Wischwasser (Parkett) schäumt zu sehr und schliert

Wir haben einen Wasserenthärter und unser Wasser ist jetzt schön weich und weniger kalkhaltig. Leider wirkt sich das beim Wischen unseres Bodens so aus, das mit herkömmlichen Allzweckreiniger es wahnsinnig schäumt und dann natürlich auch Schlieren zu sehen sind.
Das sowohl auf dem Parkett, als auch auf Fliesen im Bad. Als Wischer nutzen wir eine Art Wischmopp.

Welches Putzmittel würdet Ihr empfehlen ? Jedes bisher genutzte (Allzweckreiniger, Bodenreiniger, Orangenreiniger, etc.) schäumt heftig.
4 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Viiiel weniger Reiniger nehmen als auf der Flasche angegeben und kalt (nicht lauwarm, wie möglicherweise auf der Flasche angegeben, und schon gar nicht heiß) wischen - wie ist es dann?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Weiß nicht, ob ich hier Produktenamen nennen darf. Ich versuche es mal. Falls nicht, wird es hoffe ich entfernt werden.
Ich persönlich greife immer gerne auf die Hausmarken von dm, die einerseits sehr günstig sind und andererseits sehr oft in Tests auch die besten. In deinem Fall würde ich es mit "Denkmit Parkettpflege" versuchen.
Viel Erfolg.
Ciao Elisabeth
Gefällt dir dieser Beitrag?
Erfahrungsgemäß sind heutzutage die meisten Reinigungsmittel sehr konzentriert, so dass in der Regel ein Minimum davon ausreicht.
Ich habe mal in einem entsprechenden Artikel dazu folgenden Tipp gelesen: Probiere es mit der Halbierungsmethode. Dazu nimmt man statt der vom Hersteller vorgeschlagenen Menge nur die Hälfte davon. Ist das immer noch zuviel Schaum, nimmst du nochmal die Hälfte (also dann nur noch ein Viertel der ursprünglichen Menge). So kannst du dich immer weiter herunterarbeiten. Hast du einen Punkt erreicht, wo du sagst, dass es vielleicht doch zu wenig ist, nimmst du nur ganz wenig mehr als beim letzten Versuch. Auf diese Weise kannst du deine persönlich optimale Menge finden. Du wirst dich wundern, wie wenig Reinigungsmittel du eigentlich brauchst. :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Was übrigens generell eher wenig schäumt, ist simple flüssige Schmierseife, gibt's in jedem Drogeriemarkt: in kalkhaltigem Wasser muß man davon ziemlich viel nehmen, bis überhaupt Schaum entsteht. Ist zur Bodenreinigung sowohl bei Parkett als auch bei Fliesen vielleicht nicht das Allerbeste, reicht normalerweise aber.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Arabärin, 14.09.2023)
...Du wirst dich wundern, wie wenig Reinigungsmittel du eigentlich brauchst. :blumen:


Das stimmt - und besonders nach dem Lesen von diesem Beitrag:

Länger leben, durch schlaues Putzen?

Kein Wunder, dass ich früher von manchen Reinigungsmitteln Kopfschmerzen bekommen habe. :hmm:
Gefällt dir dieser Beitrag?
ein wenig Essig mit rein
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Seifenblasen: selbst gemacht... Wasserschaden mit Parketterneuerung: Muss das ganze Parkett wirklich raus? Ausgelaufenes Geschirrspülmittel im Polster Geöltes Parkett müffelt - was tun? Parkett gewachst, geölt oder lackiert profis gefragt: Verbennung auf Parkett + Badewanne Parkett und Möbel: Null Ahnung von Parkett Vorsicht -Flecken auf Parkett durch Möbelfüsse
Passende Tipps
Parkett verlegen - so gehts richtig
Parkett verlegen - so gehts richtig
1 1
Babyöl ins Wischwasser
Babyöl ins Wischwasser
24 13
Wachsflecken mit Teflon-Pfannenheber von Parkett entfernen
Wachsflecken mit Teflon-Pfannenheber von Parkett entfernen
4 3
Parkett - Schrammen entfernen
5 2