Ingo Insterburg

Neues Thema Umfrage

Ingo Insterburg ist vergangenen Samstag mit 84 Jahren verstorben.
Er war für sich allein schon künstlerisch recht vielseitig und somit mehr als "nur" ein Liedermacher. Laut unserer Tageszeitung (30.10.18) führte die Band "Insterburg & Co" (mit Karl Dall, Jürgen Barz und Peter Ehlebracht) "einen neuen Typ von Unterhaltung ein: Blödelmusik und Parodien für den einfachen Humor". Naja, anarchistisch war der Humor wohl auch :ph34r: .

Ruhe in Frieden. :traurig:

Hier eine interessante Internetseite: http://www.insterburg-und-co.de/ :gestatten:


Ich habe Insterburg & Co auf unserer Klassenfahrt Anfang der 70-er in Berlin live auf einer winzigen Bühne gesehen und war hin und weg.
Besonders der Barz war ein Schnucki. ;)
Das Programm war sicher Blödelei, aber nicht nur.
Alle vier Mitglieder waren Multiinstrumentalisten, und der Wortwitz* war unübertrefflich.
Auch im Radio gab es zu der Zeit öfter Live-Mitschnitte, für die ich meine Eltern allerdings nicht begeistern konnte. :D

*Beispiel, bei dem ich damals Tränen gelacht habe heute eher nicht mehr:
Das Osterfest steht vor der Tür, oh, lasst es fröhlich ein!
Für manches alte Mütterchen wird es das letzte sein!


Ruhe sanft, Ingo. :blumen:


Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter von Frag Mutti