mediaspar.tv: wer hat damit Erfahrungen gemacht

Neues Thema

Dieser TV-Shop hat ja interessante Preise .........
Da wird ein Tarif nochmal reduziert, aber der ursprüngliche Summe muß an Vodafon bezahlt werden.
Die Differenz wird von mediaspar zurücküberwiesen ?!

Hat jemand Erfahrung mit diesem Geschäftsmodell und wie seriös ist dieses Unternehmen ?


Ich halte nichts von TV-Shops. Würde dort nie etwas bestellen, egal wer es ist. -_-

Bearbeitet von viertelvorsieben am 27.01.2014 23:07:00


Das ist aber ein sehr seltsames "Geschäftsmodell" :hmm:

Ich kenne diese Firma und deren Geschäftsmodell nicht, denn ich interessiere mich nicht für TV-Shops und deren Angebote, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß die "mal eben und einfach so" eine Differenz von irgendeinem Zahlbetrag zurückzahlen, damit der Kunde für irgendeinen Tarif von irgendeinem Anbieter noch etwas weniger bezahlt, als er eigentlich an den Anbieter zu zahlen hat!!

Wenn Du den soeben von mir geschriebenen Satz liest, sollten schon alle Alarmglocken in Deinem Kopf klingeln, denn es ist doch wohl logisch, daß die das mit 100 %iger Sicherheit auch nicht umsonst machen werden! Die sind ja nicht von der Caritas, wollen schließlich auch noch was verdienen, oder?

Daß Du selbst dann am Ende wirklich was gespart hast, kannst Du doch wohl nicht ernsthaft glauben, oder :pfeifen:

Bearbeitet von Murmeltier am 28.01.2014 14:09:02


Wenn man so im Netz liest, gibt es wohl des Öfteren Fälle, in denen nach Vertragsabschluß nirgends etwas von der versprochenen Rücküberweisung von mediaspar.tv zu lesen war. Da mussten Kunden dann - oft vergeblich - der Geschichte hinterherlaufen.

Auch sind die wohl sehr schnell bei der Rechnungsstellung, aber der Service ist mies, wenn man Probleme hat, hilft einem der NEtzbetreiber nicht weiter, weil ja bei mediaspar.tv bestellt.

Mein Tipp ist immer, wenn man auf Nr. sicher gehen will: Handyverträge IMMER beim Original-Netzanbieter im Internet bestellen. Und Smartphones immer separat vom Handyvertrag kaufen.
Die Zeit, in der Handyanbieter Geräte subventioniert haben, um mehr Verträge zu verkaufen, sind seit Jahren vorbei. Das zahlt man immer in irgendeiner Form über teurere Gesprächs- /Grundgebühren mit, die man bei einem anderen (Prepaid-) Vertrag mit gleicher Leistung nicht hat.


Media-Spar.tv wirbt ja immer damit, das ihre Angebote deutschlandweit die günstigsten sind.

Also habe ich mich mal im Internet gesucht und folgendes gefunden:
[U]

Bestell-Nr. 400-517
Vodafone Flat 4 You (Vodafone-Flat, Wunschnetz-Flat, 3000 SMS, Internet-Flat 300 MB)
incl. Samsung Galaxy S3 mini
14,90 € mtl.

Dasselbe Angebot gibt es hier bei Ebay, sogar noch mit 50 € Auszahlung für das S3 mini
---->*** Link wurde entfernt ***


Und achtet mal darauf, wenn in Tarifen mit einer Internet-Flat geworben wird, wird nur
über die max. MB-Zahl gesprochen, sondern nur von einer unbegrenzen Internet-Flat.


Also offensichtlicher kann man nicht für eine Plattform werben! :P


Zitat (Songmaster @ 01.02.2014 13:34:21)
Also habe ich mich mal im Internet gesucht und folgendes gefunden:

Na da hat er doch, wenn er sich im Internet gesucht hat, wenigstens etwas gefunden... B)

Hände weg von Mediaspar. Mir wurde ein Vertrag mit O2 vermittelt. Schriftlich wurde mir von Mediaspar die Zuzahlung von 24 mal 7€ zugesichert. Nach ausbleibenden Zahlungen wurde per Emal und fmdl. erfolglos reklamiert. Diese Firma ist absolut UNSERIÖS.

Anm. d. Red.:
Mediaspar.tv hat den User kontaktiert und den Fehler eingeräumt. Eine erste Auszahlung ist erfolgt, die vereinbarten zukünftigen monatlichen Zahlungen wurden von Mediaspar.tv zugesichert.

Bearbeitet von Bernhard am 08.07.2015 15:07:17


Muss nächste Woche Anwalt einschalten weil ich auch so doof war und mir vorher die Bewertung nicht durchgelesen habe

ACHTUNG!!!!!!!!!!!!!!!FINGER WEG!!!!!!!!!!

Anm. d. Red.:
Mediaspar.tv hat den User kontaktiert und den Fehler eingeräumt. Die vereinbarten Zahlungen wurden von Mediaspar.tv zugesichert.

Bearbeitet von Bernhard am 13.07.2015 09:34:28


ich würde auch unbedingt die finger generell von diesen tv-shop-sendern lassen. das bringt meist nur ärger


Hallo!

Zum Thema Media Spar TV kann ich folgemdes berichten:

Wir haben zwei Handyverträge abgeschlossen mit jew. einem Apple Iphone 3 GS.
Kosten pro Vertrag: 29,90 EUR p/M, Rücküberweisung von 20 EUR, so dass nur die Differenz bleibt von 9,90 EUR, für Flat Festnetz und in VOdafone Netz, sowie tausende SMS.

Soweit, so gut.

1.) Vertragspartner ist Mobilcom Debitel. Die Kundenfreundlichkeit dort ist in meinen Augen hart gegen null. Das fängt bei der Hotline an und hört bei der Nachverfolgung von Aufträgen an. Ich habe bisher noch nichts vergleichbares Schlechtes erlebt.

2.) Die "neuen" Apple Handys waren in Wirklichkeit "refurbished", d.h. auf neu getrimmt. Dies stand im Kleingedruckten. Zubehör nur das Notwendigste.

3.) Als ein Handy defekt war, begann das Drama. Apple Deutschland erklärte, dass dieses Handy vor mehr als 14 Monaten in den USA verkauft wurde (!) und außerhab der Garantie / Gewährleistung ist
. Zuständig sei der Händler, also Mediaspar TV. Nach 14 (!) Anrufen kam ich endlich bei der Hotline durch. Handy musste eingeschickt werden. Gerät kam nach mehr als 2 (!) Monaten zurück (ewige Hotline-Warteschleifen, keiner wusste Bescheid) und nahm stattdessen die Simkarte nicht mehr an. Erneut eingesendet und tatsächlich: nach 4 Wochen wurde das Gerät ausgetauscht.

4.) Die sog. "Cashback"-Überweisungen kommen nie im Abrechnungsmonat an, sondern verschieben sich schon einmal. Bei mir in der Regel 2-3 Wochen, nachdem Mobilcom-Debitel abgebucht hat.

Fazit: Ich schone zukünftig meine Nerven und gehe wieder zum Händler meines Vertrauens, der dann auch sich um etwaige Komplikationen kümmert.


Angebot von + Vertrag mit mediaspar lautet über 7,98€ pro Monat, aber abgebucht werden 19,99€. auf schriftliche Reklamation wird gar nicht oder nichtssagend reagiert. Und das seit ca 2 Wochen sowohl von mediaspar als auch von Talkline / mobilcom.

Der Gang zum Fachanwalt wird sich wohl nicht vermeiden lassen. Es wird dort wohl gehofft, dass man die Mühe scheut oder keine Rechtsschutz-Versicherung hat.


Zitat (JPT @ 21.07.2015 09:54:40)
... auf schriftliche Reklamation wird gar nicht oder nichtssagend reagiert.

Was heißt "nichtssagend"? Hast Du schon dort angerufen?

"nichtssagend" heißt: "wir haben Ihre Mail erhaltzen und bearbeiten sie unter Nr. xyz," - und dann nie wieder was gehört ... oder gelesen!

Auch angerufen, aber nur wortreiche Vertröstung, außerdem schiebt talkline die Schuld auf mediaspar.

Bearbeitet von JPT am 21.07.2015 13:27:13


Dann würde ich erst noch abwarten - und dann erneut anmahnen.


Hallo,

von Mediaspartv kann ich nur aus eigener Erfahrung abraten. Ich bin z. Zt. wegen eines Handys mit Vertrag auf dem Klageweg, da Mediaspartv nicht[U] seinen Gewährleistungsverpflichtungen nachkommen will. Ein noch nicht sechs Monate altes Handy ist defekt und ist gem. BGB §349 auszutauschen.
Ausserdem wird der versprochene Tarifbetrag nicht eingehalten.
Beste Grüße


Ich kann nur abraten bei dieser Firma einen Vertrag abzuschliessen.
Den Kundenservice telefonisch zu erreichen ist wie ein Lottogewinn,wenn es mal klappt!!
Kundenservice ist ein Fremdwort bei Mediaspar.
Beantwortung von Mails dauert wochenlang.

Geschäftsmodell:
20€ Monatsgebühr bei otelo
13,01 Bonus zurücküberwiesen von mediaspar,neuerdings per Scheck ,kostet bei Einlösung 1,50€

Bedeutet nicht 6,99€ pro Monat sondern 8,49€

Da hätte ich auch bei Aldi Talk bleiben können.

Absolut nicht empfehlenswert !!!!!!


[/B][FONT=Optima][SIZE=7]

achtung! :labern:
bin seit einem jahr mediaspar "kunde".
habe tablet für 10euro vertrag bekommen.
zahle jeden monat 15euro an vodavone und soll 5euro
von mediaspar zurückbekommen.
v-e-r-g-e-s-s-t e-s !!!!
mal wird überwiesen - dann wieder nicht! viele mails und selten antwort (nach wochen)!
immer wieder muss ich wg. den 5euros herumbetteln!!!
und die neueste schikane: statt den vertraglich! zugesagten überweisungen soll es jetzt
verrechnungscheck geben. in drei monaten nur einen über 5euro erhalten!
muss wegen 5euro 20km zur bank fahren! das ist das allerletzte!!!!
hinhalten - leere versprechungen - warteschleifen - vertrag nicht einhalten...
das ist mediaspar! der vertrag war günstig aber die investierte zeit und nerven machen
einen mürbe.
mein tipp: finger weg wenn ihr nicht stunden mit rückfragen und um euer geld betteln wollt !!


[B][SIZE=14][FONT=Optima]

nochmal jb:

der scheck ist da - hurra ?!
kann jetzt eine stunde von der arbeit freinehmen - 18km zur bank fahren
und ihn gutschreiben lassen - danke mediaspar!
vertraglich wurde gutschrift zugesichert!!! so nie wieder mediaspar!!!! :labern:


ps.:
nachtrag - möchte wissen wie viele kunden den scheck verfallen lassen!?
für fünf euro den aufwand und bei vielen noch buchungs/gutschrift gebühr obendrauf!!
es gibt duzende, wenn nicht hunderte foren zum mediaspar drama!
schämen die sich kein bisschen??!!
hauptsache die gelackten laberer im fernsehen versprechen eine heile mediawelt!
JB-)
:stop: :stop: :stop:


[Angebote sind nicht schlecht, aber meine Erfahrungen mit dem Kundenservice sind sehr schlecht. Keine Reaktion auf Anfragen oder man macht alles extrem kompliziert.
Eines der schlechtesten Unternehmen die ich je kennengelernt habe.
Ich würde da nie wieder etwas machen.

So ists lesbarer

Bearbeitet von Highlander am 20.01.2016 23:07:41


@naratemal, brauchst du eine Brille????


Manno, war ich erschrocken :wacko:


Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Bei der teuren Kundenhotline, geht keiner ran bzw. nach dem Standardansage fliegt man raus.

Bei anderen Nummern kommt man zwar durch, jedoch sind die angeblich nicht für den Support dafür zuständig.

Mails, wenn man mal eine Antwort bekommt dauern 10 Tage, derzeit warte ich schon über zwei Wochen auf eine Antwort, wo meine Auszahlung bleibt. In der ersten Mail wurde behauptet, das ich die SMS nicht geschrieben habe. Jedoch gibt es einen Einzelnachweis über diese SMS und im Smartphone ist auch der gesendete Text zu sehen.

Sieht nach Unfähigkeit oder Absicht aus, um die versprochene Provision nicht zahlen zu müssen.


Ja... ich kann das gut nachvollziehen. Hände weg von mediaspar.tv. Bekomme neuerdings auch Verrechnungsschecks. Reinste Schikane. Bis erst einmal die erste Überweisung auf dem Konto erfolgt war... Ich musste mit dem Rechtsanwalt drohen...

Das beste ist es wohl keinen Vertrag dort abzuschließen. Es schont die Nerven. :o


Hallo, bin neu hier und ich hätte vorher eure Seite lesen sollen. Leider habe ich am 23.02.16 bei Mediaspar.tv einen Handyvertrag abgeschlossen für einen Super Bonus jeden Monat, jedoch diesen wollen Sie mir nicht gewähren, da ich 8 Tage zu spät diese e-mail mit Rechnung verschickt habe und nutzen so die Unwissenheit aus. Ich habe auf die e-mail Rechnung von OTELO gewartet, ich dumme wußte nicht das sie direkt bei OTELO einzusehen ist, auch habe ich keine Nachricht erhalten, das die Rechnung da ist. Ich wurde erst stutzig als OTELO mir per Email mitteilte, das der Betrag von ca.5€ abgebucht wird, da war es zu spät, lt. mediaspar, vor allem die Rechnung vom 23.02. - 29.02.16 ist auch kein voller Betrag, keine gesamte Monatsrechnung. Diese bekam ich jetzt für März.
Kann ich mit Anwalt dagen angehen ? Ich werde vorsichtshalber einen Widerspruch gegen diesen Bescheid schreiben, ich werde mir das nicht gefallen lassen. Ich bin sowas von sauer auf diesen Verein. Kann mir da jemand helfen? Ich glaube das ist ihre Masche mit verspäteten E-mails.

Bearbeitet von laneesha2212 am 05.04.2016 23:36:16


Ob du in dem Fall mit einem Anwalt dagegen vorgehen kannst, hängt immer vom Einzelfall ab. Du kannst aber schon sehr kostengünstig eine erste Einschätzung von einem Anwalt online bekommen, z.B. hier:

https://www.yourxpert.de/


Danke Bernhard, auf jeden Fall werde ich mit einem Anwalt darüber sprechen und mich beraten lassen. :rolleyes:


Manche Erstberatungen sind sogar kostenlos. Einfach mal nachfragen.


Zitat (Bronoco @ 11.04.2016 16:09:12)
Manche Erstberatungen sind sogar kostenlos. Einfach mal nachfragen.

Gehst du auch davon aus, dass manche Ersteinkäufe beim Rewe, die Erstbehandlung beim Zahnarzt oddr die Erstfahrt im Taxi kostenlos sind?

Genau, Cambria! :daumenhoch:

Ich habe 12 Jahre in einer Anwaltskanzlei gearbeitet und ich kann mich nicht erinnern, daß einer der Anwälte jemals eine kostenlose Beratung durchgeführt hätte!! :nene:


Also ich hatte mal eine. Dabei ist der natürlich nicht ins Detail gegangen, aber für eine erste Lageeinschätzung hat es gereicht. Es scheint da also Ausnahmen zu geben.


Ach ja??

Ich frage mich allerdings, was Du mit einer ersten "Lageeinschätzung" anfangen willst? Sie bringt Dich bei einem entsprechenden Problem - so wie hier mit Mediaspar.tv - nicht einen einzigen Zentimeter weiter!!

Wenn Dir z. B. gegen solche Firmen wie Mediaspar.tv und andere wirklich geholfen werden soll, bleibt Dir nichts anderes übrig, als dem RA einen Auftrag zu erteilen, damit er Dich als seinen Mandanten vertritt! Du selbst als das Opfer solcher dubioser Abzocker hast mit Deinem laienhaften Halbwissen nicht die geringste Chance, auch dann nicht, wenn Dir der Anwalt freundlicherweise ein paar "Allgemeinplätze" zur Information an die Hand gegeben hat!

Bearbeitet von Murmeltier am 15.04.2016 14:37:29


Bitte nichts bei dieser Firma kaufen. Die betrügen im großen Stil. Ich weiß das aus sicherer Quelle !!!!


Finger weg!!!##


Oha - nach diesen beiden tollen Kommentaren gleich wieder abgemeldt, das nenn' ich mal schnell :pfeifen:


Teufel1 mußte wohl dringend :mussweg:

:hihi: :hihi:


Hände weg !!! wenn Probleme auftreten nix mehr mit 0800 dann teure 01805 nr.. ich habe ein Router bestellt dann aber weil es nicht so war wie im tv angebote widerrufen und alles zurückgeschickt habe den router nicht mal genutzt nun wollen die 30,00€ wertverlust von mir haben.der vertrag wurde auch an d2 weitervermittelt ohne Unterschrift von mir .lastschrifteinzug von d2 ohne Unterschrift wie geht das aber es geht !!! also last es ihr habt nur Probleme mit denen.
es wird woll übers gericht geklärt werden.


-------->>>bloß mal ein tipp für alle die hier von medieaspar verarscht werden .schreibt doch mal an die Bundesnetzagentur ich denke wenn da mehrere Beschwerden kommen werden die sich schon mal um diese Schwe...... Firma kümmern.!!!!


Hallo,

aus meiner Sicht liegt der Verdacht des Betruges bei Verträgen mit mediaspar.tv und otelo (oder anderen Anbietern) nahe (man muss sich ja vorsichtig ausdrücken):

Das Ganze funktioniert so:

Die Rückzahlungen per Verrechnungsscheck oder Banküberweisung werden natürlich nicht von mediaspar.tv geleistet. Da wird von mediaspar.tv einfach behauptet, man hätte nicht vertragsgemäß nach Zusendung der Simkarte (und des Handys) innerhalb von 14 Tagen die SMS "gratis" an die vorgegebene Nummer versandt und angeblich ist auch der unterschriebene Handyvertrag zu spät eingegangen.

Man zahlt dann also statt vereinbarten 7,99 € oder 14,99 € plötzlich 19,99 € oder mehr. Viele Kunden ärgert das und zahlen nicht den höheren Betrag, sondern nur den vereinbarten Betrag und schon gibt´s ganz schnell 1- 2 Mahnungen, das Handy wird abgestellt und danach gibt´s ruckzuck die Kündigung.

Durch die Kündigung verdienen sich mediaspar.tv und otelo dumm und dusselig. Denn Otelo kann für die Restlaufzeit, meistens noch mindestens 1,5 Jahre, Schadensersatz verlangen (mindestens 50 % der Grundgebühr - also mehrere Hundert Euro).

Ich empfinde dieses Geschäftsgebahren als äußerst unseriös und betrügerisch.

Also bloß Finger weg - nur Verträge direkt bei einem Anbieter abschließen.


Ich habe für meine Frau am 30.04.2014 einen Tarif über mediaspar (Vodafone M) abgeschlossen.
Statt 19,99 Euro monatlich sollte der Preis 6,99 € sein. Eine monatliche Erstattung von 13.- € sollte von mediaspar.tv erfolgen.

Dies stellte sich zunächst sehr schwierig dar.
Vodafone buchte regelmäßig die 19,99 € monatlich ab. Eine Erstattung von mediaspar.tv blieb aus.

Bei telefonischen Rückfragen (bei schlechter Erreichbarkeit) wurden wir vertröstet, dass dies etwas dauern kann.
Am 29.07.2014 schrieben wir dann folgenden Brief:
Guten Tag,
auf meine Mail vom 27.5.2014 habe ich keine Antwort erhalten.
Bei einer telefonsichen Rückfrage in der Service Hotline wurde ich vertröstet, dass die Erstattung etwas dauern kann.
Heute haben wir den 29.7.2014 und bis heute ist noch keinerlei Gutschrift auf meinem Konto eingegangen.
Lediglich von Vodafone wird regelmäßig der normale Beitrag abgebucht.
Sollte ich bis zum 5.8.2014 noch keine Gutschrift, bzw. Antwort erhalten haben, werde ich den Vorgang über eine Internetseite * an die Öffentlichkeit bringen und Strafanzeige wegen Betrug stellen.
Mit freundlichen Grüßen

Im September 2014 ist dann tatsächlich die erste Gutschrift erfolgt.
Im Dezember 2015 wurde dann auf eine Erstattung per Scheck umgestellt (ohne Ankündigung), was für uns bei einer Direktbank sehr schwierig und aufwändig ist.

Die Kündigung des Vertrages im Dezember 2015 zum 30.04.2016 wurde dann abgelehnt, da wir bei Vodafone kündigen müssen (obwohl der Vertragspartner mediaspar.tv ist)
Seit Dezember 2015 ist dann keine weitere Erstattung mehr erfolgt.

Heute haben wir nun folgendes mail an mediaspar.tv geschrieben (was gar nicht geht, da mediaspar.tv nun keine mailadresse mehr hat) nur noch per Kontaktformular möglich !!!
Guten Tag,
der Vertrag mit Ihnen wird nun immer mehr zum Ärgernis.
Was durch Ihren "Saftladen" an Zeit- und Arbeitsaufwand nötig wurde ist unbeschreiblich !!!
Zuerst hatten die Gutschriften nicht funktioniert. Es musste noch eine SMS geschickt werden, auf die in keinem Schreiben hingewiesen wurde !!!
Auf email erfolgte keine Rückmeldung.
Später erfolgte die Erstattung mit Scheck, was extrem umständlich ist, da wir bei einer Direktbank sind und keine Bank vor Ort haben.
Nach einem Scheck ist nun jede weitere Zahlung ausgeblieben.
Die Kündigung nach 24 Monaten wurde abgelehnt und auf Vodafone verwiesen, obwohl der Vertragspartner mediaspar ist.
Dann war angeblich die email-Adresse von mediaspar nicht mehr aktuell.
Die telefonische Erreichbarkeit ist sehr schlecht.
Ich füge eine Aufstellung bei aus der alle Zahlungsvorgänge ersichtlich sind.
Wenn nun zum Ende des Vertrages am 30.04.2016 die fehlenden Beträge nicht innerhalb von 14 Tagen eingehen, werde ich Strafanzeige wegen Betrug stellen
und meinen Mann bitten, Ihre Arbeitsweise an die Öffentlichkeit zu bringen (siehe Beispiele).
Offensichtlich hat diese Arbeitsweise Methode.
Zudem hatte ich mediaspar auch an Bekannte und Freunde empfohlen, wie auch an meine Mutter.
Die gesammelten Erfahrungen sind dort ähnlich.
Ich kann Ihnen nur Raten, umgehend aktiv zu werden, da sonst das Medienecho massiv werden wird.
ES REICHT NUN ENDGÜLTIG !!!
MFG

PS.
Zum Bestellen gibt es eine kostenfreie 0800 - Telefonnummer
Für Anfragen wurde seit längerer Zeit auf eine teuere 01805 - Telefonnummer umgestellt !!!
ERGÄNZUNG vom 27.04.2016
Der Vertrag wurde im Dezember zum 29.04.2016 bei VODAFONE gekündigt.
Im März und April wurden wir mehr als 20 mal von Vodafone angerufen (Abteilung Kundenrückgewinnung). Da wir im Ausland in Urlaub waren, haben wir die Gespräche auch nicht angenommen, da es auf unsere Kosten geht.
Bei einem Rückruf als wir wieder zuhause waren, wollte der Mitarbeiter von Vodafone gar nicht reagieren, da wir das Telefonkennwort nicht wussten !!!
Wir haben dann eine Rufnummerportierung zum Nachfolger beauftragt, mit dem Ergebnis, dass Vodafone dies abgelehnt hat, weil der Vertrag angeblich nicht gekündigt sei. Kündigung und Bestätigung an Nachfolger geschickt.
Dann kam die Mitteilung, dass die Rufnummer nicht freigegeben wird, weil sie angeblich zu einer Callya Karte abgegeben werden soll.
So etwas wurde nie beantragt, oder beauftragt.
Heute ist mir der Kragen geplatzt und ich habe bei Vodafone angerufen, was das soll. Die Mitarbeiter hat sofort gewußt warum es nicht geklappt hat (scheint kein Einzelfall bei Vodafone zu sein). Sie gibt jetzt die Rufnummer frei.
ÄRGER ohne ENDE ...
Bodenlose Frechheit was da mit Kunden angestellt wird !!!

ERGÄNZUNG vom 02.05.2016
Es wird immer besser ...

Heute habe ich von Vodafone folgende email erhalten:
Guten Tag,
vielen Dank für Ihre E-Mail.
Sollte es in den von Ihnen geschilderten Beratungsgesprächen zu Missverständnissen gekommen sein, bedauern wir dies sehr, können dies jedoch nicht nachvollziehen.
Unsere Recherche hat ergeben, das die Rufnummern-Mitnahme zum 6. Mai 2016 erfolgen wird. Beim Telefonat am 21. Dezember 2015 waren Sie mit einem Wechsel in CallYa einverstanden. Bei einem hinterlegten Wechsel in CallYa ist es jedoch notwendig, dass Sie eine Verzichtserklärung für die Rufnummer zur Mitnahme ausfüllen.
Die fristgerechte Kündigung wurde jedoch nun wieder (ohne Wechsel in CallYa, dann ist eine Verzichtserklärung nicht notwendig) hinterlegt und die Mitnahme der Rufnummer zum 6. Mai 2016 bestätigt.
Eine Schmerzensgeldforderung oder Übernahme der Kosten für die Rufnummern-Mitnahme lehnen wir ab.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute!
Freundliche Grüße
Vodafone-Team
Aus Verärgerung habe ich nun eine Internetseite erstellt, dort sind die Vorgänge genau nachzulesen:

mediaspar-vodafone.jimdo.com

Zusätzlich habe ich eine
- Beschwerde bei der Bundesnetzagentur
- Anzeige beim Datenschutzbeauftragten
- Anzeige bei der Wettbewerbszentrale
gestellt.

Und eine Rundmail an viele Medienvertreter geschickt ...
Ergänzung vom 3.05.2016
Wenn Mediaspar.TV die ausstehenden Zahlungen von 87,95 € bis 15.05.2016 nicht an uns bezahlt hat, werde ich Strafanzeige wegen Betrug beim Amtsgericht Duisburg stellen.

Bearbeitet von heinzansbach am 04.05.2016 20:04:41


Erfahrungen mit mediaspar,tv bzw. mediaspar GmbH

Schließt dort bitte keine Verträge ab!!!

mediaspar vermittelt als Telefon Shop mit eigener TV - Werbung Handy Verträge usw.

Meistens Verträge die beim Provider wie Vodafone usw. 29,99€ im Monat kosten über mediaspar passt auf z.B. nur 4,99€! Der Vertrag läuft dann zwischen Dir und dem Provider und mediaspar verspricht dann Dir die Differenz zu erstatten! Ist doch toll wenn man 25,-€ sparen kann, und wenn die Zeit des Widerspruchs abgelaufen ist, meldet sich mediaspar... z.B. wenn die Unterlagen von mediaspar nicht innerhalb von 7 Tagen von Dir zurück gesendet wurden... danke - aber Sie erhalten keinen Bonus, also zahlst Du 24 Monate 29,99€!
Man kann es auch als unlauteren Wettbewerb einordnen, Irreführung zugeordnet in Paragraphen 4 bis 7 des Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb(UWG).
Und Mail Anschriften kommen als Fehlermeldung zurück, Telefonnummern sind nicht erreichbar... lach doch die Bestell Nummer die ist besetzt!!!! Da sollst und kannst Du ja die wundervollen Verträge abschließen!!!

Außer wer sich ärgern will - kann ja der muss über mediaspar einen Vertrag abschließen und wenn Du einen Gutschein bekommst über 50,-€, sollst Du für mindestens 100,-€ im Shop zusätzlich etwas kaufen und man zieht Dir von deinem Konto gleich noch für diesen Shop 29,-€ ab, das Du dort als Club Mitglied einkaufen kannst!

Die Landesanstalt für Medien sollte zum Schutz der Verbraucher die Sendeerlaubnis schnellstmöglich einziehen - gegenwärtig darf mediaspar noch bis 2019 über Astra senden!
Zuständig ist für mediaspar ist die Landesmedienanstalt: Nordrhein-Westfalen (LfM).

Habt Ihr gleiche oder andere Erfahrungen gemacht?


Wer Geld und Ärger sparen will, sollte bei MEDIASPAR.TV auf gar keinen Fall einen Vertrag abschließen.

Bearbeitet von Natze am 11.05.2016 11:34:53


Betrug als Geschäftsmodell?
Nach einer ersten positiven Erfahrung habe ich mich hinreißen lassen, 2 weitere Veträge bei
Mediaspar abzuschließen. Bei beiden Veträgen kam der Hinweis, dass es zu Lieferschwierigkeiten
käme. Dadurch ist die geforderte Rückmeldung innerhalb von 7 Tagen nur schwer einzuhalten.
Dies ist mir aber gelungen. Trotzdem wurde mir heute mitgeteilt, dass ich erst nach 11 Tagen geantwortet hätte und der Bonus dadurch verfällt. Mich beschleicht der Eindruck, dass bei diesem Sender das Geschäftsmodell auf Betrug basiert. Warum wird das nicht verboten? :labern:


Genau auch mein Eindruck!

Geplanter Betrug gegenüber den Kunden und den vielen ehrlichen Händlern!

Ich werde dafür kämpfen das die Sende Lizenzen vorzeitig eingezogen werden!!!

Wofür gibt es eine Medienaufsicht?! Es müssen möglichst viele betrogene Kunden dagegen einschreiten!

Mir ging es auch so, vor über 2 Jahren hatte ich einen ersten Vertrag abgeschlossen unter der alten Geschäftsführung! Inzwischen gibt es ein neues Dreigestirn, welches nicht mehr erreichbar ist!!!!!!!!!

Echt schade, da kann sich keiner der 500000 zufriedender Kunden mehr bedanken!!!!!!!!!!

Mich wundert nur, das noch kein Vertrag umworben wird, der sonst 29,99€ kostet und mediaspar dann für 1,-€ anbietet und zum Schluss bekommt nicht ein Kunde die Bonus Zahlungen erstattet!

Gab mal eine Sendung: Nepper, Schlepper, Bauernfänger... mediaspar wäre da in den Olymp aufgestiegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Sehr geehrte mediaspar.tv-Kunden,

wir bedauern sehr, dass es zu Unstimmigkeiten bei Ihrer Bestellung gekommen ist.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen, in diesem Forum keine personenbezogenen Themen behandeln können.
Bitte senden Sie uns eine Email mit Ihrer mediaspar.tv-Kundennummer, Ihrer Rückrufnummer sowie zwei möglichen Rückrufzeiten an anna.richters@mediaspar.tv.
Wir werden schnellstmöglich mit Ihnen in Kontakt treten.
Sollte sich herausstellen, dass hier ein Säumnis bei uns liegt, werden wir dies selbstverständlich umgehend korrigieren.

Für Ihr Verständnis und Mitwirken bedanken wir uns im Voraus.


Mit freundlichen Grüßen

Ihre Anna Richters
Referentin Brand & Social Media
Abteilung Service & Vertrieb


Absolut unserioes. Keine Garantie und Gewährleistung.


Achtung !!! Aufpassen auf MEDIA SPAR-ACHTUNG- FALE!!!


Moin.

Was meinst DU jetzt?

FALLE

oder

FAKE?


Hallo Laneesha,
Ich habe genau das gleiche Problem wie Du. Mein Rat auch an Alle...von Mediaspar auf jeden Fall die Finger lassen. Ich habe meine Rechnung wohl auch zu spät Mediaspar zukommen lassen. Dies ist aber nur passiert weil aus den Vertragsunterlagen nicht genau ersichtlich war dass ich mich noch unter otelo einloggen muss. Ich habe lediglich die Vorabankündigung des Sepa-Einzuges erhalten. Ja komisch nur, dass ich die Ankündigung zum Einzug per Mail erhalte, aber die wichtige Rechnung nicht. Echt clever!!!! Und somit war alles zu spät und der Bonus wird nicht gezahlt ...sprich 24 Monate à 20,-- Euro ...echt lächerlich. Wie ist deine Sache denn ausgegangen? Kann ich rechtlich vorgehen, da ich mich nicht genügend informiert/aufgeklärt fühle, wegen otelo. Danke im voraus.


Neues Thema