Ihr sucht einen Job? Nichts leichter als das!


Also ich weiß wirklich nicht, was das Gerede von Arbeitslosigkeit soll. Einfach HartzIV beantragen und schon gibts nen Job!
Wenn das keine gute Nachricht ist.




Hartz-Polizei ermittelt ab 1. August
Einsparpotenzial: 1,2 Milliarden Euro sollen durch 53 neue Regeln eingespart werden


Berlin - Die Hartz-Polizei ist beschlossene Sache. 1,2 Milliarden Euro sollen beim Arbeitslosengeld II (ALG II) eingespart werden, 400 Millionen schon 2006.

Schon am 1. August treten die insgesamt 53 Regeln in Kraft. Die wichtigsten Änderungen:

Wer ALG II neu beantragt, bekommt sofort ein Jobangebot. Zehn Prozent der Antragsteller soll das abschrecken.

Daten werden abgeglichen, so verschwiegene Gelder (z. B. Zinsen im Ausland) aufgespürt.

Telefonische Befragungen sollen möglich werden.

Sanktionen werden verschärft. Wer zwei Mal Arbeit ablehnt, muss mit einer Leistungskürzung um 60 Prozent rechnen.

Künftig sollen Paare beweisen, dass sie keine eheähnliche Gemeinschaft sind.

Der Grundfreibetrag von 200 Euro pro Lebensjahr soll um 50Euro gesenkt, der Freibetrag für die Rente um 50 erhöht werden.

Das Wirtschaftsministerium glaubt, dass ein jährlicher Leistungsmissbrauch von 350 bis 440 Millionen Euro aufgedeckt wird. Der Datenabgleich soll 200 bis 300 Millionen bringen. In den abschreckenden Sofort-
Jobangeboten stecke ein Sparpotenzial von 280 Millionen.


Könnte man die "Hartz-Polizei" auch mal bei Firmen vorbeischicken, und sie nach verschwundenen Arbeitsplätzen suchen lassen? :rolleyes: :pfeifen: :lol: Ich denke, darüber würden sich Arbeitssuchende mehr freuen :)


Tja, und wieviel es gekostet hat diese 53 neuen Regeln zu erstellen wird dem freundlichen Steuerzahler verschwiegen :pfeifen: .

Und was ist bitte ein Jobangebot? Das Angebot einer Stelle die der Jobsuchende dann auch wirklich vermittelt bekommt und wo er sofort anfangen kann zu malochen oder wieder nur der übliche Wisch mit:

"Sehr geehrte® Frau(Herr) X,

ich freue mich Ihnen folgende Stelle vorschlagen zu dürfen blablablubb.

Bitte bewerben Sie sich umgehend bei Firma Sowieso...., Rechtliche Belehrung siehe Rückseite dieses Wisches. ....

MfG,
Ihr Arbeitsamtler "

den außer ihm auch noch alle anderen Hartzigen Hundertschaften erhalten haben, die der Computer automatisch rausgesucht hat wie das halt bei der Arbeitsagentur so üblich ist? Und das meist zu einem Zeitpunkt an dem die Stelle längst vergeben ist. :labern:


Gruß,
Alf :pfeifen:

Bearbeitet von Alf am 04.05.2006 02:49:24


Zitat
Das Wirtschaftsministerium glaubt, dass ein jährlicher Leistungsmissbrauch von 350 bis 440 Millionen Euro aufgedeckt wird. Der Datenabgleich soll 200 bis 300 Millionen bringen. In den abschreckenden Sofort-
Jobangeboten stecke ein Sparpotenzial von 280 Millionen.


Die sollen lieber mal die Gehälter der Leute die Hartz4 damals ausgeklügelt haben senken bzw. 60% davon abziehen. Denn wenn jeder Politiker oder sonst wer der dort was zu entscheiden hat, für sein Tun und Handeln zur Rechenschaft gezogen werden könnte, wäre unser Land wahrscheinlich gar nicht in der Situation über solche Regeln nachdenken zu müssen. :labern:

Kleines Beispiel: (aus einem meiner Beiträge in einem anderem Thread)

Zitat
Noch ein Punkt: Ausrüstungsbeihilfe (bis zu 260,-€ als KANN Beihilfe vom Amt für Arbeitswerkzeug oder Arbeitskleidung falls erforderlich) Ich hätte als Autowäscher den ganzen Tag im Wasser gestanden, also hätte ich wasserdichte und auch wärmende Kleidung benötigt. War auch soweit kein Problem das beim Amt zu beantragen. Ich sollte zwar erst in Vorkasse gehen (***lach*** bis zu 260,-€ als ALG II Empfänger in Vorkasse und 4-8 Wochen laut Erfahrungsberichten von Leuten die das schon mitgemacht haben auf die Erstattung warten) nun ja, meine Fallmanagerin machte es dann möglich, das ich einen Gutschein erhalten sollte. Ich sollte lediglich Kostenvoranschläge einholen. Ich also zum Berufsbekleider ... sein günstiges Angebot Hose 117,-€, Jacke 128,80€ und Schuhe 38,90€ uppps zuviel, ich also durch die Baumärkte in unserer Stadt und siehe da .... eine Hose die wasserdicht und zugleich warm ist, hatte keiner von denen ... aber eine Jacke und Schuhe und das beste die Jacke nur 59,-€ und die Schuhe 19,90€ ... ich also überglücklich und freudestrahlend mit den Kostenvoranschlägen zurück zur Fallmanagerin ..... und ***klatsch*** der GUTSCHEIN gilt nur für ein Geschäft. Es gibt auch nur einen Gutschein, also hätte ich alles in einem Geschäft holen müssen. Somit wäre nur der Berufsbekleider in Frage gekommen ... der a ) zu teuer war und b ) hätte ich wohl auf die Schuhe verzichten müssen, da nur 260,-€ übernommen werden und kein Cent mehr.

Zitat
Die sollen lieber mal die Gehälter der Leute die Hartz4 damals ausgeklügelt haben senken bzw. 60% davon abziehen. Denn wenn jeder Politiker oder sonst wer der dort was zu entscheiden hat, für sein Tun und Handeln zur Rechenschaft gezogen werden könnte, wäre unser Land wahrscheinlich gar nicht in der Situation über solche Regeln nachdenken zu müssen. 


:daumenhoch: :yes:


Gruß,
Alf :blumen:


Kostenloser Newsletter