Fettige Haare

Neues Thema Umfrage

Also Minikeks - die Tipps 2 + 3 kannste behalten rofl

Da wasch ich lieber jeden Morgen.

Heiß föhnen ist besimmt ein Fett-Faktor.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 08:19:04


Zitat (Anastasia, 01.05.2006)
Punkt 1. ok das müsste gehen, nur bei meinem Föhn gibt es keine Kältestufe :heul:
Punkt 2. nee,nach bier richen muss nicht sein
Punkt 3. das werde ich ausprobieren :D

Vielen Dank

Punkt 4.Ratzeputz abschnippeln aber alle!!! :P :P :P

Zitat (die @ die- die- lila- haare- hat,01.05.2006 - 19:21:26)
ich färbe meine haare schon seit ewigkeiten.mit fettig ist nichts mehr.muß halt ordentlich gespült weden.und ich hab festgestellt,seit ich die haare kurz halte,brauch ich die nur 1x in der woche waschen.

so ists bei mir auch. ein paar strähnchen und 1 x die woche waschen reicht völlig.

Auch die kurzen werden fettig fällt nur nicht so aufs ist ein Hormonelles Problem vielleicht kann die Diane-Pille helfen ??
Ich persönlich habe es zwischen durch mit Trockenshampoo gemeistert ( nur wenig nehmen) und eine Dauerwelle oder Ansatzwelle saugt auch was auf ! Zitrone ist gut und Pfefferminztee als Spülung nach der Haarwäsche mit einen Schuß Apfelessig hilft auch was,man braucht Geduld von heute auf morgen ist da nichts zu machen !
Heilerde aus der Drogerie ( Packungen) helfen auch was ! Aber wie gesagt eine endgültige Lösung gibt es noch nicht ! Mit langen Haaren die man hochstecken kann denke ich ist es vielleicht noch besser !
Ich habe mein ganzes Leben lang darunter gelitten und auch heute mit 54 Jahren quält mich das noch und ich bin überall hingerannt und habe laufend probiert !
Mildes Shampoo und das noch verdünnen damit die Talgdrüsen ja nicht gereizt werden aber wie gesagt so richtig ein Patent gibt es kaum !


also anastasia ich hatte das auch mal ne zeit lang und das kam vom stress. verstärkt wurde es durch ständiges kratzen weils gejuckt hat wie seuche. dann war ich beim friseur und der hat mir sowas gegeben von einer firma die heißt irgendwie "Lq²" oder so ähnlich (ich werd nochmal gucken). das ist ein peeling für die haare (eigentlich gegen schuppen, hilft aber auch bei fettigen haaren). die werden damit eingerieben und danach ausgespült (und zwar restlos). dann kommt so ein pflege balsam drauf. (brennt zwar ein bisschen, hilft aber). das habe ich gemacht bis diese kleinen fläschchen alle leer waren (ich glaub es waren je 10 fläschchen in einer packung-einmal balsam und einmal peeling- und das ganze hat leider 20 euro oder so gekostet...oder mehr...oder weniger...bin nicht sicher :huh: ) und dann hab ich nur noch haare nass gemacht beim duschen (was man ja normal jeden tag tut) oder ganz hochgesteckt und bleiben gelassen und nur noch ein bis 2 mal in der woche wirklich gewaschen mit shampoo...bis die haare nimmer fettig waren.

davor aber habe ich mit essigwasser gespült: haare nass machen und mit einer tasse essig die kopfhaut und haare einmassieren. (ich würd apfelessig nehmen). und dann solange auswaschen bis der geruch nicht mehr drin ist.

falls das nix bringt schau mal ob es daran liegt dass du deine spülung nicht verträgst und lass die mal gänzlich weg. sollte das nichts bringen versuchs statt spülung mit kur. und sollte das nichts bringen schau mal ob du nicht richtig das shampoo ausspülst...das kann auch sein.

ich hoffe das wenigstens irgendwas hilft. :wacko:


Heilerde, klar, warum bin ich da nich drauf gekommen... die ist btw in der apo guenstiger als in der drogerie... ausserdem haben die groessere packungen... *g* und da man heilerde ja fuer alles nehmen kann und sie nich schlecht wird, isses garnich schlimm, wenn man en knappe kg davon besitzt...


Zitat (Anastasia, 30.04.2006)
oh siehst genau das shampoo habe ich gekauft weil dort drauf stand für fettiges haar -_-

muss dienstag in die stadt für meinen freund einen termin machen...oh gott ob ich das schaffe :heul:  :wub:

Würde das hier unter "Humor & Skurriles" stehen hätte ich geschrieben: kauf ein Shampoo gegen und nicht für fettiges Haar.
Aber so lass ich es lieber. :)

Ich kann auch nur sagen: Haare nicht so oft waschen! Denn bei jeder Haarwäsche, wird die Kopfhaut dazu angeregt Talk (also Fett) zu produzieren.
Es müssen ja nicht gleich 2 Wochen sein!!


Also ich weiß ja nicht, ob ich mir das einbilde, aber ich hab' das mit den schnell fettenden Haaren bei mir mal 'ne Weile beobachtet. Und dabei habe ich festgestellt, dass je nach Shampoo meine Haare mehr oder weniger stark fetten- bis hier noch nicht seltsam, aber: bei milchigem Shapoo (also dieses cremig aussehende Zeug) fetten sie wesentlich schneller als bei klarem Shampoo, egal, ob das für trockenes, kaputtes oder fettendes Haar vorgesehen ist! :blumen:


Zitat (Annamirl, 03.05.2006)
also anastasia ich hatte das auch mal ne zeit lang und das kam vom stress. verstärkt wurde es durch ständiges kratzen weils gejuckt hat wie seuche. dann war ich beim friseur und der hat mir sowas gegeben von einer firma die heißt irgendwie "Lq²" oder so ähnlich (ich werd nochmal gucken). das ist ein peeling für die haare (eigentlich gegen schuppen, hilft aber auch bei fettigen haaren). die werden damit eingerieben und danach ausgespült (und zwar restlos). dann kommt so ein pflege balsam drauf. (brennt zwar ein bisschen, hilft aber). das habe ich gemacht bis diese kleinen fläschchen alle leer waren (ich glaub es waren je 10 fläschchen in einer packung-einmal balsam und einmal peeling- und das ganze hat leider 20 euro oder so gekostet...oder mehr...oder weniger...bin nicht sicher :huh: ) und dann hab ich nur noch haare nass gemacht beim duschen (was man ja normal jeden tag tut) oder ganz hochgesteckt und bleiben gelassen und nur noch ein bis 2 mal in der woche wirklich gewaschen mit shampoo...bis die haare nimmer fettig waren.

davor aber habe ich mit essigwasser gespült: haare nass machen und mit einer tasse essig die kopfhaut und haare einmassieren. (ich würd apfelessig nehmen). und dann solange auswaschen bis der geruch nicht mehr drin ist.

falls das nix bringt schau mal ob es daran liegt dass du deine spülung nicht verträgst und lass die mal gänzlich weg. sollte das nichts bringen versuchs statt spülung mit kur. und sollte das nichts bringen schau mal ob du nicht richtig das shampoo ausspülst...das kann auch sein.

ich hoffe das wenigstens irgendwas hilft. :wacko:

oh danke, du hast mir da sehr weitergeholfen.ich habe es probiert das durchfetten, aber nach drei/vier Tagen musste ich sie einfache waschen.

Ich selbst benutze auch keine Spülung und wenn dann nur für die Spitzen, aber nie für den ganzen Kopf.

Im mom kann ich sie jeden zweiten Tag waschen, früher wäre das jeden Tag gewesen.

Aber deine Tips werde ich bestimmt befolgen.

Danke dir :D

ich versteh das problem auch nicht so ganz,...
ich gehe jeden morgen duschen, inklusive haare.
sie sind dann fettig, bzw. fühle ich mich dann ungut, wenn ich sie nicht wasche.
natürlich würde ich auch gerne nur alle 2 oder 3 tage waschen. dann hat man nicht morgens so einen stress. weil das dauert ja bis die trocken sind usw.
wegen dem thema habe ich sie gestern mal nicht gewaschen, heute würde ich nichtmehr raus gehen so.
2 wochen nicht waschen? das ist unmöglich.. besonders wenn man arbeiten muss (z.b. an der kasse, aber auch zur schule oder uni, ins büro würde ich so auf gar keinen fall gehen)
ich finds lustig, wennich mir vorstelle wie die nach 2 wochen aussehen. vielleichtkann ich mit dem fett was nettes dann kochen =D


Zitat (pepsi, 04.05.2006)

ich finds lustig, wennich mir vorstelle wie die nach 2 wochen aussehen. vielleichtkann ich mit dem fett was nettes dann kochen =D

genauso...wenn ich sehe wie ich an dem zweiten tag schon aussehe, dann möchte ich mir nicht vorstellen wie iich in 2 wochen aussehe..boah nee....so richtig angeklatschte schmierige haare *schüttel*

also von volumen könnte man dann wohl nicht mehr im geringsten sprechen. obwohl... evtl kriegen sie so ne tolle standkraft oder so =D
ne ohne mist war frischgeduscht ins krankenhaus gekommen an einem donnerstag, freitag war schon krass, samstag abend durfte ich dann duschen.
und das war schon echt übel, das ging auch nur weil ich halt krank war, da ist einem das dann auch egal.
2 wochen uiuiui =D


also ich persöhnlich finde ja die frauen am schlimmsten die sich morgens erstmal die aufgenbraun aufmalen müssen ( und zwar nicht weil sie in nem alter sind wo die augenbrauen nicht merh nachwachsen oder so ) ..........ich würd mich erschrecken neben so jamand aufzuwachen aber egal :unsure:
aber mit ner dünnen schicht mc up und bisschen wimpertusche fühl ich mich auch eindeutig besser zumal ich jetzt schminken nicht besonders aufwenig finde .......... gegen den natürlichen typ hab ich natürlich auch nix ..........bin so ein typischer zu-spät kommer :rolleyes: und geh auch mal gezwungenermasen ungeschminkt aus dem haus hat sich auch noch keiner erschreckt :P
aber die sache ist nunmal so , dass es eben frauen gibt die immer und überall immer total aufgebauscht sind immer perfekt auschauen :labern: und naja neben denen fühlt man sich mit bisschen mc up nicht ganz so mauerblümig

mit dem haar-problem das mich natürlich auch betrifft hab ich inzwischen nen eigigermaßen guten rythmus montag früh waschen , mittwoch früh , freitag früh und dann erst weider montag früh ............sonntag gammelt man zwar bisschen rum aber sonntag geht ja grad noch und man muss nicht 2 wochen in einsamkeit verbringen :trösten:


Hallo, habe das alles grad gelesen und konnte nur mit dem Kopf schütteln.
2 Wochen keine Haare waschen wie eckelig.
Ich und meine Tochter hatten das Problem auch und haben es beseitigt.
Wenn du deine Haare wäschst gebe zu deinem Schampoo einen Esslöffel
gemahlene Gelantine,in einer Schüssel gut verrühren und dann damit die Harre waschen.Die Gelantine bindet die Feuchtigkeit und gibt Volumen.Bitte nicht Föhnen
sondern über Kopf die Haare Stylen.Diesen vorgang eine Woche lang wiederholen.Und anschließend die Haare 1 Woche nicht mit leitungs Wasser waschen,nimm stattdessen Mineralwasser.Wenn du das mit dem 2 Wochen nicht Waschen testen möchtest rate ich dir für dir Zeit zu einem Trockenshampoo.
Ich hoffe das es bei dir wirkt. :rolleyes:


das fällt mir Otto ein:

"Fettig Haar sei dir gegeben, laß es kleben mit Quark!" rofl *singsing* :P


Also mit der gelantine verstehe ich absolut nicht. Es soll doch gegen das Fettige Haar was getan werden , was hat das mit gelantine und Feuchtigkeit eintziehen
zu tun ????? man sollte mal seinen Stoffwechsel untersuchen lassen , z.B die
Schilddrüse. Ich habe auch fettige haare, trage sie aber kurz, wasche sie
mit Anti-Fett - shampoo und weiss aber, daß mein Stoffwechsel krank ist


hab zum glück dieses problem nicht- papa schon (er muss jeden morgen waschen), bei mir langt es alle 7-10tage :) habe "pferdehaare" und häufiges waschen führt bei mir zu schnell-fettenden haaren und schuppen (und dann fängt es an zu müffeln :ph34r: ) habe es über monate ausprobiert und bin zum ergebnis gekommen, das- da ich arbeite- es am besten ist, sie im 7-Tage-Rhythmus zu waschen (fr-fr oder so-so z.b.) :blumen:

Bearbeitet von sirena am 15.02.2008 12:37:44

ich habe auch sehr starkes haar, und früher auch fettiges.

doch muß ich auch jetzt mal werben, ich benutze panten pro v,
und zwar verschiedene sorten.
welche ich immer mal austausche, wie mir es in den krahm past, seit dem hatte ich nichts mehr mit fettigen oder schuppigen haar zutun.
ich wasche nicht jeden tag die haare.
ich kann es nur empfehlen.

Bearbeitet von gitti2810 am 15.02.2008 16:56:01


Bist Du noch nicht auf Schwarzkümmelölkapseln gekommen? Damit ist Deinem Haar recht schnell geholfen... ^_^


Zu schnelles Nachfetten ist eine natürliche Funktion der Kopfhaut um sich vor Austrocknung zu schützen. Sie kann verschiede Ursachen haben, z.B eine überproduktion der Talgdrüsen durch Hormone ( Pubertät), Stress, Ernährung etc.

Der Körper stellt sich alle paar Jahre um, da kann es auch schonmal vorkommen das die Haare schneller nachfetten. Da hilft nur waschen, mit einem milden Shampoo, nicht zu heißes Wasser und nicht viel massieren.


Falls es nach einiger Zeit nicht besser wird, würde ich das beim Arzt untersuchen lassen.


Zitat (Aha, 29.04.2006)
am besten Papiertüte übern Kopf für die 2 Wochen... :wacko: ...aber öfters wechseln, die fettet sonst best. auch durch von den Haaren... :pfeifen:

Gibt auch fettdichte Papiertüten :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Aaaaalso:
Ich oute mich jetzt hier mal; auch wenn mich danach alle ecklig finden ;) :
Ich wasche meine Haare meist nur alle 5 Tage! :werwolfmädl: :ichversteckmich:
So jetzt ists raus...... :D
Nein, jetzt mal im Ernst: Habe früher auch jeden Tag meine Haare gewaschen, sie waren immer extrem fettig und wenn ich sie nicht spätestens am 2.Tag gewaschen habe hab ich mich richtig ecklig gefühlt. Habe außerdem Naturlocken, was auch zimlich aufwendig ist.
Eine Bekannte von mir (war damals Friseurin) hat mir dann auch den Tipp gegeben sie zwei Wochen nicht zu waschen was ich am Anfang auch schrecklich fand. Hab es dann aber doch durchgezogen:
-nach drei Tagen fühlte ich mich nur noch wiederlich
-Kopfhaut fing an zu jucken
-Schuppenbildung durchs kratzen
-hab ein paar richtig kreative Hochsteckfrisuren entwickelt um den fettigen Ansatz zu bedecken
Nach der ersten Haarwäsche nach 2Wochen gleich einen Schnitt beim Friseur, danach hab ich sie drei Wochen lang nur einmal pro Woche gewaschen, seither hab ich die gesündesten Haare! Habe kaum mehr Spliss, keine fettigen Haare und da ich mir öfters Rastas flechten lasse kann ich sie locker 2 Wochen nicht waschen ohne mir die Kopfhaut wundzukratzen.
Wenn ich sehr anstrengenden Sport mache, wasch ich sie oder nehm Birkenhaarwasser und erfrische die Haare so.
Also Mädels: durchhalten und ausprobieren! Besser wie ein teures Pflegeprodukt nach dem anderen- die Natur machts am besten!

LG, mieze


Das kann ich so nur unterschreiben mieze. Ich wasch mittlerweile 2x die woche, koennte aber ohne weiteres 7 tage warten ohne einen fettkopf zu bekommen. Aber meine haare brauchen das komplette durchnaessen 2x die woche, sonst werden sie zu trocken.


Mein Mann hatte das Problem auch,da er sehr feine,aber lange Haare hat und von seinem Beruf her jeden Tag die Haare waschen muss, sah es am morgen auch aus,als würde er seine Haare 1 Woche nicht mehr waschen!!! Hab im von Schauma das Kräuterschampoo gekauft und jetzt ist es gut!! Keine fettigen Haare mehr!! Braucht schon eine Woche bis es nützt

L.g.: Rosenelfe


man sollte wirklich nur wenig Haarwäsche nehmen, mur einen Klecks. Und das letzte Spülwasser sollte kalt sein.
Liebe Grüße Carolin :rolleyes: :P :P :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


wenn du mal krank sein solltest oder in ferien wo dich außer deiner familie oder so keiner sieht, wasch deine haare mal so lange wie möglich NICHT. also ne woche sollte es schon sein. ich hab zwar keine fettigen haare, erst so nach 4 tagen, aba wenn ich z.B. mal krank bin und sie nicht waschen kann, und sie dann das erste mal nach einer halben ewigkeit wiederwasche, wenn ich gesund bin, dann sind meine haare richtig ansehnlich :D durch das lange nicht waschen fetten sie nicht so schnell und machen einen erholten eindruck. aba wiegesagt, ich empfehls nur wenn ein fast keiner sieht, ist sonst etwas peinlich ;D
P.S. mach einmal eine haarwäsche nur mit wasser!! kein shampoo oder so!
hoffe ich konnte weiterhelfen


Weniger ist definitiv mehr an Wäsche. Das hab ich auch gelernt: ich wasche nur 2x /Woche und mußte mich auch dazu zwingen. Aber es bringt was. Die Kopfhaut regeneriert sich eher, wenn man weniger wäscht. :)
Und seit ich ab und an mal die Schwarzkümmelöl-Kapseln kurativ einwerfe, sind Haut und Haare bestens. :) Schwarzkümmel ist hypoallergen und regeneriert den Fettstoffwechsel gut.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 14.03.2008 04:40:04


Hallo,

ich habe ein großes Problem. Meine Haare sind soo schnell fettend, dass ist schon nicht mehr normal. Ich muss jeden Tag meine Haare waschen! Denn wenn ich sie nicht waschen würde, würden sie ziemlich ungepflegt aussehen. Ich benutze zurzeit das Shampoo von Garnier Fructis Color Schutz und benutze die Haarkur von Herbal Essencis gegen splissanfällige Haare. Habt ihr ein paar Tipps, wie ich wenigstens meine Haare nur alle 2 Tage waschen muss? Aja, gibt es Frisuren, bei denen die fettigen Haare nicht auffallen, denn einen Zopf kann ich bei meinen Haaren nicht tragen, wenn sie fettig sind. Denn das sieht noch schlimmer aus als offene Haare.

Danke im vorraus (:


An Deiner Stelle würde ich keine Pflegeshampoos für splissanfälliges Haar benutzen, weil das allein schon etwas "fett" ist, bzw Deine Haare eher schwer macht. Nimm lieber ein Shampoo gegen fettendes Haar.
Ansonsten empfehle ich Dir eine Packung, die Du aus Heilerde (Reformhaus oder Drogerie) anrührst und in die Kopfkaut einmmassierst. Einige Zeit einwirken lassen und dann gründlich ausspülen.

Bearbeitet von Heiabutzi am 25.01.2011 20:46:07


Haarkur nur auf die Haarspitzen, nicht auf die Kopfhaut. Auch Spülungen mag die Kopfhaut nicht.

Wechsle Dein Shampoo ab und zu. Benutze mal Shampoo gegen fettiges Haar, mal Shampoo für 'jeden Tag Haare waschen', mal Bioshampoo, mal normales Shampoo. Und nicht lang einwirken lassen, drauf, vorsichtig einmassieren, abspülen, mit Handtuch umwickeln, nicht viel rubbeln, möglichst an der Luft trocknen. Hitze mögen Haare etc. auch nicht.

Versuche rauszukriegen, ob es vielleicht am Shampoo liegt, dass Deine Haare so schnell nachfetten.

Meine Kopfhaut juckt immer, wenn ich ein Shampoo mehr als zwei/ dreimal benutze. Also habe ich eine ganze Ansammlung von Shampoos im Schrank stehen. Und wenn ich "Phenoxyethanol" überlese, könnte ich am anderen Tag schon wieder waschen, weil sich die Kopfhaut so komisch anfühlt und meine Haare an der Kopfhaut kleben. Bin allergisch auf diesen "gut verträglichen Konservierungsstoff"!


Haarkuren "beschweren" meiner Meinung nach die Haare, was bei trockenen bis normalen Haaren ja OK ist.
An Deiner Stelle würde ich mal "nur" 'ne Spülung nehmen.
Oft haben ja besonders junge Leute fettige Haare, vielleicht hilft ein Shampoo speziell für diese Zielgruppe


Was mir geholfen hat:

Haare nur mit einem milden Shampoo waschen.
Shampoo nur ganz ganz sanft aufschäumen und ebenso ausspülen. nicht wie wild auf der Kopfhaut rumschrubbeln.
Das Ausspülwasser fast kühl in der Temp. wählen.
Haare sanft mit dem Handtuch ausdrücken und wenns geht Lufttrocknen lassen oder beim Fön möglichst kühl einstellen.

Auch mal versuchen, wenns geht, die Haare ein paar Tage nicht waschen. Das hilft nämlich auch oft, die Talgdrüsen auf der Kopfhaut zu beruhigen.


Ich habe das Problem nicht mehr,, seit ich nur noch Shampoo und Spülung ohne Silikone nehme (meistens die Produkte von der DM-Ökoserie Alverde). Das machts meinen Haaren auch nix aus, wenn ich die Spülung sowohl auf die Kopfhaut als auch auf die Spitzen gebe (meine Haare sind sonst unkämmbar.)


ich wasche meine Haare, wenn sie mal wieder extrem stark fetten, ab und zu mal an einem Tag, den ich ohnehin zuhause rumgammel, einfach nur mit klarem Wasser, das hilft auch ganz gut. Nächsten Tag wieder normal waschen, und schon fettet es gar nicht mehr so schlimm.


Hatte ich früher auch. Es ist zwar schwierig, aber wasche die Haare mal nicht so oft. Einfach beim Duschen mit Wasser ausspülen. Das kostet sicher am Anfang Überwindung, aber bei mir hat es gewirkt.
Dann würde ich mal Shampoo für (bzw.gegen) fettige Haare nehmen und weniger Kur. Kur nur in die Spitzen, wurde aber glaub ich schon geschrieben.
Zu einer neuen Frisur hab ich leider keine Idee, ich weiß ja nicht wie Du jetzt aussiehst. Eine Frisur gegen fettige Haare gibt es aber sicher nicht.


Beim Garnier Fructis Schampo hatte ich genau auch dieses Problem.
Seit ich dieses nicht mehr benutze, habe ich auch das Problem nicht mehr.


ich hab auch sehr schnell fettige haare. im moment sind sie kurz aber auch bei längeren haaren habe ich am 2. tag trockenshampoo genommen. da sind die haare locker und duften frisch( gut frottieren und ausbürsten). allerdings hilft mir nur das von algemarin (bei r...mann). das von frottee nützt null.
versuche es mal, dann brauchst du nur alle 2 tage zu waschen.

viel erfolg


Ich werde bald 60 Jahre und habe das immer noch . Was ich schon alles Probiert habe und ich denke nichts hilft wirklich richtig ! Man kann es bisschen raus ziehen aber ganz hört es nimmer auf. Ich habe Urin-Behandlung gemacht Shampoos verdünnt angewendet ,Zitrone,Minze ,Salbei-Spülung. Mit Lava-Erde geht es ein bisschen.
Aber eines hilft auch so wenig wie möglich waschen ???? Aber wo versteckt man im Sommer den Fettkopf ?
Kurze Haare toupieren und viel


Trockenshampoo geht nur bei helleren blonden Haaren und natürlich bei grauen oder weißen Haaren, da Trockenshampoo weiß wie Mehl ist . . Als angenehm riechende Alternative empfehle ich die sehr preiswerten, aber dennoch guten Babypuder der Hausmarken der diversen Drogeriemärkte und Supermärkte, welches man auch als Fußpuder oder Körperpuder nehmen kann . . Bis man Übung im Umgang mit diesem Puder hat, erst mal relativ sparsam auf der Kopfhaut verteilen . . Hierzu scheitelt man das Haar mehrere Male an den verschiedenen Stellen am Kopf und gibt dann den Puder (kleinste Öffnung einstellen bzw. einen Großteil der Löcher mit Tesafilm abkleben) vorsichtig am Scheitel entlang auf die Kopfhaut und den Haaransatz, denn es ist eine "staubige Angelegenheit" . . Danach einige Minuten "einziehen" lassen, damit das Hautfett vom Puder aufgesaugt werden kann . . Zum guten Schluß, am besten über der Badewanne oder dem Waschbecken (wenn groß genug), kopfüber mit den Fingern mehrmals locker durch's Haar fahren und dabei das mittellange bis lange Haar gut ausschütteln . .
Das reicht eigentlich für gewöhnlich, man muß meistens nicht mehr mit dem Handtuch (wenn doch, dann mein Tipp: mit 'nem Gästehandtuch tut man sich leichter, weil's kleiner und leichter ist!) nacharbeiten . . So kann man wenigstens einen Tag ohne Haare waschen überbrücken und 'ne pfiffige, moderne Hochsteckfrisur geht auch viel besser als bei frisch gewaschenen Haaren . .


trockenshampoo geht auch bei dunklen haaren. es wird ja ganz fein gesprüht (im vergleich zum babypuder sehr, sehr fein). man nimmt die haare ein wenig hoch und sprüht zwischen die haare.
nach dem einwirken dann mit einem handtuch frottieren und danach mit einer haarbürste (echte borsten) gründlich ausbürsten. wer will, kann noch mit einem engen kann kontollieren, ob alles raus ist.
dann ist nichts mehr vom shampoo zu sehen und alles ist locker und frisch.

ich mache das schon über jahrzehnte (!) so. das haare ist danach auch meistens gut zu frisieren.


Probiere es mit einem Kräutershampoo.


Ich würde auch kein Shampoo für coloriertes Haar verwende, denn dadurch fangen die Haare auch schnell an zu fetten. Wie bereits weiter oben beschrieben, mögen Haare keine Hitze. Glättest du denn regelmäßig?
Da ich dies tue, mische ich mir unter mein Shampoo immer ein kleine Menge Silicea. Das schützt sie und lässt sie nicht so schnell fetten.


Hallo du Ärmste,

teilweise wurde das hier sicher schon erwähnt, aber ich schlage Dir folgendes vor.

Nehme beim waschen immer nur Shampoo, keine Spülung. Das beschwert die Haare. Dann am besten 1x die Woche ne Kur, oder Spülung, wenn du die nimmst nicht direkt auf dem Haaransatz verteilen. Und lese Dir genau durch für was die Kur/Spülung ist, denn bei solchen für Spliss, sorgen die glaube ich extra für Feuchitgkeit am Haar. Und verwende kein Haarschaum o.ä. das beschwert die Haare ebenfalls.
Und im Gegensatz zudem was du sicher denkst, ist es überhaupt nciht gut, jeden Tag die Haare zu waschen, da das waschen die Talg-Drüsen anregt und deine Haare somit fettiger und fettiger werden über Wochen, Monate hinweg*. Also am besten mal probieren nicht so oft zu waschen, somit kommen wir für diese Zeit zum nächsten: ;)

Zum Styling würde ich sagen, gerade jetzt im Winter oder auch fürn Frühling, versuch es mal mit Strickmützen, die verdecken dann den Ansatz und lassen aber Luft durch. Oder mal mit breiten Haarreifen, Spangen usw.
Was hast Du denn für eine Haarstruktur, Locken oder glatt?

*So, und nun die Radikal-Kur:
Sofern es dir möglich ist (ich weiß, das erweist sich als schwierig), lass deine Haare mal 2 Wochen o.ä. ausfetten.
Ich weiß es klingt eklig, aber das soll sehr gut sein, kenne eine die das auch gemacht hat aufgrund der fettigen Haare. Wirklich zwei Wochen nich waschen, keine Chemie nix. Danach dann eben mit Shampoo Kur usw fortfahren. Das hilft auch für einige Zeit.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

LG


Hallo,

ich leide mir Dir! Ich hab lange, naturblonde, glatte Haare, die auch extrem schnell fettig werden.

Ganz schlimm ist es, wenn man einen Pony hat oder Haare, die im Gesicht hängen --> man fast dauernd rein und somit werden sie noch schneller fettig. An manchen Tagen versuch ich, meine Haare ein bisschen mit Haarspray zu fixieren, damit ich mir nicht dauernd Strähnen aus dem Gesicht streiche.
Ich wasche meinen Haare auch täglich und seltsamerweise hilft es bei mir, wenn ich sie dann föne. (Meine Haare sind echt glatt und wenn ich die kopfüber föne, sind sie nicht mehr so "angeklascht")
Wenn ich ma einen Tag das Haus nicht verlasse (weil ich einfach zu faul bin ^_^ ), spare ich mir das waschen um die Kopfhaut zu schonen.
Trockenshampoo ist auch gut, allerdings hab ich mit Babypuder eher schlechte Erfahrung: DA sind teilweise pflegende Öle drin --> fettig!
Und vor ein paar Jahren hab ich mir die Haare mal blondiert (weil ich vorher uuuunbedingt braune Haare haben musste, mit dem Ergebnis, dass ich weiss wie 'ne Wand aussah) und ich glaube, dadurch wurden meine Haare weniger fettig.

Oh~o, viel Text von mir.
Ich musse meine Erfahrung einfach mal loswerden :mellow: Meine Freunde sind alle mit dichten, braunen, scheinbar niemals fettigem Haar gesegnet.


versucht haare , die zu fettig aussehen, meuist aber von der nacht verschwitzt sind ;) mit neutralen schampoos zu waschen...

okay ein paar tips nun mal ....


neutrales schampoo ( every day) ohne was drin eben...

für langes haar spülung oder kur nur in die längen geben ... nie (!!!!) auf die ansätze

volumen sprays oder schaum bitte ausschliesslich auf die haar ansätze auftragen, denn da gehört der hin.,und mit dem fön nur die kopfhaut anfönen.. nicht die langen haare.. so bekommt ihr die ansätze schön hoch

strähnen oder blondierungen verändern die struktur der haare und saugen fett etwas besser auf

wenn jemand dunkle oder aschblonde haare hat sehen die immer schneller fettig aus

und noch was... so wenig wie möglich mit den fingern reinfahren... die hände haben auch fett und somit bekommt ihr das auch in die haare...

Sille


Hallo Muttis!
Ich wasche meine Haare gewöhnlich genau jeden zweiten Tag. Doch manchmal sind sie fettiger als sonst und es kommt vor ,dass ich sie jeden Tag waschen muss. Werden sie deshalb schneller fettig oder ist es ein Mythos?
LG
Susi <3


Ja.


Bei mir ist es nicht mehr so, seit ich Shampoo ohne Silikone benutze.
Wasche meine Haare jede Tag, aber nicht, weil sie so schnell fettig sind, sondern weil ich meine heiße Dusche (inklusive Wasser auf dem Kopf) brauche. Die einzige 5 Minuten des Tages, an denen ich mal Ruhe hab.


Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Fettige Haare! Was tun? Ich brauche eure Hilfe!! fettige haare / muss jeden tag waschen Fettige u. trockene Haare: Was f├╝r ein Schampoon?! Fettige Haare Fettige Haare durch Erk├Ąltungsbalsam Eincremen hilft gegen fettige Haare Fettige Haare