Eure persönliche Schlagzeile des Tages: Regional, national, international, ...

Jeder Dummkopf kann kritisieren, verurteilen und sich beschweren - und die meisten Dummköpfe tun das auch.
@Carnegie

Zitat (Geierchen, 19.01.2023)
Weil wir von dem Demokratie Gefasel mürbe gequatscht werden und aus lauter Angst, nicht mehr geradeaus laufen können...
Der Staat greift immer mehr in die persönlichen Lebensbereiche ein, was die Obrigkeitshörigen, aber partout ignorieren...
Den schließlich will man nur unser bestes... "hüstel"...
Bin mal gespannt, was die Grünen dazu sagen...

Was kommt denn noch auf uns zu ?

Wie können wir uns gegen diese Zwangsernährung mit Insekten wehren - glaube nicht, daß alle das toll finden?

Die Zwangsjodierung in den Lebensmitteln mit dem Jod nimmt auch schon viele Jahre jeder hin - dabei ist das u.a. für Schilddrüsenpatienten der Horror !!
Zitat (laluna*, 19.01.2023)
....
Wie können wir uns gegen diese Zwangsernährung mit Insekten wehren - glaube nicht, daß alle das toll finden?
.........

Selbst Kochen

Zutatenlisten lesen ...es gibt auch Salz ohne Zusätze, wie Jod und Rieselhilfe

sich über Grennwash-Labeling erkundigen

Verkehrsbezeichnungen ggf googeln ...hinter so manch schönem Begriff verstecken sich merkwürdige Zusatzstoffe -zB Verdickungsmittel Methylcellulose = Tapetenkleister :pfeifen: oder billige Reststoffe aus Lebensmittelproduktionen (zur Zeit als Superfood "verkauft" ...zB Cellfasern aus Zitrusfrüchten = das Weiße, was wir beim Verzehr von Orangen penibel abfitzeln und die Häutchen zwischen den Segmenten ...Saftherstellung).
Diese Liste ist irre verlängerbar.

gaaanz viele FM Rezepte ausprobieren :grinsen:

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 19.01.2023 14:51:49
Zitat (Tessa_, 19.01.2023)
Jeder Dummkopf kann kritisieren, verurteilen und sich beschweren - und die meisten Dummköpfe tun das auch.
@Carnegie

Wie sagte einst Stoiber ?
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selbst...

Nachtrag: Das originale Zitat stammt von Berthold Brecht...

Bearbeitet von Geierchen am 19.01.2023 15:16:00
Zitat (laluna*, 19.01.2023)
Wie können wir uns gegen diese Zwangsernährung mit Insekten wehren - glaube nicht, daß alle das toll finden?

Empfehlung: guckt heute mal das perfekte Dinner auf VOX. Gestern kam im Spoiler, dass die heutige Gastgeberin Insekten serviert.
Zitat (laluna*, 19.01.2023)
Was kommt denn noch auf uns zu ?

Wie können wir uns gegen diese Zwangsernährung mit Insekten wehren - glaube nicht, daß alle das toll finden?

Die Zwangsjodierung in den Lebensmitteln mit dem Jod nimmt auch schon viele Jahre jeder hin - dabei ist das u.a. für Schilddrüsenpatienten der Horror !!

Chitin soll auch nicht sooo toll für die Gesundheit sein (Morbus Gaucher und Sarkoidose). Auch für Menschen, die allergisch auf Schalentiere reagieren, könnte es nicht ohne sein.

Um unsere Gesundheit geht es schon lange nicht mehr, denn nur mit Krankheit lässt sich Geld verdienen. (follow the money)

Es geht einzig und allein um die Durchsetzung dieser idiotischen Klimaideologie.
Wenn erst jeder Mensch 3 t CO2 per anno zugesprochen bekommt und sich die zusätzlichen dazukaufen muss (11 t sollen angeblich im Schnitt benötigt werden), dann viel Spaß. :knabbern:
3 t im Jahr soll der Mensch angeblich allein fürs Atmen und Ernähren verbrauchen. Mal sehen, was sie pro Tonne CO2 so haben wollen. (Soviel zum Thema "follow the money"💸).

Bearbeitet von zumselchen am 19.01.2023 15:24:27

Wer bei ebay kauft, kann sich sein CO2-Konto anzeigen lassen und schon für den Verbrauch bezahlen.

44,6 kg kosten 1 €.

Bearbeitet von Golden-Girl am 19.01.2023 15:35:26

Reederei transportiert wegen Brandgefahr keine Elektroautos mehr

https://www.focus.de/auto/news/norwegisches..._183390874.html

Genau das ist das Problem mit E-Autos.
Ich habe mal einen bebilderten Bericht gelesen, bei dem die Feuerwehr ein brennendes E-

Das gleiche Problem besteht mit Solaranlagen auf dem Dach.

Zitat (laluna*, 19.01.2023)
Wie können wir uns gegen diese Zwangsernährung mit Insekten wehren - glaube nicht, daß alle das toll finden?

Die Zwangsjodierung in den Lebensmitteln mit dem Jod nimmt auch schon viele Jahre jeder hin - dabei ist das u.a. für Schilddrüsenpatienten der Horror !!

Ich fühle mich nicht zwangsernährt.(nein liebes Katastrophenprogramm nicht zwangsversteigert :ph34r: )

Man muss doch nur die Zutatenlisten genau durchlesen und wenn mir was nicht passt, wird es nicht gekauft.

Bis jetzt hat mich noch niemand gezwungen etwas zu kaufen, was ich nicht wollte.
Zitat (ju die tante, 19.01.2023)
Man muss doch nur die Zutatenlisten genau durchlesen

Leider tut und kann das nicht jeder. Meine Freundin ist blind und meint, als ich ihr davon erzählte, woanders wären Grillen eine Delikatesse. Na dann... :pfeifen:

Ich koche zu 95% frisch und meine Plätzchen backe ich selber. Lebkuchen habe ich allerdings vor Weihnachten noch gekauft, aber damit ist es jetzt auch vorbei.
MDR Kommentar zu deutschen Kampfpanzern Inzwischen hat sich der MDR schon vom Kommentar der Autorin distanziert :wallbash:
Mit noch so vielen schweren Waffen wird man keinen Frieden schaffen in der Ukraine, nur mehr Tote. Ich finde es fürchterlich, wie kriegsgeil die meisten Politiker und Journalisten gerade sind - mein Respekt für unseren Kanzler, der wenigstens ein wenig zögerlich ist. Allerdings bin ich optimistisch, daß die deutschen Panzer sowieso schnell kaputt gehen würden :pfeifen:

Bearbeitet von chris35 am 23.01.2023 21:44:00

Mit dem Nein hat Scholz zum ersten Mal etwas richtig gemacht, seit er Kanzler ist.

Ich stimme dir zu Chris.

Man darf so etwas allerdings nicht in den deutschen Medien sagen/schreiben. Das ist so furchtbar.

Zitat (chris35, 23.01.2023)
MDR Kommentar zu deutschen Kampfpanzern Inzwischen hat sich der MDR schon vom Kommentar der Autorin distanziert :wallbash:
Mit noch so vielen schweren Waffen wird man keinen Frieden schaffen in der Ukraine, nur mehr Tote. Ich finde es fürchterlich, wie kriegsgeil die meisten Politiker und Journalisten gerade sind - mein Respekt für unseren Kanzler, der wenigstens ein wenig zögerlich ist. Allerdings bin ich optimistisch, daß die deutschen Panzer sowieso schnell kaputt gehen würden :pfeifen:

Prinzipiell stimme ich dir zu Chris...
Aber was wäre die Konsequenz, wenn die Ukraine keine Waffen mehr bekommt ?
Russland würde zusätzliche Gebiete der Ukraine annektieren und für den Rest würde eine Regierung eingesetzt, die Putin willfährig dienen würde...
Und ob es eine gute Idee ist, Russland die "Kornkammer Europas" zu überlassen, wage ich mal zu bezweifeln...
Zumal man Putin damit das Signal senden würde, alles richtig gemacht zu haben, oder etwa nicht ?
Was wäre Putins nächster Schritt ?
Der Balkan ?
Ich fürchte, dass außer kämpfen im Moment keine andere Möglichkeit besteht und die Waffenlieferungen aus dem Westen, die einzige Möglichkeit der Ukraine ist, sich zu verteidigen...
Und das Recht sich zu verteidigen sollte die Ukraine schon haben oder etwa nicht ?
Zitat (JUKA, 23.01.2023)
Ich stimme dir zu Chris.

Man darf so etwas allerdings nicht in den deutschen Medien sagen/schreiben. Das ist so furchtbar.

Ich dachte wir leben in einer Demokratie, in der Meinungsfreiheit ein hohes Gut ist...
Oder irre ich mich etwa ?

Ich frage mich nur, warum wir uns an diesem Krieg beteiligen sollten.
Was ist bei der Ukraine anders, als bei anderen Kriegen, bei denen wir uns weitgehend rausgehalten haben?

Ich verstehe auch nicht die Sonderbehandlung der ukrainischen Flüchtlinge, die gegen andere Flüchtlinge bevorteilt werden.
Sie erhalten sofort Hartz IV, Wohnungen (wo bleiben da die Wohnungen für uns Deutsche?) und dürfen auch sofort eine Arbeit aufnehmen.
Von einer ehemaligen Kollegin beim Sozialamt habe ich da Infos, bei denen sich die Haare sträuben.

Zitat (jsigi, 23.01.2023)
Ich frage mich nur, warum wir uns an diesem Krieg beteiligen sollten.
Was ist bei der Ukraine anders, als bei anderen Kriegen, bei denen wir uns weitgehend rausgehalten haben?

Ich verstehe auch nicht die Sonderbehandlung der ukrainischen Flüchtlinge, die gegen andere Flüchtlinge bevorteilt werden.
Sie erhalten sofort Hartz IV, Wohnungen (wo bleiben da die Wohnungen für uns Deutsche?) und dürfen auch sofort eine Arbeit aufnehmen.
Von einer ehemaligen Kollegin beim Sozialamt habe ich da Infos, bei denen sich die Haare sträuben.

Geopolitische und Geostrategische Interessen...
Wie schon erwähnt, die Ukraine ist die Kornkammer Europas...
Und schließlich wurde unsere Freiheit ja auch schon mal am Hindukusch verteidigt...
Zitat (Geierchen, 23.01.2023)
Wie schon erwähnt, die Ukraine ist die Kornkammer Europas...

Ja und? Schön, das ist der Grund für die Sonderbehandlung der ukrainischen Flüchtlinge.
Die nutzen das doch nur aus.
Sorry, ich habe dafür kein Verständnis.

Merkel hat sich an Russland gebunden, mit Öl- und Gaslieferungen.
Darum haben wir jetzt Probleme.
Warum wird nicht mit Russland sympathisiert, um die diese Lieferungen aufrecht zu halten?
Nur zur Klarstellung, ich sympathisiere weder mit Russland, noch der Ukraine.
Zitat (Geierchen, 23.01.2023)
Ich dachte wir leben in einer Demokratie, in der Meinungsfreiheit ein hohes Gut ist...
Oder irre ich mich etwa ?

Das dachte ich auch. Aber nach dem was abging nach diesem Kommentar auf MDR glaube ich nicht mehr daran.
Zitat (JUKA, 24.01.2023)
Das dachte ich auch. Aber nach dem was abging nach diesem Kommentar auf MDR glaube ich nicht mehr daran.

Chris und JUKA volle Zustimung. :daumenhoch:
Zitat (jsigi, 24.01.2023)
Chris und JUKA volle Zustimung. :daumenhoch:

Ganz stimmt diese Aussage von mir nicht, ich glaube schon länger nicht mehr daran.

Dir stimme ich auch zu.

Bearbeitet von JUKA am 24.01.2023 00:18:58

Wenn wir Kampfpanzer und Munition an die Ukraine liefern, sieht Putin das als Provokation.
Was haben wir in Deutschland Russland entgegenzusetzen?
Unsere marode Bundeswehr? Unsere maroden Panzer und Waffen aus DDR-Zeiten, die nicht funktionsfähig sind?
Oder doch Atomwaffen?
Ich habe Angst vor einem dritten Weltkrieg mit Atomwaffen.

Zitat (jsigi, 23.01.2023)
Warum wird nicht mit Russland sympathisiert, um die diese Lieferungen aufrecht zu halten?

Weil die USA das nicht will.

Daß Deutschland jahrelang preiswerte Energie aus Russland bezog, war den USA ein Dorn im Auge.

"Der Sinn der Nato ist, die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten."
Lord Hastings
Politiker/Diplomat/General
1. Nato-Generalsekretär von 1952 - 1957
*1965
Zitat (JUKA, 24.01.2023)
Ganz stimmt diese Aussage von mir nicht, ich glaube schon länger nicht mehr daran.

Könntest Du das bitte näher erläutern?
Gerne auch per PN.
Zitat (Golden-Girl, 24.01.2023)
Weil die USA das nicht will.

Daß Deutschland jahrelang preiswerte Energie aus Russland bezog, war den USA ein Dorn im Auge.

Das war mir schon klar.
USA hat einen großen Einfluss auf Europa, schon deshalb, weil sie eine Weltmacht ist.

Meine Frage war auch eher rhetorisch gemeint.
Zitat (jsigi, 24.01.2023)
Könntest Du das bitte näher erläutern?
Gerne auch per PN.

Ich meinte die Meinungsfreiheit.

Hört hört! Kritische Simmen bei FM! :psst:

Zitat
@ jsigi: Von einer ehemaligen Kollegin beim Sozialamt habe ich da Infos, bei denen sich die Haare sträuben.


War bei uns in der Lokalpresse:

In einem Nachbarort wurde seitens des Sozialamtes unter enormen Anstrengungen für zwei geflüchtete Frauen aus der Ukraine mit mehreren Kindern eine Wohnung organisiert und mit Spendenmöbeln ausgestattet.

Am geplanten Einzugstag haben es sich die Flüchtlinge kurzfristig anders überlegt und verabschiedeten sich in Richtung Ukraine.

Und jetzt kommt von mir noch was Böses: Bedenkt, Selenskij ist Schauspieler und spielt gerade die Rolle seines Lebens.
Das denke ich immer wieder.
:gnade:

Und bei den Amis gilt immer noch AMERIKA FIRST!
Es wird nur nicht mehr so laut heraustrompetet.

Dann hat Selenski den Angriff der Russen nur erfunden und spielt eine Rolle ?
America first, stimmt...
Genauso wie Russia first und allen anderen Ländern der Welt first...
Nur eben bei Deutschland nicht, da ist man sich noch nicht mal sicher, wer zuerst kommt...

Zitat (Geierchen, 24.01.2023)
Dann hat Selenski den Angriff der Russen nur erfunden und spielt eine Rolle ?
America first, stimmt...

Selenskij hat den völkerrechtswidrigen Angriff ganz bestimmt nicht erfunden. Das meinte ich nicht, sondern dass er sich doch immer recht publikumswirksam präsentiert.

Die Meinungsfreiheit haben wir im Prinzip schon - nur wer bei einem Laden angestellt ist, bei dem eine andere Firmenpolitik oder mehrheitliche Meinung besteht, wird es schwer haben. Aber die Meinungsvielfalt, die eigentlich gerade im öffentlich rechtlichen Rundfunk abgebildet werden soll, ist stark bedroht. Dazu gibt es zunehmend Gesetze z.B. gegen "Hassreden", die so schlampig formuliert sind, daß erst die Richter bei einem Prozess entscheiden, was ihrer Meinung nach Hass ist.
Was zwischen Russland und der Ukraine los ist, kann ich nicht beurteilen, auf beiden Seiten läuft massive Propaganda. Ich bin mir sicher, es lässt sich nicht auf Putin und Selenski reduzieren: da laufen im Hintergrund kräftige Machtspiele. Also sollten wir uns raushalten; die Bundeswehr war seit Gründung nie für Einsatz im Ausland vorgesehen und sollte ausschließlich unser Land verteidigen, die Ukraine ist nicht in der NATO. Das Liefern von schweren Waffen in einen aktuell laufenden Krieg halte ich für extrem gefährlich, die "Forderung" von Selenski nach Panzern (die jeweils ein paar Millionen Euro kosten) für ziemlich dreist.

Bearbeitet von chris35 am 24.01.2023 16:04:41

gehts noch ???


Klinikbetreiber Asklepios nimmt Kassenpatienten die Butter vom Brot

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stor...d2b23c09b50541a

Jetzt also doch: Deutschland schickt Leopard-Panzer in die Ukraine. Willkommen im Krieg - mit Russland.
https://www.t-online.de/
:kotz:

Wann folgen Soldaten?

Bearbeitet von Golden-Girl am 24.01.2023 19:34:10

Zitat (laluna*, 24.01.2023)
gehts noch ???


Klinikbetreiber Asklepios nimmt Kassenpatienten die Butter vom Brot

Und ich dachte immer, es gibt gar keine Patienten zweiter Klasse - Ironiemodus aus.
:kotz:

Bearbeitet von DWL am 24.01.2023 19:31:49
Zitat (DWL, 24.01.2023)
Und ich dachte immer, es gibt gar keine Patienten zweiter Klasse - Ironiemodus aus.
:kotz:

Der Krankenhausbetreiber hier beglückt seine Patienten, egal ob gesetzlich oder privat versichert, täglich mit Kaisergemüse als Beilage.

Abwechslung gibt es nicht, zumindest nicht seit wir hier wohnen. Sind auch schon über 7 Jahre.

Bearbeitet von ju die tante am 24.01.2023 19:39:38
Zitat (chris35, 24.01.2023)
Die Meinungsfreiheit haben wir im Prinzip schon - nur wer bei einem Laden angestellt ist, bei dem eine andere Firmenpolitik oder mehrheitliche Meinung besteht, wird es schwer haben. Aber die Meinungsvielfalt, die eigentlich gerade im öffentlich rechtlichen Rundfunk abgebildet werden soll, ist stark bedroht. Dazu gibt es zunehmend Gesetze z.B. gegen "Hassreden", die so schlampig formuliert sind, daß erst die Richter bei einem Prozess entscheiden, was ihrer Meinung nach Hass ist.
Was zwischen Russland und der Ukraine los ist, kann ich nicht beurteilen, auf beiden Seiten läuft massive Propaganda. Ich bin mir sicher, es lässt sich nicht auf Putin und Selenski reduzieren: da laufen im Hintergrund kräftige Machtspiele. Also sollten wir uns raushalten; die Bundeswehr war seit Gründung nie für Einsatz im Ausland vorgesehen und sollte ausschließlich unser Land verteidigen, die Ukraine ist nicht in der NATO. Das Liefern von schweren Waffen in einen aktuell laufenden Krieg halte ich für extrem gefährlich, die "Forderung" von Selenski nach Panzern (die jeweils ein paar Millionen Euro kosten) für ziemlich dreist.

Also sollte man Russland gewähren lassen?
Zitat (Geierchen, 24.01.2023)
Also sollte man Russland gewähren lassen?

Deutschland sollte besseres zu bieten haben als Waffen: Humanitäre Hilfe und Diplomatie mit Zielrichtung Waffenstillstand, Interessenausgleich und als Königsdisziplin Friedensverhandlungen.

Es ist außerdem nicht unser Krieg, die Ukraine weder in der EU noch Nato-Bündnispartner. Es gibt daher keinerlei Verpflichtung.

So ist es wieder Deutschland, das in den Krieg zieht! Was ist mit F, GB, USA? Die machen sich nicht die Finger schmutzig, oder?

Bearbeitet von zumselchen am 24.01.2023 21:01:53
Zitat (Geierchen, 24.01.2023)
Also sollte man Russland gewähren lassen?

Man könnte ja mal an Friedensverhandlungen denken. Es war ja schon mal fast so weit, das wurde wieder fallen gelassen. Ich denke auch, dass da andere Kräfte im Hintergrund mitspielen, die keinen Frieden möchten, egal wieviele Menschen noch sterben müssen.

Merkel, Hollande und Poroschenko haben ja auch gesagt, dass nie daran gedacht wurde Minsk 2 umzusetzen. Das sollte nur dazu dienen Russland hinzuhalten, um die Ukraine massiv aufzurüsten und die Soldaten auszubilden. Wo ist nun die ganze Aufrüstung, warum wird immer mehr verlangt. Warum sterben so viele Soldaten, sie wurden doch für den Krieg ausgebildet.

Als Minks 2 vereinbart wurde, war die russische Armee noch nicht in der Ukraine. Der Krieg war zwischen Ost- (also Donbass) und Westukraine.

Zu glauben Putin lässt sich die Krim und den Donbass wieder abnehmen, ist illusorisch, genauso wenn jemand glaubt die Bevölkerung dort möchte wieder zur Ukraine gehören.
Zitat (zumselchen, 24.01.2023)
So ist es wieder Deutschland, das in den Krieg zieht! Was ist mit F, GB, USA? Die machen sich nicht die Finger schmutzig, oder?

Doch, auch die machen sich ganz gewaltig die Finger schmutzig, meines Wissens waren auch Agenten und Militärpersonal von GB und USA vor Ort; Waffenlieferungen und Geld gab es sowieso.
Mit dem Rest bin ich Deiner Meinung: speziell Deutschland sollte sich aus Kriegen heraushalten, gerade wenn eine der vier Siegermächte beteiligt ist - und die NATO nicht angegriffen wurde. Was heißt "gewähren lassen"? Sind wir wieder mal die, die alles besser wissen und den anderen Ländern Vorschriften machen? Es gibt nie einen Alleinschuldigen - auf die Vorgeschichte will ich nicht weiter eingehen, da können wir endlos über unbewiesene Theorien spekulieren.

"Kritik von rechts" an M&Ms - Link

Zitat (chris35, 25.01.2023)
"Kritik von rechts" an M&Ms - Link

Die haben doch ne Vollschramme :wacko:
Zitat (chris35, 25.01.2023)
"Kritik von rechts" an M&Ms - Link

Wenn man sonst keine Probleme hat...
Es wird immer verrückter... 🙈🙈🙈
Marie Kondo will nicht mehr aufräumen rofl
Zitat (chris35, 31.01.2023)

Willkommen in der Realität.
Zitat (chris35, 31.01.2023)

Ich auch nicht.

Mir reicht das Chaos, das die Handwerker verursacht habe.
Der TV und ein Sessel mussten umgestellt werden.
Dadurch wurde der Kabelsalat hinter dem TV-Rack sichtbar.
Heute habe ich es endlich geschafft, die Kabel zu entwirren, meinen TV und Surroundverstärker wieder anzuschließen und das Rack an seinen Platz zurück zu schieben.
Morgen kommen die nächsten Handwerker und ersetzen einen Heizkörper.

Da soll ich noch aufräumen und putzen, wenn sich die Handwerker die Klinke in die Hand geben? :unsure:

@jsigi: nein, Du musst Dich mal von einigen Sachen trennen, die Du lange nicht angefasst hast, dann fällt das Aufräumen viel leichter.
Die Kabel hast Du sicher lange nicht mehr angefasst :pfeifen:

Zitat (chris35, 31.01.2023)
@jsigi: nein, Du musst Dich mal von einigen Sachen trennen, die Du lange nicht angefasst hast, dann fällt das Aufräumen viel leichter.
Die Kabel hast Du sicher lange nicht mehr angefasst :pfeifen:

Dann brauche ich dafür einen Container. :D
Die Kabel brauche ich aber, weil TV ohne Ton und Strom ist blöd.
Zitat (jsigi, 31.01.2023)
Dann brauche ich dafür einen Container. :D
Die Kabel brauche ich aber, weil TV ohne Ton und Strom ist blöd.

Wer braucht schon einen TV oder Musikanlage....
Zitat (laluna*, 01.02.2023)
Wer braucht schon einen TV oder Musikanlage....

Außer Dir @jsigi und wahrscheinlich noch viele andere ... :pfeifen:
Neues ThemaUmfrage