Was wisst ihr über die kanarischen Inseln: Wer hat dort schon mal überwintert

Die Inseln des "ewigen Frühlings"

7 Inseln mit unterschiedlicher Vegetation und Landschaft.
Jedes Jahr überwintern Rentner und Menschen, die es sich zeitlich leisten können für einige Monate auf den Inseln.

Sie entfliehen der Kälte, dem Schnee und dem tristen Wetter in Mitteleuropa.
Sie genießen die Sonne, die Strände und die Freundlichkeit der Einheimischen.

Wer von Euch hat es schon mal getan oder will es tun?

Wer hat schon mal Urlaub auf einer der Inseln gemacht?

Ich freue mich auf spannende Beiträge und Erfahrungen.
3 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Guten Morgen,

ich war bereits auf Fuerteventura, Teneriffa, Gran Canaria - aber seit ein paar Jahren sind wir Lanzarote verfallen :wub:

Nächsten Winter planen wir einen längeren Aufenthalt, zumindest für meinen Mann. Ich besuche ihn dann dort, so lange es eben geht. Er würde am liebsten auswandern, aber es gibt etliche Gründe, warum das (eventuell noch) nicht geht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Isamama, 05.02.2024)
Guten Morgen,

ich war bereits auf Fuerteventura, Teneriffa, Gran Canaria - aber seit ein paar Jahren sind wir Lanzarote verfallen :wub:

Nächsten Winter planen wir einen längeren Aufenthalt, zumindest für meinen Mann. Ich besuche ihn dann dort, so lange es eben geht. Er würde am liebsten auswandern, aber es gibt etliche Gründe, warum das (eventuell noch) nicht geht.

Hallo,
sicher hat jede Insel ihre eigenen Reize.

Lanzarote ist nicht so meins/unsers. Aber jeder hat nun mal einen anderen Geschmack.

Wenn das Wetter in Norden von Teneriffa nicht so unberechenbar wäre, wäre dies eventuell unsere Insel geblieben.

So haben wir uns für Fuerteventura entschieden und finden diese Insel für uns genau das Richtige.

Es gibt sicherlich Gründe die "alte Heimat" nicht zu verlassen. So wird jeder seine Entscheidungen treffen.

Ich wünsche Euch schon mal viel Spaß auf Lanzarote.
Gefällt dir dieser Beitrag?

Teneriffa Nord - immer wieder

Hallo Manfred, ich war die letzte Januar-Woche 24 auf Teneriffa, im Norden und das erste Mal. Gewohnt habe ich in einem kleinen Apartment in einem kleineren Ort, direkt an einer Meeresbucht. Ich kann nur sagen, dass ich noch keinen Urlaub erlebt habe, der mich so entstresst und wieder geerdet hat. Ich kann selbst jetzt noch die Wärme der Sonne spüren und die beginnende Blüte und den Atlantik riechen.
Und ich muss ehrlich gestehen, dass auf der Heimreise mit meiner Lieblings-Mucke auf den Ohren im Flieger doch ganz still einige Tränen geflossen sind, dass ich die Zeit nicht anhalten kann.
Also: Teneriffa Nord immer wieder!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Kiky, 12.03.2024)
Hallo Manfred, ich war die letzte Januar-Woche 24 auf Teneriffa, im Norden und das erste Mal. Gewohnt habe ich in einem kleinen Apartment in einem kleineren Ort, direkt an einer Meeresbucht. Ich kann nur sagen, dass ich noch keinen Urlaub erlebt habe, der mich so entstresst und wieder geerdet hat. Ich kann selbst jetzt noch die Wärme der Sonne spüren und die beginnende Blüte und den Atlantik riechen.
Und ich muss ehrlich gestehen, dass auf der Heimreise mit meiner Lieblings-Mucke auf den Ohren im Flieger doch ganz still einige Tränen geflossen sind, dass ich die Zeit nicht anhalten kann.
Also: Teneriffa Nord immer wieder!

Hallo Kiky,

das ist doch toll, dass Dir Teneriffa gefallen hat. Auch für mich ist der Norden der schönere Teil der Insel. Wir haben über 6 Jahre im Norden gelebt und gearbeitet. Begeistert waren und sind wir noch heute von der üppigen Vegetation und der immer blühenden Bäume und Blumen.
Du hattest natürlich auch noch Glück mit dem Wetter, das im Januar nicht immer so toll ist. Es war der wärmste Januar seit 63 Jahren auf den Canaren. Es ist immer das Gleiche was ich von Besuchern der verschiedenen Inseln höre. Man verliebt sich meist nur in eine der 7 Inseln.

Ich freue mich über jeden Canarenfan.

Viele Grüße von "meiner Insel"
Gefällt dir dieser Beitrag?

La Palma

Unsere Lieblingsinsel ist La Palma. Wir kennen nur diese Insel und lieben es, dort immer wieder eine lange Urlaubszeit zu verbringen. Man kann herrlich wandern, das Meer und die Natur genießen, ebenso die palmerische Küche und den Wein.
Das Baden im Meer ist mit Vorsicht zu genießen, hohe Wellen und eine Unterströmung sind nicht zu unterschätzen.
Bei Ausflügen mit dem Schiff gibt es Delfine und Wale zu sehen, auch Schildkröten und fliegende Fische. Es ist wunderschön dort.
Bis jetzt waren wir immer im Westen der Insel in Las Manchas in einer einfachen Finca mit herrlichem Meerblick und einem Sternenhimmel, der fantastisch ist.
Seitdem unser Feriendomizil von der Lava begraben wurde, zieht es meinen Mann nicht mehr nach La Palma.
Aber nur ein kleiner Teil der Insel ist von Lava verschüttet worden.
Ich hoffe, dass meine Überzeugungskraft uns wieder unvergessliche Erlebnisse dort erleben lässt.
Das Schöne an La Palma sind die unterschiedlichen Zonen. Im Norden ist es grüner, im Süden sind karge Vulkane zum Wandern da.
Urwald mit herrlichen Aussichten und Gebirge bis knapp 2500 Meter Höhe. Das kann man alles in wenigen Stunden mit dem
Ich liebe diese Insel.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Gedanken Über Das Forum Und Seine User: my 50 Cent ... Tochter 5 J. u Sohn 3 1/2 J. bei Pflegeeltern Gewinner der Amazon-Gutscheine Wenn Engel weinen: -irgendwo im www gefunden- Wer war damals zur Kinderkur in Meura? Meine Erinnerungen. Absurde Telefonate mit der Arbeitsagentur: ein echtes Schmankerl Unheilbar Krank Teil I: Und gestern war ich noch gesund ! Geschichte :): selbstgeschrieben!