IDOLE: habt ihr große vorbilder?


mit wem könnt ihr euch identifizieren?

bei mir ist das bob geldof.


heute ist er 52 und noch viel charismatischer.


Ich selber hab eigentlich kein Idol, mit dem ich mich identifizieren kann (eigentlich schade).

Aber mein Mann hat seit seiner frühsten Jugend eins, welches bis heute geblieben ist

- BOB DYLAN -

Er hat zig Platten, Kassetten CD´s Bücher, Zeitungsausschnitte... - und einmal im Jahr kommt er ja meistens auch nach Deutschland, da gehen wir natürlich zu Konzert.

Leider spielt er dieses Jahr mitten in der Woche in Gelsenkirchen und wegen der allgemeinen Urlaubszeit kriegen wir beide nicht frei :heul: :heul:

Hoffentlich kommt er im nächsten Jahr, er ist ja auch nicht mehr der Jüngste!


:ohgrosserbernhard: :ohgrosserbernhard: Bitte Bob, wenn du das hier liest :zwinkern: :zwinkern: mach bitte noch viele Konzerte in Deutschland :jupi: :jupi: :jupi:


bob dylan mag ich auch sehr gerne. früher waren musiker nicht nur musiker, sondern haben auch versucht die welt zu verbessern.
bob geldof ist ja nicht nur musiker (boomtown rats), sondern er hat ja die beiden weltweiten live aid konzerte organisiert. beim ersten vor 20 jahren hat er sein ganzes eigenes vermögen investiert gegen den hunger in der welt.
es wäre ein leichtes den hunger in der welt zu besiegen. die g8-staaten hätten nur auf die rückzahlung der kredite verzichten müssen...leider haben sie darauf nicht verzichtet, sondern nur abgemildert. :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:
ich mag ihn, weil er sich so für die soziale sache einsetzt. die caritas, die nächstenliebe, muss die wichtigste triebfeder in unserem leben sein. dafür bewundere ich diesen mann. ein wahrer engel auf erden!


ein anderes vorbild von mir ist dietrich bonhoeffer, evangelischer pfarrer, der von den nazis ermordet wurde, weil er von der kanzel die menschenrechtsverletzungen der nazis anprangerte, also zivilcourage bewies.
selbst in seinen letzten stunden war er manifestiert in seinem glauben. er schrieb für die nachwelt das lied/liedtext "von guten mächten wunderbar geborgen".


ich habe keine vorbilder, ich denke ich brauche auch keine.


Bei mir regen sich mehrere Seelen in meiner Brust.
Eine davon ist James Dean.

Er hats versucht, aus dieser fragwürdigen Tretmühle rauszukommen.
Er - hat es wenigstens versucht!


Eine andere ist Mutter Theresa.
Auch sie steht für diesen Versuch, rauszukommen.
Auf ihre wunderbar-selbstlose Weise.


Zitat (gert @ 02.07.2006 - 23:50:50)
Eine andere ist Mutter Theresa.
Auch sie steht für diesen Versuch, rauszukommen.
Auf ihre wunderbar-selbstlose Weise.

ohje, ich hätte sie fast vergessen, auch den amtierenden dalai lama bewundere ich. aber sie sind keine echten rebellen, haben einfach ihre arbeit gemacht und sind bescheiden.

Zitat (gwendolyn @ 02.07.2006 - 23:57:00)

aber sie sind keine echten rebellen, haben einfach ihre arbeit gemacht und sind bescheiden.

Rebellion, Rebellentum kann sich auch im Stillen vollziehen.

Ob sie echt ist - wer wollte sich da ein Urteil anmaßen?

Kein Idol - aber ein Mensch, den ich ob seiner Lebenseinstellung und seiner Musik sehr schätze.
Heute lief erst wieder auf 3sat eine Doku über seine Arbeit mit Chick Corea.
Was für eine Stimme!


Zitat (gert @ 02.07.2006 - 23:48:31)
Bei mir regen sich mehrere Seelen in meiner Brust.
Eine davon ist James Dean.

Er hats versucht, aus dieser fragwürdigen Tretmühle rauszukommen.
Er - hat es wenigstens versucht!

Echt ???? Ich bin ein James Dean -Fan ----seit meiner Kindheit !!!!

Peter Ustinov.

Intelligent, humorvoll, Realist und trotzdem Optimist.


Idol - nein, aber unvergessen, weil er das personifizierte Stehaufmännchen war: HARALD JUHNKE
Bekomme ich jetzt Klassenkeile?



Lady Diana und Gahndi,

Zitat (FranzBranntwein @ 03.07.2006 - 08:05:36)
Bekomme ich jetzt Klassenkeile?

Wir haben hier doch Meinungsfreiheit! Noch jedenfalls.

Ingeborg wer ist denn das??? :blink:


Mein großes und einziges Vorbild ist mein Großvater.

Immer gerecht, großherzig, ehrlich, liebevoll, besorgt, optimistisch, humorvoll, klug, stolz, geradlinig...

Der allerbeste Mensch, den ich kenne und mein Wunsch, einmal so zu werden wie er.


Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 10:51:44)
Ingeborg wer ist denn das??? :blink:

Rasputin? :unsure: ;)

Zitat (Aha @ 03.07.2006 - 11:00:01)
Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 10:51:44)
Ingeborg wer ist denn das???  :blink:

Rasputin? :unsure: ;)

Dachte ich auch zuerst, aber der sieht glaub doch anders aus.

Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 11:01:23)
Zitat (Aha @ 03.07.2006 - 11:00:01)
Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 10:51:44)
Ingeborg wer ist denn das???  :blink:

Rasputin? :unsure: ;)

Dachte ich auch zuerst, aber der sieht glaub doch anders aus.

Ich hab an Väterchen Frost gedacht :D

Zitat (Mellly @ 03.07.2006 - 11:02:30)
Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 11:01:23)
Zitat (Aha @ 03.07.2006 - 11:00:01)
Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 10:51:44)
Ingeborg wer ist denn das???  :blink:

Rasputin? :unsure: ;)

Dachte ich auch zuerst, aber der sieht glaub doch anders aus.

Ich hab an Väterchen Frost gedacht :D

Der sieht fast aus wie Bhagwhan, nur trugen die nicht rot?

Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 11:01:23)
Zitat (Aha @ 03.07.2006 - 11:00:01)
Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 10:51:44)
Ingeborg wer ist denn das???  :blink:

Rasputin? :unsure:;)

Dachte ich auch zuerst, aber der sieht glaub doch anders aus.

Guggst du hier

Zitat (Zappelhuhn @ 03.07.2006 - 11:04:24)
Der sieht fast aus wie Bhagwhan,

Zumindest aus dem südostasiatischen Kulturkreis.
So viel scheint sicher! :blumen:

Zitat (Lion @ 03.07.2006 - 11:05:25)
Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 11:01:23)
Zitat (Aha @ 03.07.2006 - 11:00:01)
Zitat (DasMännle @ 03.07.2006 - 10:51:44)
Ingeborg wer ist denn das???  :blink:

Rasputin? :unsure:;)

Dachte ich auch zuerst, aber der sieht glaub doch anders aus.

Guggst du hier

naa dann............ :wacko:

Zitat (Aha @ 03.07.2006 - 11:08:58)
naa dann............ :wacko:

Naa bitte! :blumen:

Für mich sind alle die Menschen Vorbilder,die schweres in Ihrem Leben erlebt haben oder mit einer Behinderung leben müssen . Viele davon meistern Ihr Leben auf eine ganz wundervolle innere Kraft und Stärke. Sie entdecken oft, was wirklich wichtig ist in Ihrem Leben. Und oft geben Sie auch noch uns " Normalen " Ihre Kraft und positive Lebensweise weiter. Ich kenne einige dieser tollen Menschen. Ich bin voller Bewunderun g für Ihre Lebensart.

Ich danke Euch ganz herzlich dafür. :blumen: :blumen: :blumen:

LG von Blumenmaus :blumen:


Zitat (Blumenmaus @ 03.07.2006 - 14:16:56)
Für mich sind alle die Menschen Vorbilder,die schweres in Ihrem Leben erlebt haben oder mit einer Behinderung leben müssen . Viele davon meistern Ihr Leben auf eine ganz wundervolle innere Kraft und Stärke. Sie entdecken oft, was wirklich wichtig ist in Ihrem Leben. Und oft geben Sie auch noch uns " Normalen " Ihre Kraft und positive Lebensweise weiter. Ich kenne einige dieser tollen Menschen. Ich bin voller Bewunderun g für Ihre Lebensart.

Ich danke Euch ganz herzlich dafür. :blumen: :blumen: :blumen:

LG von Blumenmaus :blumen:

Ich sehe das genauso wie Du, Blumenmaus. Mir sind die Helden des Alltags Vorbilder.
Wo finde ich denn heute bei der Prominenz heute überhaupt noch jemand aufrechten der oder die den Namen Vorbild oder Idol verdient hätte :( :( :(

Zitat (gert @ 02.07.2006 - 23:48:31)
Bei mir regen sich mehrere Seelen in meiner Brust.
Eine davon ist James Dean.

Er hats versucht, aus dieser fragwürdigen Tretmühle rauszukommen.
Er - hat es wenigstens versucht!

Aber James Dean "...wußte nicht, was er tat".
Wiewohl gutaussehend, ich mag Filme mit ihm.

Mir imponieren Leute, die auf menschlichem Gebiet Großes leisten, direkte Idole aber habe ich nicht, nach denen ich mein Leben ausrichten würde.

Edit: hab mich auf der Klimperatur vergriffen: unten der vollständige Beitrag. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 03.07.2006 23:16:03

Zitat (Die Bi(e)ne @ 03.07.2006 - 23:09:26)
Aber James Dean "...wußte nicht, was er tat".



Dann, meine liebe, sind wir unterschiedlicher Auffassung. :blumen:

Zitat (gert @ 02.07.2006 - 23:48:31)
Bei mir regen sich mehrere Seelen in meiner Brust.
Eine davon ist James Dean.

Er hats versucht, aus dieser fragwürdigen Tretmühle rauszukommen.
Er - hat es wenigstens versucht!

Aber James Dean "...wußte nicht, was er tat".
Wiewohl gutaussehend, ich mag Filme mit ihm.

Mir imponieren Leute, die auf menschlichem Gebiet Großes leisten, direkte Idole aber habe ich nicht, nach denen ich mein Leben ausrichten würde.
Ich freue mich, Dinge richtig zu tun oder mit Engagement meiner Arbeit nachzugehen und über jeden noch so kleinen Erfolg- und versuche, aus meinen Fehlern zu lernen.

Aus der fragwürdigen Tretmühle des Daseins an sich rauszukommen, versuchen viele, aber selten genug gelingt das wirklich:
Meist tauscht man eine Tretmühle oder fragwürdigkeit gegen die nächste. ;)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 03.07.2006 23:14:14

Zitat (Die Bi(e)ne @ 03.07.2006 - 23:13:04)
Aus der fragwürdigen Tretmühle des Daseins an sich rauszukommen, versuchen viele

Genau das bezweifle ich.
Die wenigstens machen den Versuch.

Ans "Plenum":
Wenn ich sehe, wer hier alles dabei ist - kann sich ja auch mal äußern!

Bearbeitet von gert am 03.07.2006 23:17:55

Zitat (gert @ 03.07.2006 - 00:05:19)
Zitat (gwendolyn @ 02.07.2006 - 23:57:00)

aber sie sind keine echten rebellen, haben einfach ihre arbeit gemacht und sind bescheiden.

Rebellion, Rebellentum kann sich auch im Stillen vollziehen.

Ob sie echt ist - wer wollte sich da ein Urteil anmaßen?

ja, verehren tu ich die schon für ihre arbeit bzw. ihr lebenswerk, aber ich selbst bin ein anderer typ, kein stiller rebell, sondern ein lauter, der zivilcourage zeigt und sich durchsetzt.
man darf nie drauf achten, was denken die anderen, habe ich mich unbeliebt gemacht, sondern man muss für seine ideale einstehen, nie einknicken.
letztlich ist es doch völlig gleichgültig, was die anderen von einem denken.

Wie wäre es mit Alexander von Humboldt, dem großen Abenteurer und Entdecker?

Der würde sich ganz gut eignen, deswegen sind ja auch so viele Lehranstalten nach ihm benannt.

Was leider oft nicht erwähnt wird:

Er hatte ein großes Vermögen geerbt, das fast restlos draufging, um seine Reisen zu bezahlen. (Also hat mindestens ein Generation vor ihm mind. ebenso gebuckelt um das Vermögen aufzubauen)

Unter der Vorraussetzung hätten wohl viele sehr gut entdecken können.

---

Oder wie wäre es denn mit Linus Pauling, dem einzigen Menschen mit zwei Nobelpreisen?

Bearbeitet von Jaxon am 03.07.2006 23:23:43


Albert Schweitzer ist für mich auch so ein Mensch, der versucht, aus dem ganzen eingefahrenen Trott rauszukommen - wiederum ganz anders J.D. .

Und wenn ich eingangs sagte, dass viele Seelen in meiner Brust ist, dann ist eine weitere Seele (bei aller Verschiedenheit) - neben J.D. und Mutter Theresa - eben dieser Albert Schweitzer.

Bearbeitet von gert am 03.07.2006 23:25:53


Zitat (gwendolyn @ 03.07.2006 - 23:18:43)

aber ich selbst bin ein anderer typ, kein stiller rebell, sondern ein lauter, der zivilcourage zeigt und sich durchsetzt.
man darf nie drauf achten, was denken die anderen, habe ich mich unbeliebt gemacht, sondern man muss für seine ideale einstehen, nie einknicken.
letztlich ist es doch völlig gleichgültig, was die anderen von einem denken.

Wir sind gar nicht auseinander.
Ich bin ja auch so einer (der sich überall zwischen die Stühle setzt).

jaxon, also ich suche jetzt nicht verkrampft nach idolen, sondern meine idole habe ich schon viele jahrzehnte, weil sie menschen sind, die mich schwer beeindruckt haben.


Ich bewundere meine beiden Großmütter, die es geschafft haben, ihre jeweils 5 Kinder in einer wirklich schweren Zeit großzuziehen, und das, obwohl ihre Männer beide schon kurz nach Kriegsende verstorben sind. Das gilt selbstverständlich auch für alle anderen Menschen, die einfach nur ihren Alltag unter absolut widrigen Umständen bewältigen müssen, früher und genauso noch heute.


schmunzel- melde mich aus dem Plenum...

Ich habe keine Idole, wohl aber mag ich viele Verhaltensweisen von Menschen in bestimmten Situationen.
Mein Supervisor z.Bsp. ist solch ein Mensch, aber bestimmt kein Idol.


Dem kann ich nur beipflichten:
meine Chefin ist so ein Mensch, wie Du ihn beschreibst, Aida. :blumen:


Zitat (gwendolyn @ 03.07.2006 - 23:26:31)
jaxon, also ich suche jetzt nicht verkrampft nach idolen, sondern meine idole habe ich schon viele jahrzehnte, weil sie menschen sind, die mich schwer beeindruckt haben.

Sorry, Du hast recht - hab falsch gelesen.

Meine Antwort müsste richtig heissen: Nein, habe keine Idole.

Idolsuche liegt im Menschen selbst:
Man möchte einen Leitfaden haben.
Für das, was man selber sucht.

Nur: diesen Leitfaden gibt es nicht. Man muß es für sich selber analysieren.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 05.07.2006 - 02:12:58)
Idolsuche liegt im Menschen selbst:
Man möchte einen Leitfaden haben.
Für das, was man selber sucht.

Nur: diesen Leitfaden gibt es nicht. Man muß es für sich selber analysieren.

das finde ich überhaupt nicht. für mich sind idole menschen, die man für ihr lebenswerk bewundert, sonst nichts. da muss man nichts reininterpretieren.

Ich habe kein Idol,aber Ihr habt auch schon viele erwähnt die nie in vergessenheit gehören,ich persöhnlich zähle noch Karl-Heinz Böhm dazu u.s.w.


In unserer Stadt gibt es einen Augenarzt, der fast seinen gesamten Urlaub dafür verwendet, um in Afrika auf seinem Fachgebiet zu helfen, Operationen und so.

Das ist für mich sehr beeindruckend !


Meine Vorbilder sind Menschen, die nicht zu den Jasagern gehören.


Meine Vorbilder?

Mein Vater - der immer so stark, so tapfer, so verwegen war - an dessen Brust man sich anlehnen konnte und nur Geborgenheit fühlte...

meine Mutter - die nicht nur meine Mutter - sondern gleichzeitig meine beste Freundin, Vertraute etc. war - der ich bedingungslos trauen konnte


Wer das nicht kennt - der hat die Welt nicht erlebt....


Oh, da habe ich einige ...


Claus Schenk Graf von Stauffenberg
Oskar Schindler

um nur die wichtigsten zu nennen.


Ich unterscheide twischen Idolen und Vorbildern. Idole sind für mich Stars, Musiker usw. Vorbilder sind Menschen die im Leben etwas hervorragendes uneigennütziges geleisetet haben.



Kostenloser Newsletter