Geld sparen beim Einkaufen


Hallöchen

wie kann ich beim Einkaufen für einen Singlehaushalt noch mehr geld sparen? Geb im Monat ca 60-80.-€ für Lebensmittel aus.

Dannke für tips

Olli


Wenn du möglichkeit hast im grosshandel einkaufen

Konseren und solche sachen die mann / frau lange Lagern kann
Gehe immer im Metro oder Selgros einkaufen (grosshandel) must du aber eine Karte für haben (bekanntenkreis)

Mfg Francis ;)


Eifel ich finde immer mit wenig Geld im Großmarkt ist die verlockung groß mehr zu kaufen, dann möchte man kaufen und man hat es nicht.
Die fahrt da hin kostet auch und oft kauft man mehr und es wird nicht gegessen.
Aldi und Co ist doch gut oder?

Bearbeitet von internetkaas am 02.04.2006 19:39:44


wenn du mit scheuklappen durch die gänge wanderst
und nur das kaufst was du brauchst. das funktioniert bestens so....


@ internetkaas

Ist schon klar aber wenn du Konserven dort kauft, hast du lange zeit was zu hause

haben Bei Metro schon mal angebote und dann lohn eine grössere Menge kaufen

Klar gehe ich auch zuAldi und co

Mfg Francis ;)


mit aldi und co ist schon klar jedoch weis ich halt net so richtig wie mo am besten billig und gesund kaufen kann das aber dann auch für ca. 2 wochen hält- Hab für den monat max 60 euro

Bearbeitet von Olli am 02.04.2006 20:06:51


Hallo Olli,

ich empfehle Dir...
- Tiefkühlgemüse zu kaufen ( auch bei Aldi, Penny oder ähnliches...)
Damit kann man immer viel zaubern, gut portionieren und es ist gesund!
Tiefkühlgemüse wird frisch schockgefrostet und enthält noch alle Nährstoffe und Vitamine.
Und schmeckt auch besser als Dosengemüse.
Frisches Gemüse ist ewig unterwegs, wir hier gelagert und da gelagert...
... daher auch oft teurer als TK-Gemüse

- Ebenso rate ich Dir nicht nur auf günstige Packungen zu gucken sondern
darauf zu achten wieviel es pro kg kostet... weil bei Packungen (z.B. Aufschnitt)
viel geschummelt wird.

Vielleicht hilft es Dir etwas...

LG
Nicole


Dann gibt es natürlich noch die Möglichkeit immer nur mit Einkaufszettel einkaufen zu gehen und sich auch strikt danach zu halten...


Der Hinweis von Perlchen ist echt spitze...Auf den Preisschildern am Regal steht meist ganz klein, wieviel es pro 100g kostet, einfach mal kurz vergleichen..

Auch bei Aldi und Co gibt es innerhalb der Produkte noch Preisunterschiede, da nehme ich meist auch noch das billigste...Nich immer, nur wenn ich mir vornehme, wirklich bei diesem Einkauf zu sparen...

Bei Sachen, die nicht schlecht werden oder Non-Food lohnt es oft, größere Packungen zu nehmen, z.B. bei Taschentüchern oder Klopapier..
Auch bei Spülmittel nehme ich immer die größten Flaschen...


Ich spare nicht um jeden Preis, das Billigste ist leider manchmal nicht das Beste.
Ich habe einen Einkaufszettel, bzw schicke mir diesen als SMS an meine eigene Handynummer, den Zettel verliere ich oft oder lass ihn liegen, das Handy nicht.

Ich kaufe in der Regel immer nur soviel ich brauche, auch wenn Großpackungen billiger scheinen, nutzt mir das nicht, wenn ich trotzdem die Hälfte wegschmeissen oder bei Obst und Gemüse oft schon der Wurm drin steckt oder mal was angefault ist.

Den Preis pro 100g, kg, liter vergleiche ich schon länger auch aus dem Hintergrund, das sich einige Ketten wie Walmart den Glauben der Kunden "groß ist billiger" zu Nutze machten und Großpackungen unproportional teurer verkauft wurden, das wurde bei Waschmittel, Weichspüler und Ü Eier festgestellt, Ü Eier waren im 10er Pack 40 Prozent teurer.

Bei Backwaren ging es mal eine Weile, das man eine halbe Stunde vor Ladenschluss alles zum halben Preis bekommt. Leider ist mittlerweile der Laden um diese Zeit schon so leer, das man sich einfach nicht drauf verlassen kann.
Andere Bäckereien verkaufen Ware vom Vortag.

Als Münchener verbinde ich die Ausflüge nach Österreich immer mit shoppen. Schuhe und Lebensmittel sind günstiger. Manche Ketten bieten Teile des Sortiments als 2 zum Preis von einem an. So kaufe ich mir Zahnpasta, Haarwäsche und Lotion auf Vorrat.


Ich hab mir mal die Arbeit gemacht sämtliche Lebensmittel die wir immer wieder brauchen auf zu schreiben und zu vergleichen wo sie am billigsten sind. So kann ich dann wenn ein Angebot kommt gleich sagen ob es sich für mich lohnt oder nicht. Meinen restlichen Speiseplan versuche ich nach den Angeboten zum gestalten, also Gemüse Fleisch und alles.
Zu Metro muss ich sagen der lohnt sich auch nur wirklich mit Angeboten die anderen Sachen sind zum Teil total überteuert.
Ich hol mein Fleisch in größeren Mengen im Schlachthof, bevor jetzt einer sich überschlägt mit Kritik, erstmal schauen wo es der Metzger um die Ecke herbekommt :pfeifen: hab nämlich festgestellt dass viele Metzger da zumindest zukaufen.
Das Gemüse und den Salat hole ich meist in einem türkischen Laden, der hat immer ziemlich frische Ware und als "Großabnehmer" habich mir meine eigne Preise rausgehandelt.


Weitere Spartipps:

- Gewürze im Asia-Laden kaufen. Ist erheblich billiger als im normalen Laden.

- Tiefkühlgemüse ist in der Regel teurer, als normales Gemüse (zumindest bei Aldi).

- Gemüse und Obst immer nach Sonderangebot und nach Jahreszeit kaufen. (Wer also Feldsalat im Sommer will, muss dann schon tiefer im Portemonnaie graben.)

- Der tägliche Frühstücks-Gang zum Bäcker geht auch ganz schön ins Geld. Also lieber mal häufiger Müsli essen.

- Fast alle Sachen bekommt man bei ebay preiswerter (neu oder gebraucht).

- Bei seinem Stromanbieter (E-Werk) einfach mal nachfragen, ob es nicht mittlerweile einen günstigeren Tarif gebe. (Bei mir war's so!)

- Schließlich: Nicht immer alles gleich wegwerfen - man kann vieles auch reparieren.


Ich muss mich bezüglich der Metro Denza anschliessen: nur solche Lebensmittel dort kaufen, von denen du Vergleichspreise kennst. Das meiste dort ist nämlich viel teurer als in "normalen" Supermärkten. Und damit meine ich nicht nur Aldi.
Das mit dem Preise vergleichen lt. Etikett mache ich auch. Zum Glück muss das inzwischen angegeben werden. Leider wird es aber nicht bei allen Artikeln gemacht. Oder habt ihr schonmal probiert, beim Klopapier herauszufinden, welches das günstigste ist? Ich kaufe inzwischen meine Drogerieartikel bei dm. Der hat gute und günstige Eigenmarken und auch bei Klopapier und Küchenpapier etc. steht der Preis pro Blatt dran. Da sind dann echte Preisvergleiche möglich.
Ansonsten gilt, wie auch bereits mehrere angemerkt haben: mit Einkaufszettel einkaufen gehen und außerdem nie in einer Hektik, sondern nur, wenn du wirklich Zeit zum Einkaufen hast.
Der allerbeste Tipp zum Sparen: habe mir letztens von verschiedenen Freunden von Märkten Gewürze mitbringen lassen. Und weil die ja immer nur ein paar Cent oder vielleicht auch nur einen Euro gekostet haben, wollte nie einer das Geld dafür von mir haben. Ich glaube allerdings nicht, dass das auch mit dem Einkauf beim Metzger funktioniert.

Bearbeitet von ulrike am 14.04.2006 12:58:38


bei 60 - 80 €/Monat ist Großmarkt vielleicht nicht angesagt,
dann lieber bei Aldi die Augen aufhalten.

Da bekommste auch günstige Vit. C - Kapseln. 2 €

Wer beim Kochen sparen muss, kommt noch schneller
in Vitaminmangel.

Kartoffel, Nudel, Reis, ist nicht teuer.

Der Tiefkühlkost-Tipp war sehr gut! Da verdirbt nix und
es ist unter dem Strich echt günstiger und spart Zeit.

100g-Preise sind auch sehr gut zum Vergleichen.

ebay für Gewürze und Küchengeräte.

Geräucherter Tofu ~ 2 €, reicht für 2 Mahlzeiten und ist
gesünder und vielseitiger als Fleisch.

Gemüse scharf anbraten, Tofuwüfel rein, garen, würzen.

1/2 in den Kühlschrank.

1/2 mit beliebiger Beilage genießen.

Lecker mit Kikoman Soyasoße.

Beim Vietnamesen kriegste auch Vieles günstiger.

Basmatireis, Chili-Chickensoße usw....

Da solltst du schon hinkommen mit dem Geld.


Zitat
Geräucherter Tofu ~ 2 €, reicht für 2 Mahlzeiten und ist
gesünder und vielseitiger als Fleisch.



Wird man da auch von satt? :P

Ne, die Idee ist nicht schlecht, aber jedermanns Sache ist so'n Bio-Zeug bestimmt nicht. Ich könnte mir z.B. nicht vorstellen, sowas zu freten, ich brauch totes gegrilltes, gebratenes Aß auf dem Teller und dann ne vernünftige Soße dazu.

Aber sonst :augenzwinkern:

Dieses elende tofu und seitan-zeuch macht so grausam satt... man rollt danach doch ein wenig durch die gegend...

Wenn man den richtigen tofu nimmt und den vernuenftig zubereitet, merkt man kaum einen unterschied zw. aas und tofu... und en soesschen kann man dazu auch basteln...


Hallo,
wenn bei uns mal Ebbe in der Kasse ist:
Kartoffeln.. die sind lecker und gesund..und sehr vielseitig
Reis... ist nicht teuer und macht satt...süß, scharf....
Nudeln .....in allen Variationen
Diese Grundlagen sind sehr günstig zu haben, Reis und Nudel lange lagerbar.
Ach ja, Grieß....

Und NIE hungrig einkaufen gehen! :P

Monika


Zitat (Sterni @ 15.04.2006 - 19:01:52)
Wenn man den richtigen tofu nimmt und den vernuenftig zubereitet, merkt man kaum einen unterschied zw. aas und tofu... und en soesschen kann man dazu auch basteln...

Dann warte ich lieber, bis es Aas im Angebot gibt....
:pfeifen:

dann überleg mal, warum AAS manchmal so billig ist .... :pfeifen:


Tofu ist auch vergoren....
:pfeifen:


wenn ich nur wenig geld zur verfügung habe, kaufe ich nudeln, kartoffeln, reis und tiefkühlgmeüse und hackfleisch. das portioniere ich dann. man kann eine herrliche kartoffelsuppe machen oder eintopf oder bratkartoffeln und täglich salat und milchprodukte einkaufen.

übrigens meine oma war sehr arm. sie setzte täglich einen joghurt an, den sie ins bett stellte, dass er sich entwickeln konnte. dazu aß sie immer kartoffeln, brot und salatgurke. nie etwas anderes. sie war ein sehr fröhlicher mensch, der nie mit der armut haderte. sie ging immer alles zu fuß und sie wurde über 90 jahre alt. wahrscheinlich hätte sie auch noch länger gelebt, weil sie war bis zum schluss gesund als wäre sie erst 40. leider ist sie hingefallen und hat sich das genick gebrochen.
absolut nachahmenswert!


hallo olli,

du solltest mal dazuschreiben, ob du was bestimmtes gerne isst, ob du einen tiefkühlschrank hast und was du absolut gar nicht magst.

klar ist abgepacktes brot im discounter billiger als ein frisches bäckerbrötchen - aber man kann trotzdem an andern sachen sparen und sich dann wenigstens am wochenende sein brötchen leisten - die frage ist nur, ob du überhaupt brötchen isst ;)

grundsätzlich sind die sachen bei aldi schon günstiger als bei edeka, grosse packungen kosten (meist) weniger als die entsprechend kleineren. und wenn etwas im preis gesenkt wurde, weil das mindesthaltbarkeitsdatum abläuft, kannst du das auch noch getrost nehmen (und bald verbrauchen).


Zitat
leider ist sie hingefallen und hat sich das genick gebrochen.
absolut nachahmenswert!


Du meinst doch nicht das hinfallen? :unsure:

Ne, aber das tut mir sehr leid für dich und deine Oma! :heul:

Zitat (Miele Navitronic @ 16.04.2006 - 12:11:15)
Zitat
leider ist sie hingefallen und hat sich das genick gebrochen.
absolut nachahmenswert!


Du meinst doch nicht das hinfallen? :unsure:

Ne, aber das tut mir sehr leid für dich und deine Oma! :heul:

danke miele für dein mitgefühl. das ist jetzt schon fast 20 jahre her.

nachahmenswert ist dieser positive unbekümmerte lebensstil meiner oma gewesen, obwohl diese generation ja zwei kriege mitgemacht hat.

Ja, das stimmt. Meine Oma ist 87. Bescheiden ist sie auch, aber, wenn sie mal keine Kohle hat, dann geb ich der einfach so viel, sie will!

Aber, ob man in der heutigen Zeit überhaupt noch so alt wird, das ist die Frage. Och kann froh sein, wenn ich 65 oder 70 werde.


Zitat (Miele Navitronic @ 17.04.2006 - 10:59:41)
Ja, das stimmt. Meine Oma ist 87. Bescheiden ist sie auch, aber, wenn sie mal keine Kohle hat, dann geb ich der einfach so viel, sie will!

Aber, ob man in der heutigen Zeit überhaupt noch so alt wird, das ist die Frage. Och kann froh sein, wenn ich 65 oder 70 werde.

ich denke, dass man daraus sich was fürs eigene leben abschauen kann, denke, dass man von dem "nur -geld -und -gut -macht -glücklich"-denken weg muss. dieser "tanz ums goldene kalb" ist es, der einen sehnsüchtig nie genug haben und nach immer mehr materiellem streben lässt. manche menschen finden ihre lebenserfüllung vielleicht im bereich "entwicklungshilfe" oder in caritativen dingen. wichtig ist die positive grundhaltung. eines tages kann keiner was von uns mitnehmen, also können wir nur das beste daraus machen.

Geld macht bestimmt nicht glücklich.. :pfeifen:
aber ich denke, man hat weniger Sorgen, wenn man ein kleines Geldpolster hat.
Vor allem, wenn man mal krank wird!
Und wenn Kinder da sind.. denen kann mal auch ein bisserl was mitgeben.
Und der Urlaub...man kann sich aussuchen, auf was man Lust hat! :rolleyes: Und nicht, was billig ist und man hat eigentlich keinen Bock drauf!

Da spare ich lieber beim Einkaufen und leg das Geld zur Seite..

Lg
Monika


Zitat (gwendolyn @ 17.04.2006 - 09:31:16)
nachahmenswert ist dieser positive unbekümmerte lebensstil meiner oma gewesen, obwohl diese generation ja zwei kriege mitgemacht hat.

Grade das ist es ja warum die älteren Menschen mit wenig über die Runden kommen und bei ganz wenig im Kühlschrank trotzdem noch was leckeres gezaubert bekommen was nicht unbedingt jeden Tag das Gleiche sein muss.

Zu der Zeit als ich noch single war hatte ich auch nicht mehr wie höchstens 80€ im Monat zur Verfügung für alles (Lebensmittel, Getränke, Körperpflege, Waschmittel etc.).

Ich hab mir meinen Grundstock immer bei Aldi, Lidl und Co geholt, meist das Abgepackte weil sich das lange hält und dann immer ein nach dem anderen aufgemacht, sonst verdirbt es auch und man kanns wegwerfen.

Bot hab ich mir immer Scheibenweise eingefroren
Tomaten die nicht mehr so frisch aber genießbar warn eingefroren für Tomatensoße oder in die Suppe
Käse hab ich oft als Endstücke gekauft. Da kostete das Kilo zwischen 2 und 3€, hab mir dann nen Käsesalat gemacht oder aufgeschnitten aufs Brot. Ist Ablwechslung und nicht so teuer.
Brötchen gabs die zum Fertigbacken von Aldi, schmecken super und günstig.

Es gibt wirklich ne ganze Reihe wie man gut, günstig und Abwechslungsreich über den Monat kommt ohne groß auf Vitamine verzichten zu müssen.

Bearbeitet von Rheingaunerin am 30.04.2006 21:23:00

ALso daß hier soviele Tips gekommen sind bin ja echt baff :) Jetzt im Mai wird mo sehen wies aussieht diesen Monat haben die 60.-€ gereicht *g* ist ja nur für mich selber also da braucht mo au net soviel und ich ess bzw. koch net soviel für mich alleine. Ist halt ein Singlehaushalt ;)

Grüßle OLli


Was mir wirklich beim Sparen hilft ist:

1. Ich schreibe mir immer auf was ich benötige. Wenn etwas aufgebraucht ist, gleich notieren.

2. Nicht mit leeren Magen einkaufen gehen.

3. Vor dem Einkaufen grob zusammenrechnen, was man in etwa ausgeben müßte und demnach dann nicht zu viel Geld mitnehmen. Denn wenn man mehr Geld dabei hat ist die Verlockung am größten doch vll. noch das Eine oder Andere zu kaufen.


Zitat (gwendolyn @ 16.04.2006 - 00:31:35)
... wahrscheinlich hätte sie auch noch länger gelebt, weil sie war bis zum schluss gesund als wäre sie erst 40. leider ist sie hingefallen und hat sich das genick gebrochen.
absolut nachahmenswert!

das nachahmenswert bezieht sich aber nicht auf das Genick brechen?
Sorry, will nicht ironisch sein, aber das liest sich wirklich ulkig,
Weis aber was du meinst.

Bearbeitet von Sparfuchs am 30.04.2006 23:03:42

Hallo Olli,
sonntags schreibe ich eine Kochliste und nehme dazu die Angebotsblätter zur Hilfe,d.h. bei uns gibt es Sachenzu essen die im Angebot sind. Grundsätzlich kaufe ich die allgemeinen Sachen wie Milch, Nudeln, Reis usw. bei Aldi.


ich geh meistens kleine mengen einkaufen,
also denke ich mir auch vorher, wieviel geld ich ausgeben möchte.
das mache ich grob in 5 euro schritten.
und beim einkauf selbst überschlage ich schonmal grob,
am ende kostet es dann weniger, weil ich immer extra grob überschlage^^
wenn ich nun unbedingt was süßes haben möchte, es aber halt nicht mehr passt, dann geht es halt nicht...


Hallo

ich hab im moment die Pizza von Lidel im dreier Pack ganz gerne.
3Stück 2,49Euro oder so.

Eine für den selben Tag den rest ab in die Truhe.

noch bissel Mozzarella oder anderen Käse und bissel was der Kühlschrank noch her gibt und schon hast ein lecker abend Essen.

Heute gibt bei mir Quellmänner mit Quark. Hab natürlich mehr Katoffeln gemacht für morgen da gibt es Bratkatoffeln.


Zitat
Quellmänner mit Quark


Watt is datt dann? :blink:

Zitat (Miele Navitronic @ 02.05.2006 - 21:13:37)
Zitat
Quellmänner mit Quark


Watt is datt dann? :blink:

:lol: Waschmaschiene :lol:

Kennst kein Quellmänner rofl rofl
Sind Kartoffeln die ungeschält gegard werden :lol: :lol:
Mfg Francis ;)

Zitat (Eifel (Rursee) @ 02.05.2006 - 21:21:27)
Zitat (Miele Navitronic @ 02.05.2006 - 21:13:37)
Zitat
Quellmänner mit Quark


Watt is datt dann? :blink:

:lol: Waschmaschiene :lol:

Kennst kein Quellmänner rofl rofl
Sind Kartoffeln die ungeschält gegard werden :lol: :lol:
Mfg Francis ;)

...bei uns heißt das Pellkartoffeln, Kartoffeln mit Schale kochen und dann noch heiß bzw. warm abpellen - schmecken zu Quark und dann als Bratkartoffeln am nächsten Tag .... genau !!! :sabber: :sabber:

Zitat (Paulchen @ 02.05.2006 - 21:37:16)
Zitat (Eifel (Rursee) @ 02.05.2006 - 21:21:27)
Zitat (Miele Navitronic @ 02.05.2006 - 21:13:37)
Zitat
Quellmänner mit Quark


Watt is datt dann? :blink:

:lol: Waschmaschiene :lol:

Kennst kein Quellmänner rofl rofl
Sind Kartoffeln die ungeschält gegard werden :lol: :lol:
Mfg Francis ;)

...bei uns heißt das Pellkartoffeln, Kartoffeln mit Schale kochen und dann noch heiß bzw. warm abpellen - schmecken zu Quark und dann als Bratkartoffeln am nächsten Tag .... genau !!! :sabber: :sabber:

Eben! Pellkartoffel heißt datt! :D

Zitat (Miele Navitronic @ 02.05.2006 - 21:52:25)
Zitat (Paulchen @ 02.05.2006 - 21:37:16)
Zitat (Eifel (Rursee) @ 02.05.2006 - 21:21:27)
Zitat (Miele Navitronic @ 02.05.2006 - 21:13:37)
Zitat
Quellmänner mit Quark


Watt is datt dann? :blink:

:lol: Waschmaschiene :lol:

Kennst kein Quellmänner rofl rofl
Sind Kartoffeln die ungeschält gegard werden :lol: :lol:
Mfg Francis ;)

...bei uns heißt das Pellkartoffeln, Kartoffeln mit Schale kochen und dann noch heiß bzw. warm abpellen - schmecken zu Quark und dann als Bratkartoffeln am nächsten Tag .... genau !!! :sabber: :sabber:

Eben! Pellkartoffel heißt datt! :D

Boah, äh, du Korinthenk...er!
:D
Duisburch is nich so weit von Oberhausen wech - un ich weiß, wat Quellmänner sind!
:P

Zitat (Calendula @ 02.05.2006 - 22:00:26)
Zitat (Miele Navitronic @ 02.05.2006 - 21:52:25)
Zitat (Paulchen @ 02.05.2006 - 21:37:16)
Zitat (Eifel (Rursee) @ 02.05.2006 - 21:21:27)
Zitat (Miele Navitronic @ 02.05.2006 - 21:13:37)
Zitat
Quellmänner mit Quark


Watt is datt dann? :blink:

:lol: Waschmaschiene :lol:

Kennst kein Quellmänner rofl rofl
Sind Kartoffeln die ungeschält gegard werden :lol: :lol:
Mfg Francis ;)

...bei uns heißt das Pellkartoffeln, Kartoffeln mit Schale kochen und dann noch heiß bzw. warm abpellen - schmecken zu Quark und dann als Bratkartoffeln am nächsten Tag .... genau !!! :sabber: :sabber:

Eben! Pellkartoffel heißt datt! :D

Boah, äh, du Korinthenk...er!
:D
Duisburch is nich so weit von Oberhausen wech - un ich weiß, wat Quellmänner sind!
:P

ker, ker, ker! Kennste auch Buletten? :P

Oder Stampfkartoffel.

Achso: Ich war heute in DU B)

Zitat (Miele Navitronic @ 02.05.2006 - 22:07:27)
Eben! Pellkartoffel heißt datt! :D [/QUOTE]
Boah, äh, du Korinthenk...er!
:D
Duisburch is nich so weit von Oberhausen wech - un ich weiß, wat Quellmänner sind!
:P [/QUOTE]
ker, ker, ker! Kennste auch Buletten? :P

Oder Stampfkartoffel.

Achso: Ich war heute in DU B)

Buletten heißen in DU Frikadellen!!!
In OB aber auch.
rofl

btw: Kann et sein, dat wir grad den Fred verhunzen?

Sorry @all!
:mussweg:

*LACH*

"BON......."

Mfg Ich kann nicht mehr vor Lachen rofl rofl rofl Sorry :lol:
Mfg Francis :wub:


Keine Angst! :o :mussweg:


kenne quellmänner auch nicht,
ist aber ein sehr lustiges wort :lol:
komme auch von hier^^


hey wenn ihr online geschäfte sucht dann geht ma auf die seite

www.die-top-seiten.de

schaut euch da ma um lohnt sich ;)


Also mein oberstes gebot beim einkaufen ist auch -nie mit leeren Magen los gehen ! -und ganz ehrlich ich gehe am liebsten alleine einkaufen ,kommt mein mann mit ist das jedes mal stressig !!! -da werden dann mal locker 2 Wirsingköpfe im Wagen geworfen (man könnte ja mal wieder Wirsingrouladen machen ) und an der Fleischtheke das gleiche !!! -kreisch !!! -wirklich !!!!
Ich mache einen Wochenspeiseplan und das klappt ganz gut.


Viele Sachen kreigt man günstiger im Internet.


Zitat (janice @ 29.05.2006 - 15:32:18)
-und ganz ehrlich ich gehe am liebsten alleine einkaufen ,kommt mein mann mit ist das jedes mal stressig !!! -

:lol: stimmt! besonders beim einpacken an der kasse, da wird alles wild durcheinander und ohne system in die tüten geschmissen :wacko:

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 29.05.2006 16:04:00

Zitat (VIVAESPAÑA @ 29.05.2006 - 16:03:21)
beim einpacken an der kasse, da wird alles wild durcheinander und ohne system in die tüten geschmissen

:blink: mach ich auch so.... jetzt würd mich mal Dein System interessieren :blumen:

:D naja... um es mal vereinfacht zu sagen: ich schmeisse keine konserven auf tomaten und erdbeeren... putzmittel kommen nicht in die gleiche tüte wie lebensmittel... fleisch kommt extra... sachen die kühl gelagert werden müssen, kommen direkt in die dafür mitgebrachten kühltaschen...

und das beste: ich schaffe es in der hälfte der zeit! organisation ist alles :schlaumeier:


:lol: so gesehen hab ich ja doch ein (allerdings simples) System: was zermanscht werden könnte, kommt obenhin....

ansonsten: rein in die Tüte mit dem Zeuch und :mussweg: aus dem Laden