Schnelles Mittagessen – Eure Empfehlungen?

Servus miteinander,

Mit einem überfüllten Wochenplan, der daraus besteht, meine Kids zum Reitunterricht, in die Schule oder in den Park zu bringen und gleichzeitig mein eigenes Leben auf 2 Händen zu balancieren, bin ich immer auf der Suche nach schnellen und gesunden Mahlzeiten für meine Familie.

Ich bin eigentlich totaler Super-Food-Fan. Mit einer Vorliebe für Smoothies, Bowls und spannenden Misch-Maschs, die nicht nur healthy sind, sondern auch gut schmecken.

Aber mal ehrlich, wer hat denn schon immer Zeit und Lust stundenlang in der Küche zu stehen und aufwändige Gerichte zu zaubern?

Deshalb brauche ich eure Hilfe! Habt ihr Ideen für schnelle und gesunde Mittagessen, die auch noch gut schmecken? Gibt es da etwas in die Richtung gesunde Fertiggerichte?

Vielleicht habt ihr zusätzlich ein paar Geheimtipps für mich, wie ich meine Kids dazu bringe, mehr Gemüse und gesunde Sachen zu essen? Ich meine, wenn ich schon eine leckere Bowl mit Quinoa, Nüssen, Avocado und knackigem Gemüse mache, dann will ich ja nicht, dass meine Kids nur die Nüsse und das Quinoa rauspicken und den Rest stehen lassen.

Ich freue mich auf eure Ideen und Erfahrungen!
Liebe Lotteslocke,

kennst du schon den Rezeptefinder von Frag Mutti?

ganz oben ist neben Frag Mutti ein Herz - klick da mal drauf, dann nur ein kleines bisschen runter

da siehst du den grünen Button Rezepte-Finder ...klick - Kochen ...klick - vegetarisch/egal ...klick - schnell ...klick - Rezepte, bitte ...klick

reichlich Auswahl

viel Spaß

sobald ich einige Ideen habe ergänze ich hier noch

bei Fertiggerichten bin ich letztes Jahr gesundheitlich drauf angewiesen gewesen und kann dir da nur die TK Gerichte von Frosta empfehlen ....inzwischen haben sie auch einen Bestellservice im Net zu sehr guten Preisen ...im Vergleich zum Einzelhandel ziehen die Boxen mit mehreren Gerichten preislich wie die nur alle paar Wochen im Handel vorkommenden Sonderangebote gleich.

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 02.05.2023 14:00:00
Gefällt dir dieser Beitrag?
Gesunde Fertig-Gerichte zu finden,wird nicht einfach sein,ich würde mal bei Warentest.De nachschauen.
Super Food und frisch kochen,benötigt ja auch einen Zeitaufwand und bekommt man,diese Lebensmitteln auch in Bio Qualität?
Ob man jetzt Quinoa,Amarant,Bulgur ect.kocht,sind schon mal 20-25 Minuten weg,der Rest macht sich auch nicht Alleine und bei Gemüse schauts ja auch so aus,Zeitersparnis hat man ja nur bei Tiefgekühlten
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lotteslocke, 02.05.2023)
Servus miteinander,

Mit einem überfüllten Wochenplan, der daraus besteht, meine Kids zum Reitunterricht, in die Schule oder in den Park zu bringen und gleichzeitig mein eigenes Leben auf 2 Händen zu balancieren, bin ich immer auf der Suche nach schnellen und gesunden Mahlzeiten für meine Familie.

Ich bin eigentlich totaler Super-Food-Fan. Mit einer Vorliebe für Smoothies, Bowls und spannenden Misch-Maschs, die nicht nur healthy sind, sondern auch gut schmecken.

Aber mal ehrlich, wer hat denn schon immer Zeit und Lust stundenlang in der Küche zu stehen und aufwändige Gerichte zu zaubern?

Deshalb brauche ich eure Hilfe! Habt ihr Ideen für schnelle und gesunde Mittagessen, die auch noch gut schmecken? Gibt es da etwas in die Richtung gesunde Fertiggerichte?

Vielleicht habt ihr zusätzlich ein paar Geheimtipps für mich, wie ich meine Kids dazu bringe, mehr Gemüse und gesunde Sachen zu essen? Ich meine, wenn ich schon eine leckere Bowl mit Quinoa, Nüssen, Avocado und knackigem Gemüse mache, dann will ich ja nicht, dass meine Kids nur die Nüsse und das Quinoa rauspicken und den Rest stehen lassen.

Ich freue mich auf eure Ideen und Erfahrungen!

Hallo Lotteslocke!

Erfahrungsgemäß kannst du vieles an Gemüse in Soßen verstecken. einfach das gegarte Gemüse in der Soße durchpürieren, vor allem bekommst du so eine Soße sämiger und das schmeckt den meisten Kindern. Oder probiere einmal Ofengemüse mit Tomatensoße und Joghurt. Außerdem lohnt es sich, möglichst immer für zwei Tage oder mehr zu kochen. Einmal der Aufwand beim Kochen, die anderen Tage nur noch wieder heiß machen. Ansonsten gibt es auch sehr viele leckere One-Pot-Gerichte die wirklich schnell gehen.

Zu Fertiggerichten würde ich persönlich mittlerweile nur im äußersten Notfall greifen, jedoch muss das natürlich jeder für sich selbst entscheiden.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Arabärin, 02.05.2023)


Zu Fertiggerichten würde ich persönlich mittlerweile nur im äußersten Notfall greifen, jedoch muss das natürlich jeder für sich selbst entscheiden.


Fertiggerichte machen dick.. :unsure:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich werfe mal "meal-prep" in den Raum.

Einmal pro Woche einen Essensplan machen, ggfs Dinge vorkochen und die Woche über nutzen. Ganze Mahlzeiten vorkochen und einfrieren, dann hat man -so man sie morgens aus dem Froster nimmt - schnell komplette Gerichte. Ggfs für 2-3 Tage vorkochen mit Varianten an Zutaten.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lutzie, 02.05.2023)
Fertiggerichte machen dick.. :unsure:

und Pickel :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lutzie, 02.05.2023)

Fertiggerichte machen dick.. :unsure:

Zitat (idun, 02.05.2023)
und Pickel :D


Außerdem sind sie meist überteuert. :ph34r:

Für das Geld kann man sich ein Vielfaches des Gerichts selber kochen und muss dabei nicht mal die ganzen Zusatzstoffe, die meist drin sind, verzehren. :P
Gefällt dir dieser Beitrag?
....Fertiggerichte enthalten viel zu viel Salz!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (helmaria, 05.05.2023)
....Fertiggerichte enthalten viel zu viel Salz!

Und jede Menge gut versteckten Zucker. :(
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (DWL, 05.05.2023)
Und jede Menge gut versteckten Zucker. :(

Und riechen wie Hundefutter.. rofl
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lutzie, 05.05.2023)
Und riechen wie Hundefutter.. rofl

So weit würde ich jetzt nicht gehen. Aber die Feriggerichte sind oft ganz anders gewürzt, als man es selbst tun würde. Und riechen dann gerne mal recht ungewohnt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kartoffel /Gemüseauflauf oder
Gefällt dir dieser Beitrag?
Für mich und meinen Sohn koche ich mittlerweile viele Gerichte für eine(n) Pfanne,
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lutzie, 05.05.2023)
Und riechen wie Hundefutter.. rofl

mein Dobermann (RIP) hätte sie nicht angerührt.
Der mochte nur BARF :wub: :wub:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kinder mögen doch gerne Pasta. Eine selbstgemachte Tomatensauce dazu - das ist doch schnell gemacht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (DWL, 07.05.2023)
Kinder mögen doch gerne Pasta. Eine selbstgemachte Tomatensauce dazu - das ist doch schnell gemacht.

vor allem, wenn man die Kinder helfen lässt.
Gibt so ein Gefühl von Familienzusammengehörigkeit.
Bei uns war gemeinsames Schnibbeln immer was Tolles. :wub:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kartoffelsalat/Nudelsalat,das geht nun wirklich super schnell
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Sternenleuchten, 07.05.2023)
Kartoffelsalat/Nudelsalat,das geht nun wirklich super schnell

Was geht an Kartoffelsalat super schnell? Oder meinst Du den gekauften aus der Plastikdose?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (DWL, 08.05.2023)
Was geht an Kartoffelsalat super schnell? Oder meinst Du den gekauften aus der Plastikdose?

genau wie Nudelsalat. Der richtig schöne, selbst fabrizierte braucht auch seine Zeit.
Für viele ist kochen schon das Aufmachen einer Plastikschale oder einer Dose :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 08.05.2023)
genau wie Nudelsalat. Der richtig schöne, selbst fabrizierte braucht auch seine Zeit.
Für viele ist kochen schon das Aufmachen einer Plastikschale oder einer Dose :pfeifen:

Was mit Liebe gekocht ist, kann man schmecken.. :wub:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 07.05.2023)
vor allem, wenn man die Kinder helfen lässt.
Gibt so ein Gefühl von Familienzusammengehörigkeit.
Bei uns war gemeinsames Schnibbeln immer was Tolles. :wub:

Wenn die Kids mithelfen, lernen sie nebenbei auch, dass Essen machen oder Kochen Arbeit ist, selbst wenn es Spaß macht.

:offtopic: Kleiner Witz am Rande. Warum sind diese 'Bowls' so trendy?

Weil alles schon mundgerecht zerkleinert ist und man das einhändig auslöffeln oder -gabeln kann. Die andere Hand bleibt frei für das Smartphone ...

:gnade:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kartoffel- und Nudelsalat müssen bei mir auch noch eine Weile durchziehen.

Die Zeit kommt dann noch dazu, Schnell ist bei mir anders.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo, ich meine der selbstgemachten Kartoffel/Nudelsalat und nichts aus der Plastikdose. Es ist ja die Frage, wie man seinen Salat herstellt, da gibt es ja zahlreiche Rezepte.
Ich weiß nicht, was da so aufwendig sein soll und etwas Zeit wird man so oder so investieren müssen, ansonsten bleibt der Anbieter mit dem großen M, aber auch da muss man eventuell warten.
Es besteht die Möglichkeit, die Kinder mit einzubeziehen und zu schauen, was man in der Wartezeit erledigen kann - die Küche aufräumen, den Tisch decken?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Sternenleuchten, 08.05.2023)
Hallo, ich meine der selbstgemachten Kartoffel/Nudelsalat und nichts aus der Plastikdose. Es ist ja die Frage, wie man seinen Salat herstellt, da gibt es ja zahlreiche Rezepte.
Ich weiß nicht, was da so aufwendig sein soll und etwas Zeit wird man so oder so investieren müssen, ansonsten bleibt der Anbieter mit dem großen M, aber auch da muss man eventuell warten.
Es besteht die Möglichkeit, die Kinder mit einzubeziehen und zu schauen, was man in der Wartezeit erledigen kann  - die Küche aufräumen, den Tisch decken?

Mein Kartoffel- oder Nudelsalat dauert in der Herstellung wenigstens 1.1bis 1,5 Std- Da kommen Kräuter rein, Radieschen, Gürkchen, Minitomaten und das muss alles geschnitten werden. Kartoffeln müssen vorher gekocht werden und dann in angenehme Formate geschnitten werden. Nudeln kochen sich auch nicht von selber.
Beim Einbeziehen meiner Kinder früher, haben wir alle zusammen geschnibbeln, geraspelt, probiert , das Tischdecken haben wir auch gemeinsam gemacht und das Küche aufräumen auch. Den grössten Teil haben wir schon während des Zubereitens in der Mina verstaut und der begeisterte Papa hat teilweise nach dem Essen die Entsorgung übernommen.

Die Hilfe der Kinder erspart selten Zeit aber es ist so ein tolles Familiengefühl, vor allem, wenn der Papa der Kinder auch noch die Zeit hat, zu helfen

Bearbeitet von idun am 08.05.2023 19:34:48
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mein Kartoffelsalat dauert so ca.45 Minuten. Die Kartoffeln und die Eier kochen,die Gürkchen werden geschnitten, die Zwiebeln ebenfalls .............., aber wirklich zeitaufwendig ist es nicht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Sternenleuchten, 08.05.2023)
Mein Kartoffelsalat dauert so ca.45 Minuten. Die Kartoffeln und die Eier kochen,die Gürkchen werden geschnitten, die Zwiebeln ebenfalls .............., aber wirklich zeitaufwendig ist es nicht.

Na ja, das ist aber Kartoffelsalat luxus light.
Da würde meine Familie die Nase ziehen und sagen "bist du sauer auf uns?" :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
So unterschiedlich ist es, mein Kartoffelsalat ist sehr beliebt, da er vor allem frisch ist und mit Liebe zubereitet wird. Ich schnippele gern und ja, ich lasse ihn auch gut durchziehen. Es ging hier aber darum, ein "schnelles" Mittagessen zuzubereiten und da kann man so oder so den Salat zubereiten.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ja eben, schnell war die Ansage. Darunter würde ich Gerichte sehen, die man in 20 Minuten zubereiten kann. Kommt hier nicht auf 5 Minuten an denke ich, aber 45 Minuten plus Ziehzeit ist, wie man in der Schule sagt, am Thema vorbei.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wenn man sein Essen selbst zubereiten möchte, wird man sich die Speisen vorbereiten müssen. Dann geht es schnell. Sonst wird man es nicht hinbekommen selbst etwas zu kochen und das dann auch noch unter ~15 Min.
Bei Tiefkühlprodukten sind einige gar nicht so schlecht. Also zumindest die Sachen, die wenig verarbeitet sind. Tiefkühlgemüse und gefrorene Beeren verwende ich sehr oft. Zum Gemüse gibt es Reis (der macht sich auch alleine im
Was ich oft mache sind Suppen oder Porridge. Die sind schnell zubereitet und die Portionen kann man leicht anpassen. Da habe ich einige gekauft und dann selbst nachgemacht. Hab dazu spezielle "Einmachgläser", die lassen sich dann mit dem Mixer gleich erwärmen. Da hat man dann eine Suppe in 4 Minuten warm am Tisch stehen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mit welchem Mixer erwärmst du dein Essen?
Meiner mixt nur
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kleiner Tipp an den TE:

Wenn du regelmäßig immer wieder Essen einkochst, kannst du selbstgekochtes relativ schnell auf den Tisch bringen. Ja, einkochen macht erst einmal etwas Arbeit, aber es hat viele Vorteile: kein Stromverbrauch bei der Lagerung. Wenn sicher und korrekt eingekocht, ist es quasi ewig haltbar. Du weißt, was drin ist und kannst es schnell(er) auf den Tisch bringen.

Zum Beispiel: Eintöpfe wie Linsensuppe, Grünkohl, Gemüsesuppe, Hühnersuppe, Rindfleischsuppe, Soljanka, Gulasch etc Dann weiter über zB Rouladen, Frikadellen (diese nur trocken/ohne Flüssigkeit, sonst gären sie), Gemüse einzeln einkochen um variabler mischen zu können, Sauerkraut, Bolognese für Nudeln.

Man kann auch Kartoffeln einkochen, diese dann für Kartoffelsalat, Bratkartoffeln etc nutzen, das geht schneller, als wenn man noch alles vorbereiten muss. Das schälen und kochen fällt dann zB schon mal weg. Reis und Nudeln kann man auch gekocht und sehr gut abgetropft einkochen, das verlängert aber nur die Haltbarkeit im gekochten Zustand für etwa 6 Monate. Aber dann können Kinder sich das ggfs auch selbst in der

Ja, man muss sich dann mal hinsetzen, sich Gedanken machen was man möchte, sich die Zutaten der selbst gekochten Gerichte anschauen, ob diese einkochbar sind und ggfs ersetzen oder erst nach dem "aufwecken" zufügen. Und man muss sich hinsetzen und die Gerichte vorbereiten, kochen und einkochen. Aber danach spart man viel Zeit. Glas auf, aufwärmen (und ggfs noch verfeinern), einen frischen Salat dazu nd fertig ist das Essen - ganz ohne Fertiggerichte inkl. der ganzen unerwünschten Zutaten.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 09.05.2023)
Mit welchem Mixer erwärmst du dein Essen?
Meiner mixt nur

Thermomix?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (DWL, 09.05.2023)
Thermomix?

so was hab ich nicht. :heul:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 09.05.2023)
so was hab ich nicht. :heul:

Ich auch nicht. Brauche ich auch nicht.Ich koche gerne,
Meine Kinder haben so ein Gerät für viel Geld gekauft.
Mir schmeckt das Essen daraus nicht... :unsure:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lutzie, 09.05.2023)
Brauche ich auch nicht.Ich koche gerne,
Meine Kinder haben so ein Gerät für viel Geld gekauft.
Mir schmeckt das Essen daraus nicht... :unsure:

Wissentlich habe ich noch kein Essen aus dem Thermomix gegessen. Aber vielleicht war ich ja mal bei einem Thermomix-Junkie zu Gast. :pfeifen:

Eine meiner Schwägerinnen hat sich vor Jahren einen gekauft, der jetzt im Keller steht. Wenn ich Interesse gezeigt hätte, hätte sie ihn mir geschenkt.

Ich habe dankend abgelehnt. Bin bis jetzt ohne ganz gut durch mein Küchenleben gekommen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lutzie, 09.05.2023)
Ich auch nicht. Brauche ich auch nicht.Ich koche gerne,
Meine Kinder haben so ein Gerät für viel Geld gekauft.
Mir schmeckt das Essen daraus nicht... :unsure:

ich bin zwar auch oft in Eile aber ein vernünftiges Essen ohne Termomix habe ich bisher immer noch hinbekommen. Dasuert aber immer länger als 45 Minuten :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 09.05.2023)
ich bin zwar auch oft in Eile aber ein vernünftiges Essen ohne Termomix habe ich bisher immer noch hinbekommen. Dasuert aber immer länger als 45 Minuten :pfeifen:

Ich will in meiner Küche gar keine Geschwindigkeitsrekorde aufstellen.
Entscheidend ist für mich das Ergebnis.

Und wenn es etwas dauert, bis das Essen auf dem Tisch steht - macht mir nichts aus.

Es gibt da so ein Sprichwort. ''Gut Ding will Weile haben'' ...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mein Spruch auf die Herzblatt Frage, wann ist das Essen fertig? Ist immer:
Es dauert, so lange es dauert rofl
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 09.05.2023)
Mein Spruch auf die Herzblatt Frage, wann ist das Essen fertig? Ist immer:
Es dauert, so lange es dauert rofl

Auf diese Frage antworte ich immer.. um viertel vor.. :lol:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Emma,
Danke für den Tipp mit den Tiefkühlbeeren. Habe auch gehört, dass oft eingefrorenes Gemüse und Früchte mehr Vitamine beinhalten, als frische Produkte, da auf der Reise (und das ist oft sehr weit wie z.B. bei Bananen) die Vitamine verloren gehen, daher ist es manchmal sogar besser einzufrieren, auch wenn es Energie verbraucht.

Du schreibst, dass du einige Suppen und Porridges kaufst und dann anpasst. Wie genau kann ich mir das vorstellen? Einmachgläser sind super, ja! Die benutze ich aber meistens nur für Marmelade oder halt Sachen die man abkochen kann, weil in den Einmachgläsern die ich kenne, sonst nur getrocknete Pilze/Früchte, oder in Salz eingelegte Sardinen wirklich haltbar sind. Bei ganzen Mahlzeiten stelle ich mir das eher ..schwierig.. vor – aber man muss ja geistig offen bleiben. :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Arabärin, 02.05.2023)
Hallo Lotteslocke!

Erfahrungsgemäß kannst du vieles an Gemüse in Soßen verstecken. einfach das gegarte Gemüse in der Soße durchpürieren, vor allem bekommst du so eine Soße sämiger und das schmeckt den meisten Kindern. Oder probiere einmal Ofengemüse mit Tomatensoße und Joghurt. Außerdem lohnt es sich, möglichst immer für zwei Tage oder mehr zu kochen. Einmal der Aufwand beim Kochen, die anderen Tage nur noch wieder heiß machen. Ansonsten gibt es auch sehr viele leckere One-Pot-Gerichte die wirklich schnell gehen.

Zu Fertiggerichten würde ich persönlich mittlerweile nur im äußersten Notfall greifen, jedoch muss das natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

Hallo Arabärin,

Vielen Dank für deine Antwort - Gemüse in Soße durchpürieren ist auf jeden Fall ne super Idee. Eine Freundin von mir meinte auch ich soll das Gemüse in kleine Stücke schneiden und es bunt gestalten, indem ich verschiedene Gemüsesorten miteinander kombiniere oder die Kids bei der Zubereitung der Mahlzeit mehr einbeziehe….ist halt manchmal super anstrengend.

Bezüglich Fertiggerichten hast du schon recht…leider sind die wirklich meistens voll mit Konservierungsstoffen. Ich bräuchte da was ohne..:/
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lotteslocke, 12.05.2023)
....

Bezüglich Fertiggerichten hast du schon recht…leider sind die wirklich meistens voll mit Konservierungsstoffen. Ich bräuchte da was ohne..:/

ich hatte dir ja ganz oben bereits die Fertiggerichte von Frosta empfohlen, geh mal auf deren Webseite

die Firma produziert völlig ohne irgendwelche Konservierungs- und Zusatzstoffe
außerdem deklarieren sie auf ihrer Verpackung die Herkunft aller einzelnen Zutaten ...im Angebot in Supermärkten oder in deren Hauseigenen Onlineshop die Kombipacks mit mehreren Menus kosten um 2,50 €
eine Tüte sind 2 mittlere Mahlzeiten, bei großen Essern geht auch mal eine ganze Packung drauf
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mein Enkel ist/war ebenfalls kein Gemüse-Esser (sein O-Ton: er ist dafür zu jung rofl )

Wir haben ihm von Iglo die Spinatstäbchen als grüne Fischstäbchen verkauft und den geschredderten Blumenkohl aus dem TK als Reis. Er hat beides mit wachsender Begeisterung gegessen. Er isst halt gerne Fisch und Reis in allen Variationen :pfeifen:

Seit er lesen kann, isst er das zwar auch noch, sitzt jetzt aber immer grinsend am Tisch...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Kampfente, 12.05.2023)
Mein Enkel ist/war ebenfalls kein Gemüse-Esser (sein O-Ton: er ist dafür zu jung rofl )

Wir haben ihm von Iglo die Spinatstäbchen als grüne Fischstäbchen verkauft und den geschredderten Blumenkohl aus dem TK als Reis. Er hat beides mit wachsender Begeisterung gegessen. Er isst halt gerne Fisch und Reis in allen Variationen :pfeifen:

Seit er lesen kann, isst er das zwar auch noch, sitzt jetzt aber immer grinsend am Tisch...

:lol: rofl Irgetwann lassen die kleinen sich nicht mehr veräppeln.. :P
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lutzie, 12.05.2023)
:lol: rofl Irgetwann lassen die kleinen sich nicht mehr veräppeln.. :P

Zum Glück isst er beides immer noch gerne, hat sich bei mir neulich sogar die grünen "Fisch"stäbchen gewünscht, Hauptsache, ich mache ihm dann auch KaPü dazu :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Kampfente, 12.05.2023)
Zum Glück isst er beides immer noch gerne, hat sich bei mir neulich sogar die grünen "Fisch"stäbchen gewünscht, Hauptsache, ich mache ihm dann auch KaPü dazu :D

geht das überhaupt? Fischstäbchen, egal welche Variante, ohne KaPü? :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 12.05.2023)
geht das überhaupt? Fischstäbchen, egal welche Variante, ohne KaPü? :D

Ja, mitunter findet er auch Pommes angebracht, kommt immer auf die Tagesform an 😁
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 09.05.2023)
Mit welchem Mixer erwärmst du dein Essen?
Meiner mixt nur

Habe einen Mixer von Purora und die dazugehörigen Gläser.
Also die Gläser bekommst du dann mit den schon vorbereiteten Speisen, kannst sie aber immer wieder verwenden und auch selbst etwas damit zubereiten. Mit dem Mixer kann man einstellen, ob dann sie Sachen nur gemixt haben möchte (Smoothies), lauwarm haben möchte (beispielsweise für Porridge) oder warm haben möchte (Suppen).
Das finde ich recht praktisch und ist auch nicht so ein großes Gerät. Da kann man auch alleine sich schnell was zubereiten.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lutzie, 09.05.2023)
Ich auch nicht. Brauche ich auch nicht.Ich koche gerne,
Meine Kinder haben so ein Gerät für viel Geld gekauft.
Mir schmeckt das Essen daraus nicht... :unsure:

Ich koche auch gerne, nur nicht zu jeder Uhrzeit und wenn man alleine isst, brauche ich auch nicht groß aufkochen. Wenn dann meine Familie zum Essen kommt oder Freunde mal vorbeischauen, dann koche ich schon gerne und auch viel:) Da ist mir dann auch egal wie lange es dauert.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Abnehmen und Mittagspause: kalorienarmes vom Bäcker? Essensgeruch im Büro: Mittagessen mit Mini-Backofen Mittagspause ... was habt ihr dabei? Mittagessen auf der Arbeit Mittagessen mit Gott: Chips mitbringen Umfrage zum Mittagessen: Umfrage von Studenten der Uni Ulm Mittagessen
Passende Tipps
Immer erreichbar sein - Fluch oder Segen?
Immer erreichbar sein - Fluch oder Segen?
20 13
Zucchinispaghetti mit Rosmarin-Mandel-Butter
Zucchinispaghetti mit Rosmarin-Mandel-Butter
20 10
Schnelles Mittagessen mit Zucchini, Tomaten, Schinken & Käse
Schnelles Mittagessen mit Zucchini, Tomaten, Schinken & Käse
16 8
Effektiv und langfristig abnehmen - Präventionskurse nutzen
Effektiv und langfristig abnehmen - Präventionskurse nutzen
16 10