Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Sind geschlossene WC-Bürstenhalter unhygienisch?

Bei meiner Suche, nach einem neuen Badezimmerset, habe ich festgestellt, dass fast alle WC-Bürstenhalter sehr hoch und geschlossen sind, und zudem am oberen Teil der Bürste noch so einen "Ring", wie eine Scheibe haben, damit die Bürste gerade aufliegt.
Da sind auch so Einige dabei, die wirklich ein ausgesprochen schönes Design haben, aber ich bin da sehr skeptisch, ob zum einen, so ein hoher geschlossener Behälter nicht unhygienisch ist, weil ja keine Luft reinkommt, und somit auch nicht abtrocknen kann, und zum anderen, ob diese Ringscheibe an der Bürste nicht beim reinigen stört, und man von daher nicht überall hinkommt.
Über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank, schon einmal voraus.
15 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich hatte doch Büstenhalter gelesen rofl rofl rofl

Aber zu deinem Thema kann ich leider nichts schreiben :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Villö, 14.07.2022)
Ich hatte doch Büstenhalter gelesen rofl rofl rofl

Aber zu deinem Thema kann ich leider nichts schreiben :pfeifen:

Zwei Seelen, ein Gedanke, ich hab auch Büstenhalter gelesen. rofl

Wenn man die WC Bürsten immer wieder reinigt und in den Behälter ein Hygienemittel kippt, dann sind sie nicht unhygienisch
War diese Antwort hilfreich?
Nach Gebrauch klemme ich die Bürste mittels des Toilettendeckels waagerecht über die Toilette, damit sie abtropfen kann. Anschließend wird sie in den Halter gehängt. Auf diese Weise sammelt sich da kein Wasser und der Halter bleibt immer trocken.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Villö, 14.07.2022)
Ich hatte doch Büstenhalter gelesen rofl rofl rofl

Aber zu deinem Thema kann ich leider nichts schreiben :pfeifen:

Ich habe auch Büstenhalter gelesen. :lol: :lol: :lol:

Zur Sache: Ich kaufe mir bei diesen Sets keine toll aussehenden edlen Teile, sondern eher preiswerte in der passenden Farbe und die werden dann regelmäßig entsorgt.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (ju die tante, 14.07.2022)
Zur Sache: Ich kaufe mir bei diesen Sets keine toll aussehenden edlen Teile, sondern eher preiswerte in der passenden Farbe und die werden dann regelmäßig entsorgt.

ich wechele meine mindestens monatlich und hole mir die preiswerten von Grabbelmarkt
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (idun, 14.07.2022)
ich wechele meine mindestens monatlich und hole mir die preiswerten von Grabbelmarkt

Bei meinen Bürsten kann ich den Bürstenkopf wechseln, was ich auch regelmäßig mache.
War diese Antwort hilfreich?
Ich habe eine WC-Bürste aus schwarzem Silikon, die sieht nie unansehnlich aus. Reinigen tue ich sie, indem ich etwas
Frühe habe ich auch immer die Billigteile gekauft und dann entsorgt, war mir aber zuviel Müll.
War diese Antwort hilfreich?
Ich habe wie Kampfente seit 4 Jahren eine Silikonbürste.
Eine flache und der Behälter wird hinter das Klo an die Wand geklebt.
Die Bürste sieht aus wie neu, riecht nicht, trocknet im offenen Behälter geruchlos und ich musste sie noch nicht austauschen.

Der Behälter an der Wand ist flach und sieht dezent aus. Nichts tropft.
Meine Familien haben sich auch so eine Bürste zugelegt und sind sehr zufrieden. Darunter kann gewischt werden. Vorher musste ich für 3 Toiletten immer wieder neue Bürsten kaufen.
Reinigung mache ich wie Kampfente. Auch mal ein halber Geschirrspültab über Nacht in die Kloschüssel und alles ist sauber.
War diese Antwort hilfreich?

@Waldelfchen

Welche Bürste genau hast du ?

Möchte mir auch schon länger eine aus Silikon besorgen

War diese Antwort hilfreich?

Hallo, ASOBEAGE zur Zeit 12.99€ bei Ama.... Ich habe noch etwas mehr bezahlt. Am Anfang war die Bürste etwas steif, aber nach 2 Wochen wurde sie weicher.
Wenn das Klebeband von der Wand abgeht,
einfach wieder hindrücken.
Wenn noch Fragen, bitte melden.

War diese Antwort hilfreich?
Nach einer Runde im Geschirrspüler ist jede Toilettenbürste wie neu.

Noch jemand ne Runde selbstgemachten Käsekuchen?
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (bego, 17.07.2022)
Nach einer Runde im Geschirrspüler ist jede Toilettenbürste wie neu.

Hast du eine extra Spülmaschine für die Klobürste oder packst du da etwa hinterher wieder Geschirr rein?

Da verzichte ich dan lieber auf den Käsekuchen.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (bego, 17.07.2022)
Nach einer Runde im Geschirrspüler ist jede Toilettenbürste wie neu.

Noch jemand ne Runde selbstgemachten Käsekuchen?

:aengstlich: :mussweg:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (bego, 17.07.2022)
Nach einer Runde im Geschirrspüler ist jede Toilettenbürste wie neu.

und das abfließende Wasser fängst du auf und wäscht den Salat drin oder die Haare?
War diese Antwort hilfreich?
Bäh....echt ekelig hier :blink:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 19.07.2022)
Bäh....echt ekelig hier :blink:

Wieso? Magst du keinen Käsekuchen ?.. :sarkastisch:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Drachima, 19.07.2022)
Bäh....echt ekelig hier :blink:

nein, wir helfen dem user mit dem Spüler nur, weitere Sparpotentiale zu entdecken :sarkastisch:
War diese Antwort hilfreich?
Frage: was wird in dieser Diskussion, vor allem von der Fragestellerin als unhygienisch in Bezug auf eine Toilettenbürste verstanden? Hygienisch = Keimfrei?
Eine Toilettenbürste ist eine Toilettenbürste, die soll bei der Toilettenreinigung helfen, sonst hat sie keine Funktion! Eine Schuhbürste hinterfrage ich doch auch nicht, ob sie hygienisch ist, obwohl man mit einer Schuhbürste sicher Ekligeres von Schuhen putzt, als das, was aus dem eigenen Körper in der Toilette landet. Dass man "Grobes" aus der Toilettenbürste nach ihrem Gebrauch wegspült, dürfte selbstverständlich sein, allein der Optik wegen.
Wem nutzt oder schadet es, wenn einer Klobürste Keime anhaften, sie landen eh nur wieder im Klo, wenn die Bürste bestimmungsgemäß angewandt wird. Das Wasser im Klo, das mit dieser Bürste in Berührung gekommen ist, dient auch ausschließlich nur Klozwecken, das trinkt keiner mehr! Bevor es wieder in den Trink- Wasserkreislauf kommt wird es vielfach geklärt und gereinigt. Wo ist also das Problem?

Saubere Klobürste, d.h. ohne sichtbare Rückstände - ja, aber hygienisch rein.....?

Ich verweise auf diverse Untersuchungen von Hygiene-Instituten, wonach typisch deutsche Küchen-Spülschwämme oder auch Spülmaschinen wesentlich mehr gesundheitsschädliche Keime enthalten als die Toilette. Ob das daher rührt, dass Klobürsten doch in Spülmaschinen gespült werden?
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (whirlwind, 20.07.2022)
...Ich verweise auf diverse Untersuchungen von Hygiene-Instituten, wonach typisch deutsche Küchen-Spülschwämme oder auch Spülmaschinen wesentlich mehr gesundheitsschädliche Keime enthalten als die Toilette. Ob das daher rührt, dass Klobürsten doch in Spülmaschinen gespült werden?

:pfeifen: rofl :sarkastisch:

whirlwind herrlich auf den Punkt gebracht
War diese Antwort hilfreich?
Um mal wieder aufs Ursprungsthema zurückzukommen.

Ich mag diese Bürsten mit den Bechern, wo die Bürste reinkommt, gar nicht. Ich hatte mal einen aber der ist längst entsorgt. Jetzt habe ich wieder einen Freihänger, allerdings mit schwarzem Bürstenkopf. Der wird nicht so schnell unansehlich wie der Weiße. Und reinigen kann man ihn auch ganz einfach, Bürste ins Loch und einen Reiniger ins Wasser. Möglichst an Tagen wo man lange unterwegs ist. Und den Grilff der Bürste reinige ich ganz normal mit dem Toilettenlappen bei der täglichen Reinigung des WC.

Gruß
Lotte
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Lottchen, 21.07.2022)
Jetzt habe ich wieder einen Freihänger......

Tropft da nicht schon mal noch Restnässe?
War diese Antwort hilfreich?
Ich habe auch ein sehr zwiegespaltenes Verhältnis zu Toilettenbürsten. Die Dinger sind ohne Zweifel sehr nützlich und man würde schlecht ohne auskommen. Aber hygienisch sind die definitiv nicht.

Ich hatte mal einen dieser geschlossenen, schicken WC-Bürstenhalter und ja, bei mir hat sich da auch trotz Abtropfen lassen Wasser angesammelt. Deshalb ist das Ding dann auch irgendwann auf dem Müll gelandet. Seitdem habe ich wieder günstige Toilettenbürster mit so einer Schale zum Reinstellen. Die günstige (und zugegebenermaßen nicht sehr hübsche) Klobürste werfe ich auch ab und an weg und ersetze sie durch eine neue. Nicht maximal nachhaltig, leider. Aber in die Spülmaschine kommt mir sowas auf gar, gar keinen Fall.
War diese Antwort hilfreich?
Das Wasser tröpfelt dann in den Boden vom Freischwinger und wird beim Putzen ausgeleert. Ich kann die schwarzen Bürstenköpfe wirklich empfehlen, die sind zwar nicht hygienischer, aber dafür nicht so unansehnlich nach einiger Zeit.

Gruß
Lotte
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (whirlwind, 20.07.2022)
Frage: was wird in dieser Diskussion, vor allem von der Fragestellerin als unhygienisch in Bezug auf eine Toilettenbürste verstanden? Hygienisch = Keimfrei?
Eine Toilettenbürste ist eine Toilettenbürste, die soll bei der Toilettenreinigung helfen, sonst hat sie keine Funktion! Eine Schuhbürste hinterfrage ich doch auch nicht, ob sie hygienisch ist, obwohl man mit einer Schuhbürste sicher Ekligeres von Schuhen putzt, als das, was aus dem eigenen Körper in der Toilette landet. Dass man "Grobes" aus der Toilettenbürste nach ihrem Gebrauch wegspült, dürfte selbstverständlich sein, allein der Optik wegen.
Wem nutzt oder schadet es, wenn einer Klobürste Keime anhaften, sie landen eh nur wieder im Klo, wenn die Bürste bestimmungsgemäß angewandt wird. Das Wasser im Klo, das mit dieser Bürste in Berührung gekommen ist, dient auch ausschließlich nur Klozwecken, das trinkt keiner mehr! Bevor es wieder in den Trink- Wasserkreislauf kommt wird es vielfach geklärt und gereinigt. Wo ist also das Problem?

Saubere Klobürste, d.h. ohne sichtbare Rückstände - ja, aber hygienisch rein.....?

Ich verweise auf diverse Untersuchungen von Hygiene-Instituten, wonach typisch deutsche Küchen-Spülschwämme oder auch Spülmaschinen wesentlich mehr gesundheitsschädliche Keime enthalten als die Toilette. Ob das daher rührt, dass Klobürsten doch in Spülmaschinen gespült werden?

Vielen, lieben Dank, für deine sehr ausführlichen Ausführungen.
Leider hast du den Punkt Schimmelbildung bezüglich feuchter Gegenstände in geschlossenen Behältern wohl bedauerlicherweise vergessen.
Schimmelbildung finde ich persönlich sehr unhygienisch, auch wenn ich eine Toilettenbürste doch tatsächlich auch nur für ihre vorgesehene Aufgabe verwende.
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage


Ähnliche Themen

Verfalldatum bei geschlossener Büchse/geschlossene Geschlossene Augen: Was seht ihr im Dunkeln abgeschlossene zimmmertüre öffnen: mhhhhhhh "Gestänker" bei geschlossenen Threads Geschlossenes Thema Kann man geschlossene Marmeladengläser kochen? "Fremd-Feiern": Geschlossene Gesellschaft LED Leuchten: Warum funktioniert die mitangeschlossene