir hier jemand vielleicht ein paar Tipps geben was noch so gegen Cellulite hilft?
Wie kann man Cellulite noch behandeln?
Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht, was kann man da noch dagegen tun?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Sport betreiben, der das Bindegewebe stärkt, cremen mit einer guten bis sehr guten Hautpflege, die u.a. Efeu-Extrakt enthält und auch viel trinken (alkoholfreies selbstverständlich), sind sehr hilfreich. Aber die Cellulite ist auch eine Veranlagung, die Du ganz sicher und leider nie wieder los wirst. Ist zwar schade, aber nicht zu verleugnen. Es gibt kein Mittel, welches diese Bindegewebsschwäche heilen kann. :-((((

War diese Antwort hilfreich?

leider bin ich auch betroffen,leider habe ich von meiner Mutter mit bekommen.
Bin auch Sehr Schlank,hatte es schon als Teenager.

Habe früher viel Gymnastik in einer Sportgruppe gemacht,brachte leider nichts.
Haut wurde fester aber diie Dellen bleiben.

Es gibt kein Mittel dagegen.Einwenig auf die Ernährung achten,vor allem
Süßes ist nicht gut.

War diese Antwort hilfreich?

Ich glaube, die meisten Frauen sind mehr oder weniger stark von Cellulite betroffen. Wie stark es ausgeprägt ist, ist leider wirklich auch eine Frage der Veranlagung. Selbst habe ich von beiden Eltern eher schwaches Bindegewebe mitbekommen. Die Orangenhaut gefällt mir zwar nicht besonders, aber grundsätzlich bin ich mit mir und meinem Körper im Reinen. Dass man gegen die Dellen gar nichts machen kann, stimmt nicht. Meinen Erfahrungen nach funktioniert das schon, aber am besten, wenn man verschiedenes kombiniert. Wechselduschen, Bürstenmassagen, Sport und auch eine passende Ernährung. Letztes Jahr im Frühling habe ich auch ergänzend eine Kur mit Celluvite Plus versucht, was ganz gute Resultate gebracht hat. Das Gewicht hat bei mir auch Auswirkungen darauf, wie stark die Cellulite ausgeprägt ist. Je schlanker und fitter ich bin, desto weniger fallen die Dellen auf. Ich glaube, da muss einfach jeder selbst versuchen, was individuell hilft. Wichtig finde ich nur, dass man nicht anfängt gegen seinen Körper anzukämpfen, sondern nur das beste aus ihm rausholt.

War diese Antwort hilfreich?

Und welcher Sport kann das Bindegewebe stärken? Ist das nicht eher genetisch veranlagt und man kann da nur selten etwas dagegen machen?
Wenn ich da die Cellulite ein wenig reduzieren kann, wäre ich auch schon zufrieden. Ich möchte halt nicht, dass man es auf den ersten Blick schon sieht.
Ich bin ja auch zufrieden, aber ein wenig mehr geht ja immer und da bin ich jetzt eben motiviert etwas dagegen zu machen. Wenn ich jetzt Übergewicht hätte und keinen Sport machen würde, könnte ich es ja noch mehr verstehen. So fehlt mir da eben die Einsicht dafür und ich will mal versuchen ob ich es wieder in den Griff bekomme.
Denke auch es wird eine Kombination aus allen werden, damit denke ich könnte man wohl die besten Resultate erzielen.
Wie lang hast du diese Kur durchgezogen?
Welche Lebensmittel sollte man lieber nicht zu sich nehmen oder ist das egal solange man nicht zu viel isst?

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (EmmaB @ 12.06.2018 11:44:32)
.... Wenn ich jetzt Übergewicht hätte und keinen Sport machen würde, könnte ich es ja noch mehr verstehen. ...

Das trifft bei mir zu und ich habe nicht ein bisschen Cellulite :pfeifen:

Es hat wohl was mit den Genen zu tun oder Cellulite hat bei mir einfach keinen Platz :sarkastisch:
War diese Antwort hilfreich?

sollte ich cellulite bekommen, werde ich sie genauso behandeln wie die mittlerweile sehr blassen dehnungsstreifen an meinen oberarmen und oberschenkeln. ich werde sie ignorieren. sie traten auf, als ich ein junges mädchen war und zunahm.

nach fünf schwangerschaften habe ich nicht einen einzigen dehnungsstreifen am bauch, am po, an den hüften oder an meiner oberweite. ich habe da auch viel gecremt, gezupft, massiert, gepeelt und einiges mehr gemacht. vielleicht war das der grund dafür. dellen habe ich auch nicht, obwohl ich früher arg pummelig war. jedoch weiß ich auch, dass sich das rasch ändern kann und ich dellen und streifen bekomme. und dann ist es eben so! es wird mir einfach gleich sein.

ich werde dann immer noch bikinis tragen und diese "makel" weder verstecken noch überschminken oder anderes. weswegen sollte ich mir gedanken um etwas machen, das so viele frauen und männer bekommen, nur weil man es bei den meisten topmodels nicht sieht?

mein mann kann mit den meisten models nichts anfangen. zu verhungert, zu nichtssagend, zu krank aussehend. aber er findet das model ashley graham sehr attraktiv. sie ist ein plus size-model, hat dellen, übergewicht und eine wunderschöne ausstrahlung. eine üppige, sinnliche frau mit kräftigen hüften, viel oberweite und einem tollen po. da stimme ich meinem mann zu. und sie ist bildhübsch. wenn ich diese frau neben magermodels sehe, frage ich mich noch mehr, wie man nur ein solch krankes aussehen propagieren und hochloben kann.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (EmmaB)
Und welcher Sport kann das Bindegewebe stärken? Ist das nicht eher genetisch veranlagt und man kann da nur selten etwas dagegen machen?
Wenn ich da die Cellulite ein wenig reduzieren kann, wäre ich auch schon zufrieden. Ich möchte halt nicht, dass man es auf den ersten Blick schon sieht.

Mit Sport kann man das Bindegewebe, soweit ich informiert bin, auch nicht stärken. Wenn man Sport treibt, verändert sich aber dennoch das äußere Erscheinungsbild, so dass man die Dellen bei vielen Menschen weniger sieht. Ich mache zuhause regelmäßig ein "No more troublezones" Workout.

Zitat
Denke auch es wird eine Kombination aus allen werden, damit denke ich könnte man wohl die besten Resultate erzielen.
Wie lang hast du diese Kur durchgezogen?
Welche Lebensmittel sollte man lieber nicht zu sich nehmen oder ist das egal solange man nicht zu viel isst?

Ich habe die Kur drei oder vier Monate gemacht. Wenn man die Ernährung verändert oder ergänzt, dauert es ja auch immer ein bisschen, bis die Mängel ausgeglichen sind und man anfängt Resultate zu sehen.

Was Essen angeht, habe ich viel auf Vollkorn, Gemüse und Obst gesetzt und auf Zucker, übermäßig gesalzenes und Fleisch verzichtet. Auch zu viel Koffein ist nicht gut und Rauchen sowieso nicht, aber das ist eigentlich klar.

Zitat
Das trifft bei mir zu und ich habe nicht ein bisschen Cellulite whistling.gif

Es hat wohl was mit den Genen zu tun oder Cellulite hat bei mir einfach keinen Platz ca.gif

Ja, das ist größtenteils Veranlagungssache. :D
War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht, ich werde mich mal an die meisten Vorgaben hier halten. Oder zumindest so gut es geht daran versuchen.
Kann ja nicht schaden gleich mal mehr Dinge auszuprobieren. So eine Kombination aus Ernährung, Sport und so einer Celluvite Kur, hört sich schon mal vielversprechend an. Dazu noch viel Büsten und Cremen und eben alle Tipps hier anwenden.

Mir stört es eben schon. Ich könnte ja damit leben aber solange ich noch nicht alles ausprobiert habe, möchte ich es eben versuchen. Man kann ja versuchen es in den Griff zu bekommen, dass heißt ja nicht, dass man damit nicht leben könnte, wenn man es nicht mehr so hinbekommt wie es früher mal war. Ist mir ja auch klar, dass sich der Körper verändert. Trotzdem kann man ja mal etwas unternehmen und schaut dann eben weiter.

War diese Antwort hilfreich?

deine Celluite wirst du nicht weg bekommen,beiwirklich regelmäßigem Sport Ernährung und viel,viel Wasser
trinken,und das Süßes Zeug ganz weg lassen.
Wird die Hat evtl etwas straffer.

Sobald du aufhörst hast du wieder schlaffes Gewebe.

Den einen bringt es einwenig was,den anderen gar nicht.
Kommt auch auf die Veranlagung an.

War diese Antwort hilfreich?

Ich glaube auch, dass man die Orangenhaut nicht komplett weg bekommen kann, weil das ja mit der Beschaffenheit vom Bindegewebe zu tun hat. Das kann man zwar mit verschiedenen Dingen positiv beeinflussen, aber eben nicht komplett ändern.

Zitat
Kann ja nicht schaden gleich mal mehr Dinge auszuprobieren. So eine Kombination aus Ernährung, Sport und so einer Celluvite Kur, hört sich schon mal vielversprechend an. Dazu noch viel Büsten und Cremen und eben alle Tipps hier anwenden.

Mir stört es eben schon. Ich könnte ja damit leben aber solange ich noch nicht alles ausprobiert habe, möchte ich es eben versuchen. Man kann ja versuchen es in den Griff zu bekommen, dass heißt ja nicht, dass man damit nicht leben könnte, wenn man es nicht mehr so hinbekommt wie es früher mal war. Ist mir ja auch klar, dass sich der Körper verändert. Trotzdem kann man ja mal etwas unternehmen und schaut dann eben weiter.

Dass es dich stört, kann ich schon verstehen. Man hat ja meistens auch ein Bild von sich im Kopf und möchte dem auch möglichst entsprechen. Solange man sich grundsätzlich mag, finde ich es auch nicht verkehrt, das Beste aus sich herausholen zu wollen. Und wenn man verschiedene Ansätze miteinander kombiniert, ist das ja schon vielversprechend. Aber denk dran, egal was, du musst da eine Weile dran bleiben, bis man erste Resultate sieht, das geht nicht von jetzt auf gleich.
War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

gesunde Ernährung, regelmäßigen Sport.
Beim Rückenschwimmen ausschließlich mit den Beinen strampeln.Macht schöne Beine.Also straffes Gewebe. Ansonsten schließe ich mich meinen Vor Redner innen an.😀

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe mir jetzt eh schon Sportarten herausgesucht, bei denen man vor allem die Beine braucht, da ist Schwimmen auch auf der Liste. Im Sommer ja super;)
Muss da jetzt echt mal alle Tipps umsetzen und dann schaue ich mir mal das Ergebnis an. Gehe da auch halbwegs entspannt an die Sache heran. Ich weiß schon, dass es wahrscheinlich länger dauern wird, erwarte mir also nicht, dass ich es diesen Sommer schon wieder los bin.
Habe ja jetzt genug Tipps bekommen, die ich alle ausprobieren möchte, vielen Dank dafür. Ich habe alles notiert und mache mich an die Umsetzung, mit der Hoffnung da einiges weiter zu bekommen.

Bearbeitet von EmmaB am 25.06.2018 12:51:11

War diese Antwort hilfreich?

ich denke ein kleines Ergebniss wirst du erst in einem halben Jahr sehen.
Aber da mußt du wirklich jeden Tag Sport machen,dich täglich an
deine ernährung halten.
Zucker weg lassen das ist schlecht bei Cellulite,viel wasser trinken.
Sonst wirst du keinen Erfog sehen.Und sobad du wieder auf hörst
ist alles für die Katz.

War diese Antwort hilfreich?

Ich denke, da hilft nix richtig, der eine bekommt sie der andere nicht. Selbst Superstars haben Dellen und die hätten sicher die Möglichkeiten zum wegmachen. So kleine Unzufriedenheiten gehören einfach zum Leben dazu.

War diese Antwort hilfreich?

Ja ich gehe jetzt auch nicht von einer Verbesserung von heute auf morgen aus, da bin ich wie gesagt schon realistisch und weiß auch, dass es sicher seine Zeit braucht.
Naja gar nichts würde ich nicht sagen. Sicher hat man dafür eine Veranlagung oder nicht. Auch wenn man es vielleicht nicht ganz wegbekommt, kann man sicher eine Besserung erzielen. Es dauert halt auch seine Zeit. Denke da machen viele schon vorher wieder Schluss mit allen Maßnahmen bevor sich da etwas zum Guten wenden kann.
Probieren sollte man aber etwas wenn es einem stört, sonst wirft man sich später nur vor, man hat nichts dagegen getan. Wenn man alles ausprobiert und dann immer noch Dellen hat, dann weiß man wenigstens man hat alles dagegen getan.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (EmmaB @ 29.06.2018 11:17:37)
.
Probieren sollte man aber etwas wenn es einem stört, sonst wirft man sich später nur vor, man hat nichts dagegen getan. Wenn man alles ausprobiert und dann immer noch Dellen hat, dann weiß man wenigstens man hat alles dagegen getan.

Na wunderbar 👏
War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

ich glaube viele Frauen kämpfen mit diesem Problem.
Ich habe leider auch Cellulite. Das liegt auch daran, dass ich ein sehr schwaches Bindegewebe habe.

Mir hat auf jeden Fall das Krafttraining sehr geholfen. Zudem habe ich mir bei der Apotheke eine Creme gegen Cellulite gekauft. Ich finde schon, dass es mir geholfen hat.

LG

War diese Antwort hilfreich?

Könnte eine Ultraschallbehandlung (HIFU) beim Kosmetiker/in nicht hilfreich sein ?
HIFU Behandlungen werden ja auch gegen Falten angewendet.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Petersilie gegen Orangenhaut

Petersilie gegen Orangenhaut

14 10

Gegen Orangenhaut

17 9
Kaffeesatz Cellulite-Peeling

Kaffeesatz Cellulite-Peeling

9 9
Etwas Wirksames gegen Orangenhaut

Etwas Wirksames gegen Orangenhaut

17 46
Hautcreme leichter aus der Dose bekommen

Hautcreme leichter aus der Dose bekommen

7 1

Hautpflege: lösliches Kaffeepulver plus Kokosnussöl

35 30

Kostenloser Newsletter