Weihnachtsessen: Was gibts bei Euch


Hallo zusammen!
Alle Jahre wieder, was koch ich an Weihnachten?
Ich habe heute schon mal vorgefühlt und einen Wildschweinbraten ( hintere Keule) mit Kartoffelklößen und Wirsing zubereitet.
Klöße und Wirsing sind Pille Palle.
Beim Wildschwein brauchts ein bisschen länger.
Den hab ich erst von der Silberhaut befreit, gewaschen und dann mit Wildgewürz schön einmassiert.
Dann in einen Behälter und mit Buttermilch aufgegossen, das alles schön bedeckt ist.
Das war am Mittwoch. Heute rausgeholt ,trockengetupft und in Olivenöl scharf angebraten, danach das Wurzelgemüse.
Dann mit Rotwein ( den man dann zum Essen auch selbst trinkt) abgelöscht und einreduziert.
Dann ins Rohr , bei 140° Grad, zugedeckt 3 Std. garen. Von der Beize etwas beiseite stellen für die Soße.
Ich vergaß: Nach dem einreduzieren des Rotweins mit Gemüsebrühe aufgießen.
Zu der Soße: Das noch nicht ganz gegarte Fleisch aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen.
DieBrühe mit dem gegarten Wurzelgemüse mit einem Zauberstab pürieren oder alles durch die Küchenmaschine jagen.
Dann die verbliebene Beize dazugeben und unter Rühren aufkochen, dann Sahne und ein Stück Butter dazu geben( wegen dem Glanz). Weiter etwas köcheln lassen. Danach Fleisch aufschneiden, Knochen entfernen wenn vorhanden( ich lasse ihn immer drin
wegen des Geschmacks) und in die Soße geben. Nochmal ca. 1Std. Ins Rohr bei 130°Grad. Bewusst habe ich das Würzen weggelassen weil das besorgen eigentlich schon Wildgewürz, Wein und das Wurzelgemüse, bei Bedarf eben noch nachwürzen.
Ich habe mir zu dieser leckeren Mahlzeit 2 sehr gute Freunde eingeladen.
Fazit: Es hat ihnen sehr gut geschmeckt, und als sie gingen waren sie noch bei bester Gesundheit.
Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit.


So einen Thread gibt es bereits. Vielleicht kann man die beiden zusammenlegen.
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=53988


Hallo nochmal!
Ich war ja vorhin noch nicht ganz fertig, aber der Platz hat nicht mehr gereicht.
Bei meiner Tochter gibt es heuer an Heiligabend ( bei der wir jedes Jahr sind, sie wohnt 270 km weit weg in Baden- Württemberg)
Geräuchertes Kaiserfleisch und Rippchen.
Wird im
Dazu gibt es einen Kartoffelbrei und geröstete Zwiebeln, mit Sauerkraut.
Für den Kartoffelbrei nehmen wir nur die Knollen direkt vom Gemüsebauern.
Der hatte heuer eine alte Sorte gepflanzt mit einer rötlich schimmernden Schale und schönem gelben Fruchtfleisch(festkochend)
total lecker.
Am 1Weihnachtstag gibts Reste vom Vorabend (ist immer genug übrig).
Am2 " weiss ich nicht sind wir bei Schwiegereltern von meiner Tochter eigeladen.


Ich wünsche Euch allen ein schöne und geruhsame Weihnachtszeit keinen Stress, viel Liebe und einen guten aber nicht zu tollen
Rutsch ins Jahr 2019. Auf ein aufregendes nächstes Jahr.


Tschuldigung hab ich aber noch nicht gelesen und wusste das halt nicht


Zitat (Angels never die @ 16.12.2018 20:10:18)
Hallo nochmal!
Ich war ja vorhin noch nicht ganz fertig, aber der Platz hat nicht mehr gereicht.

Und warum schreibst du dann nicht im alten Thema weiter, sondern machst ein neues auf?

Ach Binefant es is halt wies is.


Hab die Themen zusammengelegt.


Zitat (
Hab die Themen zusammengelegt.

Danke. :)

Bitte gerne. :)


Zitat (Wecker @ 16.12.2018 20:20:53)
Hab die Themen zusammengelegt.

Merci vielmals :blumen:

Zitat (Wecker @ 16.12.2018 20:20:53)
Hab die Themen zusammengelegt.

Das schreibt einer der 2 Fragezeichen in seinem Beitrag hat. Danke

Ich hab keinen gelesen der annähernd an mein Rezept rankommt.


Sorry - aber geht es hier um Weihnachtsessen oder um Befindlichkeiten? :unsure:


Wie ich sehe, gibt es noch mehrere Threads "Weichnachtsessen". :blink:

Bearbeitet von viertelvorsieben am 16.12.2018 22:31:00


Na seltsame Aussagen. Ist es wirklich interessant beim Thema „was gibt es Weihnachten zu Essen“ wo deine Tochter wohnt? Und seit wann nimmt man für Kartffelbrei festkochende Kartoffeln? Und was hat das alles mit dem Wildschweinbraten zu tun? Übrigens ist Rotkraut und Klöße keineswegs „Pille Palle“ wenn man dies selber hobelt und kocht, oder hast du etwa auf Fertigprodukte zurückgegriffen?


Ja serh interessant. Ich liebe etwas aus deutschland jeden Jahr zu kochen, und hier finde ich serh gute Ideen. Ich suche jetzt eine Sussigkeit mit *** Link wurde entfernt ***HOnig


Bei uns gab es gestern West Moorländ super lecker ,it Kartoffelpürre und Reis .


Die Wahrheit ist, dass ich durch das Essen zu Weihnachten manchmal Lust auf Fasten habe. Vielleicht wäre es das Beste für diese Termine, besonders am Weihnachtstag. Oder vielleicht nur eine Salate mit *** Link wurde entfernt ***Olivenöl


Zwei Beiträge - zweimal Werbung... :hmm:


In meinem Thread ging es nicht um Rotkraut sondern um Wirsing.
Es war alles selbst gemacht, sogar die Klöße.



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!