günstiges Vergolden: Bilderrahmen, Vasen, etc.


Hallo Leute!

Ich hab von einiger Zeit in einem Buch für Restaurationen eine gute Methode gefunden wie man alle möglichen Gegenstände scheinbar vergolden kann.

Material:
rotbrauner Lack auf Wasserbasis (für den Innenbereich) aus dem Baumarkt
Goldlack zum sprühen oder flüssig, auch aus'm Baumarkt
1 großer Pinsel mit weichen Borsten
1 kleiner Borstenpinsel
Kosmetiktücher o.Ä. ohne Prägung
Zeitungen, damit's keine Sauerei gibt ;)

1. Die Arbeitsfläche großzügig mit Zeitungen auslegen und sich selber alte Klamotten anziehen, die ruhig was abkriegen können.

2. Der zu vergoldende Gegenstand sollte sauber, trocken und fettfrei sein. Wenn ihr z.b. einen bearbeiten wollt, der bereits lackiert ist, so solltet ihr ihn grob abschleifen, dann hält der Lack besser.

3. Bevor ihr anfangen könnt mit Farbe rumzuklecksen solltet ihr euch die Kosmetiktücher vornehmen. Diese Tücher bestehen wie Servietten aus mehreren Lagen, die ihr am besten auftrennt. Reißt die einzelnen Lagen in kleinere Stücke, muss nicht sehr ordentlich sein.

4. Jetzt könnt ihr euch auf die Farbe stürzen: Nehmt den großen Pinsel und pinselt euren Gegenstand mit dem Lack an und legt die Stücke vom Kosmetiktuch in den feuchten (!!!!) Lack. Mit dem Pinsel drückt ihr die Tücher vorsichtig an, so dass kleine Fältchen entstehen. Gebt dabei Acht, dass die Tücher nicht reißen.
(Tipp: bei großen Gegenständen sollten ihr euch langsam vorarbeiten und nicht sofort alles lackieren und erst dann mit den Tüchern anfangen. Der Lack trocknet zu schnell an.)

5. Wenn ihr überall die Papiertücher aufgetragen habt lasst ihr alles kurz trocknen und gebt anschließend noch eine Schickt rotbraunen Lack drüber um alles zu versiegeln. Jetzt nochmal gut trocknen lassen.

6. Jetzt kommt der Goldlack ins Spiel. Nach Anweisung des Herstellers den Lack großzügig auftragen. Darauf achten, dass wirklich keine Stelle ausgelassen wird. Für den flüssigen Lack jetzt den kleinen Pinsel benutzen.

So, fertig. Betrachtet euer Werk und freut euch seiner Pracht. :)

Wenn alles trocken ist könnt ihr noch vorsichtig hier und da etwas von dem Goldlack abschleifen, damit das Rot darunter zum Vorschein kommt und/oder mit einer alten Zahnbürste etwas rotbraunen Lack aufspritzen.

Des weiteren empfehle ich euch das Ganze im Freien zu machen. Das ist vor allem bei dem Sprühlack gesünder. ^_^

Und noch was: Sprüh- und Flüssiglack sind beide gut geeignet, wobei man's aber mit dem Sprühlack leichter hat.
Die flüssige Variante scheint mir etwas intensiver zu sein, aber auch nur weil ich mir die Mühe gemacht hab die Schlacke vom Boden der Lackdose "abzukratzen". Das hat sich irgendwie nicht so gut gemischt.

So, viel Spass beim Basteln!!!

MfG, Mischiko


Das ist eine super Idee !!!! -auch als Geschenk kommt das bestimmt gut an !!!


du kannst mit holzleim gold-silberfolien auf alles kleben.



Kostenloser Newsletter