Grünspan


Ich sehe momentan Grün. Habe einen schicken Kronleuchter geschenkt bekommen :jupi: , der leider einiges an Grünspan an sich hat :heul: .

Wer kann mich erlösen ?:hmm:

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Probiers mal etwas Essig oder Salmiakgeist. Anschliessend einfach mit klarem Wasser nachspülen.
Hab ich von da----> http://www.ludwigrueppel.de/tipps.html also von einer Putzfirma erprobt. Obs wirklich hilft, weiss ich nicht. Trotzdem viel Erfolg!!


oops Tante Edit meint, vorher lesen, das ist für Flecken in Stoffen. Aber vielleicht gehts ja auch bei Kronleuchtern???

Bearbeitet von Wanderschnecke am 21.04.2006 15:22:07

War diese Antwort hilfreich?

Von Yamaha gibts spezielle Messingseife (Yamaha Brass Soap), mit der man den ganzen Grünspan und Siff der sich im Laufe der Zeit im Inneren von Blechblasinstrumenten so ansammelt sehr gut entfernen kann.Gibts im Musikfachhandel zu kaufen.Ansonsten fällt mir nur Sidol (ist eine elende Schinderei und die Rückstände färben wie Sau) ein oder der gute alte Putzstein.


Gruß,
Alf :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Danke, prima, super, werde ich schnellstens ausprobieren, damit der Leuchter endlich in Aktion treten kann. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

lies mal in der ruprik Putzstein!

War diese Antwort hilfreich?

Grünspan ist giftig soweit ich weiß, sei also besser vorsichtig (Gummihandschuhe etc.).

Gutemine

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Chucko,

hast du den Kronleuchter schon sauber bekommen? Ansonsten habe ich auch noch einen Tip auf Lager: Es gibt diese Stahlwatten (heissen die so? :blink: ), für Töpfe, da ist die Seife schon drin. Gibt es sehr billig in jeder Haushaltsabteilung zu kaufen. Ich habe damit die Rostflecken an meinem alten Käfer wegbekommen und letzte Woche den Sockel einer alten Leuchte, auch mit Grünspan, wieder auf Hochglanz poliert :hilde:

:psst: hab diesen Tip von meiner Mutti :wub:

Viel Glück,
Cleo :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Abrazo oder Ako Pads heißen die Dinger aus Stahlwolle und Seife. Würde ich aber nicht für Messing nehmen da sie Messingoberflächen ordentlich zerkratzen. :(


Gruß,
Alf

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Alf @ 22.04.2006 - 14:26:05)
Abrazo oder Ako Pads heißen die Dinger aus Stahlwolle und Seife. Würde ich aber nicht für Messing nehmen da sie Messingoberflächen ordentlich zerkratzen. :(


Gruß,
Alf

:schlaumeier: bei mir hat es den Messing nicht zerkratzt, die sind sehr fein...

Cleo :blumen:
War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!