Hohe Benzinpreise: und jeder packt noch was drauf


Also langsam könnt man wirklich wütend werden. Ständig findet man einen Grund das die Ölpreise und Benzinpreise steigen. Jeder versucht ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Was haben die Schwarzen gegen die Rotgrünen gewettert in sachen Ökosteuer. Und nu - ab 1.1.07 wird der Preis nochmal um bis zu 8 cent steigen, dank unserer Regierung :kotz:


http://www.verivox.de/News/ArticleDetails.asp?aid=14518


Und in diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass Associated Press am 3.5. veröffentlichte: Deutsche BP erzielt Rekordgewinn. Nach "nur" 460 Mio. in 2004 waren es 787 Mio. in 2005.


Ich möchte auch noch hinzufügen, dass die Mineralölkonzerne damals, als die Ökosteuer eingeführt wurde, nochmal kräftig draufgelegt haben, denn der mündige Bürger hat es ja eh auf die doofen Grünen geschoben - ohne die jetzt in Schutz nehmen zu wollen, aber man sollte immer alle drei Seiten der Medaille betrachten :)


Na ja Sparfuchs, so einen Thread hattest du doch schon, warum jetzt schon wieder?? :huh:

Ausserdem war doch klar, das mit der Mehrwertsteuererhöhung ab 2007 auch die Preise für den Sprit nach oben gehen!!
Das die Mineralölfirmen noch draufsatteln ist mittlerweile doch nur noch logisch. -_-
Und das man von der Politik keine gehaltenen Wahlversprechen erwarten kann. CDU hat gegen die Ökosteuer gewettert - und nun?? SPD hat gegen die Mehrwertsteuererhöhung gewettert (Stichwort: Merkelsteuer!!) - und nun??

Alles nix neues! Also entweder tragen wir es mit Fassung und zeigen den Firmen den dicken Finger und steigen um auf andere Transportmittel und geizen mit unserem hart erarbeiteten Geld oder wir gehen doch mal demonstrieren!!

Ich hab mein Fahrrad wieder ausgemottet und mir meinen ersten Muskelkater in den Oberschenkeln geholt. Schade das ich ca.35 km Anfahrtsweg zur Arbeit habe und keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kann. ;)


AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH. ich bin so deprimiert.....
zu meinem 18 hab ich mir ein auto gekauft. so einen kleinen süßen peugeot 206 cc. natürlich ging das nur mit maßgeblich unterstützung von omma und oppa, mama und papa und natürlich dauerhaftes arbeiten und abrackern. ich hab mir den wagen gekauft, war SOOOOOOOOOOOOOOOOO glücklich. meine eltern zahlen mir die versicherung/ steuer(was eh nicht so viel ist weil das auto über meinen papa angemeldet ist und ich da ich die gleiche versicherung habe schon ziemlich weit unten bei den prozenten bin, und die versicherung von meinen großeltern zusätlich übernommen hab...). das benzin und schäden usw. muss ich selbst zahlen....

was meint ihr wie lang ich jetz nicht autogefahren bin? ES IST SOMMER, ICH KÖNNTE CABRIO FAHREN, ICH KÖNNTE TOTAL IN DER GEGEND RUMPOSEN MIT MEINEM TOLLEN AUTO...warum nicht? ich bin jetzt seit etwa einem monat nicht mehr mit meinem auto gefahren...warum nicht?

WEIL ICH KEIN GELD MEHR FÜR BENZIN HABE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:heul: :heul: :heul: :heul:

bitteeeeeeeeeeee. das kanns doch nicht sein. bitte bitte macht für mich einmal eine ausnahme und lasst mich umsonst tanken...eine woche lang nur....bittebitte bitte *fleh/bet*
ich flipp sonst aus. ich wollte mit meiner clique letztes wochenende eine tour durch die eifel machen, mit motorrädern und allen cabrios die aufzutreiben waren und wisst ihr was? ICH KONNTE NICHT MIT!!!!!!!!!!


Ja, wir sind schon wirklich arm dran in Deutschland...


Ja, Ja die Benzinpreise was soll man da noch sagen...

Ich hab mein Drahtesel auch wieder fit gemacht und wenn ich mal eben ins Dorf will dann nehm ich mein Fahrrad und lass das Auto stehen.

Ich kann die Benzinpreise zwar finanziell noch verkrafen, aber ich sehe es einfach nicht ein. :wallbash: :P

Noch nen schönen Sonntag.


Annamirl du bist wirklich arm dran.......

Aber sieh es doch mal positiv: Wenn du nicht autofahren kannst, ist dein Führerschein auf Probe auch nicht in Gefahr!

tante ju


Zitat (Annamirl @ 07.05.2006 - 14:49:18)
WEIL ICH KEIN GELD MEHR FÜR BENZIN HABE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:heul:  :heul:  :heul:  :heul:

bitteeeeeeeeeeee. das kanns doch nicht sein. bitte bitte macht für mich einmal eine ausnahme und lasst mich umsonst tanken...eine woche lang nur....bittebitte bitte *fleh/bet*

:P Kann mir nicht passieren! :P

Ich brauche nur Traubenzucker und Wasser.
Willkommen bei den Fans für schnelle Fahrräder!
:blumen:

Also bei der letzten Bundestagswahl haben 35% die Partei mit der Mehrwertsteuererhöhung gewählt und 34% die mit den Mineralölsteuererhöhungen.
Lasst mich raten: Von Euch war das keiner. :D
Ich habs gut: Je höher die Spritpreise steigen, desto mehr Geld spar ich, weil ich kein Auto habe. :lol:
Naja und für n paar Smogwarnungen in den Innenstädten wird das Spritgeld auch in diesem Sommer bestimmt noch reichen.


Zitat (Koenich @ 07.05.2006 - 16:23:40)
Also bei der letzten Bundestagswahl haben 35% die Partei mit der Mehrwertsteuererhöhung gewählt und 34% die mit den Mineralölsteuererhöhungen.
Lasst mich raten: Von Euch war das keiner. :D

Also ich weis nicht mehr genau was ich gewählt habe(Protestwähler) aber die beiden nicht. Desweiteren darf man nicht vergessen, daß sich dies Prozentzahlen auf die Wähler und nicht auf die Wahlberechtigten bezieht-also haben die nicht mehr als 20 % der bevölkerung hinter sich.

Mittlerweile lass ich die Karre immer öfter stehen und fahr meistens sogar mit dem Fahrrad zur Arbeit. 20 Minuten höchstens und ich merk, ich spar damit eigentlich sogar Zeit. Keine Parkplatzsuche mehr, wenn ich nach Feierabend noch einkaufen will, parken kann ich überall und Tickets schenk ich mir auch.
Seitdem ich nicht mehr an den Kippen häng, fällts mir auch wesentlich leichter. Ist nicht so, dass ich vorher Atemprobleme gehabt hab, aber ich merks trotzdem, dass es ohne die scheiß Qualmerei einfacher ist.

Mir fällts auch nicht so schwer, mich da einzuschränken. Jeder km, den ich weniger fahre, ist ne Entlastung für die Natur und meine Kohle, und ich überleg mir mittlerweile mehr, ob ich unbedingt die Karre brauch. Dafür kann ich dann mal was Größeres planen.

Vielleicht kämen mehr Leute damit zurecht, wenn die ihr Auto mehr als Werkzeug betrachten und nicht so als Spaßfaktor. Ok einige sind beruflich drauf angewiesen oder wohnen am Arsch der Welt, aber bei vielen isses einfach nur die scheiß Bequemlichkeit, warum die mit dem Auto fahren für nen km oder zwei.


also für mich gibts da mehr gründe. erstens wohne ich am arsch der welt (wobei ich natürlich auch von hier aus bahn überall hin fahren könnte aber ich brauch überall hin mehr als ne stunde, mit dem auto ne halbe), auf der anderen seite stimmt es wohl was du da sagst: für mich ist mein auto nciht ein werkzeug sondern ein hobby. versteh das nicht falsch, ich tune da nix oder bau irgendwas prolliges ein oder so. aber das fahren an sich macht mir spaß. ich fahr gerne lange touren über landstraßen, lern die gegend kennen. da wo andere teuer golfen oder so fahr ich eben gern auto. wobei in letzter zeit eher nicht weil ich eben mein portmonai noch etwas mehr liebe als mein auto. :P
ich fahr auch wieder fahrrad (zur arbeit nicht weil da währ ich so 6 stunden unterwegs). aber ich muss sagen: autofahren macht mehr spaß. :wub:



Kostenloser Newsletter