Bestattungsvorsorge

Neues Thema Umfrage

habe 2006 einen bestattungsvorsorgrvertrag gemacht und möchte den bestatter wechseln.grun - .der BST fordert mich auf zu unterschreiben,daß er ein unwiderliches bezugsrecht auf die leistungen - geld - im erlebnisfall hat, und an ihn abzutreten sind.
3500€ grundsumme + zt 1300 € überschuß. ich also hin und siehe da, dasselbe hatte ich beim abschluß des bestattungsvorsorgevertrag unterschrieben.nicht im vertrag, sondern extra. hat sie dann aus ihren unterlagen hervorgezaubert ,ich selber hab kein duplikat bekommen
nun die fragen
- ist dieses unwiderruflich geschäftsüblich - fall ich nicht unterschreibe,würde sie den
vertrag zerreißen
- ich würde die versicherng anschreiben, daß der betrag auf mein o. das konto des
bevollmächtigten geht. was dann. angeblich muß sie das geld freigeben
- ist der BST verpflichtet mich in regelmäßigen abständen über preiserhöhungen
zu informieren es ist alles bis ins kleinste aufgeschlüsselt - gebühren, jeder
einzelne kostenpunkt für hemd u. hose brauch mich eigentlich bloß noch in die
kiste legen
legen
- habe ich dann ein soderkündigunsrecht
im vertrag steht :
- bei auflösung des vertrages steht dem bestatter eine aufwandsentschldigung zu
das bedeutet alles oder nichts. muß er einen pauschalbetrag o. prozentsatz der
vericherunssumme o. nur des überschusses heranziehen
-

Nimm dir einen Rechtsbeistand (Anwalt), diese Firmen haben auch meist gute Anwäte und beharren oft auf unterschriebenen Verträgen. Aber es ist schon etwas wahres dran, das Leben ist teuer und der Tod noch mehr.
Ich müsste langsam auch mal ein Plätzchen im Paradies bestellen, aber man schiebt das immer auf die lange Bank.

Zitat (Upsi, 20.02.2019)
Ich müsste langsam auch mal ein Plätzchen im Paradies bestellen, aber man schiebt das immer auf die lange Bank.

Upsi Du wirst 100 :ach: Du bist ein so positiver Mensch ,da kommt was anderes gar nicht in Frage .Also bleib schön gesund. :blumen: , liebe Grüße
Zitat (Upsi, 20.02.2019)
Nimm dir einen Rechtsbeistand (Anwalt), diese Firmen haben auch meist gute Anwäte und beharren oft auf unterschriebenen Verträgen. Aber es ist schon etwas wahres dran, das Leben ist teuer und der Tod noch mehr.
Ich müsste langsam auch mal ein Plätzchen im Paradies bestellen, aber man schiebt das immer auf die lange Bank.

Um meine Nachkommen diesbezüglich finanziell abzusichern, würde ich persönlich lieber auf ein privates Sparbuch o.ä. zurückgreifen, dann haben sie im Fall der Fälle zwar sofort Geld für die Bestattung, aber freie Wahl, was den Bestatter angeht, außerdem nicht solche beschriebenen Scherereien.
Aus eigener leidvoller Erfahrung weiß ich, dass es deutlich einfacher ist, den Nachlass und natürlich auch die Beerdigung mit allem drumherum zu regeln, wenn der/die Verstorbene nicht auch noch vertragliche Bindungen hinterlässt.
Zitat (Schnulli2006, 20.02.2019)
Upsi Du wirst 100 :ach: Du bist ein so positiver Mensch ,da kommt was anderes gar nicht in Frage .Also bleib schön gesund. :blumen: , liebe Grüße

Danke Schnulli, natürlich werd ich hundert, aber selbst dann muss mich ja jemand in die Ostsee werfen, ist zwar um die Ecke, aber selbst kann ich in diesem Fall ja nicht mehr hingehen. ?⚰⚱

danke für eure ratschläge, aber mi einem anwalt hab ich den nächsten halsabschneider im kreuz sitzen.
die bestattungsvorsorge mache ich vor allem deswegen, um meinen nachfahren die ganzen rennereien zu ersparen.
unsere eltern, sind beide in der wohnung verstorben. sie wurden abgeholt u. in der trauerhalle haben wir sie wieder getroffen die ganzen formalitäten mit rente u.ä. waren erledigt. das einzige was verwunderlich war, der bestatter hat noch einen saftigen nachschlag verlangt, weil die versicherungssumme angeblich nicht reichte. um unsere ruhe zu haben, hat man eben gezahlt.
das möchte ich gerne verhindern, z.b bestatterwechsel mit anderen konditionen,
außerdem hab ich auf seebestattung umgesattelt die verwandten sind heut schon in der ganzen welt verteilt.

@wurzelwicht, Seebestattung hab ich auch gewählt, erstens ist es preiswerter und niemand muss ein Grab pflegen. Versuchs mal mit einem anderen Unternehmen und geh am besten nicht allein dahin, manchmal ist ein Zeuge von Vorteil.

Wende dich mit deinen Fragen oben direkt an deine Versicherung. Soweit ich weiss ist ein Bestatterwechsel möglich. Das Bezugsrecht liegt unwiderruflich bei einem Bestatter, aber bei einem deiner Wahl. Es gibt ja auch Leute, die umziehen und ggf ganz woanders beerdigt werden möchten. Lies mal deine Vertragsbedingungen genau durch.

Zitat (Isamama, 21.02.2019)
Wende dich mit deinen Fragen oben direkt an deine Versicherung. Soweit ich weiss ist ein Bestatterwechsel möglich. Das Bezugsrecht liegt unwiderruflich bei einem Bestatter, aber bei einem deiner Wahl. Es gibt ja auch Leute, die umziehen und ggf ganz woanders beerdigt werden möchten. Lies mal deine Vertragsbedingungen genau durch.

Hör auf die Fachfrau: Sie hat mir auch einen sehr guten Rat bezüglich Notarkosten gegeben und ich habe unsere Rechtschutzversicherung um 40 Euro pro Jahr erweitert, die Notarkosten und Beratung gut abdeckt. Das gilt in unserem Fall zwar nur für das Testament/Erbe und für Patientenverfügungen usw., war aber ein sehr hilfreicher Tipp, der uns vor hohen Kosten bewahrte.

Oh danke, XL ?

Zitat (Upsi, 21.02.2019)
@wurzelwicht, Seebestattung hab ich auch gewählt, erstens ist es preiswerter und niemand muss ein Grab pflegen. Versuchs mal mit einem anderen Unternehmen und geh am besten nicht allein dahin, manchmal ist ein Zeuge von Vorteil.

Ich lass mich verbrennen und im Norden (DK) verstreuen. Ist alles schon geregelt und das Geld liegt auf einem Tageskonto.
Niemand braucht an meinem Grab zu jammern, die sollen lieber eine tolle Fete feiern wenn sie an mich denken.
Vielleicht beim Mera luna :D

Man muss ja auch mal überlegen, wie es zu Ende geht und wo: Hospiz, Krankenhaus - all das muss geregelt werden und ich habe meinen Platz in einem Hospiz an der Nordsee mit anschließender Seebestattung. Und dann schwimme ich mit flower power nach San Francisco.

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Wenn Kinder trauern

Wenn Kinder trauern

20 15
Einen Partner fürs Leben finden

Einen Partner fürs Leben finden

103 104
Laterne für den Sankt-Martins-Umzug basteln

Laterne für den Sankt-Martins-Umzug basteln

12 12

Notfallmappe anlegen

32 15

Kostenloser Newsletter