Wie gecrushtes Eis herstellen?

Neues Thema Umfrage

Ich bin dabei einen in Neapel genossenen Drink „nachzubauen“ und dafür muss ich Eis crashen. Wie macht man das ohne spezielle Gerätschaften? Ich habe jetzt erst einmal Wasser u. diverse Zutaten in eine Plastiktüte gefüllt und platt auf ein Brett gelegt in den Tiefkühler. Diesen dünnen Eisblock will ich später mit dem Hackebeilchen bearbeiten. Aber geht das auch eleganter😉?
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

4 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hast Du vielleicht einen leistungsstarken Mixer in Deiner Küche? Schau mal in die Betriebsanleitung, ob der Mixer zum Eis-crashen in der Lage ist.

Mein Mixer hat dafür eine Extra-Einstellung und vielleicht geht es mit Deinem auch und Du weißt es nur nicht, weil Du diese Funktion noch nie gebraucht hast.

War diese Antwort hilfreich?

An der Tanke oder im Supermarkt kaufen?
Es gbt auch solche Beutel zum Befüllen, die Mini-Eiswürfel machen.
Oder manche Multizerkleinerer bzw Aufsätze können das.
Oder mit dem Eispickel.
Ansonsten denke ich, mit dem flachen Eisbrett bist du auf einem guten Weg.

War diese Antwort hilfreich?

Eis crushen ohne Eiscrusher

Zunächst stellen Sie Eiswürfel her. Das geht mit einer einfachen Eiswürfelform.
Die Eiswürfel füllen Sie in einen Gefrierbeutel und verschließen diesen mit einem Gummiband. Versuchen Sie dabei möglichst wenig Luft im Beutel einzuschließen.
Den Beutel umwickeln Sie jetzt mit einem Geschirrtuch.
Leggen Sie das Bündel auf eine schlagfeste Unterlage.
Jetzt schlagen Sie mit einem Nudelholz (ein Hammer funktioniert als Ersatz auch) so lange auf das Eis, bis es ausreichend zerkleinert ist.

Quelle
War diese Antwort hilfreich?

Ich trau‘ mich nicht mit dem T.erm.mix, das wird zu schnell matschig. In zwei Stunden kommt das Nudelholz oder das Hackebeilchen zum Einsatz. Danke euch für die schnellen antworten😁

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Donnemilen @ 26.08.2019 17:30:18)
Ich trau‘ mich nicht mit dem T.erm.mix,

Das funkt aber gut. :blumen:

Probier es einfach mal aus.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Sammy @ 27.08.2019 08:45:19)
Das funkt aber gut. :blumen:

Probier es einfach mal aus.

.daumenhoch: .. einfach Eiswürfel rein, Turbo kurz an und schwupps, ist das Crushed Eis fertig :yes:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Donnemilen @ 26.08.2019 17:30:18)
... Ich trau‘ mich nicht mit dem T.erm.mix ...

... der James ist aber für solche Aktionen die erste Wahl. Darfst halt nur kurz auf den Turbo gehen ...
War diese Antwort hilfreich?

so, das ging viel einfacher als ich dachte. Da ich die " Eisplatte" nicht nur mit Wasser hergestellt hatte (....auch noch Limoncello ;) ) hatte mein Aperol-Sprizz etwas mehr Umdrehungen als üblich und ehe ich mich versah hatte ein Gast noch mal mit einem ordentlichen Schuss Sekt zugefügt(...." es sieht ja so wenig aus ...."). :D Die alkoholisierte Eisplatte war dann auch nicht sehr fest gefroren und lies sich leicht zerkleinern.
Geschmacklich klasse, aber das nächste Mal kommen noch ein paar Wassereiswürfel dazu :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Donnemilen @ 26.08.2019 16:51:28)
Diesen  dünnen Eisblock will ich später mit dem Hackebeilchen bearbeiten. Aber geht das auch eleganter😉?

Schau mal den Film Basic Instinct - da wird gezeigt wie man mit dem Eispickel hantiert :pfeifen:

PS: Hab gerade gegoogelt - der Film ist inzwischen 27 Jahre her :wacko:
War diese Antwort hilfreich?

Klar geht das eleganter.
Ich würde dafür einen Austern- bzw. Parmesanbrecher nehmen. ;)
Damit kannst du vor deinen Gästen demonstrieren, wie du eine Eisplatte mit Faustschlägen für sie zerteilst. :D

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Donnemilen @ 26.08.2019 16:51:28)
Ich bin dabei einen in Neapel genossenen Drink „nachzubauen“ und dafür muss ich Eis crashen. Wie macht man das ohne spezielle Gerätschaften? Ich habe jetzt erst einmal Wasser u. diverse Zutaten in eine Plastiktüte gefüllt und platt auf ein Brett gelegt in den Tiefkühler. Diesen dünnen Eisblock will ich später mit dem Hackebeilchen bearbeiten. Aber geht das auch eleganter😉?

hm also ich finde deinen ansatz schon mal ganz gut. habe früher, als ich noch keine eiswürfelmaschine hatte, einfach eiswürfel in eine plastiktüte gesteckt und dann mit dem hammer draufgehaut. hat super funktioniert :D also die tüte zwischen zwei schneidbretter aus holt und dann ein paar mal mit dem hammer drauf :)
War diese Antwort hilfreich?

wenn du es dünn genug gemacht hast genügt kurzes durchkneten

.....ich nehme flache T.pp...schalen die lassen sich gut stürzen und dann einfach etwas mit dem Mörser-Stößel drücken

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage