Nissan Almera Tino: Hat da jemand Erfahrungen mit?


Ich möchte endlich mal unsere autolose Zeit beenden.

Wir haben nun ein Angebot für einen Nissan Almero Tino der unserem Budget entspricht und auch den voreil hat dass man eine Rampe für den Rolli meines Mannes anbauen lassen könnte.

Hat jemand von euch Errfahzrung mi diesem Autotyp? Es wäre Baujahr 2005 mit neuem TÜV.

Danke schon mal :blumen:
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Wende dich mal an den TÜV. Die werden dir dazu sicherlich was sagen können.
War diese Antwort hilfreich?

Klar kennt der TÜV die Schwachstellen der einzelnen Autotypen aber alles prüft er auch nicht.

Bei meinem letzten fiel schon nach 2 Tagen eine 600 Euro Reparatur an, die aber unter die Garantie fiel an und so etwas möchte ich gerne vermeiden.

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde in jedem Fall gucken, ob die Inspektionen alle durchgeführt wurden.
Dann Zahnriemenwechsel / Keilriemenwechsel durchgeführt?
Unfälle im gesamten Leben (!) des Autos?
In jedem Fall mal unter die Türen gucken und in die Mulde vom Ersatzrad.
Es gibt immer wieder Rückrufaktionen vom Hersteller. Sich ein paar von einem Autohaus nennen lassen und dann schauen, ob die durchgeführt wurden.
Ist der Motor auffallend sauber? Das könnte auf Ölverlust hindeuten.
Motor anmachen, 3. Gang einlegen, Bremse fest treten und Kupplung kommen lassen. Geht der Motor früh aus, ist der Belag noch in Ordnung.
Bei dem Versuch darauf achten, dass nach vorne hin viel Platz ist!

War diese Antwort hilfreich?

Und wenn ihr jemanden kennt, der sich auskennt, den auch mitnehmen.

War diese Antwort hilfreich?

Ganz lieben Dank Mann aus dem Hochland. :blumen:

Ich habe beim TÜV angerufen und die haben in einer ADACListe für mich nachgeschaut. Für dieses Baujahr gab es einen Rückruf wegen der Kurbelwelle. Als ich beim Händler anrief und nachfragte, war der Wagen plötzlich nur noch für den Export bestimmt.

Mein Mann wäre so oder so mitgekommen er versteht ganz gut was von Autos aber mir hat man auch schon versucht Rost als Schmutz unterzujubeln. :ph34r:

Sooo wenig verstehe ich dann auch nicht von Autos.

Wir werden weitersuchen. Mal sehen was wir so finden und Männe ist jetzt auch damit einverstanden dass noch jemand der sich auch auskennt eingeschaltet wird.

Ich sehe es auch mal positiv:: je länger es dauert umso höher wird das Budget.und eine Untergrenze für die PS Anzahl habe ich auch. :)

Für Vorschläge was für Autos da so in Frage kommen bin ich immer offen, aber 90 PS sollten es doch midestens sein.

Ich will damit nicht unbedingt rasen. aber mein Albtraum war mal ein Mietwagen der so untermotorisiert war dass ich auf der Autobahn ständig zwischen LKWs eingeklemmt war.

Bearbeitet von tante ju am 07.01.2019 15:44:24

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (tante ju @ 07.01.2019 15:37:48)
Für Vorschläge was für Autos da so in Frage kommen bin ich immer offen, aber 90 PS sollten es doch midestens sein.

Meine Schwester fährt einen Berlingo ist damit hochzufrieden. Mein Tipp dabei: möglichst ein
War diese Antwort hilfreich?

Berlingo haben wir auch schon überlegt aber GG sagt wohl eher mir zuliebe nein. Aber das ich ich auch locker drehen. ;)

Mein Mann hat einen zusammenklappbaren und einen ERolli.Wegen Umbauarbeiten könte man auch die Pflegekasse fragen. Da stehen einem pro Jahr 4000 Euro /z.B. für den Einbau einer Rampe..

War diese Antwort hilfreich?

M.E. ist es nicht sinnvoll die Umbauarbeiten in ein 15 Jahre altes Auto (wie den Nissan, den du als Beispiel angeführt hattes) zu investieren.

Citroen Berlingo oder der baugleiche Peugeot Partner sind ganz solide Fahrzeuge. Bischen Heckmeck machen die Zentralverriegelung, die Kühlung (Motor warm, vorsichtigst (!!!!!) Deckel vom Ausgleichbehälter lösen, da darf nix rausspritzen) und die Kupplung.
Aber nicht vergessen, das sind ursprünglich als Handwerkerauto konstruierte Fahrzeuge, die Versionen mit 4/5 Türen wurden später gebaut. Die Dinger sind laut, nicht besonders gut gefedert und für längere Strecken nicht zu empfehlen.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Mueze @ 07.01.2019 19:16:17)
Die Dinger sind laut, nicht besonders gut gefedert und für längere Strecken nicht zu empfehlen.

Das kann ich so nicht bestätigen. Wir sind schon ein paar Mal damit sehr komfortabel in den Urlaub gefahren.
War diese Antwort hilfreich?

@Drachima: Nun ist mein Mann erst mal beschäftigt und sucht wieder Autos ohne Rücksicht auf die PLZ. :D

Da bin ich schon gespannt, was mir präsentiert wird. :)

War diese Antwort hilfreich?