Wieviel Geld im Monat für Lebensmittel, Kleidung..


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 14:48:11


Schätz ich mal so um die 150€, wenn überhaupt! Oder doch mehr?

Also ich gebe in einer Woche ja schon die Kohle für Lebenswittel aus, allerdings für 2 Pers.! Keine Ahnung, meine aber mal sowas gehört zu haben.


Keine Ahnung. Ich mich nix kennen aus mit Hartz IV.

Aber vielleicht weiß das Sozialamt oder das Arbeitsamt da eine Summe :unsure:


Zitat (Miele Navitronic @ 12.04.2006 - 11:25:47)
Schätz ich mal so um die 150€, wenn überhaupt! Oder doch mehr?

Also ich gebe in einer Woche ja schon die Kohle für Lebenswittel aus, allerdings für 2 Pers.! Keine Ahnung, meine aber mal sowas gehört zu haben.

wat is?? mein freund und ich kommen meist mit 250 euro für uns beide aus.... IM MONAT! :huh: ;)

Naja, wir haben ja auch noch den Hund, usw.
Der frisst gerne Tartar mit nem Wachtelei drüber und das kostet natürlich auch.
Und was sonst noch so alles gekauft wird, manchmal auch was, was nicht gebraucht wird, aber naja FRAUEN eben.


Zitat (Miele Navitronic @ 12.04.2006 - 11:35:26)
Naja, wir haben ja auch noch den Hund, usw.
Der frisst gerne Tartar mit nem Wachtelei drüber und das kostet natürlich auch.
Und was sonst noch so alles gekauft wird, manchmal auch was, was nicht gebraucht wird, aber naja FRAUEN eben.

nuja, also die katze versorg ich und das ist jetzt in den 250 euro nicht eingerechnet... :D
wat heißt denn hier FRAUEN eben...?!?! ich bin ja auch eine...
nuja, manchmal kauf ich davon aber auch allerhand krimskrams, da haste schon recht.... ;)

Zitat (Miele Navitronic @ 12.04.2006 - 11:35:26)
Naja, wir haben ja auch noch den Hund, usw.
Der frisst gerne Tartar mit nem Wachtelei drüber und das kostet natürlich auch.
Und was sonst noch so alles gekauft wird, manchmal auch was, was nicht gebraucht wird, aber naja FRAUEN eben.

Da fragt jemand nach nem Sozialhilfesatz und du kommst mit solcher Spamscheisse? Sonnst alles klar?

Zitat (Denza @ 12.04.2006 - 11:40:16)
Zitat (Miele Navitronic @ 12.04.2006 - 11:35:26)
Naja, wir haben ja auch noch den Hund, usw.
Der frisst gerne Tartar mit nem Wachtelei drüber und das kostet natürlich auch.
Und was sonst noch so alles gekauft wird, manchmal auch was, was nicht gebraucht wird, aber naja FRAUEN eben.

Da fragt jemand nach nem Sozialhilfesatz und du kommst mit solcher Spamscheisse? Sonnst alles klar?

reg dich doch nicht auf... :huh:

hier genug platz für alle, die was zu sagen haben...ausserdem hatte ICH
ihn quasi danach gefragt....

alles paletti?! :blumen:

Ist ja nicht böse gemeint, wenn ich nur an die 43 Flaschen verschiedener Shampoo und Duschgels in versch. Duftrichtungen denke und dass ich eine Flasche für alles habe oder 31 verschiedene Putzmittel, auch "damit dat schön riecht beim putzen", frage ich mich, ob Männer dazu auch fähig wären!? :rolleyes:


miele,

dafür hat mein liebster 377 flaschen autopflege ;)


also ich weiss das 345euro plus die miete im monat berechnet werden allerdings bin ich alleinerziehend und da weiss ich net ob das dadurch mehr ist
aber in meinem bescheid steht das 345euro für mich im monat und 207euro pro kind im monat plus nochmal die miete bei mir kommen allerdings noch 124euro wegen alleinerziehung dazu plus kimdergeld und unterhalt
dann wird davon alles abgezogen und so dann berechnet wieviel das amt bezahlt hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen

habe ich ganz vergessen zu sagen
von dem geld müssen dann noch die rechnungen bezahlt werden also wie viel jetzt genau für lebensmittel berechnet sind steht nicht im bescheid

Bearbeitet von hex-hex am 12.04.2006 12:01:29


Kindergeld und Unterhalt wir als Einkommen vom Kind berechnet also wird das abgezogen :wacko: und die Rechnugen die du bezahlen mußt sind deine Sache auch Raten und Versicherungen ........

Bearbeitet von Sanne am 12.04.2006 12:35:39


Es gibt sogar eine FAQ-Seite zu Hartz IV. ;)

Siehe HIER !!!
Quelle: AfA

Da werden einige wichtige Fragen beantwortet. Mir ist allerdings nicht bekannt, das es für Lebensmittel eine extra Berechnung gibt. Bin aber auch Gott sei Dank noch nicht in den "Genuss" von Hartz IV gekommen!!

Ansonsten hilft manchmal auch die viel gescholtene Agentur für Arbeit.


Es gibt einen festbetrag und das ist alles enthalten auch die Lebensmittel und Kleidung u.s.w.


@ sanne
das kindergeld usw als einkommen gerechnet wird weiss ich und das die rechnungen meine sache ist weiss ich auch ich wollte ja auch nur sagen wie viel man ungefähr bekommt und habe ja auch sonst nix anderes behauptet


@Meike, die 345 Euro die Du erhälts sind zur persönlichen Bestreitung Deines Lebensunterhalts. Es gibt keinen besonderen Satz für Lebensmittel. Da Dir ja die Miete gezahlt wird mußt Du von den 345 Euro, so wie oben schon geschrieben wurde, Deine gesamten restlichen Ausgaben bestreiten. Neben Strom, Telefon, Versicherungen usw, beinhaltet das auch Deine Lebensmittel.


Gruß Misty


Als alleinstehende Person bekommt man 345 Euro, ist man aber verheiratet oder lebt sonst in einer Bedarfsgemeinschaft, bekommt man für alles nur 311 Euro/Person.
Miete auch nur die Mietobergrenze. Kündigungsfristen werden dabei auch nicht berücksichtigt und bei Umzügen auch nur die LKW-Miete, wo Kaution und Benzingeld herkommen interessiert auch nicht.

Man kann also in Saus und Braus leben ohne zu arbeiten, vor allem weil es ja sooo viieele Stellenangebote gibt.


Für einen Erwachsenen werden 132,71€ für Lebensmittel angenommen. Grundlage ist eine Berechnung des Budistischen Standesamts (oder so ähnlich) für den Verbrauch der nach Einkommen untersten 20% der Ein-Personen-Haushalte. Weitere Rechnungsgrundlagen sind

Klamotten und Schuhe: 34,26€
Wohnen: 25,93€ (Strom, Reparaturen, Instandhaltung etc.)
Möbel und Haushaltsgegenstände: 27,70€
Gesundheit: 13,17€
Verkehr: 19,20€(z.B. Buskarten)
Post & Telefon: 22,37€
Freizeit & Kultur: 39,48€
Gaststätten: 10,06€
Sonstiges: 20,13€(Friseur, Körperpflege etc.)

Für ein Kind gelten jeweils 60% dieser Sätze.

Lauter gute Zutaten für ein zünftiges Pfennigdrehen bis zur Sehnenscheidenentzündung... :ph34r:


Es würde mich generell mal interessieren, was gebt ihr denn so im Monat aus für Lebensmittel und Getränke ?
Manchmal denke ich, man muß doch günstiger Leben können... ich schätze mal, ich liege so bei 400-450 Euro für 2 Personen + 2 Katzen + gaanz viele Fische ( die fressen aber nicht viel) und finde das echt viel...


Zitat (Sabine27753 @ 18.04.2006 - 13:01:56)
Es würde mich generell mal interessieren, was gebt ihr denn so im Monat aus für Lebensmittel und Getränke ?
Manchmal denke ich, man muß doch günstiger Leben können... ich schätze mal, ich liege so bei 400-450 Euro für 2 Personen + 2 Katzen + gaanz viele Fische ( die fressen aber nicht viel) und finde das echt viel...

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=6989

Also ich rechen bei meinen Kumpels immer 6,-Euro pro Tag pro Kopf den Monat 30 Tage sind 180,- Euro

Und das ist schon mehr als knapp gerechnet.

Versucht mal mit 6,-Euro am Tag satt zu werden und schmecken soll es ja auch noch!!!

Bearbeitet von Schuldi am 19.04.2006 21:00:20


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 14:57:44


Zitat (Schuldi @ 19.04.2006 - 20:52:53)
Also ich rechen bei meinen Kumpels immer 6,-Euro pro Tag pro Kopf den Monat 30 Tage sind 180,- Euro

Und das ist schon mehr als knapp gerechnet.

Versucht mal mit 6,-Euro am Tag satt zu werden und schmecken soll es ja auch noch!!!

Warum?

Morgens: zwei belegte Brötchen und ne Tasse Kaffee für 2,00
zwischendurch: 1 Joghurt 0,50
Arbends: Currywurst/Pommes+Mayo 3,00
Getränke: 1,5l Billigcola für 0,39

Ich kann mir nich helfen, aber bei der aufstellung fehlt mir ganz klar der naehrwaert... ausser leeren kalorien is da nich viel... ok, der joghurt _kann_ noch naehrwert haben... beim rest seh ich schwarz...


Zitat (Sterni @ 19.04.2006 - 22:20:11)
Ich kann mir nich helfen, aber bei der aufstellung fehlt mir ganz klar der naehrwaert... ausser leeren kalorien is da nich viel... ok, der joghurt _kann_ noch naehrwert haben... beim rest seh ich schwarz...

rofl rofl rofl rofl rofl

Hab ich auch gesucht grinsel und das 30 tage lang?????

Neue Tages ration:

Morgens 2 Stücke Brot mit Mamalde und ein Kaffe 1,20 Euro

für zwiechen durch ein Apfel 0.60 Euro

Mittags zwei Stücke Brot mit Wurst 0,80 Euro

für zwiechen durch 1 Joghurt oder Stück Kuchen mit einem Kaffe 1,50 Euro

Abends 2 Stücker Brot mit Frühlingsquark und Tomaten ( gleich mehr Frühlingsquark machen gibts morgen Quellmänner mit Frühlingsquark)1,80 Euro


Irgendwo fehlt eine warme Mahlzeit. Mit Sicherheit reichen 6 Euros wenn ich mich von Brot und Joghurt ernähre. Allerdings braucht der menschliche Körper auch hin und wieder mal etwas warmes am Tag.


Macht man die Rechnung mit 6 Euro am Tag für eine einzelne Person aus, dann kommt das wohl hin. Ich habe einen 5-Personen-Haushalt und mit 6 Euro pro Kopf und Tag könnte ich meine Familie aber fürstlich bewirten! Damit hätte ich pro Tag nur für Lebensmittel 30 Euro zur Verfügung, macht 210 Euro pro Woche und ca. 900 Euro im Monat! Ich glaube einfach nicht, dass der Mehrheit so viel Kostgeld zur Verfügung steht. Genauso wenig glaube ich, dass diejenigen, die mit wesentlich weniger auskommen müssen, sich ausschließlich oder überwiegend ungesund ernähren. Umsichtiges und preisbewusstes Einkaufen, rationelles Kochen hilft da sehr... Ich kann mir jedenfalls nicht regelmäßig z.B. Joghurts für 50 Cent leisten!

Gruß, Icefire

P.S. Uns stehen wöchentlich max. 130 Euro für Lebensmittel zur Verfügung und die Familie leidet weder unter Hunger noch unter Mangel- bzw. Fehlernährung. Das geht auch.


6 Euro gehen bei mir schon allein für das Kantinenessen drauf.

Als ich 94 mein Abitur machte, hatte ich eine eigene Wohnung und musste mit 10 DM am Tag ungefähr auskommen. Das war machbar. Konnte mir sogar warme Mahlzeiten leisten, war zwar einfach, Nudeln und Tomatensoße, Kartoffeln und Quark. Naütlich konnt eich nicht hier und da mal einen Kaffee tirnken gehen und Kneipe war auch selten drin.


Zitat (Icefire @ 21.04.2006 - 11:00:27)
Macht man die Rechnung mit 6 Euro am Tag für eine einzelne Person aus, dann kommt das wohl hin. Ich habe einen 5-Personen-Haushalt und mit 6 Euro pro Kopf und Tag könnte ich meine Familie aber fürstlich bewirten! Damit hätte ich pro Tag nur für Lebensmittel 30 Euro zur Verfügung, macht 210 Euro pro Woche und ca. 900 Euro im Monat! Ich glaube einfach nicht, dass der Mehrheit so viel Kostgeld zur Verfügung steht. Genauso wenig glaube ich, dass diejenigen, die mit wesentlich weniger auskommen müssen, sich ausschließlich oder überwiegend ungesund ernähren. Umsichtiges und preisbewusstes Einkaufen, rationelles Kochen hilft da sehr... Ich kann mir jedenfalls nicht regelmäßig z.B. Joghurts für 50 Cent leisten!

Gruß, Icefire

P.S. Uns stehen wöchentlich max. 130 Euro für Lebensmittel zur Verfügung und die Familie leidet weder unter Hunger noch unter Mangel- bzw. Fehlernährung. Das geht auch.

:augenzwinkern: Stimmt. Is doch schon viel, sind immerhin 12 DM pro Kopf.


Wir kommen mit 150€ eigentlich auch schon ne Woche hin, sind zwei Pers.+Hund+Wellensittich!

Nagut, Karsamstag haben wir für knapp 167€ eingekauft, weil Ostern war!

Zitat (Icefire @ 21.04.2006 - 11:00:27)
Macht man die Rechnung mit 6 Euro am Tag für eine einzelne Person aus, dann kommt das wohl hin. Ich habe einen 5-Personen-Haushalt und mit 6 Euro pro Kopf und Tag könnte ich meine Familie aber fürstlich bewirten! Damit hätte ich pro Tag nur für Lebensmittel 30 Euro zur Verfügung, macht 210 Euro pro Woche und ca. 900 Euro im Monat! Ich glaube einfach nicht, dass der Mehrheit so viel Kostgeld zur Verfügung steht. Genauso wenig glaube ich, dass diejenigen, die mit wesentlich weniger auskommen müssen, sich ausschließlich oder überwiegend ungesund ernähren. Umsichtiges und preisbewusstes Einkaufen, rationelles Kochen hilft da sehr... Ich kann mir jedenfalls nicht regelmäßig z.B. Joghurts für 50 Cent leisten!

Gruß, Icefire

P.S. Uns stehen wöchentlich max. 130 Euro für Lebensmittel zur Verfügung und die Familie leidet weder unter Hunger noch unter Mangel- bzw. Fehlernährung. Das geht auch.

Wir sind auch 5 Personen und wir müssen wöchendlich mit 150 Euro auskommen ,dass klappt auch ganz gut obwohl ich meißtens sogar 2 mal am Tag warmes Essen mache.Bleiben mal paar Euro übrig ;) gleich ab damit in den Strickstrumpf da spare ich heimlich für ein Laptop,soll eine Überraschung für mein GöGa werden. :D

Zitat (Icefire @ 21.04.2006 - 11:00:27)
Macht man die Rechnung mit 6 Euro am Tag für eine einzelne Person aus, dann kommt das wohl hin. Ich habe einen 5-Personen-Haushalt und mit 6 Euro pro Kopf und Tag könnte ich meine Familie aber fürstlich bewirten! Damit hätte ich pro Tag nur für Lebensmittel 30 Euro zur Verfügung, macht 210 Euro pro Woche und ca. 900 Euro im Monat! Ich glaube einfach nicht, dass der Mehrheit so viel Kostgeld zur Verfügung steht. Genauso wenig glaube ich, dass diejenigen, die mit wesentlich weniger auskommen müssen, sich ausschließlich oder überwiegend ungesund ernähren. Umsichtiges und preisbewusstes Einkaufen, rationelles Kochen hilft da sehr... Ich kann mir jedenfalls nicht regelmäßig z.B. Joghurts für 50 Cent leisten!

Gruß, Icefire

P.S. Uns stehen wöchentlich max. 130 Euro für Lebensmittel zur Verfügung und die Familie leidet weder unter Hunger noch unter Mangel- bzw. Fehlernährung. Das geht auch.

Angesichts dieser Rechnung dann reicht es wirklich . so habe ich es noch garnicht betrachtet :) Aber rechnen konnte ich noch nie :wub: :pfeifen:

Erinnert Ihr Euch noch an dieses Thema?

Kochen für 5 Euro/Tag


Für einen Sträfling rechnet man 2,40 pro Tag.

HIV-Kranke bekommen mehr.


2,40 Euro ist verdammt wenig. Ich bin der Meinung auch Sträflinge haben Hunger :D


Hallöchen!

Darf man fragen, wie hoch eure derzeitigen Lebenshaltungskosten im Monat sind - d.h. Kosten für die Mahlzeiten....

natürlich ist das von Person zu Person unterschiedlich, aber ich wäre da auf eure Meinungen gespannt.

Also ich würde mal für 150 EURO für eine Person kalkulieren, 2x im Tag essen, 1x Jause oder so...... Großteils selbst kochen und beim Discounter kaufen...


Würde dir in etwa Zustimmen.
Kommt bei uns immer darauf an ,wie die Schichten sind,bzw der Große
Lehrgang hat oder wie jetzt zusätzlich Praktikum ansteht.
Auch bei Ferien,Urlaub schwankt die Zahl.
Ich koche 1-2 Mal am Tag.Achte darauf das wenig Rest bleibt.Falls
doch friere ich den ein.Natürlich achte ich auf den Preis.
Aber nicht zu Lasten der Qualität.
Zusätzlich nimmt jeder noch was zu Essen mit in Arbeit oder Schule.
Und einen kleinen Geldbetrag,für zusätzliches Getränk o.ä..


ich glaube, dass die Mehrheit der Singlemenschen einfach nicht mehr zur Verfügung haben...


Also wir (2 Erwachsene, 2 Katzen und Fische) brauchen im im Monat so um die 400 Euro an Lebensmitteln und Futter für die Tiere.
Mensch das ist ganz schön viel wenn man es so liest, dabei kaufen wir fast nur Angebote bzw. die Billigmarken.

Zitat (audia4b8 @ 03.04.2008 17:54:57)
ich glaube, dass die Mehrheit der Singlemenschen einfach nicht mehr zur Verfügung haben...

So ist es!



Mit 150 EUR komm ich für Lebensmittel hin. Allerdings esse ich 5 Tage die Woche auf der Arbeit.


Im großen und ganzen rechne ich 200 EUR im Monat für meine Einkäufe. Da fallen aber auch Putzmittel und so mit rein.


Edit: tippfehler...

Bearbeitet von Ostseeperle am 03.04.2008 20:34:39

Nach den neuen Preisen Brauche ich in der Woche ca 40-50 €mit trinken und Kosmetikartikel .Ich muss dazu sagen das ich jeden Tag koche und nur ein mal im Monat zum Italiener Ausgehe mit Gattrich ca40 €gesamt 150-160€ weniger wird es manchmal auch aber selten :pfeifen: ;)


Hmmm, ich hab mal so grob ueberschlagen... ich geb pro woche meist 30-60 euro aus. Fuer mich allein gibts davon Essen, Knabberzeug, Suesskram und Getraenke. Ich kauf fast komplett bio und aufgrund leichter lactoseintoleranz entsprechende produkte. Gekocht wird bei mir eigentlich auch taeglich frisch.

Fatal wirds bei mir, wenn meine vorraete sich dem ende zu neigen, die haben die angewohnheit immer zur selben zeit leer zu werden...


Wir teilen unser Haushaltsgeld so ein, das ungefährt 20 € pro Tag ausgegeben werden. Wir sind 4 Personen, davon kaufe ich Lebensmittel, Wasch- und Kosmetikprodukte, Schulbedarf, also insgesamt so 600 € pro Monat. Ich kaufe hauptsächlich in Discounter, nur die Wurst will mein Mann nicht abgepackt, sondern vom Metzger. Auch beim Bäcker lassen wir einiges.


Ich gebe immer 40 Euro pro WOCHE AUS; FÜR Lebensmittel, Hygiene, Tierfutter und Einstreu zusammen. Letztes Jahr bin ich auch zeitweise prima mit 35 ausgekommen und konnte manchmal noch was zurücklegen, aber durch die zahlreichen Verteuerungen sind die 40 jetzt wirklich schon nötig. Ich esse sowohl Selbstgekochtes als auch Fertigmampf, wobei ich da ohnehin nicht so recht ne Grenze ziehen kann... Spiegeleier oder Minutensteaks sind im Grunde auch Fertigmampf, weil ichs ja nur heiß machen muss. ;)
Meistens läuft es darauf inaus, dass ich einmal in der Woche was Teures esse (z.B. selbstgemachte Pizza oder aufgemotzte TK-Gemüsesuppe) und dafür an zwei bis drei Tagen das Gleiche, relativ Billige, aus der Fertig-Abteilung (z.B. Pizza Magherita: 3 Stk im Karton für 2 Euro, oder Baguettes: 2x6 Stk zu je 1,80). Oder ich ess mal ne ganze Woche nur Gerichte für maximal 1,50 pro Tag, gönne mir aber dafür eine Packung Nordseekrabben und Leerdammer mit Brötchen. ^_^
Ich gebe zu, so gewisse Luxusartikel brauch ich einfach immer mal wieder, um mich gut zu fühlen. Auch wenn ich ohne diese viel Geld sparen würde.


Wie viel hat eigentlich ein Hartz 4 Empfänger im TAG für Lebens- Putz- Hygiene und Kleidung und Ausgehen zur Verfügung da gibt es ja Regelsätze oder?

Und in Realtion wie viel braucht man tatsächlich für o.a. Sachen pro Tag???? 6 EURO um halbwegs "normal" zu leben?

für eine Person?


Bei der Berechnung der Hartz IV Regelsätze wurden für Lebensmittel, Getränke und Tabakwaren (so heißt dieser Posten da offiziell) 131,10 € für Erwachsene und 78,66 € für Kinder und Jugendliche unter 15 zugrunde gelegt. Die weiteren Posten:
Bekleidung und Schuhe: 34,50 € (20,70 €)
Wohnung ohne Mietkosten, also Strom, Gas und Instandhaltung: 27, 60 €, (16,56 €)
Möbel, Geräte und Ausrüstungen für den Haushalt sowie deren Instandhaltung: 27, 60 €, (16,56 €)
Gesundheitspflege: 13,80 € (8,28 €)
Verkehr: 20,70 € (12,42 €)
Nachrichtenübermittlung (Telefon, Fax, Briefe usw.): 20,70 € (12,42 €)
Freizeit, Unterhaltung und Kultur: 37,95 € (22,77 €))
Beherbergungs- und Gaststättenleistung: 10,35 € (6,21 €)
Sonstige Waren und Dienstleistungen: 20,70 €, (12,42 €)
In Klammern jeweils der Betrag für unter 15jährige.


Zitat (fnü @ 03.04.2008 22:03:20)
Ich gebe immer 40 Euro pro WOCHE AUS; FÜR Lebensmittel, Hygiene, Tierfutter und Einstreu zusammen. Letztes Jahr bin ich auch zeitweise prima mit 35 ausgekommen und konnte manchmal noch was zurücklegen, aber durch die zahlreichen Verteuerungen sind die 40 jetzt wirklich schon nötig. Ich esse sowohl Selbstgekochtes als auch Fertigmampf, wobei ich da ohnehin nicht so recht ne Grenze ziehen kann... Spiegeleier oder Minutensteaks sind im Grunde auch Fertigmampf, weil ichs ja nur heiß machen muss. ;)
Meistens läuft es darauf inaus, dass ich einmal in der Woche was Teures esse (z.B. selbstgemachte Pizza oder aufgemotzte TK-Gemüsesuppe) und dafür an zwei bis drei Tagen das Gleiche, relativ Billige, aus der Fertig-Abteilung (z.B. Pizza Magherita: 3 Stk im Karton für 2 Euro, oder Baguettes: 2x6 Stk zu je 1,80). Oder ich ess mal ne ganze Woche nur Gerichte für maximal 1,50 pro Tag, gönne mir aber dafür eine Packung Nordseekrabben und Leerdammer mit Brötchen. ^_^
Ich gebe zu, so gewisse Luxusartikel brauch ich einfach immer mal wieder, um mich gut zu fühlen. Auch wenn ich ohne diese viel Geld sparen würde.

40,-- € pro Woche? Also, da wüßte ich nicht, wie ich das bewerkstelligen sollte! Wir sind zwei Personen und ich brauche pro Woche etwa 100,-- bis 110,-- €. Dafür kaufe ich alle Lebensmittel, also auch Wurst, Käse, Brot, Hygieneartikel usw. Wobei das Brot vom Bäcker-Discounter kommt und die Hygieneartikel aus dem Markt mit den zwei großen Buchstaben. Dort kaufe ich zum großen Teil die Hausmarken-Artikel. Wurst kommt vom Metzger und einiges an Obst und Gemüse sowie Eier kaufe ich auf dem Markt. Einmal im Monat gehe ich zu "Feinkost Albrecht". Dort versorge ich uns mit diversen Konserven, Kaffee, Waschpulver, Öl, Essig und dgl., was man sonst noch so lagern kann. Für diesen Einkauf ist immer ein Extra-Betrag einkalkuliert.
Kosten für Ausgehen und Kleidung sind nicht mit eingerechnet.

Also, ich kann nicht mit 40,-- oder 50,-- € pro Woche auskommen und ich glaube nicht, daß ich das Geld zum Fenster rauswerfe.

Murmeltier

Zitat (Murmeltier @ 06.04.2008 10:00:54)
40,-- € pro Woche? Also, da wüßte ich nicht, wie ich das bewerkstelligen sollte! Wir sind zwei Personen und ich brauche pro Woche etwa 100,-- bis 110,-- €. Dafür kaufe ich alle Lebensmittel, also auch Wurst, Käse, Brot, Hygieneartikel usw. Wobei das Brot vom Bäcker-Discounter kommt und die Hygieneartikel aus dem Markt mit den zwei großen Buchstaben. Dort kaufe ich zum großen Teil die Hausmarken-Artikel. Wurst kommt vom Metzger und einiges an Obst und Gemüse sowie Eier kaufe ich auf dem Markt. Einmal im Monat gehe ich zu "Feinkost Albrecht". Dort versorge ich uns mit diversen Konserven, Kaffee, Waschpulver, Öl, Essig und dgl., was man sonst noch so lagern kann. Für diesen Einkauf ist immer ein Extra-Betrag einkalkuliert.
Kosten für Ausgehen und Kleidung sind nicht mit eingerechnet.

Also, ich kann nicht mit 40,-- oder 50,-- € pro Woche auskommen und ich glaube nicht, daß ich das Geld zum Fenster rauswerfe.

Murmeltier

geht mir genauso...ich möchte für 2 Personen mit 75-80€ auskommen.Führe, wie schon beschrieben, seit 1 Woche :D ein Haushaltsbuch und....kläglich gescheitert, trotz Discounter, keine Hygieneartikel in der Woche neu gebraucht, kein Luxusessen oder ähnl.....achja...Brot und Brötchen kaufe ich auch beim Bäckerdiscounter.Probiere es nächste Woche weiterhin...

wär vielleicht interessant, wenn uns die Leute, die mit "wenig" auskommen, Einkaufstipps geben, ich verstehe darunter

1) Was wird eingekauft
2) Was wird dann gekocht (Früh/Mittag/Abend)

Ich glaube dass wäre etwas hilfreich.
Aber so ich meine mit 135,00 EURO eine Person pro Monat, wie soll das gehen, von was ernährt er sich, täglich Kartoffelbrei, oder?


Ich wünschte ich würde damit auskommen. Wie macht man das? Kocht ihr täglich frisch?

Ich brauche für 2 Erwachsene und 1 Kind in der Woche zwischen 150,00 und 180,00 Euro. Manschmal ist es auch mehr je nach dem was an Vorräten fehlt, aber leider selten weniger. Ich koche normalerweise jeden Tag frisch.

Bei uns wird viel an Gemüse, Obst und Milchprodukte verzehrt. Brot kauf ich entweder beim Bäckerei-Discounter oder beim Bäcker. Fleisch und Wurst entweder beim Metzger oder im Supermarkt. Fisch im Fachgeschäft.

Hundefutter, Spritgeld, Zigaretten, Zeitschriften sind in dem o.g. Betrag noch nicht drin, das kommt noch extra.

Also, her mit euren Einkaufslisten, ich will auch sparen :o)