Umstyling bei Germanys Next Top Model

Mir als Verfechter von langen Haaren wird jedes mal schlecht wenn bei GNTM das große Umstyling ansteht . Alle Mädels kommen rein und freuen sich drauf , obwohl jede von Ihnen mittlerweile wissen müsste , das bisher in jeder Staffel mindestens 1 Mädel mit einer extrem veränderten Frisur von lang auf kurz dieses Szenario ( ich nenne es den Folterraum ) verlässt . Alle Mädchen träumen von einer Karriere, muss man dafür wirklich alles über sich ergehen lassen ? Selbstbestimmung und Mitspracherecht scheinen ausser Kraft gesetzt wenn die liebe Heidi (IHREN) Mädchen 2 Möglichkeiten gibt . Haare ab oder RAUS . Meiner Meinung nach ist das nicht rechtens denn wenn jemandem gegen seinen Willen die Haare abgeschnitten werden ist das eine Körperverletzung . Nun stellt sich für mich die Frage da die Mädchen dann ja doch irgendwie einwilligen(müssen)um nicht rauszufliegen der Tatbestand einer Eroressung erfüllt wird .Das andere Szenario ist , das Mädchen darf mit Ihren nunmehr unzufriedenen kurzen Haaren bleiben , fliegt aber bei der nächsten Challenge raus . Bezahlt Ihr DIE LIEBE HEIDI dann die Extensions bis ihre Haare wieder so lang sind wie sie sie hatte ? Sicherlich nicht .Vielleicht stehe ich mit dieser Meinung auf verlorenem Posten , aber es soll ja auch Leute geben die sich an dem Leid Anderer ergötzen bzw. erfreuen . Bitte schreibt mal wie Ihr das seht , ich für meinen Teil finde es total daneben und Respektlos was dort mit den Mädels geschieht .

Ich habe mir GNTM noch nie angesehen, verfolge aber die Nachrichten darüber.
Letztens habe ich gelesen, dass die Mädels sogar nackt auftreten mussten.
Das finde ich auch nicht in Ordnung.
Aber, die Mädels wissen worum es geht und worauf sie sich einlassen.

Die ganze Sendung ist total daneben :(

Die Sendung interessiert mich nicht und deshalb habe ich sie noch nie gesehen. Aber ich denke, Heidi's "Meedchen" wissen, auf was sie sich einlassen. Wenn ich die Ansage bekäme "Haare ab oder Raus", wenn ich meine Haare nicht abschneiden lassen möchte, würde ich gehen - aber ganz schnell.

Bearbeitet von Golden-Girl am 06.06.2021 23:41:10

Diese Sendung interessiert mich auch nicht,wenn ich angezonene Skelette sehen will,gehe ich in die Kapuzinergruft.Ausserdem nehme ich an,das höchsten 35 % der Damenwelt Kleidergrößen in Modelgröße haben.
Aber wenn ich mich für solche Schaustellungen Interessiere,muß man auch wissen,worauf man sich einläßt

Solche Sendungen halten sich nur deswegen so lange erfolgreich im Fernsehen, weil es Menschen gibt, die es genießen, andere Menschen gedemütigt zu sehen. Sich darüber aufzuregen, bringt gar nichts, zeigt nur, dass die Sender (Werbe-)Erfolg hatten. Schaltet den Mist nicht ein, dann verschwinden solche Sendungen von ganz alleine!

Ich schau so eine Sendung auch nicht :pfeifen:
Da schalte ich lieber einen guter Krimi ein.

Zitat (whirlwind, 07.06.2021)
Solche Sendungen halten sich nur deswegen so lange erfolgreich im Fernsehen, weil es Menschen gibt, die es genießen, andere Menschen gedemütigt zu sehen. Sich darüber aufzuregen, bringt gar nichts, zeigt nur, dass die Sender (Werbe-)Erfolg hatten. Schaltet den Mist nicht ein, dann verschwinden solche Sendungen von ganz alleine!

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Es sind die Regeln der Sendung und jeder sollte nach X Staffeln wissen, dass es so läuft. Wem das nicht passt, der muss ja nicht mitmachen.

Mir hat Heidi noch nie die Haare geschnitten.

Ich kenne nur die 1. Staffel, mit der hübschen Lena Gerke.
Die Mädels wissen was passieren kann. Und die meisten sahen danach tatsächlich besser, interessanter aus.
Und die Shootings werden gemacht, weil es im Modelalltag natürlich auch passieren kann, dass sie halb nackt posieren müssen.

Ansonsten ist mir das wurscht.

Zitat (Arjenjoris, 07.06.2021)
Ich kenne nur die 1. Staffel, mit der hübschen Lena Gerke.
Die Mädels wissen was passieren kann. Und die meisten sahen danach tatsächlich besser, interessanter aus.
Und die Shootings werden gemacht, weil es im Modelalltag natürlich auch passieren kann, dass sie halb nackt posieren müssen.

Ansonsten ist mir das wurscht.

Habe meine Frage womöglich falsch aus gedrückt , es geht mir um Euer Rechtsempfinden . Haare schneiden gegen den eigenen willen ist Juristisch eine Körperverletzung . Die Forderung Haare ab oder Raus ist juristisch glaub ich eine Nötigung (Erpressung) .
Simples Beispiel dazu :
ihr kommt zu einem Vorstellungsgespräch und der Personalleiter sagt zu euch das Ihr den Job nur mit einer Glatze bekommen könnt . Ist jetzt ein krasses Beispiel aber was nun . Glatze oder Job ?

So ist es aber nicht. Niemand wird davon überrascht.
Es ist von vorneherein klar, dass das passieren wird und keine der Teilnehmerinnen weiß, wie es für sie ausgeht. Das Risiko trägt man, oder man bewirbt sich dort nicht.

Schon wieder Haare… :blink:

Dein Vergleich in Bezug auf einen Job ist unpassend, @Omi53.

Die "Gepflogenheiten" sind seit Jahren bekannt, jede weiß, auf was sie sich einlässt. Wenn jemand etwas nicht möchte, dann soll er es sein lassen; gegen den eigenen Willen wird nichts gemacht und im Zweifelsfalle verlässt man das Sende-"Format". Wenn jemand so dämlich ist und seine Haare nur um des Mitmachens schneiden lässt, dann ist es eben so. Allerdings sollte man sich in dem Beruf etwas (zu-)trauen. Außerdem ist auch gewolltes Getöse in den Sendungen dabei. Solche Sendungen würden sich wohl sonst kaum am Markt halten.

Bearbeitet von Wecker am 07.06.2021 21:30:34

Haarige Themen hier :D

@
Ein Beispiel aus meinem Berufsleben, was man auch Erpressung nennen kann:
neben meiner Tätigkeit war ich für 2 Abteilungen auch der Ansprechpartner bei PC-Problemen.
Bei den meisten Problemen ging es immer wieder um dasselbe Programm, das hin und wieder nicht so wollte.
Ich hatte dafür einen Fallbonus von 20%, also 20% weniger Fälle, als alle anderen.
Aufgrund des Zeitaufwandes fand ich das durchaus als gerechtfertigt.
Dann kam eine neue Abteilungsleiterin, die die Boni abschaffen wollte (was sie letztendlich doch nicht gemacht hat). Ihre Begründung war, dass wir doch eine IT-Abteilung im Haus haben.
Ich sollte also diese Tätigkeit neben meiner normalen Arbeit weiterhin machen.
Im Gespräch mit meinem Sachgebietsleiter darüber machte dieser deutlich, dass, wenn ich das ablehnen würde, es einer Arbeitsverweigerung gleichkommt. Das würde aber auch eine fristlose Kündigung bedeuten.
War das keine Erpressung? Ich hätte da auch noch mehr Beispiele.
Entweder Du machst es, oder Du gehst.

So sehe ich das auch bei den Models, die aber vorher wissen, was auf sie zukommen kann.
Daher wird da rechtlich nach dem Abschneiden der Haare nichts zu machen sein.

So und jetzt sind die Haare-Themen für mich erledigt. Ich werde dazu nichts mehr schreiben.

@omi53 dreht sich in deinem Leben alles nur um Haare? Bist du nur auf Haare reduziert?
Wenn mir früher Jemand in der Personalabteilung gesagt hätte, Glatze oder kein Job, dann hätte ich ihm den Stinkefinger gezeigt und wäre gegangen
Da ich aber was Vernünftiges gelernt habe und in meinen diversen Jobs immer ganz gut war, ist mir das nie passiert :pfeifen:

Die Tochter unserer Nachbarin hat vor Jahren einen Sergeant der amerikansichen Armee geheiratet und ist in die USA gezogen.
Dort wurde Sie von einer Modelagentur entdeckt und wurde zu Fotoshootings eingeladen.Wäre ja ganz nett gewesen,bis man Ihr die Veträge vorlegte,welche Aufgaben das Model und die Agentur hat.Nach genauem durchlesen dieser Veträge,hat Sie beschlossen,es sein zu lassen.
Also nehme ich an,das es bei Klum genausso sein wird.Das man damit wahrscheindlich alle Rechte,die sich auf die Person beziehen abgibt.Meiner Ansicht nach,muß sich ein Mädel,das Model werden will,im klaren sein,das es x Models gibt und das es schwer ist,da groß raus zu kommen.

Für mich gibt’s schon einen Unterschied zwischen einem Angestelltenverhältnis und einem Modellvertrag. Die Verpflichtung wird auch dahingehend sein, dass Trends entsprechend präsentiert werden. Wer da um seine Haare heult und sich nichts traut, ist weg vom Fenster. Der Markt ist halt hart umkämpft. Es wird wenige geben, die sich ihre Aufträge aussuchen dürfen.

jsigi, sowas ähnliches gabs bei mir auch mal. Ich sollte in eine andere Abteilung und wenn ich nicht damit einverstanden gewesen wäre, hätte ich gehen können. :pfeifen:

Zitat (Omi53, 07.06.2021)
Habe meine Frage womöglich falsch aus gedrückt , es geht mir um Euer Rechtsempfinden . Haare schneiden gegen den eigenen willen ist Juristisch eine Körperverletzung . Die Forderung Haare ab oder Raus ist juristisch glaub ich eine Nötigung (Erpressung) .
Simples Beispiel dazu :
ihr kommt zu einem Vorstellungsgespräch und der Personalleiter sagt zu euch das Ihr den Job nur mit einer Glatze bekommen könnt . Ist jetzt ein krasses Beispiel aber was nun . Glatze oder Job ?

Ich wette mit dir, das ist vertraglich bei Beginn der Sendung festgelegt. Die Mädels unterschreiben ja TV-Verträge. Nix, mit Körperverletzung, die wissen, worauf sie sich einlassen. Rumheulen kann man ja trotzdem mal, könnte ja helfen. Tut es aber nie, das weiß man auch, wenn man die Sendung kennt.


Und der Vergleich mit dem Jobangebot hinkt sowas von daneben, das ist wie Äpfel mit Eiern vergleichen, völliger Quatsch.
Zitat (whirlwind, 07.06.2021)
Solche Sendungen halten sich nur deswegen so lange erfolgreich im Fernsehen, weil es Menschen gibt, die es genießen, andere Menschen gedemütigt zu sehen. Sich darüber aufzuregen, bringt gar nichts, zeigt nur, dass die Sender (Werbe-)Erfolg hatten. Schaltet den Mist nicht ein, dann verschwinden solche Sendungen von ganz alleine!

genau :daumenhoch: :daumenhoch:
Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Mein TV-Tipp Ich werde Nichtraucher! anschließen, unterstĂŒtzen, mitverfolgen Die beknacktesten TV-Werbungen: Wie kann man sowas ausstrahlen? Klettverschluß wieder zum kleben bringen Selbstversorgen? Diashow mit Beschriftung und Musik erstellen: Diashow erstellen Flachbildfernseher reinigen ! LCD TV mediaspar.tv: wer hat damit Erfahrungen gemacht

Passende Tipps

Glückwunschkarte zur Versetzung in die nächste Klasse

Glückwunschkarte zur Versetzung in die nächste Klasse

11 6

BLACK OUT - Höllisches Mixgetränk

25 4

Senfsoße a la Horst-Johann

8 7
Hamburger mit Oberhitze grillen statt braten

Hamburger mit Oberhitze grillen statt braten

6 6
Schlichten BH partytauglich mit Nieten aufpeppen

Schlichten BH partytauglich mit Nieten aufpeppen

47 114
Flohmarkt-Abzocke - wie man sich als Verkäufer wehrt

Flohmarkt-Abzocke - wie man sich als Verkäufer wehrt

17 15
Buchtipp: "Panikherz" von Benjamin von Stuckrad-Barre

Buchtipp: "Panikherz" von Benjamin von Stuckrad-Barre

4 4
Dinge sammeln – Leidenschaft oder Geldanlage?

Dinge sammeln – Leidenschaft oder Geldanlage?

3 24

Kostenloser Newsletter