Eier und Salmonellen


Hi,
ich frage mich, ob einer von Euch weiss, ob die Eier bzw. Eigelbe, die man bei vielen Rezepten "nur" über dem heissen Wasserbad aufschlagen soll wohl unbedenklich und "gekocht" sind.
Ich trau mich nicht wirklich an rohe Eier ran.
Merci
ellju


Ellju!
Ich denke, die sind unbedenklich! Ich mache auch die holländische Soße selber, wo das Eigelb ja auch über dem Wasserbad aufgeschlagen wird. Ich bekomme die Eier von einem Bauernhof. Habe die Soße aber auch schon von Eiern gemacht, die ich aus dem Supermarkt hatte.


hauptsache die eier sind frisch.


Zitat (aglaja @ 18.07.2006 - 23:43:57)
hauptsache die eier sind frisch.

Da hat aglaja völlig recht.

Nach menschlichem Ermessen bist du dann auf der sicheren Seite.
Also: unbedenklich!

Ja der Meinung bin ich auch. Habe erst kürzlich Eierlikör selbst gemacht und den macht man ja auch aus frischem Eigelb. Die waren allerdings auch frisch vom Bauern. Aber da kannst du nichts falsch machen.
Guten Appetit :blumen:


Zitat (carlos @ 18.07.2006 - 23:55:57)
Zitat (aglaja @ 18.07.2006 - 23:43:57)
hauptsache die eier sind frisch.

Da hat aglaja völlig recht.

Nach menschlichem Ermessen bist du dann auf der sicheren Seite.
Also: unbedenklich!

Einspruch:

Salmonellen sind außerhalb des menschlichen bzw. tierischen Körpers wochenlang lebensfähig. In getrocknetem Kot sind sie über 2,5 Jahre lang nachweisbar. Durch Hitzeeinwirkung sterben Salmonellen bei 55°C nach 1 Stunde, bei 60°C nach einer halben Stunde ab. Um sich vor einer Salmonellen-Infektion zu schützen wird die Erhitzung des Lebensmittels auf 70°C im Kern für mindestens 10 min. empfohlen. Durch Einfrieren werden die Bakterien nicht abgetötet. In sauren Medien sterben die Bakterien rasch ab. Gebräuchliche Desinfektionsmittel töten die Salmonellen innerhalb weniger Minuten.

Das Huhn das das Ei gelegt hat kann schon Salmonellen gehabt haben!!!
Infektionsmöglichkeiten

* Durch Unsauberkeit im Lebensmittelbereich, insbesondere in Großküchen
* Durch die Ausscheidungen erkrankter, aber auch klinisch gesund erscheinender Menschen und Tiere (gefährdet: andere Tiere, Pflegepersonal)
* Durch verunreinigtes Oberflächenwasser
* Durch unhygienisch und schlecht aufgetautes Geflügel (viele Bakterien befinden sich im Tauwasser)
* Durch Eier, die von salmonellenpositivem Geflügel stammen

Quelle:Wikipedia

Bearbeitet von wurst am 19.07.2006 00:15:19

Zitat (wurst @ 19.07.2006 - 00:05:25)
Salmonellen sind außerhalb des menschlichen bzw. tierischen Körpers wochenlang lebensfähig. In getrocknetem Kot sind sie über 2,5 Jahre lang nachweisbar

:o

oh jee, da sind die aber ganz schön hartnäckig.

Also ich hatte einmal Salmonellen :ph34r: Das wünsche ich niemanden auf dieser Welt. Zwei Wochen lang :kotz: , 40 Grad Fieber und Durchfall...

Aber ich muss sagen, wer abnehmen will, gute Diät B)


Lieber nehme Ich durch andere Diät ab!!! :D


Hi, danke für die vielen Tipps. Ich denke man MUSS ja auch kein Cremes und Mousse mit rohem Ei machen. Es gibt ja auch sogar für Mousse au Chocolat Rezepte ohne Ei - soweit ich weiss.
DANKE. :rolleyes:


Tiramisu machen wir mit Quimik oder wie das heißt, also auch ohne Ei...


also ich könnt niemals auf rohe eier verzichten!!!!!!


Ohne rohe eier keine legga selbstgeruehrte mayo und somit keine aioli *lechz*


Wir nehmen fuer sachen mit rohen eiern gern bioeier und dann auch buedde frisch...


@Sterni und aglaja

Glaubt mir, wenn ihr einmal Salmonellen hattet, werdet ihr auf rohe Eier verzichten...


Soviel ich weiß, sind in oder an sehr vielen Lebensmitteln in geringem Umfang, das läßt sich also nie ganz ausschließen. Zum Problem werden sie erst, wenn sie sich durch Erwärmung gewaltig vermehren, und wenn sie dann noch von Menschen verzehrt werden, die sehr empfindlcih sind. Ein gesunder Mensch kann ein paar Salmonellen ohne weiteres vertragen.
Bei alten Leute, kleinen Kindern oder Kranken sollte man schon vorsichtiger sein. Hier in der Nähe im Altenheim haben sie mal ein Dessert gemacht mit rohen Eiern, bei der Zubereitung schön erwärmt, und dann haben sich die alten Leutchen den leckeren Pudding im Nachttisch versteckt. Nach 2 Tagen gegessen, die wurden natürlich richtig !! krank.
Aaalso, nach der Zubereitung kühl stellen und dann sofort essen.
Habe mal gehört, daß Alkohol garantiert alle Salmonellen abtöten soll. Weiß das Jemand genauer ??
Im Urlaub (Tunesien) lernten wir mal Leute kennen, die nach jeder Mahlzeit einen Schnaps tranken. Vorbeugend, wegen der Keime usw. die evtl. an der fremden Kost sitzen könnten. Sie sagten, sie wären in den südlichen Ländern noch nie krank geworden.
Wir übrigens auch nicht, obwohl wir nicht darauf geachtet haben, nach JEDER Mahlzeit was Scharfes zu trinken.


also mein magen ist hart, habe noch nie salmonellen erwischt. aber schlimmer als magen-darm-grippe kann es ja nicht sein.


Zitat (aglaja @ 21.07.2006 - 11:41:43)
also mein magen ist hart, habe noch nie salmonellen erwischt. aber schlimmer als magen-darm-grippe kann es ja nicht sein.

Nööö... Ist es nicht... Das geht nur zwei Wochen lang so... 40 Grad Fieber, Durchfall und :kotz:

Den Virus kann man aber noch lange haben, ich hatte ihn 1,5 Jahre. Jede Woche Stuhl zur Ärztin bringen und untersuchen lassen... Und warten bis alles wieder in Ordnung ist. Kann aber auch 5, 6, 7 Jahre dauern, von Person zu Person verschieden.

Und natürlich... Jedesmal wenn du aufs WC gehst: Hände, Hintern und WC desinfizieren... Und das 1,5 Jahre lang ^_^

Bearbeitet von Julchen1 am 21.07.2006 11:51:37

also ich hatte schonmal probleme mit salmonellen (hühnerbein aus der betriebskantine) und seitdem bin ich da - besonders bei so einer hitze - besonders vorsichtig. verzichte auch auf rohe eier und auch auf geflügelzubereitungen zu hause (nur noch abgepackte putensteaks usw.).

ob alkohol bei jeder mahlzeit die lösung ist, weiss ich nicht - ich kenne auch solche leute. ehrlich gesagt, ich glaube die wollen nur nen grund, um zu... B)


Zitat (aglaja @ 21.07.2006 - 11:41:43)
also mein magen ist hart, habe noch nie salmonellen erwischt. aber schlimmer als magen-darm-grippe kann es ja nicht sein.

Hast du eine Ahnung :D Das ist ein Horrortrip. Diese Angst macht vorsichtig gerade bei diesen Temperaturen :-)

Aioli gibts bei uns bei den temperaturen auch nich, weil uns das zu riskant ist...

Ich hab auch mein leben lang immer in massen rohen teig gemampft, bisher noch keine samonellen.. klopf aufs holz *an stirn klopf*


Hallo!

Ich habe heute mal wieder Mousse au Chocolat gemacht. Es schmeckt einfach wunderbar, nur was mir jedes Mal Sorgen bereitet sind die 3 rohen Eiweiße, die da reinkommen.....

Wie leicht holt man sich eine Salmonellenvergiftung, kommt so etwas oft vor? Wie kann ich eine Salmonellenvergiftung verhindern?

Viele Grüße

Navitronic :blumen:


Da steckt man nicht drin,die können schon im Ei sein!!! ;)

Klick mich! :D


Mein Sohn hat sich vor Jahren mal im Urlaub eine Samonelleninfektion zugezogen. Ist nicht wirklich spaßig.

Es braucht allerdings einige tausend Keime, um eine Infektion auszulösen. Bei frischen eiern und einer immer gekühlten Mousse, ist die Gefahr gering.

Bei nicht durchgegarten Speisen, insbesondere mit Ei, bleibt immer ein Restrisiko.


Salmonellen sind nicht im Ei sondern an der Schalle und deswegen auf saubere Eier achten ich wasche sie mit Essigwasser ab eh ich sie in den Kühlschrank lege Ei selber esse ich auch roh. Nicht im Huhn sondern auf dem Huhn sind die Biester also Hähnel immer durchbraten und seltener gegrillt essen.
PS. Einmal Salmonellen bist du Imun für dein ganzes Leben . :deppenalarm:


@HannaS
Sei mal bitte etwas vorsichtiger mit deinen Aussagen. :o

Die Salmonellen können sich sowohl auf der Eischale, als auch im Eiinneren befinden.

Es ist auch nicht richtig, das eine Infektion mit Salmonellen zur Immunisierung führt.

Insofern ist dein Schild richtig angebracht..

Hier ist was zum nachlesen

Bearbeitet von obelix am 17.02.2008 19:16:18


wenn man selbst mal salmonellen hatte, ist man immun? kann das noch jemand bestätigen? wäre mir total neu *kopfkratz*.

ich bin nicht panisch, aber in der küche ist hygiene nunmal ein muss. und genau wegen salmonellen verzichte ich auf mousse usw, ich vermeide das risiko. und bei geflügel wird sofort alles heiss abgespült - brett, messer usw.

verhindern kann man ne vergiftung nur, wenn man total auf eier und geflügel zu hause verzichtet bzw. das auch nirgends isst, man weiß ja nie, wie die andern das mit der sauberkeit halten - also das wäre mir ein zu großer verlust von lebensqualität. vorsicht ist angebracht - überreaktion nicht B)


danke obelix, du warst schneller - dann hat sich meine frage ja erledigt :blumen:

Bearbeitet von gewitterhexe am 17.02.2008 19:18:42


Zitat (HannaS @ 17.02.2008 18:44:23)
Salmonellen sind nicht im Ei sondern an der Schalle und deswegen auf saubere Eier achten ich wasche sie mit Essigwasser ab eh ich sie in den Kühlschrank lege Ei selber esse ich auch roh. Nicht im Huhn sondern auf dem Huhn sind die Biester also Hähnel immer durchbraten und seltener gegrillt essen.
PS. Einmal Salmonellen bist du Imun für dein ganzes Leben . :deppenalarm:

Ähm, das möchte ich ja so definitiv nicht unterschreiben.

Salmonellen können sich auf den Eierschalen befinden, da diese mit infiziertem Kot verunreinigt sind, können ABER auch eben in den Eiern drinne sein....Also lieber keine rohen Eier essen. Naja, und im Sommer ist ja Mayonaise auch so eine Sache...

Man kann sich mit Salmonellen auch durch falsches Auftauen von Geflügel infizieren. Die Salmonellen befinden sich nämlich im Tauwasser.

Und natürlich sollte man Geflügel auch immer gut durchbraten oder kochen. Man empfiehlt mind. 10 Minuten bei einer Kerntemperatur von 75 Grad.

Und daß man nach einmaliger Infektion ein lebenlang immun sein soll, halte ich auch für falsch.

Ohne Zweifel steht fest, dass die Infektionsquelle fast immer in Lebensmitteln zu finden ist. Besonders gefährdet sind ungekochte (rohe) Fleischwaren wie Tatar, Hackfleisch, Mettwurst und Huhn sowie Muscheln, Eier, Speiseeis und Mayonnaise. Diese müssen ausreichend gekühlt und innerhalb ein bis zwei Tagen verzehrt werden. Gerade in Großküchen scheint dies nicht immer gewährleistet zu sein, aber auch nach Straßenfesten oder Volksfesten treten häufig Salmonellen-Vergiftungen auf.
Qelle!
Also nicht nur Huhn! ;)


Weiß jemand, wie lange sich Salmonellen auf Oberflächen halten?
Denn wenn ich von Hand spüle, erreiche ich keine hohen Temperaturen und die auch nicht lange.

Ich ess übrigens gern Tiramisu (frische Eier natürlich) und bei Spiegelei muss das Gelbe weich sein :)


Auszug aus Wikipedia

"Salmonellen sind außerhalb des menschlichen beziehungsweise tierischen Körpers wochenlang lebensfähig. Sonnenlicht (UV-Strahlung) beschleunigt das Absterben der Erreger. In getrocknetem Kot sind sie über 2,5 Jahre lang nachweisbar. Durch Hitzeeinwirkung sterben Salmonellen bei 55 °C nach einer Stunde, bei 60 °C nach einer halben Stunde ab. Um sich vor einer Salmonellen-Infektion zu schützen, wird die Erhitzung der Lebensmittel mindestens 10 Minuten auf 75 °C (Temperatur im Kern!) empfohlen. Durch Einfrieren werden die Bakterien nicht abgetötet. In sauren Medien sterben die Salmonellen rasch ab, gebräuchliche Desinfektionsmittel töten sie innerhalb weniger Minuten. In der Fleischbeschau und Lebensmittelüberwachung werden Salmonellen auch als „Fleischvergifter“ bezeichnet."

Wobei ich glaube, mich erinnern zu können, daß man bei einer Fleischvergiftung eigentlich von Botulinumerregern spricht.


Das ist totaler Kack, dass man immun gegen Salmonellen wird, wenn man sich einmal was mit denen eingefangen hat. Das kann man immer wieder kriegen, mir schwillt der Hals wenn ich so nen Käse les! :labern: :labern: :labern:


Ich trau mich auch nie was mit rohen Eiern zu machen :(
Ich ess höchstens mal ein Spiegel- oder weich gekochtes Ei. Aber im Moment gar nicht, wegen der SS.


Wenn ihr so weiter macht, ess ich garnichts mehr, währe für meine Figur

vielleicht gut?

Habe wohl immer viel Glück gehabt, kaufe aber möglichst alles frisch vom

Bauern.

Sauberkeit, Hände waschen, ist doch selbstverständlich.

Gruß

Sebring.


Zitat (Sebring @ 17.02.2008 20:14:16)
Wenn ihr so weiter macht, ess ich garnichts mehr

Klar, man soll´s ja nicht übertreiben.
Aber ich hab keine Lust tagelang auf der Toilette zu verbringen :kotz: (IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/ah/ah39.gif)

Und wochenlang Stuhlproben zum Gesundheitsamt zu schicken. :pfeifen:


Nunja wenn ich Mousse au chocolat mache, dann spüle ich die Rührschüssel vorher immer kalt aus, achte darauf nur die schönsten 3 eier aus dem Kühlschrank zu nehmen, rühre das Zeug alles an, dann sofort in den Kühlschrank und nach ma. 1 Stunde wird es komplett und auf einmal direkt aus dem Kühlschrank serviert und aufgegessen...


Zitat (Navitronic @ 17.02.2008 20:52:11)
Nunja wenn ich Mousse au chocolat mache, dann spüle ich die Rührschüssel vorher immer kalt aus, achte darauf nur die schönsten 3 eier aus dem Kühlschrank zu nehmen, rühre das Zeug alles an, dann sofort in den Kühlschrank und nach ma. 1 Stunde wird es komplett und auf einmal direkt aus dem Kühlschrank serviert und aufgegessen...

Aber das nützt wohl alles auch nix, wenn du dabei ein Ei erwischt hast in dem die Salmonellen schon vorher drin waren :keineahnung:

Zitat
Prof. Dr. med. Stefan Endres, Facharzt für Innere Medizin
Salmonellen-Erkrankung
Beschreibung
Salmonellen sind stäbchenförmige Bakterien. Es gibt rund 2200 verschiedene Arten von Salmonellen, die sehr unterschiedliche Störungen des Magen-Darm-Trakts verursachen können. Die wichtigsten Salmonellen-Erkrankungen für den Menschen sind Brech-Durchfall (Salmonella enteritidis), Typhus und Paratyphus.


mein sohn und auch meine tochter haben sich mit salmonellen angesteckt.
bei meinen sohn ging es rasch vor bei, weil er schwere midis nehmen muste.(famielien krankheit asthma) er war 1,5 jahre.
meine tochter war damals 7,5Jahre, und mußte 3 wochen ins krankenhaus.
sie hatte ein zimmer für 4 pers. für sich allein, mit bad und wc.(zu dieser zeit 1985, kein normahlzustand). ich mußte immer draußen bleiben, nur am fenster war kontakt erlaubt und das war in 2m höhe. für mich und meine kleine war das
immer schlimm.
und sie ist jetzt 31 und immer noch gefärdet.
sollte das imun machen, würde es eine impfung schon geben.
bei uns gibt es trotz allen immer noch speisen mit ei und auch huhn.
nur was viele gerne vergessen, es muß auch beim aufwärmen durcherhitzt werden.

Bearbeitet von gitti2810 am 17.02.2008 21:15:27

ich glaube schlicht und ergreifend nicht, dass das Risiko immens hoch ist

zu Zeiten, als wir noch gar keinen Kühlschrank hatten, da gab es schon regelmäßig geschlagenes rohes Ei für uns Kinder
wir haben mit Begeisterung die Teigschüssel ausgeleckt (tue ich auch heute noch)
es gab jede Menge Pudding mit rohem Ei
ich esse liebend gerne Mousse und Tiramisu

ein Restrisiko gibt es in allen Bereichen des Lebens
ich lasse es mir weiter schmecken


Zitat (Die Außerirdische @ 17.02.2008 21:31:26)
ich glaube schlicht und ergreifend nicht, dass das Risiko immens hoch ist

zu Zeiten, als wir noch gar keinen Kühlschrank hatten, da gab es schon regelmäßig geschlagenes rohes Ei für uns Kinder
wir haben mit Begeisterung die Teigschüssel ausgeleckt (tue ich auch heute noch)
es gab jede Menge Pudding mit rohem Ei
ich esse liebend gerne Mousse und Tiramisu

ein Restrisiko gibt es in allen Bereichen des Lebens
ich lasse es mir weiter schmecken

ja ist doch auch in ordnung mache ich auch.
nur eben gerade geflügel muß immer auch durch geheitzt werden, mehr sage ich nicht. ET es ist alles lecker bis die eier das erste mal heiß oder warm gemacht werden dann ist es gefärlich.
ich denke das so ein hyp drumm gemacht wird, ist nur vorsorge.

Zitat (kulimuli @ 17.02.2008 20:53:37)
Aber das nützt wohl alles auch nix, wenn du dabei ein Ei erwischt hast in dem die Salmonellen schon vorher drin waren :keineahnung:

Das nützt ne ganze Menge. Wie ich oben schon sagte, muß man mehrere tausend Samonellen aufnehmen, um sich anzustecken. In einem frischen Ei sind so viele normalerweise nicht drin. D. h. die Samonellen müssen sich erst in der Mousse, oder sonstigen Speise vermehren. Tun sie aber nicht, wenn sie ordentlich gekühlt ist.


@ gitti: Das hört sich aber äußerst heftig an. Mir hat der Arzt damals gesagt, dass es eine sehr schlimme Art der Samonellen gäbe, die sehr selten vorkäme und mein Sohn nicht hatte. Normelerweise kann man sich über eine Schmierinfektoin nicht mit Samonellen anstecken, deshalb ist der Kontakt zu Kranken und das Benutzen der gleichen Toilette kein Problem.

Bearbeitet von Klementine am 18.02.2008 17:13:13

Klementine, ich wär mit meinen aussagen bissi vorsichtig.

Ne Salmonellose kann für alte, ganz junge oder geschwächte Menschen TÖDLICH verlaufen.

Es ist ein absoluter Blödsinn, dass sich ja "nur" ein paar Salmonellen auf irgendwelchen Lebensmittel befinden. Die stecken z. B. MASSENWEISE in jedem Kühlschrank. Auch wenn sie sich bei Kälte nicht unbedingt rasend schnell vermehren, so sind sie doch DRIN, egal, wie oft man den Kühlschrank saubermacht.

Auch stecken die Stäbchen nicht nur in der Auftauflüssigkeit von Geflügel, sondern in genau der gleichen Menge IN dem Geflügel.

Meine Oma hat früher immer rohes Eigelb in Pudding und verschiedene Süßspeisen gemacht. Da hab ich mir so ne Sch..... mal eingefangen. Ich hab tagelang ge :kotz: wie ein Reiher, hatte Fieber und war dem Sterben bald näher als dem Leben.

Rohe Eier bei mir? Niemals. Mir wird schon schlecht wenn ich dran denke. Tiramisu? Dürfen die Italiener behalten. Selbstgemachte Mayo gibts bei mir gar nicht. Im Fertigprodukt sind die Eier pasteurisiert, also keimfrei.

Bei mir gibts auch keine rosa Entenbrust. JEDES Geflügelfleisch, egal, wo es herkommt, wird RICHTIG durcherhitzt.

Gehacktes zwei Stunden im Kühlschrank? NIEMALS mehr aufs Brötchen, sondern Frikadellen draus gemacht. Gehacktesbrötchen ess ich NUR ganz frisch vom Metzger. Bleibt mal eins länger als ne Stunde im Auto, dann kriegts Chefs Hund.

Also.......... mit Salmonellen wäre ich ganz, ganz vorsichtig.

Gruß

Abraxas


Ist mir bekannt. Wie gesagt, ich hatte schon mal ein Kleinkind mit sowas hier. Du kannst mir glauben, dass ich da auch sehr vorsichtig bin, das brauch ich nicht noch mal.

Natürlich sind in vielen Geflügelprodukten Samonellen. Ein gesunder Mensch verkraftet aber 1.000.000 Keime mindestens. Die findest du in frischen (!) Eiern, die zu Hause gekühlt gelagert werden, nicht. ( Für eine Infektion mit dem Noro Virus reichen teilweise weniger als 10 Viren für eine Infektion, nur mal so zum Vergleich.)

Die Informationen über Samonellen habe ich übrigens auch vom Gesundheitsamt, das mich damals beraten mußte (obwohl die Infektion definitiv nicht in meiner Küche, sondern im Hotel/Urlaub passiert ist).

Man sollte schon sehr vorsichtig sein, insbesondere die von dir erwähnten Risikogruppen ( die sollten wirklich besser nichts mit rohem Ei essen) aber Panikmache ist auch überflüssig.

Mein Sohn hat sich wahrscheinlich mit Rührei vom Frühstücksbuffet angesteckt. Das hab ich damals als "durchgegart" angesehen. Wenn es aber nur an einer kleinen Stelle nicht ganz durch ist, haben die Keime auf den Warmhalteplatten ideale Bedingungen sich explosionsartig zu vermehren. Seitdem nur noch hartgekochte Eier vom Buffet.


Zitat (Klementine @ 18.02.2008 17:12:36)
Das nützt ne ganze Menge. Wie ich oben schon sagte, muß man mehrere tausend Samonellen aufnehmen, um sich anzustecken. In einem frischen Ei sind so viele normalerweise nicht drin. D. h. die Samonellen müssen sich erst in der Mousse, oder sonstigen Speise vermehren. Tun sie aber nicht, wenn sie ordentlich gekühlt ist.

hei Leute
Klemi, meine beide, hatten nur jeder 1 Frühstücksei 3min, und c.a. 20 min später ging es los. Sie wahren bei ihrer Tante, die mit ihnen an diesen Tag eine Schifffahrt machen wollte.
Aber da wurde ja nichts draus.
Sie schickte einen Nachbarn, der mich holte(er hatte ein Auto), damit ich ihr helfen konnte.
Wenn es fast um die wette geht, vorne und hinten gleichzeitig. Weiß man nach einer Stunde nicht mehr, was zuerst zumachen ist und dann noch doppelt.
Sie hatte nur noch Laken zum zudecken genommen, davon hatte sie ne menge.

Zitat

@ gitti: Das hört sich aber äußerst heftig an. Mir hat der Arzt damals gesagt, dass es eine sehr schlimme Art der Samonellen gäbe, die sehr selten vorkäme und mein Sohn nicht hatte. Normelerweise kann man sich über eine Schmierinfektoin nicht mit Samonellen anstecken, deshalb ist der Kontakt zu Kranken und das Benutzen der gleichen Toilette kein Problem

Dann hatte meine Tochter diese harte Sache oder man war extrem vorsichtig.

Meine schwägerin hatte sie frisch gekauft.
Die Eier wahren aus unseren Dorf, aller höstens 4 tage alt.

Bearbeitet von gitti2810 am 18.02.2008 21:54:47

Hab jetzt hier nicht mehr alles durchgelesen und wollt mal wissen, wie frisch müssen Eier sein, die ich roh verarbeiten will für Kuchenfüllung?
Ich hab leider keine Möglichkeit welche vom Bauern zu holen und würe sie ganz normal im Geschäft kaufen und müsste dann da nach dem Haltbarkeitsdatum gehen.


Kulimuli, du brauchst nicht alles durchzulesen, aber einige Postings weiter oben hat Abraxas es sehr schön geschrieben.

Wir halten es genau so, nur dass das Brötchen dann unser Hund bekommt ;) , aber auch erst seitdem ich bei einem Langstreckenflug mehr Zeit auf auf einem bestimmten Ort, als auf meinem Sitzplatz verbracht habe. :pfeifen:

Überleg dir lieber, ob du nicht einen anderen Kuchen backen möchtest. :)


Neeeee, ich würd nieeeeeee mehr im Leben roher Eier essen.....


.....bääääääääh........


Gruß

Abraxas


Bei uns im Haus gibt es auch nichts, was rohe Eier enthaelt. Bereite ich Speisen mit Eiern, rohem Fleisch etc. zu, wird alles nach Verarbeitung sorgfaeltig abgewaschen. Selbst nachdem ich Eier aufgeschlagen habe, wasche ich mir gleich danach die Haende.


:( :( :( jetzt bin ich aber traurig. Hab den Kuchen letztens bei jemandem gegessen und der war soooo lecker.

Aber ich werd dann wohl einen anderen machen. Hab noch ein Rezept, dass so ähnlich ist und ohne rohe Eier.

Danke Euch :blumen:



Kostenloser Newsletter