Hat jemand Erfahrung mit "miele@home"?? Will meinen Haushalt kommunikationsf. ma


Hallo Leute,

Miele hat ja jetzt so ein Kommunikationssystem auf den Markt gebracht, mit dem man quasi vom Liegestuhl alles steuern kann.


Hat das jemand von Euch? Empfehlenswert???

Ich glaub das Hauptmodul kost 270€, ein Übertragungssender um die 90-120€!

Miele@Home


Ist das so eine Art funkferngesteuerte Zeitschaltuhr? :huh:


Gruß,
Alf :blumen:


Zitat (Alf @ 06.05.2006 - 23:51:11)
Ist das so eine Art funkferngesteuerte Zeitschaltuhr? :huh:


Gruß,
Alf :blumen:

Nein da kannste alles über Pc oder Handy Steuern.

Haben das Für die Rollladen im Wohnzimmer!!

Mfg Francis

Zitat (Alf @ 06.05.2006 - 23:51:11)
Ist das so eine Art funkferngesteuerte Zeitschaltuhr? :huh:


Gruß,
Alf :blumen:

Ne... du rüstest jedes "miele@home"-fähiges Geräte mit dem Sender aus, den Empfänger nimmst du mit, z.B. in den Garten und so kannst Du sehen, was deine Geräte gerade tun (Restzeit, Programmabschnitt, Fehler/Störungen, usw.) so kannst Du z.B. sehen, dass die Gsp in der Klarspülphase ist und noch 40 braucht, oder die Waschmaschine gerade eine Überdosierung meldet, dass der Schweinebraten im Backofen gleich fertig ist,...



Ich find das ne feine Sache

Zitat (Miele Navitronic @ 07.05.2006 - 10:51:26)
Ich find das ne feine Sache

Das bedeutet aber auch, dass alle deine Hausgeräte von derselben (teuren) Firma sein müssen...

Geschickte Marketingstrategie.
Nix für mich!
;)

Zitat (Calendula @ 07.05.2006 - 10:59:53)
Zitat (Miele Navitronic @ 07.05.2006 - 10:51:26)
Ich find das ne feine Sache

Das bedeutet aber auch, dass alle deine Hausgeräte von derselben (teuren) Firma sein müssen...

Geschickte Marketingstrategie.
Nix für mich!
;)

Wohl war, dafür hat man ja auch was für die Zukunft (20 Jahre Lebensdauer garantiert)....... und die hab ich ja schon alle, ich bin begeistert.

Besonders der Backofen, der sich durch Pyrolyse selbst reinigt, man brauch ihn nur noch feucht auswischen.

Zitat (Miele Navitronic @ 07.05.2006 - 11:07:53)
... dafür hat man ja auch was für die Zukunft (20 Jahre Lebensdauer garantiert)....... und die hab ich ja schon alle, ich bin begeistert.

Das sehe ich anders. Was glaubst du wie schnell das jetzt gerade aktuelle System out of date ist?

Weißte Miele,

bestimmte Geräte lasse ich nicht längere Zeit aus den Augen, wenn sie in Betrieb sind. Dazu gehört ganz bestimmt der Backofen.
Meine Waschmaschine steht im keller, die wäscht eh allein vor sich hin.
Meine Spülmaschine zeigt mir beim Start an, wie viel Zeit sie für den Spülvorgang braucht (sie testet erst den Verschmutzunggrad, und dann weiß die das ;) ) und wenn sie fertig ist, schaltet sie sich aus.

Außerdem stelle ich mir grad vor, dass ich in einem Lehnstuhl sitze, mit einer Fernbedingung oder dem Handy oder sonst was in der Hand -
und mein Leben besteht nur noch aus Tastendrücken.

:nene: nix für mich


Zitat (Ebenholz @ 07.05.2006 - 12:04:05)
Zitat (Miele Navitronic @ 07.05.2006 - 11:07:53)
... dafür hat man ja auch was für die Zukunft (20 Jahre Lebensdauer garantiert)....... und die hab ich ja schon alle, ich bin begeistert.

Das sehe ich anders. Was glaubst du wie schnell das jetzt gerade aktuelle System out of date ist?

Na, das wird ja in Zukunft noch optimiert.


@Außerirdische: Naja, jedem dat seine. Aber so kannste sehen, wenn deine Maschine im Keller fertig ist! :P

Im Prinzip ne feine Sache. - Denke mal, wenn sich das Ganze bewährt, daß dann auch nach und nach auch andere Hersteller nachziehen werden. - Abgesehen davon fänd' ich's mal nicht schlecht zu wissen, wann die Waschmaschine im Keller fertig ist (bin heute 2 x umsonst die Treppen runtergelaufen... :labern: ).


Bei Siemens ist das ja schon in Planung - heißt da glaub ich "serve@home"


Gibt es übrigens auch von Siemens, da kannste mit deinem schnurlosen Telefon alles steuern.

Miele ist noch ein deutsches Unternehmen das Qualität produziert und nicht nur nach Gewinnmaximierung arbeitet.


Zitat
Miele ist noch ein deutsches Unternehmen das Qualität produziert und nicht nur nach Gewinnmaximierung arbeitet.


Eben und die Qualität ist hervorragend!

Zitat (Miele Navitronic @ 07.05.2006 - 15:15:23)

@Außerirdische: Naja, jedem dat seine. Aber so kannste sehen, wenn deine Maschine im Keller fertig ist!  :P

Ich hab meine Maschine seit über 20 Jahren und ich weiß genau, wie lange jedes einzelne Programm braucht.
Is übrigens ne Miele :P

Zitat (Sparfuchs @ 07.05.2006 - 21:57:40)
Miele ist noch ein deutsches Unternehmen das Qualität produziert und nicht nur nach Gewinnmaximierung arbeitet.

*Hust*Röchel*

Miele bauen tolle, wirklich haltbare Geräte. Und wie jedes Unternehmen streben die natürlich nach Gewinnmaximierung, ihre Marktnische sind eben nicht die "Geiz ist Geil"-Kunden, sondern solche, die Qualität haben wollen und die sich auch leisten können.

Zitat (Friedrich @ 08.05.2006 - 11:03:26)
Zitat (Sparfuchs @ 07.05.2006 - 21:57:40)
Miele ist noch ein deutsches Unternehmen das Qualität produziert und nicht nur nach Gewinnmaximierung arbeitet.

*Hust*Röchel*

Miele bauen tolle, wirklich haltbare Geräte. Und wie jedes Unternehmen streben die natürlich nach Gewinnmaximierung, ihre Marktnische sind eben nicht die "Geiz ist Geil"-Kunden, sondern solche, die Qualität haben wollen und die sich auch leisten können.

Klar doch Familieunternehmen sind immer noch mehr dem Land verbunden als AG´s. Miele könnte auch mehr verdienen durch Verlagerung ins Ausland, wie Elektrolux mit AEG.

Qualität rechnet sich meistens für den Kunden.

Für 3 Billigmaschinen bekomme ich auch eine Miele oder andere Qualitätsmaschine. Fakt ist doch das die Billigmaschinen nicht so lange halten.

Ich spare in vielen Dingen und kaufe auch bei Aldi und co., aber bei Geräten wie Kühlschränke, Waschmaschinen, Spülmaschinen, etc. lege ich gern etwas mehr an, was sich auf jeden Fall rechnet.

Ja, Miele bauen feine Geräte, aber zu behaupten, dass die das aus reiner Herzensgüte tun, halte ich doch für stark übertrieben :)


Zitat (Friedrich @ 08.05.2006 - 11:24:15)
Ja, Miele bauen feine Geräte, aber zu behaupten, dass die das aus reiner Herzensgüte tun, halte ich doch für stark übertrieben :)

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Zitat (Friedrich @ 08.05.2006 - 11:24:15)
Ja, Miele bauen feine Geräte, aber zu behaupten, dass die das aus reiner Herzensgüte tun, halte ich doch für stark übertrieben :)

Hab ich nie behauptet oder steht das irgendwo geschrieben?
Nur sind Familienunternehmen doch mehr ihren Mitarbeitern verbunden, als wenn irgendwo in der Konzernetage ein Planspiel durchgeführt wird.

Sind die heutigen Miele-Waschmaschinen noch emailliert oder ist das mittlerweile auch nur eine Einbrennlackierung?
Lackieren läßt sich in der optischen Erscheinung viel perfekter als emaillieren. Die Qualität hinsichtlich des Gebrauchswertes liegt bei einer Oberflächenversiegelung mit Emaille jedoch weit über der einer lackierten Fläche.

(Hatte vor etlichen Jahren persönlche Kontakte zu Personen bei Miele, deren Wort so viel zählte, daß mit deren Faustschlag auf den Tisch und deren kurzer Aussage 'Und wir emaillieren!' jede Diskussion bezüglich einer Umstellung auf Einbrennlackierung zur Senkung der Produktionskosten vom Tisch war.)



Kostenloser Newsletter