Verfalldatum bei geschlossener Büchse/geschlossene


Guten Tag.

Ich - Witwer - bin gerade dabei, unseren Vorratsschrank aufzuräumen. Ich finde einige Büchsen bzw. Gläser, bei denen das aufgedruckte oder eingeprägte Haltbarkeitsdatum seit einigen Monaten überschritten ist. Die Büchsen sind in keinem Fall "bombiert". Wie lange kann man z.B. Tomaten, Bohnen, Eintöpfe in diesem Fall noch verwenden ?

Gruß
Altgeselle
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

10 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich würde sagen, einfach bei Bedarf aufmachen, schnuppern (riecht es normal), gucken (hat es sich verfärbt) und evtl. probieren. Bei Zweifel eher weg damit als sich den Magen verderben. Tomaten würde ich locker 5-6 Monate nach Ablauf noch essen, die Dinger sind doch jahrelang haltbar, Bohnen ebenso. Bei allem, was Fleisch enthält, wäre ich etwas vorsichtiger, würde aber nach dem obigen Schema vorgehen.

Habe gerade mal auf meine Dosentomaten geguckt: haltbar noch fast ein Jahr. Da macht ein Monat oder zwei drüber bestimmt nix aus.

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Altgeselle, so lange die Dosen noch zu und nicht beschädigt sind, würde ich mir um die Haltbarkeit keine großen Gedanken machen.
War diese Antwort hilfreich?

Hab Anfang des Jahres Vorratsschrank sortiert und eingelegte Paprika Ablaufdatum 2012 entdeckt.

Geöffnet... Geschnuppert... Geschaut... Gegessen.

Und ich lebe noch! :grinsen: :headbang: :jupi: :mussweg:
War diese Antwort hilfreich?

den Bericht mal lesen oder das Video sehen und ruhig das Ganze weiter essen Klick

Bearbeitet von Nachi am 10.01.2014 10:01:39
War diese Antwort hilfreich?

Solange sich die Büchse nicht bombiert hat, ist der Inhalt bedenkenlos zu geniessen.

Bearbeitet von risiko am 10.01.2014 10:58:24
War diese Antwort hilfreich?

Ich bin da eher vorsichtig:was abgelaufen ist,kommt definitiv weg.Schließlich will ich doch keine Lebensmittelvergiftung kriegen! :o :nene: :mussweg: :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Pompe @ 10.01.2014 12:27:26)
Ich bin da eher vorsichtig:was abgelaufen ist,kommt definitiv weg.Schließlich will ich doch keine Lebensmittelvergiftung kriegen! :o :nene: :mussweg: :pfeifen:

naja, wer viel Kohle hat :lol:

letzte Woche eine Dose Aprikosen von 2012 in der hintersten Ecke der Speisekammer gefunden, aufgemacht und gegessen >>>>und erfreue mich bester
Gesundheit :D
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Pompe @ 10.01.2014 12:27:26)
Ich bin da eher vorsichtig:was abgelaufen ist,kommt definitiv weg.Schließlich will ich doch keine Lebensmittelvergiftung kriegen! :o  :nene:  :mussweg:  :pfeifen:

@Pompe schau den Link von Nachi an ,ich habe die Sendung damals gesehen,uralte Dose waren noch geniessbar :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Hab den Link angeklickt-und gehe doch lieber auf Nummer Sicher.Und - liebe Gemini- :blumen: :blumen: :blumen: -sooo viel Kohle hab ich nicht,und trotzdem! :wub: Mir sind abgelaufene Lebensmittel nicht geheuer,und bevor ich sie wieder ausspucke,weil ich sie mit Ekel und Widerwillen gegessen hab-lass ich das doch lieber.Das ist meine Meinung.... :pfeifen:

Bearbeitet von Pompe am 10.01.2014 13:39:09

War diese Antwort hilfreich?

Das MHD sagt aus, dass ein Produkt bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bei richtiger Lagerung seine charakteristische Eigenschaft (Geschmack, Geruch, Farbe, Konsistenz, Nährwert) behält, mehr sagt es nicht aus. Sollte irgendwo ein Verbrauchsdatum drauf stehen, ist nach Ablauf des Verbrauchsdatums das Lebensmittel, nicht mehr zum verzehren gedacht! Es ist kein Hexenwerk das die MHD's fast immer zu kurz angegeben werden, denn die macht der Hersteller selbst ;)

Einfach mal den Flyer zum MHD vom BMEL(Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) lesen Klick(PDF)

Wer ein iPone oder ein Android Snartphone hat dem empfehle ich auch die Rezepte-App der Initiative "Zu gut für die Tonne" vom BMEL Zum Ministerium und der App

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Pompe @ 10.01.2014 12:27:26)
Ich bin da eher vorsichtig:was abgelaufen ist,kommt definitiv weg.Schließlich will ich doch keine Lebensmittelvergiftung kriegen!

ich hatte mal eine Lebensmittelvergiftung ... eine Erfahrung, die ich meinem ärgsten Feind nicht wünsche :blink:


aber das mit dem MHD sehe ich dennoch nicht so eng ... ein almighurt ist z.B. auch drei oder vier Wochen nach dem aufgedruckten Datum noch lecker ... Zucker konserviert :rolleyes:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Agnetha @ 10.01.2014 21:47:27)
... ich hatte mal eine Lebensmittelvergiftung ... eine Erfahrung, die ich meinem ärgsten Feind nicht wünsche  :blink: ...


... ditto ...

Schön ist anders :labern:

Dennoch sehe ich das bei eingedosten Sachen nicht so eng. Wenn der Doseninhalt/Glasinhalt noch gut riecht, isser in der Regel auch noch genießbar. Sicher, die Konsistenz kann über die Jahre schon leiden. Wenn mir das nicht passt, wird die Dose dann eben doch eingetonnt. Aber erst nach dem Öffnen und der Prüfung, ob ich das wirklich noch mit Appetit essen will.

Außerdem: Die Dose mit Pfirsichen, die schon seit Jahren abgelaufen ist, ist ja wohl der Klassiker schlechthin in der Speisekammer. Die kauft man sich irgendwann mal in der Absicht, sie demnächst in einer Bowle zu verarbeiten, vergisst sie dann aber, weil sie unerklärlicherweise im Regal immer weiter nach hinten gewandert ist und schlichtweg übersehen und/oder vergessen wurde ;)

Auch Eier sind - solange sie gekühlt aufbewahrt werden - noch ein bis zwei Wochen über das MHD ungetrübt zu verbraten. Roh würde ich sie dann nicht mehr verwenden. Aber durchgebraten sind sie immer noch sehr lecker.

Das Einzige, bei dem ich vorsichtig bin, ist Frischfleisch und frischer Fisch. Da halte ich mich streng an die Verbrauchs-Empfehlung. Hängt vielleicht damit zusammen, dass ich mir die Lebensmittelvergiftung bei einem KFC in Los Angeles eingefangen hatte. Und zwar einen Tag vor dem Rückflug nach good old Germany - nach vier Wochen Amiland-Urlaubs-Flittern. Hmpf.

Grüßle,

Egeria

Tante Edit hebt gerade mahnend den Zeigefinger! Wie war doch noch mal gleich das Thema? Konservendosen haben das MHD um einige wenige Monate überschritten. Genau. Da würde ich mir an Deiner Stelle keinen Kopf drum machen @Altgeselle. Verbrauche die Konserven einigermaßen zügig und lege Dir einen neuen Vorrat an. Zur Haltbarkeit von Konserven hat @Nachi ja schon erschöpfend erzählt.

Bearbeitet von Egeria am 10.01.2014 22:28:58
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nachi @ 10.01.2014 21:22:26)
Einfach mal den Flyer zum MHD vom BMEL(Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) lesen Klick(PDF)

Sorry, das scheint keine PDF zu sein, ich krieg's nicht geöffnet...
War diese Antwort hilfreich?

bei mir geht ein neuer Tab im Browser auf (aktuellster FF)

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (baertel @ 11.01.2014 12:50:23)
Sorry, das scheint keine PDF zu sein, ich krieg's nicht geöffnet...

Dann direkt beim BMEL(Flyer "Teller oder Tonne? Informationen zum Mindesthaltbarkeitsdatum" (PDF, 195 KB, barrierefrei))

Bearbeitet von Nachi am 11.01.2014 13:21:37
War diese Antwort hilfreich?

Danke!

Ääähm, @ Egeria: Ist das mit den Eiern sicher?? Gerade bei den Dingern bin ich nämlich seeehr pingelig...

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (baertel @ 11.01.2014 13:31:22)
Danke!

Ääähm, @ Egeria: Ist das mit den Eiern sicher?? Gerade bei den Dingern bin ich nämlich seeehr pingelig...

Bei Eiern entscheide ich immer mit dem sogenannten Eier-Test(das ist nix Schweinisches) Eiertest
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nachi @ 11.01.2014 13:36:38)
Bei Eiern entscheide ich immer mit dem sogenannten Eier-Test(das ist nix Schweinisches) Eiertest

Mach ich auch so, ab ins Wasser mit dem Ei. Wenn es schwimmt, dann weg damit, wenn es sich aufrichtet und am Boden bleibt kann mans noch verwenden.

Bei einem Bekannten in der Speisekammer haben wir vor ein paar Jahren, ich glaube es war 2007 oder 2008 eine Konservendose aus dem Ablaufdatum im Jahr 1998 gefunden. Ich glaube es waren Linsen mit Speck oder Gulasch, jedenfalls irgendein Dosen-Aufwärmgericht.
War beim Aufmachen noch ok und geschmeckt hat es auch gut.
Bei Dosen würde ich mir da keine Gedanken machen, wenn es noch gut aussieht und so riecht wie es riechen sollte.

Wo ich mir schon eher Gedanken machen würde sind Milchprodukte und frisches Fleisch. Obwohl ich da auch Gestern einen Mozzarella aufgemacht habe der am 19.12.13 abgelaufen ist und der war auch noch sehr lecker. Immer vorher schauen bevor man was wegschmeißt. Es heißt ja nicht um sonst Mindest Haltbarkeits Datum ;)
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (baertel @ 11.01.2014 13:31:22)
... Ääähm, @ Egeria: Ist das mit den Eiern sicher?? Gerade bei den Dingern bin ich nämlich seeehr pingelig...

Ein paar Tage über dem MHD ist nicht tragisch. So alt werden Eier bei mir normalerweise aber nicht. Wenn es mir doch mal passiert, dass ich noch ein Ei übrig habe, schlage ich das einzeln in einer Tasse auf, rieche daran und schau mir den Dotter an, ob der schön kugelig ist. Wenn diese Sichtprüfung gut ausgeht, verwende ich das Ei noch bedenkenlos, brate es aber gut durch.
War diese Antwort hilfreich?

Bei Dosen würde ich es auch nicht so eng sehen - aufmachen, reingucken, schnuppern - dann entscheiden. Aber pauschal wegwerfen würd ich es nicht. Ich bin auch nur bei frischem Fleisch und Fisch bzw. Meeresfrüchten sehr genau, was das Ablaufdatum angeht.

War diese Antwort hilfreich?

also ich bin immer bei so was ganz besonders vorsichtig und schmeiße lieber mehr als zu wenig weg.



ich würde dir auch raten mal vorsichtig zu öffnen, zu riechen und ganz vorsichtig zu schmecken.

War diese Antwort hilfreich?

@mama1977
@pompe

Entsorgt ihr auch eure
oder den E-Herd (er könnte in Flammen aufgehen)? :hmm:
War diese Antwort hilfreich?

Zurück zum Thema: Der TE fragte, ob er Konservendosen, die ganz knapp über dem MHD drüber sind, entsorgen sollte oder nicht. Die einhellige Meinung der Muttis ist: NEIN, das muss er nicht. Er sollte sie zügig verbrauchen. Auch @Nachi hat eine fundierte Meinung dazu abgegeben, die mehr als nachvollziehbar ist.

Was hat die Fragestellung des TE mit Waschmaschinen und Elektroherden zu tun? Hallo, geht's noch? Der Fragesteller fragte eine Frage. Er wollte nicht verunsichert werden, sondern eine Antwort auf seine Frage erhalten. Die hat er mittlerweile erhalten. Damit sollte es gut sein.

Grüßle,

Egeria

War diese Antwort hilfreich?

@egeria:
verstehst du's wirklich nicht?

Das MHD bei Lebensmitteln ist nichts anderes als die Garantie bei Waschmaschinen und anderen Geräten.
Bis zu diesem Zeitpunkt garantiert der Hersteller, dass das Produkt einwandfrei ist. Danach ist es per se weder schlecht noch kaputt.
War diese Antwort hilfreich?

Liebe @Marasu, sicherlich peile ich hier den Knackpunkt.

Doch unterscheide ich durchaus zwischen Produkten, die zum Verzehr vorgesehen sind und zwischen Produkten, die zum Gebrauch vorgesehen sind. Oder würdest Du eine Waschmaschine essen wollen?! Doch sicherlich nicht. Die benutzt Du zum Wäsche-waschen. Der Hersteller muss eine mindestens zweijährige Garantie auf seine Geräte garantieren. Falls er Murks verbaut hat, muss er dafür gerade stehen. Das kommt Dir als Benutzerin seiner Geräte zu Gute. Du zahlst für die Reparatur nämlich nichts.

Was hat das aber mit Konserven zu tun?!

Bist Du Dir sicher, dass Du jetzt nicht slightly am Thema vorbeigeschossen bist?

Grüßle,

Egeria

War diese Antwort hilfreich?

Liebe Egeria,

Zitat (Egeria @ 12.01.2014 14:16:45)
Der Hersteller muss eine mindestens zweijährige Garantie auf seine Geräte garantieren.
Der Lebensmittel-Hersteller muß auf eine (in der Dauer auf seine Produkte abgestimmte) Garantie abgeben = MHD

Zitat (Egeria @ 12.01.2014 14:16:45)
Falls er Murks verbaut hat, muss er dafür gerade stehen.
Falls die Milch oder Konserve ... vorher schlecht wird, muss er dafür gerade stehen.

Zitat (Egeria @ 12.01.2014 14:16:45)
Das kommt Dir als Benutzerin seiner Geräte zu Gute.
Das kommt dir, als Verbraucherin der Lebensmittel zu Gute.

Zitat (Egeria @ 12.01.2014 14:16:45)
Du zahlst für die Reparatur nämlich nichts.
Du kannst das Produkt nämlich umtauschen (bzw. du bekommst Schmerzensgeld für eventuelle Krankheit)

Kannst du jetzt die Übereinstimmungen sehen?
Der Unterschied besteht in der Dauer der Garantie und in der Benennung.

MHD treibt auch seltsame Blüten: sogar Salz hat ein MHD, obwohl es Jahrtausende im Berg oder im Meer verbracht hat.

LG
marasu
War diese Antwort hilfreich?

@marasu: ne, das mache ich nicht, aber essen werde ich die waschmaschine oder den herd auch nicht. der vergleich hinkt :bäh:

War diese Antwort hilfreich?

Ich bin auch vorsichtig, gerade bei Sachen, die nicht mehr so ganz "natürlich" sind: da wird so konserviert und geschmacksverstärkt, daß man gar nicht so rausschmecken kann, ob sie verdorben sind. Aber bei guten Einkaufsmöglichkeiten und etwas Planung habe ich kaum etwas "über Datum".

Bearbeitet von chris35 am 12.01.2014 16:42:54

War diese Antwort hilfreich?

Liebe @Marasu, ich kann Dir immer noch nicht folgen und überlege mittlerweile, was Du geraucht haben könntest. Oder ob Du einfach nur "aggressiv und anti" drauf bist und ein wenig aufmischen möchtest. Wie sieht Dein aktueller Alkoholspiegel aus?

Wenn Du querschießen möchtest, dann eröffne bitte einen neuen Thread, der sich philosophisch mit dem Haltbarkeitsdatum von Waschmaschinen auseinander setzt.

Wenn Du ein Problem mit dem Gesetzgeber hast, der zum Schutz der Verbraucher Garantiepflichten verankert hat, kann ich Dir auch nicht helfen. Vielleicht wanderst Du aus und schaust mal nach, wo und wie überall in der Welt Dein Verbraucherrecht mit Füßen getreten wird. Du lebst hier in Deutschland. Da bist du umfassend geschützt und kannst jederzeit den Kadi anrufen, wenn Dir etwas nicht passt. Ist Dir das zu wenig?!

Doch zurück zum Thema: Eingedoste Lebensmittel sind weit über das aufgedruckte MHD haltbar und genießbar. Das war die Frage, die mittlerweile hinreichend beantwortet wurde.

Grüßle,

Egeria

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Egeria @ 12.01.2014 17:57:59)
Liebe @Marasu, ich kann Dir immer noch nicht folgen und überlege mittlerweile, was Du geraucht haben könntest. Oder ob Du einfach nur "aggressiv und anti" drauf bist und ein wenig aufmischen möchtest. Wie sieht Dein aktueller Alkoholspiegel aus?

Egeria: wie bist Du denn drauf??? :unsure:
War diese Antwort hilfreich?

***Man kann anderer Meinung sein und das auch vertreten ohne sich gegenseitig anzumisten oder Unterstellungen zu verbreiten. Bitte zeigt gegenüber den anderen Nutzern diesen Respekt, den ihr im Gegenzug dann auch von ihnen erwarten dürft.***

Bearbeitet von Cambria am 12.01.2014 18:40:13

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Egeria @ 12.01.2014 17:57:59)
Wie sieht Dein aktueller Alkoholspiegel aus?


ich sag ja auch gerne, was ich denke, aber diese Frage ist doch schon heftig.

Wie bring ich das nun nett rüber? Ach ich mach es rheinländisch.

A, es geht dich nix an
B das konnte man wirklich nicht herauslesen
C, du bist sanft, aber nur sanft ein bisken über deine eigene Gefühlswelt hinausgeschossen.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Egeria @ 12.01.2014 17:57:59)
Liebe @Marasu, ich kann Dir immer noch nicht folgen und überlege mittlerweile, was Du geraucht haben könntest. Oder ob Du einfach nur "aggressiv und anti" drauf bist und ein wenig aufmischen möchtest. Wie sieht Dein aktueller Alkoholspiegel aus?

:o :o Ui ! sorry, aber das finde ich schon sehr heftig :o :o
War diese Antwort hilfreich?

Sorry @Compensare, wenn ich etwas zu deutlich geworden bin. Ich finde den Vergleich von Lebensmitteln und Elektrogeräten total daneben. Da muss ich mich wirklich fragen, unter welchen Drogen Jemand steht, wenn dieser jenige mich auch noch anmacht, dass ich die Fragestellung nicht verstanden hätte.

Liebe @Compensare: Ich bin stinksauer und lasse mich nur ungern schräg von der Seite anmachen, weil das nämlich sehr unpassend ist.

Die Fragestellung war eindeutig. Wie lange sind Dosen nach dem MHD haltbar? Antwort: Ziemlich lange. Es ist aber kein Fehler, die Dosen zügig aufzubrauchen.

Wieso macht mich jetzt diese Lissi von der Seite an? Erzählt mir Geschichten über Elektrogeräte, die keiner nachvollziehen kann. Welches Problem hat die Dame?

Grüßle,

Egeria

War diese Antwort hilfreich?

***schönen Dank, hier geht jetzt erstmal die Tür zu bisbauf weiteres.***

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter