Blumen,Garten,Grünzeug: Pflastersteine


:hmm: Hallo ihr Lieben

Wer kann mir helfen¨!!!!
Habe gewellte Pflasterstein,wo regelmässig das Unkraut und Gras durchkommt.Möchte kein Gift einsetzten,da ich noch Haustiere habe!!
Wer kennt etwas Biologisches wo ich dem Unkraut den garaus machen kann?
Würde die Terasse gerne erneuern,aber mein Vermieter will davon nicht,s wissen.

Freue mich auf Hilfreiche Tipps Eurerseits
Liebe Grüsse
blumenelfe :blumen: :verwirrt:


Mir fält da nur der Bunsenbrenner ein hält lange vor!!! :D :D :D


Brenner ist wirklich gut, wenn man die Blätter der Unkrautpflanze nur leicht anhuscht, also kurz mit der Flamme drübergeht. Das Grün wird dann so komisch dunkel giftgrün, und wenn man das Blatt leicht drückt und es bleibt ein Fingerabdruck sichtbar, dann wars genau richtig. Wenn Du draufhältst, bis das Grünzeug weg ist, verschwendest Du nur Gas, die Wurzeln erreichst Du sowieso nicht mit der Hitze. Bleibt aber noch Grünzeug so wie beschrieben übrig verdunstet das Blatt weiter Wasser und schwächt die Wurzel, verarbeitet aber kein Sonnenlicht mehr zu Zucker, die Wurzel muss hungern. Muss man regelmässig machen, alle vier Wochen oder so. Nach dem dritten Mal gehts deutlich zurück, im zweiten Jahr hast Du kaum noch Probleme. Funktioniert nur schlecht auf Kieswegen.
Alternative ist Streusalz, hatten wir genug diesen Winter.


Ich fege regelmäßig Salz in die Fugen, meine Nachbarin bevorzugt Essig.
Wenn wir mal längere Zeit weg waren, hilft uns der Hochdruckreiniger mit so einer Rotorbürste.


Ich vermute, dass das Abflämmen umweltfreundlicher ist als Salz und Essig.
Unter der Terrasse wohnen sicher eine Menge Kleinstlebewesen.


jedoch müsst ihr beim abflammen bedenken daß die Wurzeln weiterhin vorhanden sind. Es gibt auf Biologischer weise eigentlich nur eine Möglichkeit die Fugen mit einem Fugenmesser da werden dann auch die wurzeln mit gerissen und ist billiger als ein Abflammen.

Grüße Olli


wir haben uns hingesetzt,haben das Fugenmesser benutzt,.....mühsehlig und es kommt immer wieder,da hilft nur brennen :wacko: :angry:


nur bei brennen wir bereits gesagt verbrennst du ja nicht die Wurzel bringt nix seh ich jedes jahr bei der stadt die fackeln immer ab. Es dauert auch ne zeit aber im endefekt ist es mit dem messer besser wie haben aufm Friedhof jedes Grab auch mit einem Fugenmesser die Steine behandelt und nach 3 Jahren war es besser. AB ABfakeln musst du halt auch das Gas mit einrechnen und es ist einfach besser das Messer kostet nur einmal was und der rest ist kostenlos ist halt einwenig aufwendig.

Bearbeitet von Olli am 02.04.2006 21:29:08


Hallo Olli

Guter tipp mit dem Fugenmesser,aber da bin ich nächstes jahr noch dran habe eine grosse Fläche zu bearbeiten.Hatte letztes Jahr Besuch,die ich dann einspannte da ihnen zu langweilig wurde :D Brauchten zwei Tage zu Viert zum rupfen.Wenn dir zu langweilig wird würde auch ich mich von einen Besuch von dir freuen :D
Nichts für Ungut probiers mit dem abbrennen!Werde meinen Erfolg dann mitteilen
Danke Leute
Liebe brennbare Grüsse
blumenelfe :blumen:


In jedem Baumarkt gibt es diese Gasbrenner...
Als Geheimtipp von Biene selber:
"Doyen SK22E Klarspüler mit Enthärter", Mischung 1:2. Kriegt man nur speziell über Krankenhäuser/Kantinen. Nur Wege-Terrassen damit vierteljährlich sprühen, gießen. :ph34r:

Als Einspülung in die alljährliche "Kärcherei" wirkt es gegen Algen. Wird über oberirdische Pflanzenteile aufgenommen (herbizide Wirkung). :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 06.04.2006 01:54:09



Kostenloser Newsletter