Wie wird Quark locker und schaumig... ...ohne Sahne?


Neulich probierte ich meinen ersten Maulwurfkuchen. Mit so ner Backmischung. War ja ganz lecker, aber DREI BECHER SAHNE fand ich doch ziemlich heftig!! :o

Nun will ich ihn mal selber machen. Den Boden hab ich schon, das Problem ist die Füllung. Ich dachte an Magerquark, gesüßt, mit ein paar zerdrückten Bananen drin, mit Milch cremig gerührt... aber das ist wohl insgesamt noch ein wenig schwer. Wie bekomme ich den Quark locker und schaumig, ohne dass ich doch wieder Sahne hineinrühren muss? Gibts da nen Trick, oder gehts nicht ohne Sahne?

Gruß Murkel


Versuch es mal mit Mineralwasser (mit ordentlich Kolensäure) - damit gerührt sollte der Quark schön locker werden - zuerst nur wenig Wasser nehmen, damit die Angelegenheit nicht zu dünn wird, kannst ja bei Bedarf nachschütten! :D

Tante Edit(h) meint, du könntest auch steif geschlagenen Eischnee unterheben - Versuch macht kluch... ;)

Bearbeitet von fiona123 am 26.05.2006 20:43:16


Versuchs mit Eischnee(Steifgeschlagenes Eiweiß) macht schön locker und nicht dick! :D


Joghurt rein, der ist cremiger.


Veileicht ist hier was dabei!


ich würd auch den quark mit joghurt verrühren - mit geschlagenem (rohem!) eiweiss hätte ich so meine probleme... evtl mit dem rührgerät schön locker rühren und am ende gelantine oder sahnesteif müsste der sache halt geben.

kannst ja mal von deinem nächsten versuch und dem ergebnis berichten :blumen:


Soooo.... jetzt wirds ernst. Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!!

Ja, an Eischnee hatte ich auch gedacht, aber da er dann nicht gebacken wird, ist es mir etwas unheimlich. Mal sehn. Joghurt werd ich probiern und Sprudelwasser...dass ich da nicht selber drauf gekommen bin... :D
@Wurst: Danke für den Link, da hab ich schon mal ne ungefähre Mengenrichtlinie! Allerdings ist da auch überall Sahne bei...
So, und dann heftig mit dem Rührgerät rühren, Gelatine wär wohl auch nicht verkehrt.
Vielleicht wage ich mich doch noch an den Eischnee...

Also ich bin echt gespannt und werde berichten!

Nochmal vielen Dank, und wenn jemand noch was weiß - ich schau immer mal zwischendurch rein

Murkel :blumen:


probier doch mal dieses pflanzliche Zeug von Rama Cre....ine, das nehme ich immer statt Sahne zum kochen, schmeckt genauso, ist aber lange nicht so schwer und gallig, kann man sicher auch zum backen hernehmen..


Zitat (Murkel @ 27.05.2006 - 08:22:16)

@Wurst: Danke für den Link, da hab ich schon mal ne ungefähre Mengenrichtlinie! Allerdings ist da auch überall Sahne bei...
l

Murkel um die Mengen ist es mir gegangen :D weil du von Backmischung geschrieben hast!!! :D :D :D

Nur mal schnell berichten:
Also geschmeckt hat er :sabber: :sabber: :sabber: !!!

@Housi: Danke für den Tip, ich musste erstmal googeln, um herauszufinden, was Du meinst. Hab noch nie von dem Zeuch gehört! Aber ne prima Idee. Hätte ich sicher auch genommen, wenn es nicht cremig genug geworden wäre.

Hab Quark, Joghurt, Zucker, Schokostreusel und Banane genommen und gerührt wie irre, allein durchs Rühren war es schon ziemlich locker.
Dann noch Gelatine rein wegen der Festigkeit und drauf auf den Boden.

(Nächstes Mal wart ich dann auch ein wenig, bevor ich die Masse auf den Boden gieße, dann wirds auch bestimmt ein Maulwurfkuchen und kein Erdrutschkuchen... :pfeifen: )
Hab den Kuchen vor dem Servieren aber noch ganz ansehnlich machen können B)

Habt nochmal ganz herzlichen Dank für Eure prima Tips! :blumen:

Gruß Murkel


danke für deinen bericht - meinste, so ne bananen-quark-creme ist auch mal als nachtisch (ohne kuchen) geeignet? wieviel zucker auf ein pfund quark nimmst du? :)


@gewitterhexe:
Klar, das geht sicher auch als Nachtisch!!!
In wursts Link stand was von 200g Quark und 150g Zucker. Hab ich so gemacht, aber weil ich ja keine Sahne dazutun wollte, war es sehr süß. Also kam mehr Quark rein, am Schluss wars ein Pfund Quark, 150g Zucker, 1 Joghurt, 1 zerdrückte Banane und 60g Schokoraspel.
Echt lecker! :)



Kostenloser Newsletter