Was kann man so zum 12. Geburtstag machen?


Ich habe meine Tochter gefragt was sie denn jetzt mal zum Geburtstag machen will,
und ire Antwort war natürlich, keine hanung.
Basteln' da ist sie schon raus. Und Ire Freunde davor sind schon in den Freizeitpark;ins Kino; oder in den Tierpark gefahren, was sie natürlich nicht namchen will.
LG Sabine

PS: Bitte auch nnicht solche spiele wie Stoptanz oder Topfschlagen..


Was hält deine Tochter denn von Kegeln oder Bowling?


Oder einen Ausflug ins Erlebnissbad ,da gibt es extra Angebote für Geburtstagsfeiern.


Also, als ich zwölf wurde, haben wir meine Oma überredet, uns ihr Wohnzimmer zu überlasssen (die hatte dort nämlich einen wunderbaren runden Tisch mit glatter Oberfläche stehen) und dann haben wir den ganzen Nachmittag bis spät in den Abend hinein Gläser gerückt! :sabber: :sabber: :sabber:


Du machst eine "Ich darf, ich bin 12" Party

Als erstes lässt du TShirts anfertigen wo vorne "Ich darf das, heute bin ich nochmal Kind" und hinten "Wir freieren "Name" Geburtstag! drauf steht, das jeder dann behalten darf.

Alle die eingeladen werden müssen zwingend einen bzw. den lieblings Begleiter aus der Kindheit mitbringen, sei es das Kuscheltier oder die Puppe aus der "Kinderzeit"(du selbst hast natürlich noch 1-2 Spielzeuge auf Vorrat wenn ein Kind nix dabei hat).
Du selbst besorgst Klettband und Kordel, denn diese Begleiter müssen die Kinder bei der nachdem sie die TShirts über gezogen haben bei der beginnenden Schnitzeljagd wie eine Umhängetasche bei sich tragen(schön peinlich mit Kuscheltier). :P

Wenn alle da sind startet jetzt eine Schnitzeljagd für die später stattfindende Kochschule. Dafür verteilst du in den Läden deiner Stadt an den "Suche und Biete" Wänden dazu Zettel(3-4 pro Markt) dort schreibst du eine fiktive Telefonnummer drauf die das Erkennungszeichen ist sowie immer eine Zutat zur Pizza Kochschule. Da steht dann z.B. drauf "Verkaufe Geburtstags-Zuckerdose mit 1kg Zucker für 11€ und die Telefonnummer die du dir ausgedacht hast(0900/121212)" Den Kindern gibst du auf einer Schnitzeljagd Schatzkarte vor das sie nach der Telefonnummer in den jeweiligen Märkten suchen sollen. Du selbst wartest im Letzten der Märkte der Schnitzeljagd und ihr kauft die Zutaten dort zusammen ein.

Zuhause angekommen startet die Kochschule. In eurer Kochschule könntet ihr zum Beispiel ein Pizza selbst machen, jeder seine "Speziale". Jeder bekommt auf dem Pizzablech eine Fläche die selbst belegt wird. Dazu wird natürlich auch alles selbst geschnippelt und zubereitet.

Nun dürfte es schon nach dem Essen ganz lustig sein. Es starten die Klassiker der Kinderparty ein paar Spiele.Wahrheit oder Pflicht kommt hier in dem Alter gut an oder Klamottentausch.
Bei den Spielen bleibt Mutti aber vor der Tür, sonst macht das den Kids keinen Spaß, denn knutschen bei Wahrheit oder Pflicht, macht dann keiner. Du verstehst?
Wahrheit oder Pflicht muss ich nicht erklären, aber Klamottentausch schon. Bei Klamottentausch brauchst du Große, kleine Kinder oder Jungen und Mädchen. Diese bekommen einen alten Bettbezug zusammen übergestülpt der total undurchsichtig ist und müssen nun zu zweit so viel wie möglich Klamotten miteinander tauschen. Macht am meisten Spaß wenn eben eine kleine Dicke mit einem großen dünnen Jungen tauschen muss oder die Dürre kleine mit der großen Bummelfee.
Gewonnen haben die Kids die am meisten Klamotten getauscht haben, aber Schuhe und Strümpfe zählen nur als 1 Kleidungsstück.

Da es nun Abend wird geht es weiter mit der Pyjamaparty/Übernachtungsparty(echte in Schlafanzügen, Nachthemden oder Pyjamas und nicht in TShirt, Boxer- Shorts und Jogginghose darauf solltest du schon bei der Einladung hinweisen, denn das wir das letzte mal sein das sie das noch mitmachen) das ganze dann auf Luftmatratzen, im Schlafsack , dabei werden noch zwei Filme geschaut(am besten mit Beamer wie im Kino), Popcorn und Cola ohne Ende und der Geburtstag ist vorbei...

PS: Meine Tochter hat mal auch im Sommer das bunte Mumienspiel mit Pappmaché gespielt. Dabei wurden immer zwei Teams gebildet. Die Kids zogen Bikini, Badehosen an und der eine packte den anderen der als Mumie ausgewürfelt wurde in einen Pappmaché Hülle. Als Kleber für die Pappmaché wurde hier Mehl mit Wasser benutzt und Zeitungen darin eingeweicht. Die Mumie war fertig, wenn keine Haut außer das Gesicht mehr zu sehen war und die Mumie mit Abtönpaste so angemalt war das keine Zeitungsschrift mehr gelesen werden konnte. Ach ja als Tipp noch...lustig ist, nach ca 20 Minuten kann sich die Mumie nicht mehr bewegen (kaum noch) wenn es ein dickes Pappmaché Mumiengewand ist, denn da ist das Zeug ausgetrocknet.


Tolle Idee!! :daumenhoch: (Falls du das mal an DEINEM Geburtstag machst ,darf ich dann auch kommen büüüttteee? :pfeifen: )


Danke schonmal für die Ideen. :D
ich hoffe mal wenn ich meinem Kind die sachen vorschlage'
ob es eins davon will :wub:
Lg Sabine


wEr will kann aber gerne noch mehr Vorschlage sagen, damit meine Tovchter mehr auswahl hat! B) :lol:

Bearbeitet von annika-ehlers am 14.05.2012 20:15:51


Nachis Vorschläge sind eigentlich nicht zu toppen, ich hätte auch heute noch einen Riesenspaß daran! :D

Ich habe allerdings noch eine, leider aber etwas spießige Idee:

Die Gäste werden in zwei Mannschaften aufgeteilt. Jede Mannschaft bekommt jeweils den gleichen Gegenstand, z.B. ein Hühnerei. Jetzt wird ein Zeitlimit festgelegt, in dem die Mannschaften dieses Ei gegen einen anderen Gegenstand eintauschen müssen, dann wiederum den neu getauschten Gegenstand gegen einen weiteren....usw...
Hierzu müssen die Kinder in der Nachbarschaft klingeln und die Leute belabern, so daß sie einen möglichst spektakulären Gegenstand rausrücken. Um sich gegenseitig nicht ins Gehege zu kommen, kann man die "Tauschreviere" vorher abstecken, z.B. nach Straßen oder so.

Die Mannschaft, die nach Ablauf des Zeitlimits den coolsten Gegenstand ertauscht hat, gewinnt!

Ich habe dieses Party-Spiel als Kind geliebt. Mittlerweile ist es durch irgendeine Kindersendung wieder populär geworden.


Zitat (Heiabutzi @ 14.05.2012 23:54:36)
Nachis Vorschläge sind eigentlich nicht zu toppen, ich hätte auch heute noch einen Riesenspaß daran!  :D


Ich sicherlich nicht !...und welches pupertären 12jähriges Mädchen oder Bub würde dieses "Drama" nicht peinlich sein ???

*schäm*

Ist meine Meinung ;)

Michelle,

hättest Du denn bessere Vorschläge?

Gruß

Highlander


Zitat (michelle40 @ 16.05.2012 23:56:43)
Ich sicherlich nicht !...und welches pupertären 12jähriges Mädchen oder Bub würde dieses "Drama" nicht peinlich sein ???

*schäm*

Ist meine Meinung ;)

Ein fast 12 jähriges Mädchen sollte mer einfach nicht gleich zur vollkommen pubertären Jugendlichen machen oder gar wie eine fast Erwachsene behandeln... sie ist 11 Jahre und wird 12 Jahre, es sind einfach gesagt Kinder... und ja genau das etwas peinlich ist, wird den Kindern den Spaß bringen und sie Später wenn sie wirklich "groß" sind darüber lachen lassen... warum lassen wir Kindern nicht einfach die Kindheit und wieso steckt sie die Gesellschaft und viele Familien ihre Kinder schon mit 11-12Jahren in das verwachsen werden...? Ich verstehe das immer nicht, ich habe meine Kindheit geliebt und bin bis heute wohl auch deshalb nie richtig Erwachsen geworden... zumindest höre ich oft "Du wirst nie Erwachsen...!"

Was würdest denn du machen zum 12ten Geburtstag?

Zitat (Highlander @ 17.05.2012 09:51:06)
Michelle,

hättest Du denn bessere Vorschläge?

Gruß

Highlander

:sabber: jaaaa....zuerst einen Horrorfilm kucken-aber einen richtigen!!!, und wenns finster wird dann eine Nachtwanderung :peace:

Zitat (michelle40 @ 18.05.2012 00:13:24)
:sabber: jaaaa....zuerst einen Horrorfilm kucken-aber einen richtigen!!!, und wenns finster wird dann eine Nachtwanderung :peace:

[ironie an]das Leben muss schon frühzeitig grausam sein..., man kann es nie Zeitig genug beibringen...und das Bier dazu hast du vergessen[/ironie aus]

Ich wüßte noch was:
Ein Kind wird aus dem Zimmer geschickt. In der Zeit schreiben die anderen Kinder einen Prominenten auf einen Klebezettel.
Das Kind bekommt den Klebezettel auf die Stirn geklebt und muß raten welcher Promi er ist.
Es dürfen aber nur Fragen gestellt werden die mit Ja oder Nein beantwortet werden können.

Eine Freundin von mir hatte letztes Jahr bei ihrem Sohn eine richtig tolle Geburtstagsfeier gemacht:
Sie hat auf dem Sportplatz einen richtigen Parcour aufgebaut mit Sackhüpfen, Luftballontanzen, Schokolinsen mit Strohhalm weitergeben, Eierlaufen, Negerkußwettessen usw. danach wurde eine Schatzsuche gemacht und abends gab es Raclette. Die Kinder waren begeistert und fanden es 1000 mal besser als jeden Mc Besuch oder Bowling.
Es muß also nicht immer das teuerste sein. Weil die meisten Eltern sich gegenseitig immer wieder überbieten wollen,wissen die Kinder gar nicht mehr das es auch Geburtstagsfeiern gibt die richtig Spaß machen.
Wenn Leute den Vorschlag machen, auf einem Kindergeburtstag einen Horrorfilm gucken zu lassen, möchte ich nicht wissen wie das Kind erzogen wird und was aus dem Kind später werden soll.
Garantiert nichts vernünftiges.


Zitat (Unicorn68 @ 18.05.2012 06:59:44)
Ich wüßte noch was:
Ein Kind wird aus dem Zimmer geschickt. In der Zeit schreiben die anderen Kinder einen Prominenten auf einen Klebezettel.
Das Kind bekommt den Klebezettel auf die Stirn geklebt und muß raten welcher Promi er ist.
Es dürfen aber nur Fragen gestellt werden die mit Ja oder Nein beantwortet werden können.


Das Spiel wird häufiger bei uns gespielt, wenn wir Besuch haben. :)
Wir machen das allerdings ein bissle anders:
JEDER bekommt so ein Zettelchen auf die Stirn gepappt, auf dem der Name eines Prominenten, oder aber auch der Name eines Menschen steht, den (fast) jeder in der Runde kennt (z.B. Lehrer, etc.) Dann wird reihum gefragt. Sobald eine Frage mit "nein" beantwortet wurde, ist der nächste dran!

Zitat (michelle40 @ 18.05.2012 00:13:24)
:sabber: jaaaa....zuerst einen Horrorfilm kucken-aber einen richtigen!!!, und wenns finster wird dann eine Nachtwanderung :peace:

Du hast aber bemerkt, dass es sich um ein 12jähriges Kind handelt und nicht um einen 120jährigen Erwachsenen?

Gruß

Highlander

Ich habe in dem Alter mal eine Geburtstagsralley durch den (kleinen) Ort machen dürfen. In Grüppchen aufteilen und unter Leitung von Erwachsenen (Aufsichtspflicht!) Fragen beantworten, die man zuvor auf einem Zettel bekommen hatte, z.B. Wie viele Stufen hat die Treppe am Markt? Wie viel kostet die billigste Pizza des Ortes? usw. Die Gruppe, die zuerst wieder da ist und alle Fragen richtig geantwortet hat, bekommt Preise (die anderen natürlich auch). Alle fandens toll.


Zitat (Highlander @ 18.05.2012 09:37:24)
Du hast aber bemerkt, dass es sich um ein 12jähriges Kind handelt und nicht um einen 120jährigen Erwachsenen?


Ich finde, dass Michelles Vorschlag für beide Altersgruppen sehr geeignet ist... B)

Also ein sehr lustiges Spiel war ,,füttern" da gabs eine Schüssel Pudding und zwei Teams jeder hat 10 Chancen dem partner richtig zu fütter das schnellere team gewinnt :D


lieber nicht meine tochter war mal beim bowling und ihr hat es garnicht gefallen weil keiner gescheit redet und das nicht wie ein richtiges geburtstag ist


Irgendwohin zum Toepfern gehen. Vielleicht wird so etwas ja zum Kindergeburtstag angeboten.

Bearbeitet von Mikro am 02.01.2013 22:38:09


Richtig gute Idee jetzt kann ich schön feiern !!! :party:


Zitat (Heiabutzi @ 14.05.2012 23:54:36)
Nachis Vorschläge sind eigentlich nicht zu toppen, ich hätte auch heute noch einen Riesenspaß daran! :D


Hallöchen,

ha, da würd ich auch mitmachen, vor allem beim Mumie-basteln :D , das stell ich mir total witzig vor.... Und peinlich??? Was bitte, soll daran peinlich sein :bäh: . Meine Güte, die Kids werden doch ein bissel Spaß verstehen (können und wollen).

Ich habe kürzlich Bilder von mir in der Hand gehabt; Geburtstagsfeier (11., 12. oder 13.). Wir waren genug feierfreudige Mädels und haben Wetttrinken veranstaltet: aus einer Babyflasche mit Sauger!!! Das war cool, weil ja jede die erste sein wollte. Aber, wenn Mumie basteln schon peinlich sein soll, dann sind's meine Schnullerfläschchen sicher noch mehr... :huh: (Trotzdem war's witzig :lol: ).

Gruß aquarius

ich finde es toll das so viele ideen hier sind ich bin selber 12 und ich wusste nicht was ich an meinem geburtstag machen soll nachi dein vorschlag gefällt mir besonders gut werde es gleich meiner mutter vorschlagen


schön das mein alter Tipp dir heute noch eventuell wenn deine Eltern mitmachen Spaß bringen kann :blumen:


hallo
ich bin selber fast 12 und ich bin dabei zu überlegen was ich machen mir hat der vorschlag mit zuhause feiern und den t-shirts sehr gut gefallen würde aber gerne noch mehr vorschläge hören immoment tendiere ich zum tonstudio da gibt es einen workshop und man seine eigene CD mit den freunden auf nehmen :D


ich werde in 2 Wochen 12 ich finde basteln ist genau richtig :wub: :trösten:


Hallo!

Ja es ist schwierig was man zum 12 Geburtstag machen soll. Ich bin selber ein mädchen das bald 12 wird und man könnte eine Übernachtungparty machen ( was bei mir nichz geht weil ein junge kommt) oder ins Kino gehen . Eine idee ist auch cool, alle ziehen sich ganz schick an und dann macht ihr eine party mit kindersekt oder Cocktails. Oder wenn jeder ein instrument spielt könnt ihr ein lied zusammen spielen ( oder andere gemeinsame Hobbys machen z.B. eine kampfsportart...)

Ich hoffe es hilft dir !


Ich finde anhand eines Vorschlags kann man nicht festlegen ob aus jemandem den man nicht einmal kennt etwas vernünftiges wird oder nicht finde ich viel zu übertrieben


Mega Idee


Übernachtungsparty finde ich auch cool, da können sie schnattern und schnacken was sie wollen und unter sich sein, organisere einfach Matratzen und lasse deine Tochter den Film aussuchen für den Abend, dann gaaaaaaanz viel Süßkram und Popcorn und alles, das macht richtig Spaß.
Freizeitpark finde ich aber auch immer gut.


Also wenn das für dein Kind nichts ist ok..
.Ich jedoch war letztes Jahr bowlen und es hat allen sehr gefallen...Danach haben wir Pizza gegessen und schon war es ein super Geburtstag
..Jedoch ist es sehr kostspielig weswegen ich es dieses Jahr leider nicht wiederholen darf...Ich suche aber auch noch Ideen für meine Party....Es kommen 4 Mädchen und 1junge und wir wollen nichts zuhause machen ...Wir wollen irgendwo hinfahren oder so...Habt ihr ne Idee? ES IST SEHR DRINGEND!!
LG Pia


Ja, Bowlen kommt eigentlich immer gut an, selbst bei Sportmuffeln. :D
Als günstigere Variante vielleicht dieses Jahr dann Kegeln? Zumindest bei uns in der Gegend ist das deutlich billiger als Bowling!


Eislaufen wäre vielleicht auch eine schöne Idee. :)


Lasertag ist ein großer Spaß!