Basteln fĂŒr Kinder zum Englischlernen

Neues Thema Umfrage

Hat jemand irgendwelche Tipps für einige lustige Bastelaktivitäten, die ich mit meinen Kindern machen kann, um ihnen auch beim Englischlernen zu helfen? Wir denken darüber nach, nach Großbritannien zu ziehen, und meine Kinder sind 2 und 4 Jahre alt, und ich möchte, dass sie einen Vorsprung bekommen.

Wenn jemand eine Idee hat oder weiß, wo ich so etwas finden kann, lassen Sie es mich bitte wissen.

Danke :)

Hilfreichste Antwort

Hey,
in dem Alter bedeutet Basteln zum Lernen leider, es funktioniert nix bei dem gelesen werden muss und ist somit schwierig

aber aus dem Kindergarten meiner Beiden kenne ich noch eine nette spielerische Vokabellernmethode

die Kinder sangen jeden Morgen, Begrüßungslieder - Kinderlieder die es in mehreren Sprachen gab

anhand der Melodie lernten sie sie zuzuordnen und einmal in der Woche wurde alles auf English gesprochen ...dabei ging es nicht um das Verstehen ....das war durch die gleichzeitige Vorführung der Arbeitsschritte gewährleistet - sie sollten die Sprachmelodie erfassen

nach 3 Jahren habe ich aber gemerkt, dass mehr hängengeblieben ist als ich mir bei 1x die Woche hätte vorstellen können.

Sag kennst du noch Kassettenrecorder? - dafür gibt es Hörspiele ...Benjamin Blümchen etc - immer beide Varianten nacheinander abspielen

und halt täglich ...auch beim Essen die Sachen bezeichnen - in beiden Sprachen - später als Ratespiel

Hey,
in dem Alter bedeutet Basteln zum Lernen leider, es funktioniert nix bei dem gelesen werden muss und ist somit schwierig

aber aus dem Kindergarten meiner Beiden kenne ich noch eine nette spielerische Vokabellernmethode

die Kinder sangen jeden Morgen, Begrüßungslieder - Kinderlieder die es in mehreren Sprachen gab

anhand der Melodie lernten sie sie zuzuordnen und einmal in der Woche wurde alles auf English gesprochen ...dabei ging es nicht um das Verstehen ....das war durch die gleichzeitige Vorführung der Arbeitsschritte gewährleistet - sie sollten die Sprachmelodie erfassen

nach 3 Jahren habe ich aber gemerkt, dass mehr hängengeblieben ist als ich mir bei 1x die Woche hätte vorstellen können.

Sag kennst du noch Kassettenrecorder? - dafür gibt es Hörspiele ...Benjamin Blümchen etc - immer beide Varianten nacheinander abspielen

und halt täglich ...auch beim Essen die Sachen bezeichnen - in beiden Sprachen - später als Ratespiel

Hallo und Willkommen,

ich würde da gar nichts groß basteln, sondern mit ihnen im Alltag englische Begriffe üben. Zum Beispiel wenn man das Buch gaben möchte, fragt man eben nach einem book. Und - wie die zweisprachigen Kinder - spricht einer in der Familie immer mehr englisch mit den Kindern, anfangs noch mit deutsch vermischt, später dann ausschließlich englisch in einfachen Worten. So bekommen die Kinder direkt ein Gefühl für die Sprache. Und keine Angst, sie kommen nicht durcheinander, da sie die Sprache mit dem zugehörigen Elternteil verbinden :)

Falls der 4jährige schon ein paar Begriffe lesen kann, würde ich Memory-Karten basteln mit dem Bild auf der einen und dem englischen begriff auf der anderen Seite. Damit kann man auch zusammen mit den Kindern üben, selbst wenn sie nicht lesen können. Dann eben zusammen mit den Kindern mündlich die Begriffe üben.

Hey! Danke!

Memory-Karten ist eine Super idee - darüber habe ich nie nachgedacht. Ich sehe so etwas immer online.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter