Was kann das gewesen sein? Arm tat weh und wurde taub....


Ich wollte Euch mal beschreiben, was mir gestern mit meinem Arm passiert ist, weil es mich doch ziemlich beunruhigt hat....

Am frühen Abend fing mein linker Arm an weh zu tun...ich kann das Gefühl/den Schmerz nicht gut beschreiben, er wanderte durch den Unterarm, in die Hand hinein und in jeden einzelnen Finger. Es fühlte sich ein wenig so an, als wären es die Nerven.

Komischerweise hatte ich genau das gleiche am Abend davor mit dem rechten Arm. Aber da hatte ich noch gedacht, es sei Überanstrengung gewesen. Wir ziehen nämlich grad mit der Arbeitsstelle um und ich hatte den ganzen Tag geputzt und geschrubbt, so dass ich einfach dachte, der Arm wäre überanstrengt....es ging dann auch wieder weg.

Als das Gefühl dann gestern aber im linken Arm auftrat, war ich schon verwundert, da ich meinen linken Arm nicht besonders benutzt hab (bin rechtshänder).
Der Schmerz kam in Schüben und verebbte zwischenzeitlich. Dann irgendwann kam aber plötzlich ein Taubheitsgefühl dazu, als sei der Arm eingeschlafen. Die Hand wurde taub, sie fühlte sich ganz dick an und die Fingerspitzen fingen an zu kribbeln. Der Druck im Unterarm wurde ganz stark.

Es war das gleiche Gefühl, wie wenn man vom Arzt für das Blutabnehmen den Arm abgeschnürt bekommt. Und man irgendwann denkt, jetzt könnte das Band ruhig wieder abgenommen werden,weil der Arm einschläft.

Blöd war einfach dieses hilflose Gefühl, nicht zu wissen was es ist und was man dagegen tun kann. Heute ist es eigentlich wieder ok, aber ich trau der ganzen Sache noch nicht.....was meint Ihr, was das gewesen sein könnte? Vielleicht ein eingeklemmter Nerv im Rücken? Oder doch irgendeine Verstopfung in den Blutgefäßen? Sollte ich damit zum Arzt?

Danke für Eure Hilfe! :blumen:


Wenn dieses Gefühl nicht über das Wochenende verschwindet, würde ich zum Doc gehen !!

Gute Besserung wünsche ich Dir ! :blumen:


Das kann viele Ursachen haben, aber auf jeden Fall zum Arzt.

Solche Symptome können Nerven, Wirbelsäule, Bandscheiben. HWS, oder sogar das Herz ausstrahlen.

Geh lieber auf Nummer sicher!!!

Grüße
:blumen:


Dankeschön, dann mach ich das...und zu welchem Arzt? Allgemeinen oder Facharzt?


Ich würde zum Hausarzt gehen, ihm die Situation schildern. Er wird abklären was es ist und dich ggf. dann zum entsprechenden Arzt überweisen.

Gute Besserung :blumen:


Ich würde auch Vorsichtshalber zum Hausarzt oder zum Internisten gehen .
Vielleicht ist es eine Entzündung der Sehnen ?
Ich wünsche dir gute Besserung !!!!! :trösten: :trösten:


Auf jeden Fall ist der Arm heute ganz schlapp und ich kann nix großartiges mit ihm anfangen......Vielleicht könnte ich ja auch erstmal meine Physiotherapeutin anrufen? Vielleicht hat die ja auch schon nen Tip?


Zitat (ladybird @ 11.08.2006 10:39:19)
Auf jeden Fall ist der Arm heute ganz schlapp und ich kann nix großartiges mit ihm anfangen......Vielleicht könnte ich ja auch erstmal meine Physiotherapeutin anrufen? Vielleicht hat die ja auch schon nen Tip?

Geh zum Arzt! :huh:
Das kann vom leichten Herzinfarkt bis zu einer Blockierung der Halswirbelsäule alles mögliche (und vor allem unmögliche) sein. Lass dich durchchecken, dann bist du auf der sicheren Seite.

Bearbeitet von SCHNAUF am 11.08.2006 10:53:34

Zitat (SCHNAUF @ 11.08.2006 10:52:51)
Zitat (ladybird @ 11.08.2006 10:39:19)
Auf jeden Fall ist der Arm heute ganz schlapp und ich kann nix großartiges mit ihm anfangen......Vielleicht könnte ich ja auch erstmal meine Physiotherapeutin anrufen? Vielleicht hat die ja auch schon nen Tip?

Geh zum Arzt! :huh:
Das kann vom leichten Herzinfarkt bis zu einer Blockierung der Halswirbelsäule alles mögliche (und vor allem unmögliche) sein. Lass dich durchchecken, dann bist du auf der sicheren Seite.

Leichter Herzinfarkt? :o :o :o ohgottohgottohgott....

Ich schiebs einfach mal auf den Rücken, mit dem hab ich schließlich schon lange Probleme.......

Zitat (ladybird @ 11.08.2006 09:26:41)
Ich wollte Euch mal beschreiben, was mir gestern mit meinem Arm passiert ist, weil es mich doch ziemlich beunruhigt hat....

Am frühen Abend fing mein linker Arm an weh zu tun...ich kann das Gefühl/den Schmerz nicht gut beschreiben, er wanderte durch den Unterarm, in die Hand hinein und in jeden einzelnen Finger. Es fühlte sich ein wenig so an, als wären es die Nerven.

Komischerweise hatte ich genau das gleiche am Abend davor mit dem rechten Arm. Aber da hatte ich noch gedacht, es sei Überanstrengung gewesen. Wir ziehen nämlich grad mit der Arbeitsstelle um und ich hatte den ganzen Tag geputzt und geschrubbt, so dass ich einfach dachte, der Arm wäre überanstrengt....es ging dann auch wieder weg.

Als das Gefühl dann gestern aber im linken Arm auftrat, war ich schon verwundert, da ich meinen linken Arm nicht besonders benutzt hab (bin rechtshänder).
Der Schmerz kam in Schüben und verebbte zwischenzeitlich. Dann irgendwann kam aber plötzlich ein Taubheitsgefühl dazu, als sei der Arm eingeschlafen. Die Hand wurde taub, sie fühlte sich ganz dick an und die Fingerspitzen fingen an zu kribbeln. Der Druck im Unterarm wurde ganz stark.

Es war das gleiche Gefühl, wie wenn man vom Arzt für das Blutabnehmen den Arm abgeschnürt bekommt. Und man irgendwann denkt, jetzt könnte das Band ruhig wieder abgenommen werden,weil der Arm einschläft.

Blöd war einfach dieses hilflose Gefühl, nicht zu wissen was es ist und was man dagegen tun kann. Heute ist es eigentlich wieder ok, aber ich trau der ganzen Sache noch nicht.....was meint Ihr, was das gewesen sein könnte? Vielleicht ein eingeklemmter Nerv im Rücken? Oder doch irgendeine Verstopfung in den Blutgefäßen? Sollte ich damit zum Arzt?

Danke für Eure Hilfe!  :blumen:

Das könnte eine Blockierung der HWS bzw. sogar ein Bandscheibenvorfall in der HWS sein. Auf jeden Fall solltest du schnell zum Hausarzt gehen und dir eine Überweisung zu Neurologen geben lassen.

Orthopädie würde ich nicht vorschlagen, wenn es nur ne Blockierung ist, die einer chiropraktischen Behandlung bedarf ("Einrenken"), wird dich der Neurologe dorthin schicken.

So rum ist es besser, als wenn gleich ein Chiropraktiker dranrumrückt.

Viel Glück und berichte mal, was es war und was gemacht worden ist. :trösten: :trösten:

Ok ich glaub ich geh jetzt echt mal zum Arzt, weil es fängt schon wieder an. Menno.... :(


So, ich komme grad vom Allgemeinen Arzt und hab eine Wärme-und Strombehandlung hinter mir. Mein Blutdruck ist Tiptop, das ist doch schonmal schön! :) Die Ärztin glaubt, dass es vom Rücken kommt und hat mir eine Überweisung für den Orthopäden, aber auch eine für den Neurologen mitgegeben. Dann werden wir weiter sehen. -_-


Zitat (ladybird @ 11.08.2006 13:31:23)
Die Ärztin glaubt, dass es vom Rücken kommt...

naja - wenn das mal nicht beruhigend ist?! :unsure:

aber bei dieser sache würde ich au dran bleiben! ich bin ja selbst jemand, der vieles hinnimmt und von selbst wartet, dass es wieder besser wird! aber bei dieser geschichte (also alles, was in der nähe vom herzen ist) würd ich doch checken lassen ^^

drücke dir die daumen, dass es nix schlimmes ist und dass dir bei den ärzten weitergeholfen wird (war bei mir selten der fall :labern: )
und ebenfalls daumen drück, dass du schnell termine bekommst - mittlerweile muß man ja au da schon glück haben :blink: :angry:

mensch,marienkäfer!bin froh,daß du zum arzt bist.bei mir hat es nämlich auch so angefangen.und es ist ein bandscheibenvorfall.bin jetzt schon seit oktober krank und gehe im moment zur ambulanten reha.
ich drück dir die daumen,daß du schnell wieder gesund wirst.

LG LILA :wub:


Ich weiß ja nicht, inwieweit das jetzt mit der Sache mit dem Arm zu tun hat (aber wahrscheinlich schon ne ganze Menge), jedenfalls hatte ich jetzt gestern Abend ganz starke Nackenschmerzen (die ich am Abend davor überhaupt nicht hatte) und so starke Kopfschmerzen, dass ich es fast nicht ausgehalten hab....Alles tat weh am Kopf, besonders die Augen und der Kiefer und die Schultern. Heute fühl ich mich einigermaßen ok und warte ungeduldig auf Montag, damit ich die Arzttermine ausmachen kann. :wacko:


hmmm das kann mit der Wärme- + Strombehandlung beim Doc zusammenhängen , da bekomm ich die ersten Male auch immer rasende Kopfschmerzen und fahre öfters Karusell :wacko: , der verspannte Nacken kann bei mir schonmal alles in die Arme ausstrahlen oder sogar in die Beine


Gut das du beim arzt warst.Schone dich, und mach dich morgen zum orthopäden.Und lass dich da nicht abwimmeln. Die geben manchmal die termine für 8 wochen später aus. Du hast jetzt akute beschwerden!!!
Alles gute! :blumen:


Danke Ihr Lieben! :rolleyes: :blumen:


Lass dir die Wirbel richten.


Auf jeden Fall zum Arzt!!! Und zwar zu einem Nervenarzt, das klingt für mich stark nach einer Nervenentzündung. Und die muss ganz fix behandelt werden....


hm... man sollte die anderen Antworten lesen bevor man selber antwortet :pfeifen: :hirni:


Trotzdem Danke Dena! :blumen:

Morgen hab ich den Termin beim Neurologen....


was hat der Neurologe gesagt? hoffe nur Gutes? :augenzwinkern:


Er hat mir fiese Stromstöße verpasst um zu gucken, ob meine Nerven alle prima laufen...sie tun es! B) , hat komische Versuche mit mir gemacht (ich kam mir vor, wie bei der Alkoholkontrolle der Polizei) was wohl teilweise ein Test auf Multiple sklerose war, hat mir Blut abgenommen und übermorgen muss ich zum CT für den Kopf und am Ende des Monats zur MRT für die Halswirbelsäule. Aber, der Arzt sagt, ich soll mir nicht so viele Sorgen machen, wahrscheinlich wär es nur eine Überbelastung nach einseitiger Belastung. Hab noch Schienen für die Handgelenke verschrieben bekommen..... :wacko:


Das ist ja nicht sehr befriedigend!! :huh:

Würd vielleicht trotzdem nochmal zum Orthopäden gehen, vielleicht hats ja auch mit deiner HWS zu tun?!?!

Meine Freundin (Physiotherapeutin) hat mir mal erzählt, dass "eingeschlafene"Hände/Finger mit der HWS zu tun haben/können!!

Gute Besserung jedenfalls weiterhin!


Ja mach ich auch, hab die Überweisung hier zu Hause liegen! :rolleyes: Danke! :blumen:
Puh, immer diese Ärztemarathons....ich hoffe, es kommt wenigstens was eindeutiges bei raus....ich hasse es, wenn ich immer wieder zu hören bekomme, es sei alles in Ordnung, obwohl ich Schmerzen habe! <_<

Bearbeitet von ladybird am 16.08.2006 17:34:55


:schrei:
ha das mit dem strom kenne ich. kam mir vor wie in nem schlechten horrorfilm. ich hatte so viel paras dass ich total nass durch geschwizt da raus kam. danach wollt dir mir nadeln in die hand stecken. da bin ich auf gestanden und gegangen.... :mussweg:


Das auf multiple Sklerose getestet wurde ist gut... vor allem das der test negativ war :D

hm, mit der HWS? Naja... da laufen einige Nerven durch (genauer gesagt durch den Wirbelkanal). Klar, wenn du da was gehabt hättest (nen unfall oder so) hätte es sein können, dass Du die Symptome im Arm spürst, je nachdem.

Sind die Schmerzen denn nur im Handgelenk (ich denke an eine Sehnenscheidenentzündung), oder mehr im ganzen Arm (das würde für Nerven oder nen Muskel sprechen...) ?

Naja, mal schauen was der Orthopäde sagt

Dena, die ganz fest beide Daumen drückt :blumen:


Hey ihr Lieben.Hab mich vor 6 wochen einränken lassen,seid dem hab ich auch diese symthome... :heul: hatte schon physiotherapie,nicht geholfen...jetzt soll ich zum Röntgen...und zum Neuro,EMG machen lassen...Termin in 3 Monaten!!!!!!ist das nicht ein"WITZ"????? :wallbash: :wallbash: ich hab schmerzen :heul: und Altenpfleger...geh am Stock...kann kaum noch...bin gott-sei-Dank Rechtshänder... :labern: Med.schläg schon auf den Magen... :labern:


Hey Lady, ich hatte dieses Problem letztens auch erst, bin aber gleich zum Arzt gegangen, weil ich panische Angst hatte das es was mit den Herzen zu tun hatte, aber keine sorge, unter dem Brustkorb hatte sich ein Muskel unter dem nerv geklemmt also ganz Harmlos... Der Arzt meinte, wenn man was mit den Herzen hat, macht sich das anders bemerk bar, wenig schlaf, sehr unruhig u.s.w.


Liebe Grüße Inie


Zitat (ladybird @ 11.08.2006 13:31:23)
So, ich komme grad vom Allgemeinen Arzt und hab eine Wärme-und Strombehandlung hinter mir. Mein Blutdruck ist Tiptop, das ist doch schonmal schön!  :) Die Ärztin glaubt, dass es vom Rücken kommt und hat mir eine Überweisung für den Orthopäden, aber auch eine für den Neurologen mitgegeben. Dann werden wir weiter sehen.  -_-

ich kenne deine symptome aus den schwangerschaften. beide arme und vor allem die hände taten mir unermesslich weh, vor allem im liegen, wenn der "volle" bauch alles abdrückte. es fühlte sich an wie massive nervenschmerzen in den händen, zeitweilig mit taubheitsgefühl, hauptsächlich im sitzen.
6 tage vor der niederkunft hielt ich es nimmer aus und ging zum neurologen. der gab mir eine spritze in die fingernerven. ich hatte ja so starke ödeme (wasseransammlungen) in den händen und die drückten die fingernerven ab. das war das sog. karpaltunnelsyndrom. frag einfach mal einen neurologen. der kennt sich am besten damit aus.

edit: ich lese grade, dass du da schon warst.
probiere es selbst auch mit salzarmem essen und entwässerung mit brennesselblättertee. manchmal helfen schon solche einfachen hausmittelchen.

gute besserung! :blumen:

Bearbeitet von gwendolyn am 11.09.2006 22:45:08

Zitat (seni @ 03.09.2006 18:40:55)
Hey ihr Lieben.Hab mich vor 6 wochen einränken lassen,seid dem hab ich auch diese symthome... :heul: hatte schon physiotherapie,nicht geholfen...jetzt soll ich zum Röntgen...und zum Neuro,EMG machen lassen...Termin in 3 Monaten!!!!!!ist das nicht ein"WITZ"????? :wallbash: :wallbash: ich hab schmerzen :heul: und Altenpfleger...geh am Stock...kann kaum noch...bin gott-sei-Dank Rechtshänder... :labern: Med.schläg schon auf den Magen... :labern:


Falls ein Wirbel lange Zeit verschoben war - und jetzt wieder richtig sitzt - ist das ein Heilschmerz.

Aaaaalso, sorry, dass ich diesen alten Fred nochmal aufwühle, aber ich bin jetzt endlich mit meinem Ärzte-Marathon durch. Und da Ihr euch so lieb um mich bemüht hattet, wollte ich euch doch jetzt nochmal ne Rückmeldung geben... -_-

Ich bin einmal von oben bis unten gecheckt worden und das einzige, was man gefunden hat, ist ein Vitamin B12-Mangel und ich wurde gefragt, ob ich einen Zeckenbiss hatte, weil ich wohl erhöhte Antikörper hab.

Ich hab mal den Vtamin B12-Mangel gegoogelt und hab gefunden, dass dieser Mangel auch Missempfindungen in Armen und Beinen und ggf. Lähmungserscheinungen hervor rufen kann. Das Vitamin ist halt unter anderm auch für das Nervensystem zuständig.

Gut, da ich ungefähr seit 2 Jahren wirklich solche komischen "Missempfindungen" habe, die sich durch kurzes kribbeln, durch Druck oder leichten Schmerz bemerkbar machen, was kurz durch meinen Körper wandert, hört sich das für mich ziemlich plausibel an. Vielleicht ist dieser Mangel wirklich des Rätzels Lösung?

Mein Magen ist wohl scheinbar nicht in der Lage, dieses Vitamin aus der Nahrung brauchbar umzuwandeln und darum soll ich jetzt eine zeitlang Spritzen in den Popo bekommen.... :heul: Aua!

ABER: Ansonsten ist anscheinend alles in Ordnung mit mir! :engel:

Liebe Grüße,
ladybird :blumen:


DAnke für die Info!

Interessant! :blumen:


Hey,

dass ist doch mal eine relativ gute Nachricht! Wenn das so einfach behoben werden kann, ist es doch gut.

Ich freu mich für Dich !

Viele Grüße
Die Taschentuchdealerin



Kostenloser Newsletter