Restaurants: Welche Vorlieben habt ihr??


Wenn ihr mal Essen geht, wo geht ihr hin? Sind es die Deutschen oder Ausländischen Restaurants?

z.Zt. sehr hungrige Grüsse von Ulli :P :P


Wir gehen zu beiden,mal zu unserem Lieblingsitaliener mal zu ner richtig bayrischen Wirtschaft.
Gerade wie uns halt der Sinn steht.
Gruß Tulpe :D


Wir gehen sehr häufig essen - und zwar bunt gemischt. Auch mal Deutsch, aber da gibt es nicht soviele gute Restaurants hier, die auch bezahlbar sind... hier sind die Restaurants im allgemeinen sehr teuer im Vergleich zu anderen Städten - die haben nicht begriffen, dass man seine Preise wieder auf ein kundenfreundliches Niveau runterschrauben könnte..

Bearbeitet von fiona123 am 15.11.2005 08:47:06


Hier meine Hitliste:

Türkisch-osmanisch
Italienisch
Griechisch
Asiatisch (von chinesisch bis Thai)
Indisch
Spätzlehaus... Was ist das? schwäbisch? Da gibt es aber auch Strauss...
jugoslawisch
böhmisch
südafrikanisch
mexikanisch
usw.usw.

und....

Manthateller - Currywurst/Pommes im Bistro gegenüber :lol:

Ich kann mich gar nicht entscheiden, es gibt einfach zuviel Auswahl hier... aber ein gutes Schwein frisst ja bekanntlich alles - in diesem Sinne: Guten Hunger!


Wir haben hier sehr viel ausländische Küche. Aber nicht so ausgefallens.
Unsere Deutschen haben es nicht mehr so nötig, wenn man da nach dem Essen noch ein wenig plaudern will gucken die schon grimmig.
Am liebsten sind mir die Griechen, das Essen ist lecker und die Leute sind super nett.
Und natürlich Pommes und Currywurst von unserer weltbesten Bude, leider ist da immer so voll.

jetzt satte grüsse von Ulli
habe soeben lecker Hühnersuppe gegessen. Die habe ich gestern gekocht, weil man sagt, dass die gut bei Erkältungen ist.


In unserer Nachbarstadt (Dortmund) soll es ein Restaurant geben, wo man beim Essen liegt!!?? Angeblich ist das gesünder.... :(
Auch dort gibt es eins da sucht man sich die Zutaten frisch aus und gibt sie dann zum Braten. Werden wir mal ausprobieren.

Bearbeitet von Ulli am 15.02.2005 14:41:13


Zitat (Ulli @ 15.02.2005 - 14:40:33)
In unserer Nachbarstadt (Dortmund) soll es ein Restaurant geben, wo man beim Essen liegt!!?? Angeblich ist das gesünder.... :(

Lieg aber anständig bei Tisch! :lol:

Bei mir gab es eben Karo einfach: Nudeln gekocht, in Butter kurz angebraten und dann mit Tomatenketchup (aber nur den von Kraft nehmen, die anderen sind meistens zu sauer!) im karamellisieren lassen - hmmm - das isst sogar mein Gatte, der sonst weder Nudeln noch Ketchup mag... :D

Hauptsache nicht "gutbürgerlich deutsch". Mit solchen Restaurants kann man mich jagen!!! Je exotischer, umso besser (obwohl ich niemals irgendwelche Insekten oder so essen würde. Schlange, ok. Krokodil, auch. Aber Heuschrecken?!?!?!? NIEMALS!!)

Hier in der Umgebung gibt es leider nur einen wirklich guten Griechen und einen "ganz netten" Italiener, die Chinesen sind leider alle nicht der Hit. Auf alles, was exotischer ist, muss ich leider verzichten und darben, bis wir mal wieder in einer Großstadt sind.

@ Ulli: Wenn du mal in Dortmund bist, musst du unbedingt mal das "Punjab" ausprobieren. Ein super-leckerer Pakistani. Sehr klein, recht schlicht eingerichtet, aber einfach geniales Essen zu humanen Preisen (lässt sich mit einem Standard-Chinesen vergleichen). Das Restaurant liegt in Do-Stockum (Stockumer Straße gg. einer Total-Tankstelle).

LG
Lady Khaos


Am liebsten zum "Pferde-Hofmann"! Wer kein Pferd mag, kriegt auch was anderes, aber es ist total lecker und ganz mager. die Soljanka dort ist die Beste, wo gibt. Keine "Resteverwertung" wie sonst manchmal.


.... :P :pfeifen:

Bearbeitet von fiona123 am 15.11.2005 08:43:28


Zitat (Lady Khaos @ 15.02.2005 - 14:53:01)


@ Ulli: Wenn du mal in Dortmund bist, musst du unbedingt mal das "Punjab" ausprobieren. Ein super-leckerer Pakistani. Sehr klein, recht schlicht eingerichtet, aber einfach geniales Essen zu humanen Preisen (lässt sich mit einem Standard-Chinesen vergleichen). Das Restaurant liegt in Do-Stockum (Stockumer Straße gg. einer Total-Tankstelle).

LG
Lady Khaos

Das ist ganz in unserer Nähe, kenn ich aber noch nicht. Werde mal dorthingehen. Unser Pakistani in der Stadt ist nicht so mein Ding, oder ich habe mir was falsches bestellt. Man spricht nämlich sehr gut davon.

Danke

Hi, hi.

Da ist ja fast alles vertreten!!!

Also ich mag:

Grieche,
Chinese,
Ein gutes BBQ restaurant,
Mochte auch immer gerne ins Longhorn Steakhouse, bis ich merkte, dass man selber sehr gute Steaks selber machen kann.
Und was auch noch toll ist ab und zu in eine alt floridianische Beachbar zum Chickenwings essen. Damit die Finger so richtig schoen schmierig sind hinterher.
Yummy, Yummy

Das war die Geschmacksrichtung von
Eurer Fledermaus


Zitat (fledermaus @ 15.02.2005 - 15:16:38)
Und was auch noch toll ist ab und zu in eine alt floridianische Beachbar zum Chickenwings essen. Damit die Finger so richtig schoen schmierig sind hinterher.
Yummy, Yummy


Genau das stell ich mir jetzt vor, dazu eine *Coca-Cola* und reichlich Sonne.

lg Ulli

Zitat (fledermaus @ 15.02.2005 - 15:16:38)
Mochte auch immer gerne ins Longhorn Steakhouse, bis ich merkte, dass man selber sehr gute Steaks selber machen kann.

Und was auch noch toll ist ab und zu in eine alt floridianische Beachbar zum Chickenwings essen. Damit die Finger so richtig schoen schmierig sind hinterher.

Ins Steakhouse gehe ich eigentlich nur meinem Gatten zuliebe mit - da bestelle ich mir immer dasselbe: ein superleckerer Burger - wesentlich besser als Steaks :lol:

Aber was ich wirklich hasse: mit den Fingern essen - waaaah! Deshalb gibt es auch nie Rippchen bei uns.... Ich hasse es schon beim Zubereiten von z.B. Hackfleisch oder beim Kneten von irgendwelchen Teigen - schmierige Finger? Niiee! :huh:

Bearbeitet von fiona123 am 15.02.2005 15:26:35

Zitat (Mia2604 @ 15.02.2005 - 14:58:51)
Am liebsten zum "Pferde-Hofmann"! Wer kein Pferd mag, kriegt auch was anderes, aber es ist total lecker und ganz mager. die Soljanka dort ist die Beste, wo gibt. Keine "Resteverwertung" wie sonst manchmal.

:huh: Bin der groesste Pferdefreund :huh:

Aber nicht in den falschen Hals kriegen.........nur von Pferden die sich noch bewegen...

FM

@Fiona:Wenn man dann noch an einem richtigen Burgessen teilnimmt, werden die abgenagten Knochen nach hinten geschmissen.
Tolles Ambiente.

Bearbeitet von Ulli am 15.02.2005 15:34:57


Zitat (Ulli @ 15.02.2005 - 15:21:56)
Zitat (fledermaus @ 15.02.2005 - 15:16:38)
Und was auch noch toll ist ab und zu in eine alt floridianische Beachbar zum Chickenwings essen. Damit die Finger so richtig schoen schmierig sind hinterher.
Yummy, Yummy


Genau das stell ich mir jetzt vor, dazu eine *Coca-Cola* und reichlich Sonne.

lg Ulli

Dazu passt am besten ein pitcher Bier mit einem Plastikbeutel voll Eiswurfel drin. :D :D

FM

Ja auch OK, ich habe nur Cola genommen weil wir dazu auch ein Thema führen


Meine absoluten Favoriten :P sind:

- asiatisch (thailändisch, vietnamesisch, japanisch, weniger chinesisch)
- indisch
- italienisch (aber nur ausgesuchte Restaurants)

für etwas Abwechslung :rolleyes: dann auch mal:

- türkisch/griechisch
- australisch
- creolisch
- mexikanisch
- lateinamerikanisch
- arabisch

was ich nicht so mag :( sind:

- deutsch (Biergarten etc.)
- Fast-food und Currywurst-Bude
- überteuerte Schicki-Micki-Lokale


Zitat (Ulli @ 15.02.2005 - 15:31:52)
@Fiona:Wenn man dann noch an einem richtigen Burgessen teilnimmt, werden die abgenagten Knochen nach hinten geschmissen. Tolles Ambiente.

Yepp, das wäre genau das Richtige für mich... :lol:

Zitat (Ulli @ 15.02.2005 - 15:36:02)
Ja auch OK, ich habe nur Cola genommen weil wir dazu auch ein Thema führen

:lol: !!! ABER BITTE MIT SAHNE!!! :lol:

FM

also ich liebe alles, was nudelig und soßig und käsig ist,
daher ist mein favorit der Italiener :wub:

für pasta in allen variationen könnte ich sterben.in meinem früheren leben muß ich ein italenische maaama gewesen sein


Ja. Den Italiener hab ich ganz vergessen. Aber wenn, wird ne Pizza bestellt und nach Hause geliefert. Aber dafuer haben wir nur einen Bestimmten. Alle sind nicht gut.

Also von all diesen Pizza - Ketten wie Pizza Hut oder Papa Johns usw. halten wir nichts. Familienbetrieb. Das isses!!!

FM


Mittlerweile gibt es ja mehr Italiener die ausliefern, als Restaurants. Klar Pizza mal bestellen. Aber besser schmeckts doch direkt vor Ort mit einem schönen Salat mit allem drum und dran. Und natürlich einen Rotwein dazu. Oh bella italia.... :P


Zitat (Ulli @ 15.02.2005 - 16:43:50)
Mittlerweile gibt es ja mehr Italiener die ausliefern, als Restaurants. Klar Pizza mal bestellen. Aber besser schmeckts doch direkt vor Ort mit einem schönen Salat mit allem drum und dran. Und natürlich einen Rotwein dazu. Oh bella italia.... :P

Du sagst es.
Aber wenn wir schon zum Italiener gehen, dann nicht Pizza oder Spagetthi. Die richtige Italienische Küche hatt schon auch was.
Gruß Tulpe :D

Ach, Salat wird mitbestellt. Aber wir essen die Pizza dann nicht mit der Hand vom Pappedeckel. Richte die Pizza schon an auf Tellern. Und an einem guten Wein (rot oder weiss) scheiterts in meinem Haushalt nicht. ;) Obwohl wir sind mehr Rotweintrinker. Und dann noch ne Kerze aufm Tisch.
Beim China Essen und Griechenessen machen wir das nicht. Da sollte die Umgebung schon stimmen.

Fledermaus


Zitat (Ulli @ 15.02.2005 - 16:43:50)
Mittlerweile gibt es ja mehr Italiener die ausliefern, als Restaurants. Klar Pizza mal bestellen. Aber besser schmeckts doch direkt vor Ort mit einem schönen Salat mit allem drum und dran. Und natürlich einen Rotwein dazu. Oh bella italia.... :P

*schmatz*
genau, so ein halbtrockener rotwein und leckeren salat mit frischem und noch warmen, da selbstgebackenen, weißbrot. ich schmilze dahin,...
und bei unserem lieblingsitaliener ist der chef auch noch so ein richtiger italiener, wie man ihn vorstellt.mit vollem akzent (so das man ihn gerade noch versteht), mit den weiblichen gästen ohne ende flirten und die männlichen gäste werden natürlich auch alle "meine froind" angeredet.übrigens steht der chef auch selbst in der küche und setzt sich auch mal zu den gästen an den tisch und plaudert mit ihnen.sehr sympathisch! und das essen ist das beste der welt (nach muttis)
das ist wie urlaub :wub:

aber ich habe leider auch schon schlechter erfahrungen mit ital.restaurants gemacht :angry: von wegen pilze aus der dose auf der pizza,.. bäh
und oft werden die "italienischen"pizzalieferer ja von indern und sonstwas geführt.

B)
Auch wir haben einen persönlichen Italiener. Ein Freund von meinem Mann.
Da macht das essen gehen noch mal so viel Spaß. Dann gibt es auch schon mal Gerichte, die es nicht auf der Karte gibt.
Alerdings esse ich auch gerne Griechisch, Chinesisch,oder auch Spanisch.
Der Asi-Teller ( Currywurst-Pommes) wird aber auch ganz gerne mal genommen.
Auch den Döner verachte ich nicht. Aber auch da nur von dem einen Türken, bei dem meine türkische Freundin selbst essen geht.
Ich gestehe aber, ich ess manchmal auch gerne eine Big Mac von Mc Donalds.
B)


Zitat (s-mix @ 15.02.2005 - 15:40:07)
Meine absoluten Favoriten :P sind:

- asiatisch (thailändisch, vietnamesisch, japanisch, weniger chinesisch)
- indisch
- italienisch (aber nur ausgesuchte Restaurants)

für etwas Abwechslung :rolleyes: dann auch mal:

- türkisch/griechisch
- australisch
- creolisch
- mexikanisch
- lateinamerikanisch
- arabisch

was ich nicht so mag :( sind:

- deutsch (Biergarten etc.)
- Fast-food und Currywurst-Bude
- überteuerte Schicki-Micki-Lokale

Und noch mal meinen Senf dazugeben.
Was magst du denn so sehr am creolischem Essen? Wuerde mich wirklich intressieren. Ist das die wuerze, die Schaerfe oder ........Bitte lass es mich wissen.

Fledermaus

Zitat (Ulli @ 15.02.2005 - 15:14:33)
Das ist ganz in unserer Nähe, kenn ich aber noch nicht. Werde mal dorthingehen. Unser Pakistani in der Stadt ist nicht so mein Ding, oder ich habe mir was falsches bestellt. Man spricht nämlich sehr gut davon.

Danke

Meinst du den in Witten? Da war ich auch mal mit Freunden. War ganz ok, aber ich fand das Punjab einfach besser ...

LG
Lady Khaos

Zitat (chilli-lilli @ 15.02.2005 - 16:00:51)
also ich liebe alles, was nudelig und soßig und käsig ist,
daher ist mein favorit der Italiener :wub:

für pasta in allen variationen könnte ich sterben.in meinem früheren leben muß ich ein italenische maaama gewesen sein

hmmmmm .... pasta .... jamm jamm ... aber da mag ich am liebsten die selbstgemachte ... obwohl es eine Ausnahme gibt: eines unserer (wirklich guten) Pizzataxis macht eine göttliche Penne al arrabiata ... hab noch nie so eine leckere gegessen (und darf sie leider zu Hause nicht nachkochen, weil mein Freund nicht scharf isst :( :( :( )

LG
Lady Khaos

Zitat (Lady Khaos @ 16.02.2005 - 08:50:01)
Meinst du den in Witten? Da war ich auch mal mit Freunden. War ganz ok, aber ich fand das Punjab einfach besser ...

LG
Lady Khaos

Ja genau, das "Shalimar".

@Fledermaus
Creolische Küche:

Eigentlich schwer zu sagen was genau für mich den Reiz an creolischer Küche ausmacht. Zum einen ist es meine Vorliebe für Fisch- und Geflügelgerichte (dieses bieten anderen, z.b. asiatisch auch) aber entscheidend sind schon die Gewürze, die Schärfe und die Cajun-Gemüsebeilagen. Obwohl ich Kartoffeln überhaupt nicht mag und im Restaurant mich immer für Pasta oder Reis entscheide, esse ich beim creolen auch Gerichte mit Süßkartoffelpüree.
Kartoffel und Süßkartoffel ist doch ein ziemlicher Unterschied.

Ich muß aber zugeben, das ich bisher immer nur im "Kid Creole" in Berlin war. Ob die Gerichte jetzt richtig traditionell croelisch sind kann ich nicht sagen.

Bearbeitet von s-mix am 16.02.2005 11:26:29


Neeee. Mit suessen Kartoffeln kannste mich auch jagen. Ich hatte mal einen Bekannten aus Missisippi. Der war Cayun. Der hat uns mal bekocht. Das war einfach mit den Cayun Restaurant die ich bis jetzt kenne nicht zu vergleichen. Es gab einen riesen Obstsalat vorweg und dann Jambalaja. MMMMh! Ich kann dir sagen.
Ich denke das Leute denken das die Creolische Kueche unbedingt scharf sein muss. Ist aber nicht der Fall.

Apropo....Hat jemand ein schoenes Rezept fuer ne Jambalaja???

Eure Fledermaus


Hier ein paar Links und Rezepte :D

www.gumbopages.com/recipe-page.html

www.cajun-recipes.com/

www.louisianafoods.com/recipes/

www.recipesource.com/ethnic/americas/cajun/

HÜHNER GUMBO

Für 8 Personen

1 kg Hühnerklein
200 g Zwiebeln
500 g kleine Tomaten
3-4 rote Chilischoten
3 Tl Garam Masala (ind. Gewürzmischung)
Salz
2 rote Paprikaschoten
200 g Okraschoten
275 g Mais (Dose)
500 g Kidneybohnen (Dose)
1 El Annatto
7 El Öl
200 g durchwachsener Speck
750 g Hühnerbrust (mit Haut)
400 ml Kokosmilch (ungesüßt, aus der Dose)
2 gestrichene El Speisestärke
1 Bund glatte Petersilie (gehackt)
1 Tl Kreuzkümmel (gemahlen)
Cayennepfeffer
2 El Limettensaft

Das Hühnerklein mit 2 l Wasser, gepellten Zwiebeln, 250 g Tomaten und 2 Chilischoten ca. 1 Stunde sieden lassen. Nach dem ersten Abschäumen mit 1 Tl Garam Masala und Salz würzen. Am Ende der Kochzeit durch ein feines Sieb passieren und auf 500 ml einkochen.

Paprika vierteln, unterm rösten, häuten und in Rauten schneiden. Restliche Tomaten überbrühen, häuten und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Okraschoten 5-8 Minuten blanchieren und abschrecken. Mais und Bohnen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Annatto in 4 El Öl erhitzen, 5 Minuten ruhenlassen, dann das Öl durch ein Sieb gießen und auffangen.

Speck in 4 cm lange Stücke schneiden und knusprig braten. Hühnerbrust salzen und im restlichen Öl auf der Hautseite bei starker Hitze ca. 6 Minuten knusprig anbraten, wenden, 4-5 Minuten fertigbraten, kurz ruhenlassen und in Stücke schneiden. Restliche Chillies würfeln.

Hühnerfond und Kokosmilch aufkochen, Stärke mit 3 El kaltem Wasser verrühren, einrühren und 10 Minuten leise kochen. Gemüse, Hühnerfleisch, Speck, Chiliwürfel und Petersilie dazugeben, kurz mitkochen, dann mit Salz, Kreuzkümmel, eventuell Cayenne, Limettensaft und dem restlichem Garam Masala würzen. In einer Schüssel anrichten und das Annatto-Öl darüberträufeln.

--------------------------------

JAMBALAYA

Für 6 Personen

250 g TK-Shrimps (Tiefseekrabben)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
4 El Öl
2 El Tomatenmark
400 g Langkornreis
1 El Madras-Currypulver
400 ml Fischfond
Salz
Pfeffer
1-2 El Limettensaft
je 1/2 rote, gelbe und grüne Paprikaschote
300 g Tomaten
60 g luftgetrockneter Schinken (1 Scheibe)
1/2 Bund Schnittlauch
4-6 Scheiben frische Ananas

Shrimps auftauen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chilischote längs halbieren, entkernen und hacken. Alles im heißen Öl andünsten. Tomatenmark, Reis und Curry unterrühren und kurz mitdünsten. Fischfond und 400 ml Wasser zugießen. Einmal aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Min. garen.

Paprikahälften putzen, waschen und in Würfel schneiden. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Shrimps abspülen und abtropfen lassen. Paprika und Tomaten 10 Min., Shrimps 2 Min. vor Ende der Garzeit zum Reis geben.

Schinken würfeln, den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Reis mit Schinken und Schnittlauch bestreuen und mit Ananasscheiben servieren.

------------------------------

TOMATEN-MANGO-SALAT

Für 4 Personen

500 g Tomaten
2 reife Mangos
1 Bund Frühlingszwiebeln
250 g Möhren
1 unbehandelte Orange
3 El Weißweinessig
1-2 Tl Honig
1 Tl frisch geriebener Ingwer
1/2-1 Tl Sambal Oelek
Salz
6 El Olivenöl
4 El geröstete, gesalzene Erdnüsse

Tomaten von Stielansätzen befreien und in Scheiben schneiden. Mango schälen und in dünnen Spalten vom Stein schneiden. Das Grüne der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und das Weiße fein würfeln. Möhren schälen und grob raspeln.

Von der Orange 1 Tl Schale abreiben und 3 El Saft auspressen. Beides mit Essig, Honig, Ingwer, 1/2 Tl Sambal und Salz verrühren, das Öl unterschlagen. Frühlingszwiebelwürfel untermischen, abschmecken. Möhrenraspel und Frühlingszwiebelringe mit der Hälfte der Sauce mischen. Mango und Tomaten auf Tellern mit Sauce beträufeln. Möhren in die Mitte setzen, mit Nüssen bestreuen.

-----------------------------------

Rosiemarie Käsekuchen mit Pekannüssen und Krokant nach Cajunart
.... etwas aufwendig aber lecker! Wird hauptsächlich als Dessert gegessen.

Kandierte Pekannüsse
50 g weißer Zucker
50 g brauner Zucker
50 g Pekannusshälften

Den Zucker in einen Topf mit 3 EL Wasser geben und aufkochen, 1 min. kochen (mit Deckel) lassen, die Nüsse zugeben und so lange rühren, bis sie gleichmässig mit dem Zucker überzogen sind. Nüsse auf ein Stück Backpapier zum Abkühlen geben. Sobald sie etwas abgekühlt sind (achtung: sind sehr heiß), zusammenklebende Nüsse trennen und auf die glatte Seite legen.

Kuchenboden
125 g Weizenvollkornkekse, zerkrümmelt
50 g Pekannüsse, gemahlen
50 g braunen Zucker
5 EL zerlassene Butter

Alle Zutaten vermischen und die krümmelige Masse in eine gefettete Springform (Durchmesser 23 cm) füllen, einen Rand von 4/5 cm formen. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 8 min. backen.

Füllung
275 g Zucker
675 g Quark
225 g Ricotta
2 TL Zitronensaft, frisch
1 Vanilleschote
3 Eier

Mark der Vanille auskratzen. Zucker, Quark und Ricotta mit dem Handrührer verrühren, Zitronensaft, Vanillemark zugeben, nacheinander die Eier unterrühren. Kalt stellen.

Nuss-Sirup

50 g Butter
100 g brauner Zucker
4 EL Creme double oder Creme fraiche
2 EL Zuckerrohrsirup (alternativ Ahornsirup)
25 Pekannüsse, fein gehackt (nicht gemahlen)
½ Vanilleschote oder ½ TL Vanillearoma

In einem Topf die Butter zerlassen, Zucker, Creme double, Sirup hinzufügen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, die Pekannüsse zugeben und ca. 3 min. köcheln lassen, dabei immer rühren, dann das Vanillemark oder das Aroma einrühren.


Einen Drittel der Füllung auf den Teigboden in der Springform geben und mit einem Drittel des Nuss-Sirups beträufeln, dann wieder ein Drittel der Füllung darauf, dann wieder mit Nusssirup beträufeln. Das noch einmal wiederholen, sodass 3 Schichten entstehen. Den Kuchen bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 1 Stunde backen, bis er leicht braun ist. Abkühlen lassen, aus der Springform nehmen und in den geben.

AM BESTEN EINEN TAG VORHER MACHEN!

Für die GLASUR
175 ml saure Sahne mit 25 g Puderzucker und dem Mark einer ½ Vanillenschote
verrühren.

Den Kuchen mit der Glasur überziehen und mit den Pekannüssen verzieren.


Uups, so will zum lesen
Liebe Fiona und jetzt das ganze ab zu den Rezepten... :P
lg Ulli


nochmal creolisch:

Das creolische was ich kennengelernt habe, hatte eine sehr ausgewogene Schärfe, nicht zuviel und nicht zu wenig.
Ich mag es gerne etwas scharf aber nicht extrem. Wenn ich nicht mehr schmecke was ich da esse, weil es so scharf ist, dann macht das ja kein Sinn.

Das was man an Schärfe verträgt ist aber eine absolute Gewöhnungssache.


Hi s-mix

So sehe ich das auch mit der Wuerzerei. Kann ruhig etwas mehr sein, aber am Ende will ich ja auch noch Geschmack von dem haben was ich eigentlich esse.

und Fiona!

Danke fuer die Rezpts.

Werde morgen die Jambalaya machen. Brauch nur noch die Shrimps.

Werde berichten wies war.

Eure FM


Ich geh am allerliebsten Türkisch essen, Arabisch ist auch nicht schlecht. Argentinisches Steakhaus gehört auch zu meinen Favoriten, ist leider etwas teuer. Thailändisch und Chinesisch schmecken auch gut, Grieche und Jugoslawe reizt mich nicht mehr so, ist mir meist zu fettig. Italiener muss ich ohne meinen Mann, geht der nicht gern hin. Der absolute Favorit meines Mannes ist der Mexikaner, aber er muss gut sein, nicht dieses "Stell Guacamole dazu und mach es scharf, dann ist es mexikanisch". Indisch ist auch was Feines. Und gutbürgerlich gehen wir auch manchmal, meist dann, wenn mein Mann jammert, dass er einen Rostbraten haben will.
Guter Tipp für alle, die gern essen gehen: das Gutscheinbuch. Wer's nicht kennt: kostet EUR 15,90, enthält Gutscheine für um die 30 Restaurants. Gibt's für einzelne Landkreise. Es läuft so, dass immer zwei Leute zusammen essen gehen müssen und in den meisten Restaurants gilt der Gutschein dann für das billigere der beiden Essen, das kostet nichts. Hat den großen Vorteil, dass auch mal Restaurants ausprobiert werden, in die man sonst nicht geht.
So, und jetzt geh ich meine Suppe essen.


Böhmische Restaurants, ansonsten gut Bürgerlich, wie man so sagt, dann Restaurants, die gute Steaks zu bieten haben und auch schon mal chinesisch.


Ich gehe am liebsten in griechische und indische Restaurants.
Ab und zu mal ein Mexikaner und Marokkaner, und ich bin zufrieden. :blumen:


Als China-Fan natürlich gern zum Chinesen.
Dann zum Griechen.
Ein vernünftiges deutsches Restaurant darf es auch mal sein.
Und es wird eigentlich auch alles Exotische versucht ( Insekten mal ausgeschlossen ) Schlangenschnaps ist allerdings lecker, sieht nur etwas merkwürdig aus... :pfeifen:
Nur diese sogenannten "28" Sterne Restaurants sind nichts für mich. Nichts gegen guten Service, aber dort kommt man sich immer so beobachtet vor.
Nein: NICHT weil ich schmatze !!! Ich kann sogar auch mit umgehen. :D


-CHINA!!!! :sabber: :sabber:

-Grieche
-Mexikaner
-Italiener
-Inder

das ist so meine Hitliste... :sabber:

Vom Deutschen halten mich meist die unweigerlichen Salzkartoffeln ab...
Allerdings lasse ich mir weder echten norddeutschen Grünkohl noch Bratkartoffeln mit Knipp entgehen! Beides koche ich auch recht gut selbst.
Kaßlerbraten mit Sauerkraut oder Rosenkohl lasse ich auch nicht stehen, Rinderbraten mit Rosinensoße sowie unser heimisches Wild ist vor meinem Schnappmaul auch nicht sicher ^_^ :sabber: :sabber: .

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 09.03.2007 03:41:04


- Italiener

- Grieche

- Chinese

und alle jubel Jahre krieg ich Heißhunger auf McDoof :D


Zitat (fledermaus @ 15.02.2005 16:36:32)
Ja. Den Italiener hab ich ganz vergessen. Aber wenn, wird ne Pizza bestellt und nach Hause geliefert. Aber dafuer haben wir nur einen Bestimmten. Alle sind nicht gut.

Wieso meinen eigentlich alle, italienische Küche bestünde aus Pasta und Pizza?

Pizza ist ein arme Leute Essen, Pasta wird eigentlich nur als Zwischengang genommen. Italienische Hauptgerichte sind Fleisch oder Fisch.

Bringdienste, die nicht aus einem italienischen Restaurant kommen, liefern auch keine Pizza, sondern irgendeinen Hefeteig mit Belag.

Ich gehe relativ oft in ein italienisches Restaurant was in der Qualität Welten von einer Pizzeria entfernt ist.

So, das mußte ich mal loswerden!

Bei mir gibt es nur 3 Arten von Restaurants, in die ich gerne gehe

Italiener - Lecker Pizza und lecker Pasta (bin Nudel-Fan :D )
Chinesen - schön scharf und mit gaaaaaanz vielen Bambussprossen
Deutsche Küche - absoluter Schnitzel-Fan :D

Das war´s schon :lol:


Da ist es schon wieder:

Zitat (Die Schottin @ 09.03.2007 11:51:02)

Italiener - Lecker Pizza und lecker Pasta (bin Nudel-Fan :D )

Zitat (tom-kuehn @ 09.03.2007 11:54:02)
Da ist es schon wieder:

Zitat (Die Schottin @ 09.03.2007 11:51:02)

Italiener - Lecker Pizza und lecker Pasta (bin Nudel-Fan :D )

Jep, weil ich kein Fan der gehobenen Küche bin und auf gutgemachten Billigkram steh :sabber: :P :lol: :lol: :lol:

Zitat (Die Schottin @ 09.03.2007 11:57:35)
Zitat (tom-kuehn @ 09.03.2007 11:54:02)
Da ist es schon wieder:

Zitat (Die Schottin @ 09.03.2007 11:51:02)

Italiener - Lecker Pizza und lecker Pasta (bin Nudel-Fan :D )

Jep, weil ich kein Fan der gehobenen Küche bin und auf gutgemachten Billigkram steh :sabber: :P :lol: :lol: :lol:

Was hat das mit gehobener Küche zu tuen? Gehoben ist für mich ein Restaurant was ein oder mehr Sterne hat.

Zitat (tom-kuehn @ 09.03.2007 12:15:41)

Was hat das mit gehobener Küche zu tuen? Gehoben ist für mich ein Restaurant was ein oder mehr Sterne hat.

Genau, für Dich fängt gehoben bei Sterne-Küche an; für mich aber in einem italienischen Restaurant z.B. bereits ab einer Speisenwahl abseits von Pizza und Pasta. Ich bin da einfacher gestrickt und genügsamer, Restaurants mit Sternchen sind für mich nicht mehr gehoben sondern schon exclusiv ;)


Kostenloser Newsletter